:: Home :: Öffentliche Einträge :: Hinweise ::

Nr. 30045
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
16.10.2019
21.12.2019
Liebe Zukunfts-Mimi,

heute schreibe ich dir, weil dies meine w├Âchentliche Herausforderung aus meinem nicht neuen 6-Minuten-Tagebuch ist. Das Tagebuch habe ich zu Weihnachten 2018 geschenkt bekommen. Doch erst jetzt im Oktober 2019 habe ich mir dieses auch mal zur Brust genommen. Gestern habe ich mit den f├╝nf Fragen begonnen und den ersten Bestandscheck gemacht. Nun gut, dass solltest du ja selber wissen, wir haben es ja gemeinsam erlebt.

Wo sehe ich mich heute? Ich befinde mich in einer spannenden Phase meines Lebens. Seit einigen Monaten habe ich keine Festanstellung mehr und erhalte Krankengeld von der Krankenkasse. Meine ├ärztin hat eine psychische Erkrankung diagnostiziert und so kam es, dass ich mich auch in psychische Behandlung gewagt habe. Mit Hilfe der Psychotherapie arbeite ich hart an meiner Pers├Ânlichkeit. Ich analysiere aktuelles Verhalten und schaue, wo es aus der Vergangenheit herkommt. Wo sind diese damals n├╝tzlichen und heute aber blockierenden Verhaltensmuster geboren worden. Dann wird dies mit der Realit├Ąt gecheckt und die Aktualit├Ąt ├╝berpr├╝ft. Und so stelle ich fest, dass ich so einiges zu ├╝berdenken habe.

Mein Freund setzt gerade meinen Rechner neu auf. Es ist witzigerweise sehr gut zu Vergleichen mit meiner Pers├Ânlichkeitsentwicklungsarbeit. Die Hardware steht, die Software wird gel├Âscht und neu installiert. Ganz so radikal mache ich das nicht, denn alles, was ich bisher erlebt habe, hat mich zu dem Menschen gemacht, der ich heute sein darf. Aber ich l├Âsche nicht mehr dienliche Programme und ├╝berspiele sie mit einer upgedateten Version. Ziemlich geile Vorstellung. :}

Ich erfinde mich aktuell komplett neu. Lerne, gl├╝cklich zu sein und finde daf├╝r heraus, was mich genau gl├╝cklich macht. Ich wei├č es heute noch nicht im Detail. Aber du wirst sicherlich schlauer sein. Ich bin gespannt, was du zu erz├Ąhlen hast. Ich bin gut und gerne kreativ in jeder Hinsicht. Ich male, schreibe, bastle, dekoriere gerne.

Aber um schlechte Gewohnheiten zu ├╝berarbeiten dauert es eben im Durchschnitt 66 Tage. Eine richtige Tagesroutine habe ich heute nicht. Dienstags habe ich Psychotherapie und ansonsten habe ich keine festen Pl├Ąne oder Termine. Ich lebe oft planlos in den Tag hinein und genau das soll sich nun ├Ąndern. Ich m├Âchte wieder strukturierter sein und minidestens eine Morgen- und Abendroutine einb├╝rgern.

Die k├╝rzlich diagnostizierte Schilddr├╝senunterfunktion ist da etwas Hinderlich, allerdings bringt diese wiederum viel Klarheit. Kein Wunder, dass ich seit Monaten Depressiv bin, keinen Antrieb habe und null Energie. Wer wei├č, wie lange ich das schon so ausgiebig hatte. Die Schilddr├╝senunterfunktion ist meines Erachtens aber nicht ausschlaggebend f├╝r meine aktuelle Situation, allerdings hat sie sicherlich ihren Beitrag dazu geleistet. Die Kombination ist einfach ziemlich bl├Âd. Aber auch das bekomme ich in den Griff und habe daf├╝r schon alle notwendigen Schritte in die Wege geleitet.

Aktuell bin ich stark von Bahar und Jeffrey inspiriert. Unsere Lebensaufgabe ist es, unsere Lebensaufgabe zu finden. Meinen Herzensweg gehen. Schattenarbeit leisten. Mit allen meinen Teilen Frieden schlie├čen. Meine Geschichte hinaustragen. Das ist mein n├Ąchster Schritt: Meine Geschichte erz├Ąhlen. Ich w├╝rde gerne meinen Entwicklungsprozess, der nebenbei gesagt nie enden wird, gerne online stellen und andere Menschen damit motivieren und inspirieren, ermutigen, ebenfalls ihren eigenen Weg zu gehen. So steinig dieser am Anfang auch aussehen mag. So hinderlich dieser sich anf├╝hlen mag. So sozial ├╝berhaupt nicht genormt dieser auch sein mag. Aber wir haben heute die M├Âglichkeiten, uns mit so vielen Menschen auf der Welt zu verbinden und unsere Entwicklung gemeinsam zu machen. Wir haben heute das Gl├╝ck des Internetzeitalters. Wir k├Ânnen uns Hilfe, Inspiration, Motivation, Ideen und so viel mehr aus dem Internet ziehen. Wir sollten es f├╝r etwas Gutes nutzen. Und dann werden wir feststellen, dass wir nicht anders sind, sondern alle ziemlich ├Ąhnlich gestrickt. Wir sind nicht alleine!

Wie genau mein Weg aussieht, wei├č ich echt noch nicht und irgendwie st├Ârt mich das heute auch nicht mehr so doll. Ich mache Schritt f├╝r Schritt Fortschritte und lasse mich leiten und f├╝hren. Ich bin voller Zuversicht, dass ich auf dem richtigen Weg bin. Ich bin so im Frieden mit meiner aktuellen Situation, dass ich gern die Zeit nutze f├╝r mich. Es ist ein sch├Ânes, geborgenes Gef├╝hl. Manchmal gesellen sich auch Sorgen und ├ängste hinzu, aber diese kommen wirklich nur hin und wieder kurz zu Besuch. Und es ist okay so. Ich habe gelernt, damit umzugehen.

Der n├Ąchste Schritt ist also wirklich, rauszugehen! Sich zu verbinden mit den Menschen auf diesem Planeten, am besten real und pers├Ânlich, aber auch digital, um das Netzwerk so weit wie m├Âglich zu spannen.

Ich sehe spannende Zeiten auf uns zukommen und ich freue mich auf dich und deine Zeit! Bis dahin sammle ich weiterhin ordentlich Energie und r├Ąume im Kopf ordentlich auf, damit unser Herz mehr Platz zum Entfalten hat.

Von Herz zu Herz,
Vergangenheits-Mimi

Nr. 29998
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
15.10.2019
10.04.2021
Hallo!

Hier ist die Laura vom 15. Oktober 2019.

Seit die 8. Klasse begonnen hat, habe ich richtig arge Schlafst├Ârungen. Seit ca. einem Monat und einer Woche haben wir schon wieder Schule und seit dem bin ich so oft ganz knapp nicht im Unterricht eingeschlafen. Vorher war das nie so, da war ich nicht mal m├╝rde.Aber jetzt bin ich untertags so m├╝de und will nur noch schlafen, schlafen, schlafen. besonders im Unterricht ist es voll schlimm, wenn wir einen Film ansehen, lernen sollen oder die Lehrperson nur redet, redet, redet.
Ich muss zugeben, dass ich noch nie so richtig gut geschlafen habe, aber seit diesem Monat brauche ich noch viel l├Ąnger zum Einschlafen und wache mindestens 2 Mal in der Nacht auf und kann dann wieder ewig nicht einschlafen.
Wahrscheinlich kommt das alles vom Stress, aber ich habe keine Zeit fr├╝her ins Bett zu gehen oder sp├Ąter aufzustehen, wegen dem ganzen Zeug, das ich f├╝r die Schule erledigen muss. Ich gehe, um die gleiche Uhrzeit schlafen wie auch letztes Jahr, wenn nicht sogar fr├╝her. Seit ca. einer Woche trinke ich am Abend immer einen Schlaftee oder hei├če Milch mit Honig. Dadurch werde ich noch m├╝der und schlie├če meine Augen fr├╝her, aber trotzdem liege ich dann noch ewig wach.....

Ich wei├č echt nicht mehr, was ich tun soll :(

ich hoffe jetzt, in genau 543 Tagen, schlafe ich wieder wie ein Baby xD

PS.: Bitte setzte dich jetzt hin und verfasse eine neue Zukunftsmail, damit ich auch in Zukunft etwas zu lesen habe xD (und mittlerweile m├╝sste es doch schon Tradition sein, oder?)

Nr. 29917
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
13.10.2019
01.04.2020
Ich bin an einem Punkt im
Leben,an dem mir bewusst ist
dass es viel zu tun gibt um
wieder zur Normalit├Ąt zur├╝ck zu
kehren. Zu diesem Zeitpunkt
sind wichtige Meilensteine
schon gelegt, darauf bin ich
sehr stolz ,widerum ist es noch
ein weiter Weg bis ich
├╝berzeugend behaupten kann
endg├╝ltig zufrieden zu sein.
Viele R├╝ckschl├Ąge und schlechte
Erfahrungen haben mir gezeigt
welchen Weg ich nicht mehr
gehen m├Âchte.
Nun ist das Ziel
herauszufinden, welchen Weg ich
stattdessen einschlagen m├Âchte
und welche Menschen mich bei
meiner weiteren Entwicklung
begleiten d├╝rfen/ k├Ânnten.
#casimir i miss you.

Nr. 29868
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
11.10.2019
11.04.2020
Hier bin ich, 6 Monate sp├Ąter:
Nat├╝rlich wei├č ich nicht wo ich genau in sechs Monaten stehe und was mich f├╝r
Ereignisse und Erlebnisse getroffen haben, aber es gibt da etwas, was ich mir sehr
w├╝nsche und hoffe, es bis dahin erreicht zu haben. Ich w├╝rde so gern mein Bachelor
beendet haben und den Abschluss des Studiums der sozialen Arbeit erfolgreich
absolviert haben. Vielleicht habe ich bis dahin sich schon Aussichten auf einen neuen
Job. Kann mein Anerkennungspraktikum evtl. noch einmal verk├╝rzen und meine
staatliche Anerkennung relativ zeitnah machen. Ich w├╝nsche mir weiterhin mit Linus
gl├╝cklich zu sein und zusammen zu leben. Vielleicht bin ich ja schon zu diesem Zeitpunkt
Schwanger. Es w├Ąre unglaublich toll und wenn nicht, dann werd ich es viellcht ja bald
darauf sein. Ich m├Âchte kein Tag ohne Linus sein. Er ist mein ein und alles und ich glaub
ich hab ihn gefunden, den Mann an meiner Seite. Ich w├╝nsche mir mehr gl├╝cklicher zu
sein, weniger Angst zu haben und mehr darauf zu vertrauen, dass alles Gut ist und das
alles Gut wird.
Ja, da m├Âchte ich sein in sechs Monaten. Doch wenn du das liest und die Dinge alle
noch nicht zutreffen und noch nicht eingetroffen sind, dann sei nicht traurig und mach
dich nicht selbst daf├╝r fertig. Alles braucht seine Zeit und deine Zeit ist nicht die Zeit der
Anderen. Alles was im Leben z├Ąhlt ist, dass du mit ganzem Herzen liebst !!!

Nr. 29824
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
10.10.2019
15.03.2020
Hallo liebes ZukunftsIch,

erstmal w├╝nsche ich dir alles Liebe zum Geburtstag hoffe f├╝r dich,
also auch f├╝r mich, dass du nach wie vor wohl auf bist und w├╝nsche
alles beste und liebe. Verliere dien "Kanadierl├Ącheln" nicht und
bleibe dir selbst treu. Verstell dich f├╝r niemanden und sieh
t├Ąglich in den Spiegel und sei dankbar f├╝r dein gutes Aussehen ;)
hahaha. Auch wenn dir das manchmal schwer f├Ąllt, mir zumindest
jetzt. Ich m├Âchte dich heute zu unserem Geburtstag ermutigen, egal
wo du jetzt stehst. MIttlerweile ist eine Entscheidung zu den
Elefanten gefallen, der weitere Studiengang wird sich daraus
ergeben haben und evtl. stehst du kurz vor einem beginnenden
Lehrauftrag. Selbst wenn nicht, mach dir keinen Kopf. Wir haben
uns schon oft bewiesen, dass wir uns keine negativen Gedanken
dar├╝ber machen m├╝ssen, ob "etwas" aus uns wird.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass du dich weiterhin gut
entwickelst, wenn du dir treu bleibst und den Weg gehst, den du
gehen willst. Im Moment w├╝nsche ich mir Klarheit dar├╝ber, was ich
machen werde und wenn ich diese Mail in der Zukunft, die f├╝r dich
heute ist lese, wird mir hoffentlich bewusst, dass wir eh nie
planen k├Ânnen, was kommt und es somit auch spannend bleibt =)

Ich bin gespannt darauf, wie sich der Job bei der Welle
weiterentwickelt, die k├Ânnten mich gut gebrauchen und wollen mich
auch. Fakt ist nur, dass ich mich weiter bilden m├Âchte und nicht
im Januar fertig studiert haben will. Das w├Ąre nichts f├╝r mich,
denke ich!

Egal wo du bist und was du gerade tust, lass dir gesagt sein, dass
ich dich liebe und dir vertraue, dass du auf dich aufpasst. Das
hast du uns schon oft bewiesen. Du bist ein toller Mensch.

Auch in der Liebe w├╝nsche ich dir alles erdenklich gute. Versuche
hier den Weg zu finden, der dir gut tut. W├Ąhrend du in der
Vergangenheit diese Mail schreibst, befindest du dich etwas l├Ąnger
als eine Woche der Trennung von Chaqlin entfernt. Wie sich das
entwickelt ist im Moment ebenfalls unklar. Ich vermisse sie sehr.
Meine Gef├╝hle sind allerdings sehr abgeschw├Ącht. Ich hoffe auf
eine schnelle Therapie f├╝r sie und bin dem Gedanken nicht
abgewandt, dass wir uns im Lauf ihrer Therapie neuverlieben und
ich endlich eine Beziehung zu einer gl├╝cklichen Person f├╝hren
kann. Die Zukunft wird es zeigen und nur r├╝ckblickend wird es zu
verstehen sein. Da bist du mir nun ein par Schritte voraus ;)

nutze doch die n├Ąchsten 5 Minuten, um nochmal genau dar├╝ber
nachzudenken, was seit dem Schreiben dieser Mail alles geschehen
ist =).

W├Ąhrend des Schreibens dieser Mail ( Hat Stephan (Kids) mich mit
einem Telefonat unterbrochen in dem es unter anderem um eine
Honorarerh├Âhung ging ) nur du wei├čt, was dabei rumgesprungen ist.

Also mein lieber, pass auf dich auf und vergiss nicht dass ich
dich liebe und vor allem auch ganz viele andere dich lieben.
Niggi, Jan, Marc, Sarah, Schr├Âter, Mimi, Weeny, Alessia, Jessman,
Kiki, Gregor, und viele mehr. Die Welt bietet viel sch├Ânes f├╝r
dich und das auch jenseits deiner Karriere ;)

<3


Nr. 29792
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
09.10.2019
02.02.2020
Hallo Kleines,

wenn du das liest, ist sogar schon der Jahreswechsel gesehen :)

Gegenw├Ąrtig liege ich mit fast keinem schlechten Gewissen krank auf dem Sofa. Ich muss mich sehr zusammenrei├čen, wirklich mal nix zu tun. Daher passt diese Aufgabe perfekt.

Ich freue mich auf die bevorstehenden Wochenenden mit den M├Ądels. Sie tun mir so gut.

Moritz und ich haben irgendwie gerade wieder mal ein Defizit bei der Kommunikation. Gott sei dank geht es aber langsam wieder in die richtige Richtung.

Wenn ich so nach vorne schaue, habe ich etwas Sorge und Angst, dass dieser Winter mir wieder einen Stock zwischen die Beine stellt, auch wenn ich vor Energie - mit Ausnahme der Erk├Ąltung - strotze :)

Auch da wird mir mein inneres Kind einen guten R├╝ckzugsort bieten. Ich liebe mich, fr├╝her - heute und .... k├╝nftig.

Da ich eben so ein wenig einen Keks im Kopf habe, also nichts mehr zu schreiben wei├č, nur soviel... Nach dieser E-Mail, folgt eine weitere

Sei gut zu dir, jetzt und immer.

Dein vergangenes Ich. BS 09.10.2019

Nr. 29714
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
07.10.2019
01.01.2020
Hallo Kirancilla a.k.a. "The Hydration Lady"!

Ich hoffe, es geht dir gut und du bist gut ins neue Jahr
gestartet.
Ich hoffe, du freust dich auf die Kur in Alland, die bald startet.
Hast du schon alles gepackt? Denk daran, all deine Gl├╝cks- und
anderen Tageb├╝cher und Journals mitzunehmen - du wirst sie
brauchen!

Hast du deinem Chef schon von MoKuKim erz├Ąhlt? Wenn ja, was h├Ąlt
er davon? Wenn nein - wann sagst du es ihm?

Ist MonSun noch immer "a thing"? Hast du noch guten Kontakt zu
deinem Nachbarn Sundar? Ich hoffe doch, und dass ihr beiden
gl├╝cklich seid... im Moment bin ich ehrlich gesagt fast ein wenig
verknallt in ihn. H├Ątte ich nicht meinen superlieben Michael
Odiase, w├Ąre Sundar mein Traumtyp!!!!

Hat er eigentlich eine Freundin? Was ist sein Frauen-Typ? K├Ânntest
du ihm helfen, eine Freundin in ├ľsterreich zu finden?

Wie l├Ąuft es mit LinkedIn, Instagram, Affiliate links, deinen
Blogs und generell mit Social Media? Verbringe nicht zuuuu viel
Zeit auf Facebook - es gibt auch noch ein Leben "drau├čen"!

Genie├če vor allem in Alland die (eventuell tief verschneite)
Natur. Liegt gerade Schnee? Geh sofort hinaus und mach einen
Schnee-Engel und baue einen SChneemann!

Hab Spa├č!

Ich w├╝nsche dir ein tolles neues Jahr!
2020 wird DER WAHNsinn!!!!!!!!!

In Liebe, deine Kirancilla




Nr. 29712
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
07.10.2019
07.04.2020
Hallo Marlies "Kirancilla" Zengerle-(Odiase) a.k.a. "The Hydration
Lady"!
Ich hoffe, es geht dir genauso gut wie mir heute in deiner
Vergangenheit - fast schon zuuuuu gut (gehobene Stimmung,
submanisch).
Ich hoffe, du liebst dein Leben und genie├čt jeden Tag davon.
Ich hoffe, du sch├Ątzt dein Gl├╝ck, denn es ist nicht
selbstverst├Ąndlich - aber du kannst dich jeden Tag aufs Neue daf├╝r
ENTSCHEIDEN, gl├╝cklich und happy zu sein.
Ich hoffe, du hast noch immer guten Kontakt zu Sundar Esan und ihr
habt eure Projekte "MoKuKiM" und "MonSun" umgesetzt - oder seid
zumindest diesen gro├čen Traumzielen ein gutes St├╝ck n├Ąher
gekommen.
Ich w├╝nsceh dir f├╝r die Zukunft alles Gute.
Bitte denk daran, noch heute auf www.zukunftsmail.com wieder eine
Mail "in die Zukunft" zu senden.

Ich habe dich sehr lieb, tapfere kleine Seele.
Mein tapferer kleiner Sonnenstrahl.
Ich liebe dich.

Herzlich, dein Innerer F├╝hrer - der W├Ąchter deiner Seele.
Gezeichnet, Kiran Ishvara

Nr. 29580
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
03.10.2019
03.10.2020
Hey my little Future-Me!
You will be a little more amazing than
now^^ Chill down, take a cup of tea and
read this pointless letter while laughing.
In autumn 2020... I ts so fucked up...
what a crazy time... fckn future... humans
are more and more like robots. Not all, at
all.. but more. And you are one of them,
they try to break out. Mostly in mind!
Don t forget this...

Ich sehe mich in wolligweichwarmer
Herbst├╝bergangskleidungskombinationen,
├Ąpfelsammelnd, N├╝sse sammelnd (und
Hagebutten! f├╝r Mus, Saft und Tee),
drau├čen sein, ein zauberhafter stiller
Ort. Es ist mir noch ein R├Ątsel, ob ich
dort wohne, oder auf Reisen dort
zeitweilig bin... Ich bin gerade allein,
ich habe Gr├╝nde, die mich morgens wach und
gl├╝cklich aus dem Bett treiben. Ich bin
mittendrin, an mir und meinem Projekt zu
arbeiten, was umfassend mein Einkommen
bildet. Es ist noch etwas holprig, ich
habe nicht viel raus, aber es reicht, um
zu ├╝berleben und frei zu arbeiten. Ich
habe Schlupfl├Âcher gefunden, die diesen
Weg beg├╝nstigen, Geldtechnisch und
Kontakte, die das best├Ąrken und f├Ârdern,
was ich tue. Ich arbeite f├╝r einen
fantastischen Verein, der mir mehr gibt,
als wenn ich es allein durchziehen w├╝rde.
Ich kann mir ein Projekt w├Ąhlen und es
frei begleiten, das meiste mache ich
tats├Ąchlich mit Homeoffice... ich bringe
Menschen in St├Ądten als kleine
Gemeinschaften zusammen und vermittle sie
auf das Land. Es ist eine so wichtige
Sache! Die St├Ądte entlasten, das Land
wiederbeleben, der Natur etwas zur├╝ck
geben, das eigene Essen anbauen und siehe
da! so viele Krankheiten verschwinden.. so
heilsam ist dieses Leben, drau├čen und
bewegen und reine Nahrungsmittel... Ich
schaffe es so ├╝berzeugend und inspirierend
zu sein, so warm und vertrauensgebend,
dass dar├╝ber hinweggesehen wird, dass ich
erst 22 bin und keine Ausbildung habe. Ich
kann ├╝berzeugen durch das was ich
schreibe, wenn man den Blog ├Âffnet, in den
alles hineingeflossen ist, was in mir war.
Ich habe mich ge├Âffnet. Und deshalb ist es
so authentisch wie nur m├Âglich. Endlich
habe ich das Gef├╝hl Ruhe in mir zu haben,
bez├╝glich Freiheit und T├Ątigkeit. Da ist
Raum und Gelassenheit.
Vielleicht ist das was ich da geschildert
habe eine durch die gesellschaftlichen
Gepflogenheiten beeinflusste Vorstellung,
mit festem Einkommen... nicht das Geld
soll mein Antrieb sein, sondern der
gesellschaftliche und pers├Ânliche Nutzen.
Gesellschaftlich meint in meiner Sicht,
etwas beitragen zur Aufl├Âsung des uns
auffressenden Kapitalismus, etwas was
wirklich gesundheitlich sinnvoll f├╝r alle
Menschen und die Umwelt ist. Ich m├Âchte
mich nicht totarbeiten, ich m├Âchte nicht,
dass andere sich totarbeiten. Eigentlich
tr├Ąume ich von dem bedingungslosen
Grundeinkommen... auf so vielen Ebenen
w├Ąre das doch die L├Âsung! Ich w├╝nsche mir
von ganzem Herzen, dass ich es erhalte!
Dass es jeder erh├Ąlt.
Tja... der Klimawandel l├Ąsst sich auch
zeigen... es wird immer krasser und
schlimmer... die Politik schleppt uns
dahin, die Demos und Proteste nehmen zu,
ob sie immernoch nicht verstehen, dass ein
radikaler Lebenswandel von N├Âten ist? Kein
globaler Handel mehr! So eingeschr├Ąnkt wie
m├Âglich, Energie nicht mehr so verballern,
selten noch PC, Amazon, Flug, Primark
(wurde abgeschafft!), nicht mehr die
neusten Smartphones... Es m├╝ssen Dinge
produziert werden, die ewig halten (wie in
der DDR^^) und nicht mit eingebauter
Zeitschsltuhr zum Kaputtgehen, damit amn
neu kauft. Fuck capitalism... das hab ich
tats├Ąchlich schon mit 14 gedacht und
gesagt!
So viele Themen...
Ich beginne in die Vers├Âhnung zu gehen,
mit der Technik... Bedingung ist, dass
sie, die in Symbiose mit alten Methoden
und Handwerk, vollkommen nachhaltig ist.
Ein Stopp der Ausbeutung der seltenen
Erden und derer, die auf der anderen Seite
der Welt daf├╝r schuften m├╝ssen! Ich will
dieses Wissen verbreiten, und verdammt
nochmal L├Âsungen bringen, Ans├Ątze zu
L├Âsungen, an denen weiter Menschen, denen
es genauso wichtig ist, forschen k├Ânnen...
Ich habe viele gute B├╝cher gelesen, die
dem Beihilfe verschaffen... habe sie
weitergegeben, Briefe verteilt mit Links
und Lesetipps, boykottiere dennoch
teilweise die moderne schnelle
Kommunikation. Ich m├Âchte zeigen, was
geht, aber auch, da die Zeit knapp wird,
das Internet nutzen, um zu teilen, was
wirklich wichtig ist zu teilen!

Ich habe n├Ąhen gelernt und meine eigene
Kleidung aus naturstoffen upgecyclet. Ich
habe einerseits aus gesammelten Baumwoll-
und Jutestoffen, Hanf - und Wollkleidung
die perfekte Collection gemacht.
Andererseits konnte ich durch mein nun
h├Âheres zur Verf├╝gung habendes Geld
Menschen unterst├╝tzen, die mit
unglaublicher Liebe und Sorgfalt Stoffe
aus regionalen Pflanzen und Tierhaaren
hergestellt haben. (Ja, Wolle von Schafen
finde ich ganz in Ordnung, Ben ist ja auch
gerade dabei Sch├Ąfer zu werden^^) Endlich
kein Plastik mehr...
Wenn jemand, dass was ich tue gut findet
und verbreitet, freue ich mich. Nicht,
weil ich verbreitet werde, sondern weil ES
verbreitet und gelebt wird! Das bringt mir
so viel Erf├╝llung...
Dieses bunte Wesen... ich liebe dich, du
zu sein, du bist anstrengend und
wechselhaft und doch so bl├╝hend, bunt und
kerngut. Ich schaffe es immer mehr in
meiner eigenen Kraft zu sein, zu wissen
was ich will, wird immer klarer. Das wei├č
jetzt auch das Universum, und antwortet
mir schon bald fl├╝sternd. Ich schaffe
Spagate zwischen dem Hellen und Dunklen,
zwischen schnell, t├Ątigsein,
funktionierend im Kopf sein, und langsam,
gar nichts tuend, au├čer ruhen,
meditierend, bis die Zeit wieder gekommen
ist zu handeln, ja es sind die Phasen
durch die ich bl├╝he. Und es gibt auch
Phasen, wo ich regelm├Ą├čiger etwas tue,
fast so als h├Ątte ich ein "normales"
Leben.
Ich bin die einzige, die mich festh├Ąlt,
die verkrampft... die glaubt, die Ziele
die ich habe gehen erst anzugehen los in 5
oder 10 Jahren. Warum denn? Doch das
wichtigste ist... no stress, lovely
child.. haha du wei├čt es ganz genau, dass
das keine Zeitersparniss bringt, sondern
Nerven kostet. Nimm dich trotz allem was
in dir ist nicht zu ernst... Liebe das
spielen in in diesem Leben. Liebe das
spielen in jeder Handlung. Betrachte dich
von au├čen, und Fehler sind nice, sind ok,
du bist ein Mensch, schon vergessen. Fuck
off Selbstoptimierung. Einfach mal mehr
hinsehen was du schon h├╝bsches tust und
nich so h├╝bsches bleiben l├Ąsst. Du hilfst
der Welt am meisten, wenn du Gl├╝ck, Freude
und Liebe ausstrahlst!
Ich hoffe, dass du den ganzen Sommer
drau├čen warst ? Dass du viel gelaufen
bist, viele Kr├Ąuter gegessen hast und
gereist bist! Oh wie sch├Ân w├Ąre es doch...
7 oder mehr Monate nicht arbeiten (aber
so, dass ich mich nicht st├Ąndig verfolgt
f├╝hle etwas tun zu m├╝ssen, jeden freien
Schritt gef├╝hlt eine Beh├Ârde im Nacken zu
haben. Ich brauche gerade noch diese
Absicherung, irgendwie brauche ich das
"ok" dazu.. was eigentlich unm├Âglich wird
in diesem Land. Aber ich werde eine L├Âsung
finden so zu arbeiten wie ich m├Âchte...
und dann kann ich auch den Beitrag geben,
den ich die ganze Zeit geben will... mit
Angst und Zweifel im Nacken gibt es sich
nicht so gut und frei... :) :) :)

Ben... ich liebe dich. Und ich bewundere
deine Bem├╝hungen wie du mich frei l├Ąsst.
Ich zehrte viel deiner Kraft... ich m├Âchte
dir aber Raum lassen f├╝r deine eigene
Kraft und dich unterst├╝tzen. Ich habe
immer deurlicher verstanden an was ich bei
dir wachsen kann... Ver├Ąnderungen zu
wollen und zu erzwingen, die nicht wollen
und dabei verkrampfen.. was n├╝tzt das?
Lieber weiter frei, aus Liebe Impulse
setzen. Balance. Anspannung, locker
lassen, Handeln, loslassen... wie das Herz
stetig schl├Ągt, Blut flie├čen zu lassen,
alles hat seinen Rhythmus...

Das gen├╝gt vorerst :)
Alles Liebe! Auf all deinen Wegen...
ich sitze gerade im Flixbus zur LCOY in
Heidelberg.. und zu Chi! Und gleich esse
ich K├╝rbis mit Kornbrei :D

Ich liebe dich, f├╝hle dich umarmt und
gek├╝sst..
deine Jasmin ~


Nr. 29495
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
01.10.2019
20.12.2019
Hallo Tatjana,
ich hoffe dir geht s sehr gut und du hast es geschafft endlich deine
Sorgen abzustellen, denn sie sind absolut unbegr├╝ndet. Du brauchst
dich vor nichts im Leben zu f├╝rchten, denn du bist gesund und ein
junger und agiler Mensch. Zudem bist du eine wundersch├Âne Frau und du
hast eine absolut gesunde und zugleich wundersch├Âne Tochter. Du hast
einen Mann der dich liebt und eine kleine Familie, die f├╝r dich da
ist. Du hast ein Dach ├╝berm Kopf und genug Essen+Trinken. Mehr
braucht man eigentlich nicht, um gl├╝cklich zu sein! Oder? Du hast
schon so viele Hindernisse ├╝berwunden. Die Zeit wird ohne wenn und
aber weiterlaufen, sie wird nicht anhalten. Also lebe heute, wie
morgen - ohne Sorgen, sei dankbar f├╝r alles was du hast und genie├če
die sch├Ânen Momente. Und denk immer daran, es ist keine Schw├Ąche,
wenn man mal nicht mehr kann, wenn man krank oder m├╝de ist. G├Ânn dir
deine Ruhe, du bist auch nur ein Mensch mit einem Leben!

Pass auf dich auf! Du bist wichtig!
In Liebe Tatjana (01.10.2019)

Nr. 29397
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
28.09.2019
15.02.2020
Hallo, meine wundervolle gro├čartige und liebenswerte Jule,

ich f├╝hle mich heute als eine wunderbare Frau, begehrenswerte Geliebte, ehrliche und liebevolle Freundin, authentische und bereichernde Weggef├Ąhrtin und einzigartige Seelenpartnerin. Ich bin Tochter und Mutter, beides mit gro├čer Begeisterung, da ich aktuell keine direkte Verantwortung f├╝r meine Mutter und auch nicht f├╝r meine Kinder trage, dies d├╝rfen sie f├╝r sich alleine tun, dadurch erm├Ąchtige ich sie in der Liebe zu sich selbst.

Ich bin vollkommen und perfekt. Ich bin stark und m├Ąchtig. Ich bin liebevoll und harmonisch. Ich bin gl├╝cklich.

I am prepared for new opportunities, friendships and doors to open. My relationships are growing deeper, including the relationship I have with myself. I believe in myself and value my worth. I am open minded to what is coming my way and I believe everything is falling into place the way it needs to.

Dies ist ein guter Augenblick ... ihm wohnt der Zauber eines reinen und offenen Bewusstseins inne. Ich genie├če ihn, diesen G├Ąnsehautmoment und lasse mein Licht strahlen und lasse meine Liebe ├╝berflie├čen.

So oft verliere ich mich im Unbewu├čten und begegne meinen ├ängsten, f├╝hle mich nicht gut genug, handle und tue Dinge, um zu ... mache mich klein. Auch diese Zeiten sind gut und wichtig, sie geben mir immer wieder die M├Âglichkeit zu lernen und mir auch meine Schattenseiten anzuschauen, sie zu f├╝hlen, mich bewu├čt damit auseinanderzusetzen und mich trotzdem und aus genau diesem Grund vollkommen und perfekt zu f├╝hlen und zu sehen.

Jetzt habe ich nach "meinem" Jahr vor 4 Wochen wieder angefangen zu arbeiten. Seitdem arbeite ich jeden Tag wieder mit der etwas abgespeckteren Version des DankbarkeitsTagebuch. Ich bin sehr gl├╝cklich, dieses Werkzeug auch weiter in meinem Leben bedienen zu d├╝rfen und es Tag f├╝r Tag realisiere. Seit Oktober 2018 hat mich dieses Tagebuch und mein eigenes Sein damit so sehr auf den Weg gebracht und ich folge immer mehr dem Ruf meines Herzens. Ich komme immer mehr in meine Kraft und St├Ąrke.

M├Âge ich meinen Weg weitergehen und immer mehr bei mir ankommen.
So sei es.
Dein Wille geschehe.

Dein Ich

Nr. 29202
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
23.09.2019
03.08.2029
Hallo mein nun vierzigj├Ąhriges Ich!
Dieses Jahr bin ich 30 geworden und stecke gerade in der Endphase meiner
Brustkrebsbehandlung...es war ein hartes Jahr, voller Schmerzen, Zweifel und vieler
Tr├Ąnen- ich habe so gek├Ąmpft! Aber es war auch ein Jahr voller Liebe, unendlicher
Unterst├╝tzung von so vielen lieben Menschen..Familie, Freunde, Bekannte,
Unbekannte...ich bin immer noch ├╝berw├Ąltigt und so so dankbar! Ein Jahr, dass mich
sehr nachdenklich gemacht und sicherlich sehr ver├Ąndert hat...mich bewusster leben
l├Ąsst und mich achtsamer hat werden lassen. Auch habe ich so viele Ideen, was ich nun
mit meinem Leben anstellen m├Âchte. Wie man so sch├Ân sagt: Das zweite Leben
beginnt, wenn man erkennt, dass man nur eins hat! Somit hoffe ich, dass ich
mittlerweile viel von der Welt gesehen hab, weiterhin meinen mich bedingungslos
Liebenden Mann Miguel an meiner Seite hab und vielleicht Innendesignerin oder K├Âchin
bin?! Hoffentlich auch mindestens ein Kind hab - das w├╝nsch ich mir so sehr! Und vor
allem: gerate jetzt blo├č nicht in eine midlife crisis oder so, weil du jetzt vierzig bist! Ich
will und werde f├╝r jedes weitere Jahr Leben dankbar sein - vergiss das nie!!! :)
Lieben Gru├č aus der Vergangenheit,
Katha
P.S. Never give up!!

Nr. 29200
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
23.09.2019
24.02.2020
Liebes ich,

es sind nun ├╝ber 5 Monate vergangen, seit ich mit meinem neuen Tagebuch begonnen habe.

W├Ąhrend ich diese Zeilen schreibe, steht das neue Uni-Jahr bevor und nach 5 Monaten Ferien, in denen ich nicht viel unternommen oder geschafft habe, f├╝hle ich mich sehr tr├Ąge und lustlos. Ich w├╝nsche mir sehr, dass meine Motivation f├╝rs Studium inzwischen wieder zur├╝ckgekehrt ist und ich mit meiner Leistung zufrieden bin.

Ein ganz wichtiges Thema ist f├╝r mich meine k├Ârperliche Gesundheit. Ich habe mich die letzten Monate nicht gut um mich gek├╝mmert und habe sehr viel zugenommen. Das bereitet mir gro├če Sorgen. Oft f├╝hle ich mich nicht gut, habe kleine Wehwehchen, und vor allem habe ich Angst, dass ich Oliver keine so gute Mutter bin, wie ich es sein k├Ânnte. Bei meinem letzten gro├čen Gewichtsverlust habe ich erlebt, wie viel besser ich mich gef├╝hlt habe, wie ich mein ganzes Leben bewusster, positiver und sch├Âner wahrgenommen habe. Ich m├Âchte unbedingt da hin zur├╝ck kommen, nicht nur f├╝r mich, sondern f├╝r meine kleine Familie, die mir alles bedeutet. Ich hoffe, dass ich schon einen guten Schritt in diese Richtung gemacht habe.

Desweiteren bin ich gespannt, was das Leben neues f├╝r uns als Familie gebracht hat. Wie sieht es mit Ts Arbeit aus? Hat er sein Buch ver├Âffentlicht? Was habe ich in den letzten Monaten gelernt? Was ist aus den politisch bedingten Ungewissheiten geworden (Brexit)?

Dein Ich


Nr. 29197
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
23.09.2019
28.11.2019
Hallo Conny
Heut hattest du deinen ersten Eintrag in die richtige Richtung. Du beginnst endlich mit
dem Tagebuch und wirst bald gemerkt haben das es dir gut tut, dass leben wieder
positiv zu sehen. Ebenfalls hast du heut die Wiedereingliederung in deinen geliebten
Job gemeistert und das die volle Arbeitszeit schaffst du. Job und Kind und Haushalt
schaffst du t├Ąglich selbst, weil du deine Zeit und deine Priorit├Ąten selbst einsch├Ątzt und
weist was wichtig ist und was man auch morgen machen kann. Das nein sagen klappt
auch schon viel besser und du konzentrierst dich auf deine Aufgaben im Leben. Du
wirst auch gemerkt haben, dass es deine Beziehung zu deinem Mann deutlich durch
deine Einstellung besser geht. Mach weiter so und zeig deinem Kind wie stark die
Mama ist mit Angst um ihn und trotzdem das Leben positiv erblickt. Teile weiterhin
deine Sorgen und Ängste mit anderen Menschen. Du bist nicht allein in deinem Leben
und auch nicht verantwortlich f├╝r alles. Sei dir immer bewusst, dass du selbst
entscheidest und kein anderen!!

Nr. 29131
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
22.09.2019
01.10.2019
Hallo Franz,

Sch├Ân, dass es Dich gibt!

Du musst nix ... Freu Dich einfach

Franzl

Nr. 29075
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
19.09.2019
17.04.2020
Liebes Ich aus der Zukunft,
die Pl├Ąne bis zum heutigen Tag waren gro├č. Ob du dich damit ├╝bernommen hast,
kannst nur du sagen. Ich w├╝nsche uns sehr, dass du in einem neuen Job bist, der dich
kreativ und pers├Ânlich mehr Bzw ├╝berhaupt erf├╝llt. Nichts desto trotz vergiss nicht, wie
weit die vorherige Arbeit dich pers├Ânlich gebracht hat. Vielleicht h├Ąttest du dich nicht so
intensiv mit der Meditiation und deinem Mindset auseinandersetzen k├Ânnen, wenn
dieser Job nicht gewesen w├Ąre.

Deine Gesundheit stand in dem Zeitraums bis du dieses E-Mail erh├Ąltst im Fokus. Kein
Alkohol, kein rauchen, kein Kaffee, keine tierischen Produkte und daf├╝r Sport, wandern
und spazierengehen. Bis auf die zwei Ausnahmen von Polterabend und Hochzeit. Aber
wenn du diese Zeit gut gemeistert hast hast du hoffentlich festgestellt, dass das
Konsumieren dieser Dinge Dir nur Sch├Ąden anrichtet und dich von deiner Klarheit
fernh├Ąlt. Es tut dir nicht gut dich zu bet├Ąuben und die Kontrolle zu verlieren. Behalte es
bei so lange wie m├Âglich!

Ich w├╝nsche uns, dass du - sofern du es jetzt noch nicht bist - bald schwanger wirst um
Dir mit deinem Schatz eine eigene Familie aufbauen zu k├Ânnen. Und ich w├╝nsche uns,
dass du niemals aufh├Ârst dich zu entwickeln und die Zeit die du auf der Erde hast nutzt!
Be the best of yourself! Es ist immer Platz zum entwickeln. Und glaube an dich. Und sei
nicht dein Geist. Sei klar, liebevoll und dankbar.

Hilf anderen Menschen!

Nr. 29054
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
19.09.2019
19.03.2020
Ein wundervolles Hallo an mich selbst :)

Heute scheint die Sonne und es ist ein Donnerstag. Ich habe frei und schreibe mir selbst wie ich
mich in 6 Monaten sehe.
Es ist mein erster Tagebuch Eintrag heute morgen, somit werde ich die n├Ąchsten 6 Monaten
jeden Tag meine Routinen durchf├╝hren und mich in die richtige Richtung entwickeln.

Ich sehe mich zufrieden und ausgeglichen. Ich m├Âchte eine innerliche Zufriedenheit versp├╝ren
├╝ber die Gegenwart, wie sie ist und eine Dankbarkeit ├╝ber die Menschen die sie bereichert.

Ich sehe mich als erwachsene Frau, die ihr Leben selbst f├╝hrt, in dem sie morgens aufsteht, ihre
Morgenroutine durchf├╝hrt, einen erf├╝llten Tag durchlebt, mit verschiedensten Sachen die ihr
Spass machen und die sie zum Strahlen bringen. Ich werde weiterhin sehr reflektiert durchs
Leben gehen und mich konzentrieren, in meinem Erwachsenen Modus zu bleiben. Mein Kopf ist
gerade und ich stolziere durch die Welt, denn diese mache ich mir wie sie mir gef├Ąllt.

Ich f├╝hle mich bereit, durch meine innere St├Ąrke, den n├Ąchsten Schritt in meinem Leben zu
gehen und freue mich auf eine standhafte Beziehung mit H├Âhen und Tiefen und einer
gemeinsamen Familie voller Liebe.

Ich sehe mich nachhaltig, gesund ern├Ąhrend und minimalistisch. Ich strahle Liebe aus und
verbringe gerne Zeit mit Freunden und Familie. Ich weiss welche Dinge wichtig sind im Leben
und k├╝mmere mich um diese.

Ich schaue auf meinen K├Ârper und mache regelm├Ąssig Sport der mir gut tut.

Ich liebe das Leben und das Leben liebt mich.

Danke, dass du bist wie du bist. Ich liebe dich.

Nr. 28984
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
17.09.2019
17.04.2020
In sieben Monaten habe ich meine ersten 50.000 Euro durch Online-Marketing eingenommen
und meine eigene Schulung zum Thema Nebengewerbe Starten ins Leben gerufen.

Meine Frau ist hoch Schwanger und ich habe bereits die Stelle ins PTLS PoL gewechselt.

In meinem Aktiendepot sind 50.000 Euro die ich durch Zuzahlungen und Trades erhalten habe .

Nr. 28983
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
17.09.2019
01.01.2020
Liebe Katja

Ich bins :-)
Ich hoffe, dir geht es super. Dass du deine Beziehung endlich regeln konntest und einfach nur gl├╝cklich sein kannst. Du hast es dir so was von verdient. Geniesse jeden Tag, jeden Sonnenstrahl und jedes kleine Zeichen in deinem Leben, das f├╝r dich bestimmt ist. Sehe das positive und sei unbeschwert und fr├Âhlich. So sehe ich dich am liebsten :-)

Deinen Augen geht es bestimmt auch besser. Ich weiss, dass es nur ein vor├╝bergehendes Problem sein wird. Du wirst dein Leben lang gut sehen k├Ânnen, davon bin ich fest ├╝berzeugt. Und mittlerweile weisst du es sicher auch. Glaub daran, alles kommt gut!

Du bist ein herzensguter Mensch und dich lieben so viele Menschen. Egal was auch immer auf dich zukommt, sie werden dich tragen und mit dir gehen.

Ich liebe dich genau so wie du bist.
Sei ehrlich zu dir und zu allen anderen, und stehe zu dem was du in deinem Leben noch erreichen willst. Du bist wunderbar meine Liebe.

Ich hoffe, dieses Mail macht dir Mut. Es wurde in einer Zeit geschriebe, wo du ziemlich am Boden warst. Deine Bezeihung und deine Augen machten dir t├Ąglich so viel Sorgen, dass du fast daran zerbrochen w├Ąrst. Sch├Ân geht es dir heute besser! Und es wird immer noch besser und noch besser!!!

Ich freue mich auf die Zukunft mit dir.
HAPPY NEW YEAR. Lass es im 2020 krachen. Es wird DEIN JAHR!!!
Ich liebe dich, deine Katja

Nr. 28919
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
15.09.2019
01.04.2020
Ich stehe neben mir. Die unangenehme
Gef├╝hle will ich nicht wahrnehmen. Doch
ich bin bereit zu lernen, alle meine
Emotionen und Gedanken zu akzeptieren und
anzunehmen, als ein Teil von mir. Zu
akzeptieren dass es nicht immer so l├Ąuft
wie ich es gerne h├Ątte und zu verstehen,
dass man sich auch mal schlecht gelaunt
gegen├╝ber anderen zeigen darf. Zu sein
ohne zu bereuen.

Nr. 28757
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
10.09.2019
13.03.2020
Liebe E.,

das letzte halbe Jahr hat viele Ver├Ąnderungen mit sich gebracht.
Du bist nicht mehr die die du im Sommer 2018 warst.
Du bist viel gelassener und mitf├╝hlender geworden. Du hast durch regelm
regelm├Ą├čige Meditation gelernt die Dinge aus einer anderen Perspe
Perspektive zu betrachten und dich selbst so anzunehmen wie du bist. Selbst
Selbstliebe stand ganz oben auf deiner Wunschliste der pers├Ânlichen Ver├Ąnd
Ver├Ąnderung.
Und damit hat sich alles ge├Ąndert.
Du bist nun viel mehr in der Lage Liebe zu geben. Es gibt nichts sch├Â
sch├Âneres als anderen Gesch├Âpfen Mitgef├╝hl und Liebe zu schenken.
Du steckst mitten in deiner MBSR Ausbildung und erfreust dich daran dic
dich selbst noch besser kennen zu lernen.
Au├čerdem hast du dich endlich dazu durchringen k├Ânnen mit K. ein ge
gemeinsames Leben zu starten.
Du hast endlich das Gef├╝hl, dass du seine N├Ąhe zulassen kannst und i
ihn nicht mehr auf Abstand halten musst.
Du hast dich zu einer liebe,- und verst├Ąndnisvollen Frau entwickelt.
Weil du aus tiefstem Herzen verstanden hast, dass alles was dir je fehlt
fehlte nur in dir zu finden war/ist.
Gib nicht auf, such weiter in dir nach Erf├╝llung. Glaub an dich und das
das das Leben nur das Allerbeste f├╝r dich bereit h├Ąlt.
Du hast schon einige Erfahrungen in diese Richtung gemacht. Glaube ver
versetzt Berge.

In Liebe

Nr. 28716
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
09.09.2019
30.04.2020
Heute Abend bin ich beim Tagebuch aufgefordert
worden eine Mail zuschicken.
Ich denke ich habe mein Tagebuch fertig und
k├Ânnte es nochmal durchlesen. Vielleicht
braucht man ja eine positive Wandlung.
Welches Auto haben wir jetzt letztlich
gekauft? Steht schon ein Gartenhaus? Ziele,
die hoffentlich erledigt sind.

Nr. 28711
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
09.09.2019
01.09.2020
Liebe Sandra, du sagtest vor einer
Woche noch, es sei nicht dein
Jahr. Im Winter warst du so krank
mit der Darmgeschichte.
Antibiotika noch und n├Âcher. Mit
Mario war es auch schwierig. Im
Januar hast du dann
├╝berraschenderweise die K├╝ndigung
bekommen. Da brach deine kleine
heile Welt zum ersten Mal
zusammen. Offensichtlich warst du
nach der Diagnose
Geb├Ąrmutterhalskrebs im
Anfangsstadium unertr├Ąglich und
statt Halt von Mario zu bekommen
hat er dich verlassen. Die OP hast
du Ende April gut ├╝berstanden. Du
warst mit deiner neuen Situation
v├Âllig ├╝berfordert und allein
gelassen. Freunde entfernten sich
von dir, um so mehr du ihre N├Ąhe
gesucht hast, nur weil du ehrlich
warst. Zu tiefste Entt├Ąuschung,
allein gelassen zu werden mit all
diesen Problemen. Du hast gut
durchgehalten, gro├čartig gek├Ąmpft.
Es gab Tage da hast du vieles
positiv gesehen, meistens aber
traurig und voller Entt├Ąuschung.
Im Juni hast du nach langem
├╝berlegen bei Dentaline in Peine
angefangen...was f├╝r ein seltsamer
Laden. Auch dort hast du Ende Juli
die K├╝ndigung bekommen und bist
aufgewacht. Das ist nicht mehr
dein Leben, das ist nicht dein
Weg. Das Leben m├Âchte dir was
sagen! Du hast dich viel mit dir
besch├Ąftigt, es gelingt dir immer
besser. Letzte Woche, vom
1.-6.9.2019 hast du dir die
Transformationswoche bei Robert
Betz geg├Ânnt und bist nun auf dem
richtigen Weg. So eine unfassbar
tolle Woche, so unglaublich viele
#herzbegegnungen, so viele
Denkanst├Â├če, so viel positive
Energie. Ich bin unendlich
dankbar, das ich diesen Schritt
gegangen bin. Nun hei├čt es dran
bleiben und sich vom Instinkt, von
deiner Seele und deiner kleinen
Sandra f├╝hren lassen. Ich bin so
gespannt wo du am 1.9.2020 auf
deinem Weg stehst. Bis dahin
w├╝nsche ich dir aus tiefstem
Herzen weiterhin tolle Reisen mit
deinem Camper, gro├čartige
Begegnungen und f├╝r all deine
Vorhaben immer gen├╝gend Geld,
Selbstvertrauen und h├Âr auf deinen
Instinkt und vor allem auf dein
Herz. Bleib gesund und f├╝hle dich
von Herzen ganz feste umarmt. Ich
liebe Dich, du bist das Beste was
mir passieren konnte!

Nr. 28683
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
08.09.2019
13.11.2019
Liebe Esther,

Dein Leben war nicht immer ganz leicht und ist es gerade nicht. Aber
heute ist dein erster Tag im neuen Leben, gestern hast du das
Krankenhaus verlassen, und beendest damit 6 Monate Chemoterapie,
Bestrahlung, Darmkarzinom OP und Stomarueckverlegung. Du bist gesund,
du bist wieder da!
Du weisst nicht, wohin dich das Leben in Deutschland nun treiben wird,
und stehst - wie schon zu Beginn des Jahres - vor der grossen Frage
des Lebens: die Sinnfrage:
"Wer bin ich eigentlich, wer will ich sein? Was will ich, wo will ich
hin? Was und wen will ich in meinem Leben haben, was und wen nicht?
Wenn ich mich durch meine Erfolge definiere warum fuehle ich mich so
sinnlos, bedeutungslos, und glaube dass ich nichts kann und nichts
bin? "
Die Selbstzweifel nagen an Dir, Du bist nun seit einem Jahr in
Deutschland, hast den Sprung aus Cancun geschafft, bist dem heissen
Wetter und dem ungenuegenden Zukunftsangebot fuer die Kinder
entkommen, mit dem Ziel, Europa zu bereisen, dass die Kinder Deutsch
lernen und es in D. fuer ein Jahr zu versuchen.
Ihr habt im Mai noch festgestellt, dass ihr jetzt gerade eigentlich
erst ankommt, und ein Jahr fuer die Erfahrung nicht genug ist, Daniel
und Zara wollen weiter in D. bleiben und Du ordnest Deine Wuensche dem
unter.
Im Innern moechtest Du ja auch hierbleiben, und willst es schaffen,
dich hier zu behaupten, einen Platz in dieser Gesellschaft finden,
wertvolle Freunde zu den guten dazugewinnen und dir eine sonnige,
liebevolle, lebensfrohe Umgebung aufzubauen. Doch du fuehlst dich so
unwohl, und sehnst dich oft in deine Konfortzone zurueck, nach Cancun,
zu Flor und Ale in der gleichen Strasse, zu den Radtouren
CrossCountry, zu der Bikerkommune, den schoenen, herrlich
anstrengenden Radfahrwochenenden. Zu deiner Welt als Fotografin, wo du
wer warst, man dich per WhatsApp suchte fuer einen neuen Auftrag am
Meer. Sehnst dich nach dem tuerkisen Meer, nach den sternenklaren
N├Ąchten, danach dass das Wetter selten schlecht war und dir nie kalt.
In all der Sehnsucht taucht auch Andres immer wieder auf, der dich in
diese Welt eingefuehrt hat, der Mann der immer fuer dich da war und
alles tat um dich gluecklich zu machen. Francisco taucht selten in
diesen Gedanken auf, obwohl er ein tiefer Teil von dir ist und es
immer sein wird, an seiner Stelle ist ein Bruch, der bis heute
schmerzt, und gerade jetzt, wo alles noch nicht so klappt.
Du fuehlst dich unkomplett, als wuerde etwas fehlen, manchmal fuehlst
du dich einsam, oft aber einfach nur allein auf weiter Flur. Du weisst
dass deine Beziehung mit Andres aus dieser Einsamkeit entstanden ist
und du ueber alle seltsamen Dinge hinweggesehen hast weil du wolltest
dass es funktioniert obwohl ihr in 2 Welten zuhause wart, er oft nicht
autentisch wirkte, dir alles recht machen wollte und dabei so farblos
wurde, und seine Ambitionen nicht ueber das Radfahren hinausging.

Du hast sehr gute Freunde hier, Stephi, Tini, Andre, Claudita, neue
dazu, Susanne, Katrin, und gute Bekannte wie Wilfried, Cooly, Carsten
und Vera, und viel Naehe zu Arne und Katrin, Mama und nun auch wieder
Papa. Nicht zu vergessen Deine mexikansichen Freunde, Martha, Flor,
Ale, Nalleli, Massiel, Rafa, Afrika, Brenda und immer mal wieder
Francisco. Sie alle haben dich begleitet durch deine Krankheit,
genauso wie Zara und Daniel.
Darmkrebs. Du hattest damit 6 Monate Zeit, eine Pause im Leben
einzuraeumen und einfach nur DA zu sein. Es war anstrengend, sehr
anstrengend, nach der Chemo brauchtest du 4 -5 Wochen um wieder auf
die Beine zu kommen, nach der grossen OP 8-9 Wochen. Jetzt stehst du
nach der 2. OP, nach 1 Woche nur, wieder zuhause und kannst nun dieses
Kapitel abschliessen.

Du hast gelernt, dass Gesundheit wichtiger ist alles alles andere.
Dass Deine Kinder sehr wohl ohne dich klarkommen und mehr koennen als
du dachtest.
Die Welt ist nicht untergegangen weil du mal nicht "konntest".
Du bist staerker als du glaubst, du hast diese ganzen Monate bis auf
2-3 Durchhaenger positiv durchstanden, guten Mutes und mit blick nach
vorne.
Du hast gelernt dass du nicht alleine bist, dass es da viele liebe
Menschen gibt, die sich um dich sorgen und nach dir sehen.


Du durchgehst gerade schwere Tage, und die Angst, dass es vielleicht
nie wieder gut wird. Stundenlang auf Toilette RENNEN und doch oft zu
spaet kommen, hinterlaesst ein Gefuehl von absoluter Hilflosigkeit,
und du schliesst dich zuhause ein weil du nie weisst wann das Gerenne
wieder anfaengt. Gestern war es wirklich von 9 am bis 10 pm immer und
immer wieder, heute war von 9 am bis 1 pm und dann Schluss - fuer den
Rest des Tages!! Ist das ein gutes Zeichen? Wird es vielleicht doch
besser?

Was schreibt mein naechstes Kapitel? ich bin gespannt..

Alles Liebe,
Deine Esther


Esther Schmidtsdorff
Birkenweg 4
27721 Ritterhude
Deutschland
Tel. 0049(4292)1628

Nr. 28481
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
03.09.2019
03.04.2020
Hallo liebe Theresa

ich schreibe dir aus der Vergangenheit und freue mich, dass du das liest. Du bist
wirklich sehr wertvoll. Gerade geschieht ein Meilenstein in deinem Leben und ich bin
unendlich dankbar, dass du das erleben darfst. Deine W├╝nsche und Tr├Ąume werden
wahr. Ich bin so stolz auf dich. Auch wenn es mich so jetzt nicht mehr gibt, so behalte
mich in guter Erinnerung. Denn der Moment ist das was z├Ąhlt. Und irgendwie bin ich ja
doch immer da und schau vom Himmel aus auf dich. Aber du bist die Person, die jetzt
das Leben und die Wege entscheidet. Du kannst die Zukunft seines Lebens und die
Leben von vielen Menschen pr├Ągen. Ich hab das was ich k├Ânnte f├╝r dich getan und
heute gebe ich die Staffel ab an dich. Ich trau dir das zu. Du schaffst das. Ich hab dir
den Weg gebahnt. Du musst ihn nur beschreiten. Ich bin dankbar, dass du mich
gesehen hast. Du kennst die B├╝rden, die ich hatte. Aber jetzt kannst du alles loslassen
weil ich zur├╝ck nach Hause gegangen bin. Du darfst tief durchatmen. Mein Lauf ist
vorbei. Deiner beginnt jetzt! Ich bin stolz auf dich! Du bist das beste, was ich mir jemals
w├╝nschen konnte. Du bist die Erf├╝llung meines Traumes. Genie├če dein Leben in vollen
Z├╝gen und sei f├╝r die Menschen da, die mir wertvoll sind. Du wirst niemals gr├Â├čere
Sch├Ątze finden. Sie alle brauchen dich! Du bist so wichtig f├╝r deine Familie. Gib sie
niemals auf! Glaube an sie. Jeder Einzelne hat soviel Potential in sich! Entdecke ihre
Potentiale und erwecke sie durch deine Liebe und Ermutigung und dein Da-Sein! Du
bist eine Siegerin und eine K├Ânigin! Ich glaube an dich aus ganzem Herzen!
Ich w├╝nsche dir ein wundervolles, kraftvolles und lebendiges Leben voller Gl├╝ck und
Zuversicht! Lass die Weisheit Gottes immer mehr auf dich scheinen und seine Liebe in
dir aufleben!

Es gr├╝├čt dich herzlichst...

... deine getreue Wegbegleiterin und Besch├╝tzerin

Nr. 28404
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
02.09.2019
01.03.2020
Hallo D,

heute ist der 02.09.19 und ich schreibe dir diese Email.

Gerade jetzt geht es mir so "lala". Ich versuche mein Leben zu
├Ąndern. Ich habe im M├Ąrz angefangen zu meditieren, meine
Vergangenheit im Kindesalter aufzuarbeiten und seit neuestem f├╝hre
ich das sog. 6-min Tagebuch.

Ich soll aufschreiben, wie ich mich und mein Leben zum Zeitpunkt,
wenn ich diese Mail erhalte, sehe.

Durch das Meditieren konnte ich schon einige Änderungen in meinem
Leben feststellen. Zb sehe ich einige Dinge anders. Ich g├Ânne mir
pers. mehr, ich versuche mich mehr zu reflektieren und arbeite
daran, ein gl├╝cklicher, besserer Mensch zu werden.

Da ich wie gesagt jetzt schon Änderungen festellen kann, auch wenn
diese eher gering sind und ich noch sehr viel ├Ąndern will und
muss, denke ich, dass in 6 Monaten weitere Ver├Ąnderungen
eingetreten sein werden. Ich denke, dass ich ein gutes St├╝ck bzgl.
eines neuen Jobs weitergekommen bin. Dass hei├čt nicht zwingend,
dass ich einen neuen Job haben werde, aber ich arbeite aktiv
daran, etwas neuen zu finden. Au├čerdem versuche ich, Beziehungen
die es Wert sind, weiter zu vertiefen. Ich werde aktiv daran
arbeiten, neue Freundschaften auzubauen. Und ich m├Âchte meiner
Umwelt gegen├╝ber deutlich freundlicher auftreten. Jeder bekommt
das zur├╝ck was er ausstrahlt.

Alles in allem m├Âchte ich ein gl├╝cklicherer Mensch werden.

Liebe ich mich?
D

Nr. 28339
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
31.08.2019
01.02.2020
Mein Lieber C.,

ich hoffe du wei├čt mittlerweile etwas besser, dass dein Selbstwert
nicht an ├Ąu├čere Umst├Ąnde wie berufliche Erfolge, soziale Anerkennung,
Coolness nach au├čen, sexuelle Eroberungen oder Lob von anderen
gebunden sein sollte.

Ich hoffe du kannst dich mittlerweile selbst mehr loben und dir
Anerkennung und Respekt schenken. Liebe dich selbst, denn wenn du das
nicht kannst, kannst du auch niemanden anders wirklich lieben.

Du wirst endlich Facharzt sein oder kurz davor und auch deine
Zusatzbezeichnung Notfallmedizin wahrscheinlich schon in der Tasche
haben. Tolle Leistung!
Ich hoffe du ├Ąrgerst dich nicht mehr ├╝ber diesen Korinthenkacker der
deine Dissertation initial abgelehnt hat. Auf ein Jahr mehr oder
weniger kommt es am Ende nicht an.

Und du hast hoffentlich (wenn nicht, tu es jetzt!) entschieden ob du
dein weiteres Leben mit oder ohne S. verbringen willst.
Falls du es bis jetzt nicht konsequent gemacht hast, ist dies eine
erneute Aufforderung das Alleinsein zu lernen und auch die guten
Seiten daran (Unabh├Ąngigkeit, Freiheit, Flexibilit├Ąt, pers├Ânliches
Wachstum) zu sehen.
Verbrenne nicht deine Lebensenergie mit unbedeutenden sexuellen
Abenteuern um kurzfristig dein Ego aufzupolieren und suche nicht
verzweifelt nach dem perfekten Partner wenn du allein sein solltest.

Falls du dich f├╝r S. entschieden hast: Mach dir das bewu├čt. Du musst
sie genauso lieben und respektieren wie du das von ihr auch
erwartest.

Ich hoffe du hast daran gearbeitet weniger impulsiv und reaktiv zu
sein. falls nicht ├╝be weiterhin zu pausieren, das Gef├╝hl zu benennen,
zu sehen was du eigentlich brauchst und dann hoffentlich mit deinem
pr├Ąfrontalen Kortex zu antworten und zu reagieren und nicht mit
deinem Reptiliengehirn.

Habe keine Angst dich deinen ├ängsten zu stellen, schei├č auf das was
andere sagen oder denken k├Ânnten.
Du hast sowieso keine Macht ├╝ber die Gedanken anderer.
Und du hast auch kein Recht und keine Macht sie zu ├Ąndern...Sie sind
so wie sie sind und das ist weder gut noch schlecht und erst recht
nicht so, wie du sie haben willst.
Sie wollen gl├╝cklich sein und nicht leiden, genau wie du.

Ich denke du wirst mit deiner Meditationspraxis das n├Ąchste Level
(Retreats) erreicht haben, falls nicht dann fang doch jetzt damit an
:)

Verurteile dich nicht f├╝r deine Schw├Ąchen, Sorgen oder ├ängste sondern
habe Mitgef├╝hl mit dir selbst und sei dein bester Freund und nicht
dein gr├Â├čter Kritiker.

Falls du immer noch soviel arbeitest, frag dich: warum? Brauchst du
wirklich soviel Geld oder w├Ąre nicht mehr Freizeit besser?
Bist du dankbar f├╝r dein Leben? Falls nicht, warum? Was hindert dich
daran?
Sei insbesondere dankbar f├╝r deine tolle, intakte Familie, deine
engen Freunde, deine bisherige Gesundheit, das viele Gl├╝ck trotz
deiner Dummheiten und Risiken. Daf├╝r, wie oft du Gl├╝ck hattest wo
andere Pech hatten. Bleib positiv, freundlich und hilfsbereit dann
wird dir auch genau das wieder entgegenschlagen. Sei dankbar daf├╝r in
einem reichen, freien Land geboren zu sein, in eine
Mittelstandsfamilie, ohne Hunger, Krieg oder Diskriminierung
aufgewachsen zu sein.
Mach dir klar, dass alles verg├Ąnglich ist. Alles was sch├Ân ist wird
enden und alles was du festhalten willst wird unter deinen Fingern
entrinnen. Aber auch alles schlechte wird vorbeigehen und jede dunkle
Zeit wird mit einem neuen Sonnenaufgang enden.

Peace is this Moment without Judgement.
Let the joy land and then fly on, grasping will only create
suffering.

Nr. 28325
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
31.08.2019
01.11.2019
Hey Simon,

du bist ein toller Mensch. Bleib an deinen Tr├Ąumen drann und geh deinen Weg. Gib nicht zu viel auf die Meinung anderer ihr Weg ist nicht deiner. Es geht nicht darum was andere ├╝ber dich denken sondern was du ├╝ber dich denkst. Bist du gl├╝cklich? Wenn nein warum? Es ist einfach zu sehen was man gerne anderst machen w├╝rde nur die Umsetzung ist nicht so einfach. Wenn du aber wei├čt, dass du dir das w├╝nschst und deine Meinung wichtig ist, was h├Ąlt dich noch auf?

LG deine vergangenes Ich (31.08.19)

Nr. 28301
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
30.08.2019
27.03.2020
Liebe Gloria,

heute vor 210 Tagen hast du angefangen dein Tagebuch zu f├╝hren.
Gerade im Moment ist noch viel vor dir:
- du musst die Sache mit dem Haus und Andy kl├Ąren
- der Einsatz
- und so viele Dinge, die davor noch erledigt werden m├╝ssen.
Du f├╝hlst dich ├╝berfordert und hast Angst "die Liebe deiens Lebens" f├╝r immer zu Verlieren, wenn ihr jetzt, auch endlich beim Notar, alles kl├Ąrt. Hast Angst das Haus, dein / euer Traumhaus f├╝r immer zu verlieren und dort nie die Blumen bl├╝hen zu sehen.

Aber in den n├Ąchsten 210 Tagen wird ganz sicher ganz viel passieren...
Du wirst alle Dinge, die du bis November erledigt haben willst, schaffen. Du wirst zuversichtlich und gl├╝cklic sein und Andy wird nicht mehr omnipr├Ąsent in deinem Leben sein. Du wirst eine gute Zeit in Afghanistan haben, mit netten Menschen und wirst viel f├╝r dich und dein Leben dazulernen. Du wirst nach Hause kommnen und dort werden Menschen sein, die dich vermisst haben, die dich lieb haben und die sich freuen, dass du wieder da bist.
Auch wenn es nicht wirklich wichtig ist, wirst du deine Figur verbessert haben und rundum zufrieden mit dir sein.
Heute, wo du diese E-Mail bekommst, das wird ein guter Tag sein und es werden nur noch gute kommen, weil du das schlechte hinter dir l├Ąsst und einfach nochmal von vorne beginnst und du schaffst das, weil du dir und dem Leben und deinen Schutzengeln vertraust.
Alles wird gut, denn du hast das Leben verdienst, dass du dir w├╝nschst. Sei ein bisschen stolz auf dich und nimm die Menschen in den Arm, die dich herzlich ├╝ber diese vier Monate begleitet haben, es werden die sein, denen du etwas bedeutest.

Du bist gut und vor allen Dingen gut genug. Vergiss das nie.

Nr. 28192
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
27.08.2019
27.08.2020
Hey ZunkunftsIch,

endlich holt dich mal was gutes aus der Vergangenheit ein!
Ich schreibe dir das am 27.08.2019. Ich Sitze gerade mal wieder
auf Arbeit und habe bis zur Mittagspause nicht einen Finger
ger├╝hrt. Heute Abend ist die offizielle Schl├╝ssel├╝bergabe f├╝r
deine erste eigene (gemeinsame) Wohnung mit Klara. Aber ich bin
mir sicher, dass wenn du diese Mail liest, ihr noch immer zusammen
wohnt. Ich hoffe, du hast das erste Semester nicht nur gefeiert,
sondern auch gelernt und h├Ąngst nicht jetzt schon hinterher.
Momentan wiegen wir 71,5 KG (wehe du hast nicht mehr Muskeln
aufgebaut ;)) Ich gebe mein Bestes, aufzuh├Âren mit dem t├Ąglichen
rauchen anzufangen. Erinnerst du dich noch an den letzten Abend
des Festivals mit J & M & K? Bitte hab dich an die 2 Monats-
Absprache gehalten! Klara tut dir wirklich gut, versau es nicht.
Und wenn du es doch getan hast und jetzt Liebeskummer hast, denk
an all die anderen h├╝bschen M├Ądels. Hat Freddy seinen Mazda noch?
Und was mich noch brennender interessiert: wie f├Ąhrt sich die
NINJA 636 *-*? Hoffentlich hast du Mama oft genug besucht und ihr
zuhause geholfen, wenn was war.
Ich w├╝nsche uns noch viel Gl├╝ck bei unseren weiteren 8 Semestern.
Genie├če die ganze Freizeit und wenn es mal stressig ist, denk
daran, wie nervig es w├Ąre 5 Tage die Woche bei diesen Temperaturen
im B├╝ro zu sitzen.

Mir f├Ąllt kein angemessener Schlusssatz ein, also lasse ich ihn
einfach mal weg.

Nr. 28181
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
26.08.2019
01.03.2020
Hello :)

Ich bin jetzt fertig mit meinem Tagebuch. Ich hoffe, ich habe viel davon mitnehmen
k├Ânnen... Meine Klausuren sind richtig gut gelaufen und die Hausarbeiten waren auch
ein voller Erfolg! Dann habe ich ein tolles Thema f├╝r meine Masterarbeit gefunden und
bin auch schon flei├čig am schreiben und komme sehr gut voran. Mein Weihnachtsfest
war hoffentlich entspannt! Die Beziehung mit Kai l├Ąuft besser und du hast gelernt ihm
wieder richtig zu vertrauen. Ich w├╝nsche mir einfach, gl├╝cklich zu sein, mit dem sport
durchzuhalten und viel Zeit im letzten Semester mit den M├Ądels zu verbringen.

Nr. 28099
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
25.08.2019
09.09.2019
Ich m├Âchte mich wirklich ver├Ąndern und die ├ťbungen gemacht haben werde
jeden Tag etwas kleines getan haben um mich voranzubringen M├Âchte Angst
und Sch├╝chternheit loswerden will mit anderen Spa├č haben und mit
anderen gut reden k├Ânnen will auch ein normales Verh├Ąltnis zu !will
mein leben neu machen

Nr. 28026
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
22.08.2019
24.02.2020
Ähm hi xD

Ich habe bis jetzt (22.08.2019) bereits ca. 5 bis 10 Zukunftsmails geschrieben, aber es ist noch keine angekommen.

Wann auch immer ich diese Mail hier erhalte, m├Âchte ich, dass ich mir eine Mail schreibe und diese so schicke, dass ich sie in genau f├╝nf Jahren bekomme (sollte dann auch eine l├Ąngere und ausf├╝hrlichere Mail werden).

Dies hier ist einfach irgendeine Mail, in der ich ein paar Tipps und Tricks, die ich heute gelesen habe, vermerke.

Wie nehme ich ohne Di├Ąt und Fitnessstudio ab?
- Acupressur: Punkt ca. 4 Finger ├╝ber Bauchnabel, drei Minuten lang dr├╝cken; anderer Punkt ca. 4 Finger unter Bauchnabel, auch drei Minuten lang dr├╝cken
-Ingwer und Pfefferminz- Tee trinken und essen
-weniger Salz essen
mehr Tomaten, Bananen, Avocados, Spinat und Kokosnusmilch/wasser essen
-weniger S├╝├čes essen
- viel mehr Wasser trinken
- weniger Kohlenhydrate und mehr Proteine
-Spazierengehen und Radfahren

Wie kann ich nachhaltiger leben?
-keine Plastikstrohhalme, Plastikt├╝ten, Plastik- oder Papierbecher, ...
-gebraucht kaufen: Secondhand, E-bay, ...
-Wasser sparen
-nicht bzw. wenig fliegen
-weniger mit dem Auto fahren
-Essen vorplanen und Reste essen, um Nichts wegwerfen zu m├╝ssen
-Pflanzenmilch anstatt Kuhmilch trinken
-Konsumverhalten bedenken
-viel selber herstellen (backen, Beautyprodukte, ...)

Beste Body Hacks:
-nicht auf die Waage stellen
-nicht auf Kleidergr├Â├čen achten
-├╝ber sich selbst gut reden/denken
weniger Social Media benutzen (sehr oberfl├Ąchlich)
-Tagebuch selber machen (Vorlage: 6-Minuten Tagebuch)
Sport betreiben, um sich wohl und gesund zu f├╝hlen
-keine extremen Di├Ąten durchf├╝hren

Okay, es war zwar nur eine kurze Mail und der Inhalt sehr random, aber ich wollte das einfach niederschreiben.

Es gilt das Selbe wie immer: Bitte jetzt einen neue Mail schreiben xD (Wie oben genannt, bitte danke)

BYE-BYE-BYE-BYE-BYE-BYE-BYE-BYE-BYE-BYE-BYE-BYE-BYE-BYE-BYE-BYE-BYE-BYE-BYE-BYE-BYE-BYE-BYE-BYE-BYE-BYE-BYE-BYE-BYE-BYE-BYE-BYE-BYE-BYE-BYE-BYE-BYE-BYE-BYE-BYE-BYE-BYE-BYE-BYE-BYE-BYE-BYE-BYE-BYE-BYE-BYE-BYE-BYE-BYE

Nr. 27906
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
19.08.2019
01.09.2034
Lebst du noch oder bist du schon tot ?
Was war mit Knossi ? Wieso guckst du ihn nichg mehr und machst jetzt nichts .
Lebst du mit deiner Perle im Haus und hast 1 Kind oder sind es doch 4linge geworden ? M├Âglich in deiner Familie ist es ja .

Ich nichts tuten war immer dein Spruch , was f├╝r ein hast du heute ?

Mach bitte eine Mail f├╝r das Jahr 45 . Und denke nicht an 1945 ;)

Kuss dein ich mit 25 haha

Nr. 27665
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
14.08.2019
01.06.2020
Hallo ich bin du, ich schreibe aus dem
Jahr 2019 und nehme mir vor ├Ąu├čert gut f├╝r
meine Klausuren zu ├╝ben und m├╝ndlich gut
mitzuarbeiten.

Nr. 27654
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
13.08.2019
05.01.2020
Ich habe einen tollen Freund, der mich liebt und mich unterst├╝tzt. Ich
hatte einen super sch├Ânen Urlaub mit meiner lieben Christin und meiner
lieben Tilda. Ich bin gerade dabei mein Leben neu zu gestalten, das
hei├čt, ich versuche abzunehmen und mich bewusster zu ern├Ąhren. Ich
versuche ruhiger auf der Arbeit und im privaten Leben zu werden. Zur
Zeit warte ich auf die Zusage f├╝r das Studium, das ist sehr aufregend.
Ich wiege zur Zeit 140 Kilo und m├Âchte das ├Ąndern

Nr. 27505
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
10.08.2019
15.08.2020
Hallo Ich

du hast zwar schon einen Brief an dich beim ersten Seminar
geschrieben, aber das ist jetzt auch schon ein paar Monate her.
Wie geht s?
Aktuell ist es der 10.08.2019 abends um 22.44 Uhr. Morgen ist dein
gro├čer Abflug, oder besser gesagt war. Ich bin furchtbar
aufgeregt. Ist das berechtigt, aus deiner, "Reiferen" Sicht:-) ?
Klar, momentan ist erstmal die Vorfreude auf 13.30 in einer 747-
8I, aber was kommt dann. Ich schreibe das alles, weil ich nicht
wei├č, an wie viel von den Emotionen du dich erinnern kannst. Ich
nehme an, in dir/mir ist eine unglaublich riesig gro├če Menge von
neuen Eindr├╝cken, Emotionen, Erfahrungen...
Ich habe ein St├╝ck weit Angst, aber ich glaube die erste Erfahrung
gestern hat mir geholfen, neue, aufregende, unbekannte Dinge
einfach zu machen. Klar habe ich/du auch mal kurz ├╝bers Kneifen
nachgedacht, aber das ist bestimmt super schade aus deiner Sicht.
Manometer, ich schreibe mir, in einem Jahr.
Gestern hat sich Roman verabschiedet mit den Worten: "Du bist
bestimmt wer ganz anderes!" Ich glaube ja!!, aber stimmt es??
Ein Jahr in einem anderen Land, einer anderen Kultur, mit anderen
Menschen..., erinnerst du dich noch an den USA-Austausch (KlAr
erInNEre IcH mICh nOCh aN dEn, wIE K├ÂnNte Ich SO waS vErgESsEN?)
Damals warst du auch super aufgeregt, und beruhigt hat dich der
Gedanke an den nicen Flug vor dir. Aber warum schreibe ich dir
das, du hast das alles hinter dir!! *nerv├Âser lacher einf├╝gen*
Ich bin jetzt schon irgendwie neidisch auf dich, aber zugleich ist
es auch schade, dass wenn du das hier lie├čt, das Jahr bereits rum
ist. Da ich am 11. fliege hoffe ich, die E-Mail erreicht dich/mich
wenn ich schon wieder in Deutschland bin.
Jetzt noch ein paar Hoffnungen aus der Vergangenheit:
Wenn du es noch nicht getan hast, danke Yvonne herzlichst f├╝r die
Vorbereitung.
Ich hoffe sehr, dass du beim Zwischenseminar die Stimmungskanone
warst, die von deiner Organisation erwartet wird ;-).
Ich hoffe auch, dass ich nicht allzu fett geworden bin =-)=-);-),
aber was will ich schon machen, liegt ja schlie├člich nur in meinen
H├Ąnden die Zukunft zu schreiben. Erinnerst du dich an all die
Geschichtsstunden, in denen du voller Erstaunen den Worten deines
Lehrers in der Oberstufe gefolgt bist?? Dieses mal folgst du einem
Lehrer aus der Vergangenheit, und ich bin nicht nur Lehrer sondern
auch Geschichtsschreiber, denn je nach dem was passiert, die E-
Mail erhalte ich so oder so, aber die Erfahrungen liegen an meinem
momentanem Ich, nicht an einem fest in der Vergangenheit
fixierten.
Die Eltern rufen, ich glaube es wird Zeit, das hier zu beenden.
Ich bin so unglaublich gespannt auf alles, was ab morgen auf mich
zu kommt.

Un gran abrazo

Du

Nr. 27490
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
10.08.2019
10.08.2024
funktioniert der Mixer noch?
Wenn ja -> Miriam trinkt nen Helm
Wenn nein -> Peter trinkt nen Helm

Nr. 27446
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
08.08.2019
08.08.2022
Hallo! Nayra hat mir von dieser App erz├Ąhlt bei der man sich und anderen in der Zukunft
eine Nachricht schreibt. Die App kann ich nicht finden und wer wei├č was ich in 3 Jahren
tats├Ąchlich tu und ob ich noch dasselbe Handy hab daher ist es per Mail wohl viel
praktischer. Der Jakobsweg, Sri Lanka, Praxissemester und das alles liegen hoffentlich
vor mir gerade. Aber auch Noris Auszug n├Ąchste Woche. Ohgott ich hab Angst davor!!
Augen zu und durch. In drei Jahren bin ich hoffentlich schon frisch nach Hamburg
gezogen. Hab Kunst studiert, bin bereit endlich 100 ???? Prozent auf eigenen F├╝├čen zu
stehen. Hab vielleicht einen neuen Freund, der vern├╝nftiger aber genauso attraktiv wie
Nori ist. Und Nori ist dann nur noch eine wirre verr├╝ckte Erinnerung. Ich schaff das
schon! Und wenn es soweit ist und ich die Mail bekomme, dann blicke ich auf eine
sch├Âne, Ereignisreiche Zeit zur├╝ck

Nr. 27412
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
07.08.2019
07.02.2020
Liebe Nic,
Hier ist eine Nachricht von vor 6 Monaten. Ich fange an, f├╝r 6 Monate ein Tagebuch zu
schreiben und zwar offline, also mit Papier und Stift. Wenn Du das liest und es geschafft
hast, auf t├Ąglicher Basis fortzuf├╝hren an Deinem Gl├╝ck zu arbeiten, hast Du riesig viel
geschafft. Ich w├╝nsche Dir, dass Du das machst, einfach, um etwas einmal f├╝r l├Ąngere
Zeit jeden Tag zu machen, was Dir helfen soll, Dein Leben gl├╝cklich zu leben.

Ich w├╝nsche Dir vor allem, Dich daran festhalten zu k├Ânnen und Dich weiter zu
entwickeln in Richtung einer Frau, die froh, frei und gl├╝cklich ist, egal in welchen
├Ąu├čeren Umst├Ąnden. Gerade, bei dem, was alles ansteht:

- das Abschied nehmen von der Wohnung in Taunusstein und von der gemeinsamen
Zeit dort mit Deiner Familie. Ich hoffe, es gibt gen├╝gend Zeit f├╝r Euch und ihr habt die
M├Âglichkeit, viele Erinnerungen mitzunehmen. ich hoffe, ihr werdet nicht allzu traurig
sein und k├Ânnt akzeptieren, wie es heute ist. Ich w├╝nsche Euch die Gelegenheit, Dinge
mitzunehmen, das Grab zu besuchen, Freunde zu besuchen die dort wohnen,
spazieren zu gehen und Tsch├╝ss zu sagen. Das wichtigste Geschenk, das Deine Mutter
Dir gegeben hat, ist Dein Leben, das ist das Wichtigste. Halte es in Ehren und sei
gl├╝cklich, wie es Deine Mutter sich f├╝r Dich gew├╝nscht hat. Das nimmst Du mit. Deine
Mama bleibt in euren Herzen.

- den anstehenden Pr├╝fungen Deiner Tochter. Hier findet das Leben statt. Ich w├╝nsche
Dir, dass Du f├╝r Deine Tochter da sein kannst und sie unterst├╝tzt mit allen, die f├╝r sie
wichtig sind. Ich w├╝nsch Ihr viel Erfolg und Gl├╝ck ???? .

- Deine eigene Weiterbildung, die in sechs Monaten fast zu Ende sein wird. Ich hoffe Du
hast dann Lust, damit oder anders zu arbeiten und hast die Pr├╝fungen erfolgreich
absolviert.

- die Geburt von Klein Irina. Das wird hoffentlich gut bis gro├čartig und ich hoffe, Du
findest Kraft und Mut, Dich soviel es geht einzubringen und bekommst auch das
Vertrauen entgegen gebracht, dass Du f├╝r das Baby da sein kannst.

Ich glaube, es ist wichtig f├╝r Dich, gl├╝cklich zu werden und zu bleiben, viel mit
Menschen zu sprechen und Deine Bed├╝rfnisse zu formulieren, f├╝r andere da zu sein,
mit anderen zu sein, zu lachen. Ich w├╝nsche Dir viel miteinander.
Da Du auf de 50 zugehst, ist es besonders wichtig, Dein Geschenk von Deiner Mama,
Dinenr K├Ârper, Dein Zuhause auf Erden zu pflegen und ich hoffe, dass Du dazu auch
eine Routine entwickeln kannst.
So, das reicht erstmal. Ich kann Dir ja wieder schreiben.
Love you!

Nr. 27397
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
07.08.2019
01.01.2020
Liebe Chiara,

willkommen im Neuen Jahr. <3
Diese Mail schreibe ich dir gerade ganz spontan. Ich m├Âchte dich
daran erinnern, dass du es gut mit dir und deiner Umwelt meinst und,
dass es eine Ehre ist f├╝r dich zu Entscheiden, wie du hier wirken
m├Âchtest. Gib dir Zeit, vertraue deiner Intuition.
Es gibt keine B├╝rden oder verpassten Erfahrungen, nur die Freude
├╝ber ergriffene M├Âglichkeiten, die zu diesem Zeitpunkt deinem Wesen
entsprechen! Auch wenn in dir dieses Dr├Ąngen ist, alles auf einmal
zu wollen, sei geduldig und bescheiden, alles ist gut! In dir liegt
die Wahrheit, zu erkennen was jetzt richtig ist f├╝r dich!

In Liebe

Chiara


P.S. Folge deiner Vision,
lass sie nicht Limitation, sondern Sprungbrett sein!

Nr. 27318
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
05.08.2019
10.10.2019
Hallo du, Hallo ICH

Mir gehts heute ein bisschen besser aber eigentlich gar nicht gut!!!
Ich habe vor allem Angst was passieren wird was sein k├Ânnte wie ich mir nicht immer
selber im Weg stehe was alles auf mich zukommt wie es sein wird diese Mail zu lesen
ob ich wieder mal aufgegeben habe oder ob ich dran geblieben bin.
Ich bin so gespannt wie es sein wird in 66 Tagen also heute
Ich habe wirklich Angst davor mich zu ├Âffnen mich zu ver├Ąndern aus meiner
komfortzone auszubrechen mich verschiedenen Dingen zu stellen!!!
Aber auch eine Vorfreude dass ich es (vielleicht) schaffen kann!!!
Meinen inneren schweinehund zu besiegen mich zu verwirklichen mir Ziele machen die
ich auch schaffen kann mich schritt f├╝r schritt in ein neues Leben wagen gl├╝cklich zu
sein nicht immer von den negativen Gedanken Einfl├╝sse runterziehen zu lassen ...
Ich hoffe so sehr dass ich mich selber lieben kann ich w├Ąre so dankbar daf├╝r...
Ich bin so dankbar dass ich so eine tolle Familie Freunde habe die mich unterst├╝tzen
und vielleicht auch manchmal in den popes treten(hab Angst davor)

Ich freue mich die Mail zu bekommen und zu sehen was sich ver├Ąndert hat oder ob
├╝berhaupt was geschehen ist !!!
Bleib dran du schaffst es ich glaub an dich dein ICH

Nr. 27309
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
05.08.2019
05.02.2020
Hi Kevin,
Ich hoffe du hast deine damaligen Ziele
zum Gro├čteil erreicht und bist dabei deine
jetzigen zu zerfetzen. Falls du keine
Kraft hast ALWAYS BELIEVE IN YOURSELF.
Ich erwarte physische Gesundheit und
weiterhin tolle Noten. Ebenfalls solltest
du schon viele weitere B├╝cher gelesen
haben und wissen wohin deine Reise gehen
soll. Und wenn nicht dannJETZT! DU PACKST
DAS!!!

Nr. 27033
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
28.07.2019
09.12.2019
Hallo János,

Beim entstehen dieses Mails bist du gerade seit einer Woche 22 Jahre alt und hast bald drei
Wochen des t├Ąglichen 6-Minuten Tagebuches hinter Dir. Du hast w├Ąhrend diesen drei Wochen
einen intensiven emotionalen Prozess durchgemacht, du bist nach der einen Sitzung mit Maryse
- in der du ├╝ber die unterdr├╝ckenden, durch Schuldzuweisung und schlechtes gewissen, durch
von anderen klein gehalten werden ausgel├Âsten Emotionen (Wut, unverstandenheit, trotz,
beweisen wollen) sprechen konntest, sie annehmen und gehen lassen konntest - auf den See
gefahren und hast auf dem Stand Up Paddle den schweren Stein mit all diesem Scham,
schlechtem Gewissen, unterdr├╝ckung, klein gehalten werden, im See versenkt und deine
bremsenden Emotionen mit aller Kraft rausgeschrien.

DU hast verstanden, das deine Gesundheit, psychisch wie physisch die erste Priorit├Ąt in deinem
Leben ist. DU weisst, dass dein Weg, an die Olympischen Spiele, ohne ein Flugzeug zu
benutzen, aus Liebe und Freude am Leben der richtige f├╝r DICH ist. DEINE Motivation ist die
Liebe und Freude daran DICH weiter zu entwickeln und Grenzen neu zu definieren. DU willst
herausfinden, wozu DU als Mensch f├Ąhig bist und m├Âchtest das f├╝r (fast) alle Menschen die DU
kennst, das f├╝r unm├Âglich gehaltene m├Âglich machen!

Zum Zeitpunkt, wo du dieses Mail liest, also genau jetzt, hast du dein erstes 6-Minuten
Tagebuch gef├╝llt und eine tolle Gewohnheit f├╝r Dich entwickelt. DU bist Dankbarer f├╝rs Leben
geworden - f├╝r alle Aspekte des Lebens! DU hast gelernt zu lieben was ist und bist der Autor
deines eigenen Lebens geworden! DU bist der Bestimmer deines Lebens geworden. DU bist
ebenfalls vor drei Wochen am 16. November in Magglingen Elite Schweizermeister geworden,
weil DU endlich dein Urvertrauen und der Schl├╝ssel zur Kammer deines vollen Potenzials
gefunden hast. DU hast mittlerweile Deinen Eltern f├╝r ihre Fehler vergeben, und bist Ihnen
dankbar, dass sie so waren und sind wie sie sind, weil dich das zu dem gemacht hat was du jetzt
bist. DU hast gelernt Verantwortung f├╝r deine Anteile im Leben zu ├╝bernehmen, und Leute in
deiner Umgebung mit ihren Aufgaben und Verantwortungen sein zu lassen. DU hast gelernt
dass man nur Angebote machen kann - mehr kannst du nicht, und weniger w├Ąre schade. DU
hast gelernt auf deine innere Stimme, Dein Urvertrauen, Dein Instinkt zu h├Âren und hast dadurch
die Situation im Schweizer Judo f├╝r Dich genutzt und wirst sie auch weiterhin f├╝r Dich nutzen.
DU bist dem Schweizer Judo Verband, all deinen bisherigen Trainern und Leuten die mit Dir im
Judo zu tun hatten dankbar, dass sie so waren und so sind, wie sie sind, weil Dich dies zu dem
machte, was du heute bist.
Du hast Dir viele neue und konstruktive Gewohnheiten angeeignet, neue Wege gefunden
finanziell unabh├Ąngig zu werden und bist dran Dir ein solides Team aufzubauen, dass mit Dir
Teile deines Weges geht. DU bist ein Unternehmer geworden, lebst Dein Leben so wie es aus Dir
heraus kommt, nach Deinen Regeln, auf Deine Art und Weise!

Danke, dass DU jeden Tag nach deinen Werten (Liebe, Freude, Freiheit, Mut und Nachhaltigkeit)
lebst.
Danke, dass DU so bist wie Du bist!
Danke, dass DU dich lieb hast!

János (28.Juli 2019)

Nr. 26593
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
15.07.2019
02.07.2020
Liebe Layla ich gucke gerade pretty
little liars Folge 15 der 1.Staffel
ich warte bis zum 10.10.2019 dann
kommt die 4.Staffel von Riverdale ach
ich freue mich so der Ferienjob ist
echt super ich w├╝rde sagen ich schaue
jetzt weiter
Liebe gr├╝├če dein 13 j├Ąhriges ich

Nr. 26491
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
13.07.2019
12.07.2020
Hi Paul. Ich bin der Paul vor einem Jahr.
Ich wei├č nicht, ob du dich an diese E-Mail erinnern kannst, aber ich
hab sie in Zuversicht verfasst, dass du sie in einem Jahr liest und
dich ├╝ber sie freust.

Heute ist der 12.07.19 und heute war der letzte Schultag. Mein
Zeugnisschnitt ist bei 1,8, aber ich hoffe n├Ąchstes Jahr haust du
richtig auf die Kacke xD

Die Sommerferien haben begonnen und ich habe beschlossen mich zu
ver├Ąndern.┬░
Um dies zu erreichen werde ich in den Ferien und in meiner Freizeit
mehr Sport machen, um mich auf den Sport-LK vorzubereiten und um
athletischer/besser auszusehen. Ebenfalls werde ich in den n├Ąchsten
Tagen eine neue Frisur ausprobieren. Ich wei├č f├╝r die Schule zu lernen
h├Ârt ist anstrengend und ziemlich nervig, aber ich m├Âchte trotzdem
t├Ąglich lernen, auch an freien Tagen (ich denke nicht, dass ich das
schaffe aber versuchen schadet nicht). Ob ich diese Ziele erreicht
habe kannst du nun beurteilen.
Was hat sich bei dir ver├Ąndert? Mein Alltag ist eigentlich ziemlich
einseitig. Ich hab normal Schule, danach zocke/h├Ąnge ich zuhause ab
und irgendwann hab ich dann eines meiner Hobbies
(Montag: Schwimmen, Dienstag: Leichtathletik, Mittwoch: Klavier,
Donnerstags: Fitness und Ausdauer, Freitag: Budukan), wobei diese nach
den Ferien anders verteilt sind.
Triffst du dich inzwischen mit Freunden, h├Ąngst bei denen ab und
trinkst Alkohol? Musst du aber nicht anfangen!
Wie viel Kontakt hast du zu Benedikt und hat er sich seit seinem
Auslandssemester ver├Ąndert?
Inzwischen solltest du mit deinem F├╝hrerschein angefangen haben. Und
wie sieht es aus? Bestimmt ist er einfach, aber du meckerst wieder
rum. Oder?
In den Osterferien ist, wie du sicher noch wei├čt, Oma verstorben.
Deswegen frage ich mich, wie hat sich unsere Familie ver├Ąndert? Ist
Annette in Oma┬┤s Haus eingezogen? Ist Mika immer noch so arrogant und
von sich total ├╝berzeugt? Geht es der Familie gut?

Ich hab noch so viele Fragen an dich, aber ich mache f├╝r diese
Zukunfsmail Schluss. Ich hoffe es haben sich meine/deine Ziele in dem
letzten Jahr erf├╝llt.
Zum Schluss w├╝nsche ich dir viel Gl├╝ck und weiterhin ein wunderbares
und angenehmes Leben.
Dein Paul (15).

Ps. Schreib deinem Zuk├╝nftigen ich auch solche Nachrichten.
Pps. ┬░Ich habe ein Bild von mir gemacht, du solltest es in deiner
Fotosammlung heute vor einem Jahr finden.

Nr. 26488
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
12.07.2019
12.07.2020
Hallo Sch├Ânheit,

hier ganz exklusiv f├╝r dich: die Ziele, die du dir vor genau einem Jahr Gesetzt hast und
die dein Herz zum h├╝pfen bringen.

1.) Jura in Paris studieren
2.) t├Ąglich meditieren
3.) t├Ąglich dankbar sein
4.) t├Ąglich lesen

Wo stehst du damit heute? Was gibt es diesbez├╝glich zu tun?

Au├čerdem: Wie f├╝hlst du dich heute verglichen zu in einem Jahr.

1.) ich erlaube mir gerade meine Vision zu modifizieren und gro├č, verdammt gro├č zu
denken.
2.) ich bin unterbewusst sehr angespannt und oft gestresst
3.) mein Kehlkopf dr├╝ckt, als m├╝ssten Dinge ausgespuckt werden
4.) ich bin sehr dankbar f├╝r wer ich bin und was ich habe
6.) ich beginne gerade meinen K├Ârper zu lieben und mit stolz in ihm zu wohnen. Das
f├╝hlt sich unglaublich an.
7.) ich m├Âchte lernen mehr f├╝r mich und meine Bed├╝rfnisse einzustehen, ├Âfter den
Mund aufzumachen und mich weniger zu f├╝rchten.

Wo stehe ich damit heute?

Das Leben ist sch├Ân. Ich bin sch├Ân. Volle Kraft voraus und mit 100% ins Abenteuer.


Nr. 26284
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
08.07.2019
24.12.2019
Heute am 8.7.19 Starte ich mein 4. Tagebuch. In 7 Monaten ist mein Beziehung zur
Susi deutlich liebevoller. Ich erkenne Ihre St├Ąrken und Schw├Ąchen und meine Liebe zu
Ihr ist deutlich gest├Ąrkt.
Die finanzielle Situation ist entspannt und meine Familie und ich genie├čen unseren
Wohlstand.
Mein K├Ârperliche und geistige Gesundheit ist sehr positiv und mein
Gewicht unter 90 kg.
Beruflich habe ich die Basis f├╝r ein Einkommen ├╝ber 13.000ÔéČ mtl. ab Januar 2020 ist
vorbereitet.
Mein Gef├╝hl des Geldmangels ist vorbei.
Ich bin meinem Sohn ein einf├╝hlsamer und liebevoller Vater.
Ich habe ein liebevolles und einf├╝hlsames Verh├Ąltnis zu meiner Mutter.

Ich liebe Dich Roland.

Nr. 26269
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
07.07.2019
01.02.2020
Na du,

ich hoffe es geht dir gut. Ich hoffe du bist gl├╝cklich und alles
l├Ąuft, wie du es dir gew├╝nscht hast.

Ja, heute ist Sonntag der 07.07.2019. Der letzte Tag f├╝r die erste
Aufgabe des 6-Minuten-Tagebuchs. Ich m├Âchte so gerne jetzt schon die
Antworten auf soviele Fragen, die ich habe, wissen. Um ehrlich zu sein
traue ich mich kaum die Fragen hier und jetzt zu stellen.
Aber ja, vor einigen Wochen hast du entschieden. Du hast entschieden
alles Notwendige zu machen f├╝r das was du liebst und dir f├╝r dein
Leben vorstellst. Ich habe mich entschieden alles zu tun, was
notwendig ist, um ein gl├╝ckliches und zufriedenes Leben zu f├╝hren.

Los gehts dann:

- Ich hoffe du bist gl├╝cklich mit deinen Entscheidungen. Ich hoffe du
bist gl├╝cklich mit dir selbst.
- Ich hoffe deinen Geschwistern, deiner Mutter und der restlichen
Familie geht es gut und eure Beziehung ist noch besser geworden und
das Leben aller verl├Ąuft in eine positive Richtung.
- Ich hoffe du hast deine ersten Zwischenziele erreichen k├Ânnen.

--> Heute sollte bei dir der 07.02.2020 sein.

D.h. du solltest mit deiner BA erfolgreich fertig sein oder kurz vor
Abschluss sein. Ich hoffe du hast viel bei der Bearbeitung des
ausgew├Ąhlten Themas gelernt. Viel was wir f├╝r uns und unsere Pl├Ąne
nutzen k├Ânnen.

Ich hoffe dein neuer Job gef├Ąllt dir, du bist gl├╝cklich dort,
erfolgreich und lernst so viel Neues. Ich bin gespannt wo du gerade
arbeitest und was f├╝r T├Ątigkeiten du dort ausf├╝hrst. Ich frage mich,
ob du soviel Gas gibst, wie ich es mir gerade vorstelle. Im Moment bin
ich ├╝berzeugt davon. Einfach irre was die letzten 3 Monate so alles
passiert ist man. Echt unglaublich.

Ich bin sowas von gespannt auf deine Gedanken. So gespannt wie du dich
entwickelt hast. Was du jetzt ├╝ber all das denkst, wie du f├╝hlst,
womit du deine Zeit verbringst...wohin es sich entwickelt hat und ob
sich ├╝berhaupt etwas in der Angelegenheit entwickelt hat.
Das hoffe ich sehr. So sehr.
Und falls nicht, dann hoffe ich, bist du inzwischen stark genug um
gesund damit umgehen zu k├Ânnen und stehst dar├╝ber und siehst das
Gro├čeganze f├╝r unsere Zukunft.
Ich w├╝nsche mir, dass es dir wirklich gut geht Junge. Und ich w├╝nsche
mir, dass es ihr gut geht und sie gl├╝cklich ist. Ich liebe dich man.
Alles Gute dir in dieser Angelegenheit.


--> Da f├Ąllt mir ein: Ich hoffe du hast mittlerweile entschieden
wieder mal zu ficken. Ist ne verdammt lange Zeit der Abstinenz.
Ich bin sicher, dass es sich gelohnt hat.

Ich hoffe du bist beim harten Training und der neuen Ern├Ąhrungsweise
geblieben. Falls ja, bin ich verdammt gespannt darauf, wie du nach 9
Monaten aussiehst. Ich stelle mir dich gerade echt hei├č vor man.
Entt├Ąusch mich nicht :D

Ich hoffe die letzten Pr├╝fungen in denen ich mich jetzt gerade
befinde, sind gut gelaufen und wir haben den miesesten Schnitt aller
Zeiten gerockt. Und wenn nicht, auch cool. Ich hoffe du hattest Spa├č,
hast viel gelernt, sodass sich die Zeit gelohnt hat.

Ich hoffe du hast tolle neue Menschen kennengelernt. Tolle Erfahrungen
gemacht. Viele neue Gewohnheiten entwickelt, die uns unserem Ziel
n├Ąher bringen. Und ich hoffe so sehr man, dass du es geschafft hast
die unzweckm├Ą├čigen Gewohnheiten abzulegen.
Falls du das geschafft hast....of anam of...dann bist du der, f├╝r den
ich dich halte. Dann bist du einfach der Beste.

Kein Rauchen + weniger Trinken + Sport + gesunde Ern├Ąhrung + gute
Beziehungen + harter, geiler, leidenschaftlicher Sex + und soviel
Liebe in deinem Leben = Ich stelle dich mir gerade so genial vor. Ich
hoffe du f├╝hlst dich w├Ąhrend du das liest auch so.

--> Und wenn das alles nicht geklappt hat, wie ich es mir
vorstelle...dann ist das auch ok. Keine Pl├Ąne mehr. Kein geradliniges
Leben. Auf manches haben wir nun mal keinen Einfluss. Ich hoffe du
hast dein Bestes gegeben bei den Faktoren, auf die du Einfluss gehabt
hast.
Ich glaube an dich. Ich bin ├╝berzeugt davon, dass du sogar meine
Erwartungen ├╝bertreffen wirst. Ich bin so dankbar du zu sein. Ich
liebe dich Junge.

Fuck, haha. Du bist ja jetzt inzwischen 30 Jahre alt. Beste. Alles
Gute nachtr├Ąglich.

Ich hoffe bei den Jungs l├Ąuft es mittlerweile auch besser.

Ich hoffe deine Pl├Ąne sind inzwischen konkreter und wir haben schonmal
ne gute Basis aufbauen k├Ânnen bis Februar.
Ich bin gespannt, wie dein Gesichtsausdruck aussieht, wenn du das
liest. Und welche genialen Gedanken du in deinem tollen Kopf gerade hast.

Ich beende das jetzt hier. Das sind die wichtigsten und ehrlichsten
Gedanken, die ich im Moment habe.

Ich freue mich auf den 07.02.2019.
Ich freue mich dich nackt im Spiegel anzusehen.
Ich freue mich auf die Menschen an deiner Seite.
Ich freue mich auf dich.

Pass gut auf dich auf. Gib dein Bestes. Jeden Tag etwas mehr. Wachse
und entwickle dich weiter. Zieh hart durch und habe Spa├č bei Allem.
Liebe jeden und Alles. Nur das z├Ąhlt f├╝r uns.

Wir sehen uns schon sehr bald.
Ich liebe dich.

--> Falls das jemand anderes lesen sollte:
Bevor ich diese Nachricht verfasst habe, habe ich Botschaften anderer
Menschen an sich selbst gelesen. Das hat mich sehr inspiriert und
ber├╝hrt. Ich bin sehr dankbar daf├╝r.
Ich hoffe meine Nachricht an mich kann jemanden von euch - vielleicht
dich - inspirieren. Zumindest dir Kraft und Hoffnung schenken.
Jeder kann ein gl├╝ckliches und zufriedenes Leben f├╝hren. Jeder von uns
hat die Macht dazu.
Viel Erfolg euch bei allem was ihr macht und ein gl├╝ckliches Leben noch.
Vielleicht begegnen wir uns ja auf unserer individuellen Reise.

Haut rein,
├ť.






Nr. 26207
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
05.07.2019
06.01.2020
Hallo meine Liebe,

wenn ich diese E-Mail von mir bekomme, ist bereits ein halben Jahr
vergangen und ich bin 29 Jahre alt.

Ich hoffe, dass ich bis dahin konsequent mein 6-Minuten-Tagebuch
gef├╝hrt habe, und meinem Ziel n├Ąherger├╝ckt, trotz meiner
Vergangenheit positiv und gest├Ąrkt in die Zukunft zu blicken.

Hinter mir liegen sehr viele Jahre, gepr├Ągt von k├Ârperlichem und
seelischem Missbrauch, Erpressung und menschlicher Ausbeutung, wie
man sich es kaum vorstellen kann. Man hat mir nicht nur meinen
K├Ârper, sondern auch meine Seele, meine Ehre und alles, jeden
Charakterzug, der mich ausmacht, nehmen wollen. Lange Zeit habe
ich geglaubt, dass das so ist...lange wollte ich dahin zur├╝ck, wo
ich herkam, ist es doch fast das einzige was ich noch kenne, und
so vertraut.

Aber ich habe JA gesagt...Ja zu mir, und zu einem neuen Leben und
auch Ja zu dem Besch├Ądigten Teil von mir. Ich m├Âchte mir selbst
die Hand reichen und helfen, neu aufzustehen und neue positive
Dinge in mein Leben lassen.

Den ersten und wichtigsten Schritt habe ich bereits getan, ich
habe mir Hilfe geholt und anvertraut, d.h. ich vertraue
jemandem....und das ist f├╝r mich in meinem Leben keine
Selbstverst├Ąndlichkeit. T├Ąglich k├Ąmpfe ich mit den Schattenseiten
meiner Vergangenheit, aber dennoch seh ich zum ersten Mal ein
Licht im Tunnel.

Dabei geben mir mein wundervoller Mann und mein einzigartig toller
Sohn t├Ąglich die Kraft die ich hierf├╝r ben├Âtige.

Wenn ich diese E-Mail bekomme, dann wird mein Sohn bereits bald 2
1/2 Jahre alt sein und meinen Mann durfte ich vor 6 1/2 Jahren
kennen lernen. Ich erkenne jeden Tag, dass es trotzdem noch so
viele Dinge mehr gibt, wof├╝r ich dankbar sein kann.

Schlie├člich lebe ich noch, trotz meiner Vorgeschichte und ich bin
gesund!!! Das ist mehr als Gl├╝ck und daf├╝r m├Âchte ich jeden Tag
dankbar sein. Ich habe die zwei tollsten M├Ąnner zu Hause, ich habe
endlich die M├Âglichkeit mich beruflich zu verwirklichen. Ich habe
ein Fernstudium begonnen, um endlich das erste mal im Leben das
machen zu k├Ânnen, was mir wirklich Spa├č macht. Dies ist alles nur
durch die Unterst├╝tzung meines Mannes m├Âglich, und hierf├╝r bin ich
ihm ebenfalls unendlich dankbar.
Bis heute werde ich hoffentlich den Gro├čteil der Studienhefte
erfolgreich durchgearbeitet haben.
Au├čerdem werde ich weiterhin meiner Leidenschaft nachgehen und
mein Wissen noch mehr vertiefen: Aromatherapie und die
Eigenherstellung von Kosmetik und Haus- und Putzmittel.
Ich werde endlich die Sachb├╝cher lesen, welche schon so lange auf
meiner Wunschliste stehen, und damit meine 5 S├Ąulen weiter
ausbauen....
Au├čerdem werde ich am intueat Kurs teilnehmen, um mich selbst
wieder mehr zu sp├╝ren und wahrzunehmen. Dies m├Âchte ich mit meinem
Mann gemeinsam machen, weil ich mit meinem Mann zusammen in die
gleiche Richtung und Zukunft blicken m├Âchte, weil ich ihn so sehr
liebe, aber durch unsere Vergangenheit unsere Beziehung leider so
sehr leidet.
Durch eine positive Grundeinstellung werde ich anderen Menschen
gegen├╝ber freundlich und offen begegnen und so die erste Grundlage
f├╝r neue Freundschaften schaffen.

Zu guter Letzt m├Âchte ich, f├╝r den Fall, dass ich es mal wieder
vergessen habe, sagen:

Du bist okay so wie du bist und du bist w├╝rdevoll. Niemand kann
dir das nehmen. Du bist eine unglaublich starke, attraktive,
einf├╝hlsame, empathische, liebevolle und selbstbewusste Frau.
Nicht nur f├╝r deinen Mann und deinen Sohn, sondern f├╝r dich
selbst! Es ist unglaublich was du bis hierher gemeistert hast. Und
das so W├ťRDEVOLL!

Du dachtest du bist ein verwelktes, kraftloses B├Ąumlein, aber in
dir steckt viel viel mehr. Auch, oder gerade weil dein Hauptstamm
verletzt und beschnitten wurde w├Ąchst du gerade zu einem
farbenfrohen und pr├Ąchtigen, fest verwurzeltem Baum. Und wenn du
mal ein paar Bl├Ątter verlierst, und der Wind oder auch ein Sturm
sie davon bl├Ąst....deiner Sch├Ânheit tut es deshalb kein Abbruch.
Und dies ist erst der Anfang....du wirst viel noch so viel
bewirken.

Ich liebe Dich!
und dich, gesch├Ąndeter, verletzter Teil: dich liebe dich auch,
lass dir helfen, gemeinsam und an einem Strang ziehend, schaffen
wir alles.

Nr. 26174
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
04.07.2019
28.02.2020
Hallo Du,
heute ist der letzte Tag meines 29. Alters. Morgen geht ein neues
Jahrzehnt los. Gerade sitze ich im Garten der Eltern auf der
Hollywoodschaukel und beobachte die Kaninchen auf der Wiese.
Der aktuelle Status Quo sieht viel verspechen f├╝r die Zukunft aus.
Barry mein kleiner Hund kann super gut alleine bleiben. Das habt ihr
beide echt klasse zusammen trainiert *grins*. N├Ąchste Woche
unterschreibe ich meinen neuen Arbeitsvertrag bei der FAW und am 15.7
beginnt mein erster Arbeitstag. Darauf freue ich mich. Eine Arbeit mit
Sinn, mit Menschen denen ich helfen kann ein neues Leben zu beginnen.
Vllt k├Ânnen sie Kraft aus meinen Erfahrungen ziehen.
Ich selber weis noch letztes Jahr auweia. War ich ein Wrack. Zerst├Ârt
und am Boden. Wie ich das nur mit mir selber, nicht was andere mit
mir, sondern, was ich mit mir selber gemacht habe, machen konnte. Aber
daf├╝r sehe ich jetzt super aus. Habe einen sch├Ânen schlanken K├Ârper
(wollte ich schon immer haben) Jetzt ist er da *juchuuuuu*, habe eine
anziehnde Ausstrahlung, sodass ich neue Menschen anziehen. Ihnen offen
und unbeschwert gegen├╝ber trete und milde sowie tolerant mit Problemen
, Situationen und Menschen umgehe. Genau das ist eingetreten, was ich
mir damals zur Ver├Ąnderung vorgenommen habe. Nat├╝rlich musste ich
dadurch durch sehr sehr tiefes Tal und schreckliche Monate durchleben.
Daf├╝r gefalle ich mir selber nun viel viel besser in meiner Art und
Weise und in meinem K├Ârper. Ich bin dankbar f├╝r diese Erfahrungen und
Ver├Ąnderung. Ich ziehe das an, was ich gerne haben m├Âchte. Einen Job
in dem ich mich super vorstellen kann (es ist erst der Anfang *da
kommt noch mehr grins*), meine Verbindung zu meiner Mum ist viel
st├Ąrker geworden, ich habe einen echt super tollen Hund, verbringe
viel Zeit mit meiner Familie (Tanten, Cousine, Anita, Oma), ich darf
die letzten Jahre intensiv mit meiner Oma verbringen und sie werden in
meinem Herzen sein ( all die Jahre die ich mit ihr evrpasst habe), ich
habe eine super tolle kleine strahlende Nichte (die jetzt schon sehr
auf Tiere stehtdass wird sp├Ąter toll mit der Tante) und Madlen. ├ťber
Madlens FReundschaft freue ich mich so sehr, dass wir durch den
Verlust unserer M├Ąnner wieder zusammen gefunden haben. Und wer
weis,vllt treffe ich bald den Mann, der f├╝r mich mein Gott ist. "Wenn
die K├Ânige gehen, kommen die G├Âtter." Genau zu der Frau bin ich jetzt
schon geworden. Es gibt noch Luft nach oben und diese Luft werde ich
einatmen, verinnerlichen und sie als meins, meine Zukunft, meine
Chance, meine St├Ąrke, meine Verbesserung und Steigerung annehmen und
voller enthutiasmus verspr├╝hen. Wie die tanzende, strahlende,
polarisiernde Snowboarderin in meinem Traum! Die neue Routine hei├čt:
jedes Jahr am Tag vor meinem Geburtstag eine Zukunftsmail an mich f├╝r
den Februar im kommenden Jahr verfassen. Und du lies es im Februar und
wirst erinnert *hahahaha*.
Bis zum Februar Liebes

Nr. 26161
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
04.07.2019
19.12.2022
Happy B-DAY TO MEEEE !!!!!🎂❤️ #18 !!!!!!!!!!

ICH BIN ENDLICH 18II. BOAH HET DAS LANG BRUUCHT....
Ich sitz da ide Schuel (Sek) genau um 14.03 Uhr und schrieb mir en
Brief ah mich..🖤 #staystrong #slebeischwertvoll

Bald werd ich mini Lehr
fertig ha.
Ich bin stolz das ich ├╝berhaupt so wiit cho bin und jetzt eh
Lehrstell han. Mir ghats h├╝t hoffentlich guet nach dere ziit wo alles
so scheisse und vorallem schlimm gsi isch.
Ich hoffe die eint Person wird h├╝t undzwar genau H├ťT n├╝me existiere
will ich w├╝ck n├╝me mag ich wet mini Nerve f├╝r n├Ât das zbenutze.

Krasssssssss das ich bis dahi usghalte han. Echt!


Alles ih allem: Mir ghats guet, KYLIE UND MINHA BOLINHA LILLY AU UND
VORALLEM MINIERE FAM...

Min wunsch isch das es in Zuekunft allg. alle glatt lauft. vorallem d`LAP.

Ich w├╝nsch mir nur sbeschte !!!!!🙏🏼



Also nomol zum sege h├╝t isch min 18te📆 b-day
ich werd mit minere Fr├╝nde min Tag gn├╝sse ....



Endlich erwachse!!!!!!
H A P P Y B D A Y !!!!!!!!!!!





MAL LUEGE OB ICH EN FR├ťND HAN HAHAHAHA !!!!


Nr. 26013
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
02.07.2019
01.01.2020
Lieber Erich, ich bin dein zuk├╝nftiger Erich. Ich m├Âchte dir eines sagen, du bist ein sehr
starker Mensch mit einem sehr starken durchhalteverm├Âgen. Du wirst es schaffen, egal
wann, egal mit wem oder egal mit was! Dein Geist und deine innere Ruhe ist st├Ąrker als
ALLES andere! Du wirst in einem Halben Jahr das doppelte an Leuten in deinem Team
haben, du wirst deinen eigenen Erich Style haben und alle Leute die bei dir sind auch
wirklich Karriere machen wollen. Nichts kann dich aufhalten, nicht einmal die
schlechteste Nachricht oder Tat, denn du hast dich selbst und GOTT an deiner Seite,
GOTT wird immer bei dir sein und vergiss niemals du kannst ihn immer um alles bitten
und mit ihm ├╝ber alles reden denn er ist derjenige und der einzige der dir aus gewissen
Problemen im leben helfen kann. Du wirst etwas gro├čes im Leben erreichen und du
wirst etwas gro├čes hinterlassen. Du wirst Motivationssprecher der Jahrhunderts und
das verspreche ich dir zuk├╝nftiger Erich. Mach weiter so, mach es besser als ich JETZT
denn nur so wirst du in deinem Leben erflogreich.

Lg dein Erich

Nr. 25933
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
01.07.2019
01.02.2020
Hi Timm,

hier ist Timm aus der Vergangenheit und ich schreibe dir hier aus dem
Jahr 2019, 1. Juli.

Ich hoffe du bist deinen Zielen schon ein gewaltigen Schritt n├Ąher
gekommen und wohnst auf deinem eigenen Hof.
In deiner Ausbildung zum Physio kommst du hervorragend voran und bist
stets hoch motiviert Tiere und Menschen sehr gl├╝cklich zu machen.
Sportlich hast du nat├╝rlich auch einen ordentlichen Zahn zugelegt,
durch deine eins A Morgenroutine.
Ich bin auch mal gespannt, was alles dein 6-Minuten Tagebuch gef├╝llt
hat und w├╝rde gerne ein wenig darin schm├Âckern.
Da du dann schon in 2020 lebst bin ich mal gespannt,was es f├╝r tolle
Technik-Gadgets auf dem Markt sind. Bitte kaufe keines davon. Du musst
jetzt alles Geld beisammen halten und in dein eigenes und Nattis
Business investieren.
A-pro-po Natti bitte sag du konntest Natti langsam dazu bewegen,
zumindest 2 Nachkommen zu zeugen ^^

Beste Gr├╝├če aus dem hei├čen D├╝sseldorfer Office, in dem ich eigentlich
besseres zu tun h├Ątte xD

Hau rein alla

Nr. 25882
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
30.06.2019
30.06.2020
Hallo Jenny in einem Jahr, ich denke ein Jahr ist diesmal eine gute
Zeit, denn ein Jahr ist so schnell vorbei. Du konntest es vor einem
Jahr schon gar nicht glauben und jetzt ist wieder eins vorbei. Ich
schreibe dir jetzt diese Mail, damit du dich sp├Ąter an diesen Abend
zur├╝ck erinnern kannst. Ich h├Ątte diese Mail auch erst in 5 Jahren
ankommen lassen k├Ânnen, doch ich bin gar nicht sicher wo ich in 5
Jahren sein werde. Ich werde erstmal f├╝r das kommende Jahr arbeiten,
damit ich danach gucken kann wie es weiter geht. Petra ist schon 8
Jahre tot, vorgestern war der Todestag. Das Leben zieht viel zu
schnell an einem vorbei und die letzten Tage habe ich gelernt, im hier
und jetzt zu sein. Ich habe viel mehr Leben wenn ich wirklich jetzt
lebe, hier und heute in dieser Sekunde. das erspart mir einiges an
├ärger und unn├Âtiger Gedanken. Wenn du das hier liest Jenny, ist wieder
ein Jahr vorbei. Ob Simona dann wohl noch hier ist ? Vielleicht hast
du in der Zeit einige neue Beziehungen gehabt, oder ein bisschen Spa├č,
oder neue Herausforderungen. Egal was du das Jahr ├╝ber gemacht hast,
wichtig ist dass du immer im hier und jetzt gelebt hast und wirst.
Das Leben hat soviel zu geben, Jenny. Du hast schon so viel erreicht
und dieses Jahr wieder noch ph├Ąnomenaler als die Jahre davor, da
kannst du sicher sein, girl! Du bist wundervoll so wie du genau bist,
das ist total wichtig und die richtigen Leute wissen das zu sch├Ątzen.
Jedoch bedenke dass es auch soviele Leute gibt, die dich bedingungslos
lieben und dessen Liebe du gar nicht richtig warhnimmst, weil du dich
zwischendurch zu sehr auf die anderen konzentriert hast als auf dich
selbst. Deshalb w├╝nsche ich dir wenn du diese Mail bekommen hast, dass
du diese Dinge im Laufe des Jahres beherzigt hast. Perfekt kann und
wird niemand sein auch nach einem Jahr gibt es eine Menge Spielraum
nach oben und das ist auch gut so. Denn sonst w├╝rden wir ja irgendwann
aufh├Âren uns weiter zu entwickeln. Weiterentwickeln bedeutet ja nicht
dass man sich und seinen Charakter ver├Ąndern soll, du solltest
jedeglich mit dem Strom schwimmen und dich auf neue Dinge einlassen
die dich weiterbringen in deinem Leben, jenny. Denk immer daran, DU
hast blos dieses eine Leben, kein zweites oder drittes. Ja das Jahr
davor war schwer, du hast viel erlebt, Heinrich, Simona, Chris,
Gunnar, die gute Leber, Tim, Yang etc. alles ├╝berstanden. Nach
Gewitter kommt auch Sonne, liebe Jenny. Deshalb bleib am Ball, mach
dein Ding, entwickelte dich weiter, lies B├╝cher, nimm die Zeit zum
chillen, f├╝r TV, f├╝r Freunde, Essen, Sport, malen, reisen und alles
was dich gl├╝cklich macht. Ruf einmal in der Woche deine Eltern an,
auch wenn das Verh├Ąltnis nicht das beste ist, ruf deine Oma an solange
sie noch da ist, bleib die selbst treu, trau dich mehr, sei locker und
hab Spa├č im Leben dann ist alles gut.
Wer wei├č wo du heute in einem Jahr gekommen bist, ich freue mich
jedenfalls von dir zu h├Âren und dann suchen wir uns ein neues Datum
aus an dem wir eine Mail schreiben :)

Bis in einem Jahr, liebe Jenny.

Denk immer dran, du bist die beste, niemand ist so wie du, das macht
dich zu jemand besonderen!

拜拜

林晓如(Jenny)

Nr. 25860
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
30.06.2019
27.12.2019
Hallo Nicole.

6 Monate ist es nun her. Vor sechs Monaten hast du begonnen das
6-Minuten-Tagebuch zu f├╝hren. Deine erste Aufgabe war es, dir ein
E-Mail zu schreiben, welches dich in der Zukunft erreichen soll. Dies
ist das E-Mail. Viel Freude beim Lesen.

Eine tiefe Krise hat dich eine Woche nach Ostern vollkommen aus der
Bahn geworfen. Du sahst keinen Grund mehr dein Leben weiterzuleben. Du
wolltest nicht mehr. Konntest nicht mehr. Der Boden unter dir tat sich
auf und du fielst hinein. Ausschlie├člich dein
Verantwortungsbewusstsein f├╝r deine Kinder lie├č dich zum Arzt gehen.
Es folgte ein Monat in der aktuten Tagesklinik. Dort hat man dir den
Kopf gerade ger├╝ckt und dir aus der Krise geholfen. Du hast dir helfen
lassen.

Die Zeit in der ATK hat dir gut getan. Du hast den Raum genutzt, um
dich selbst sp├╝ren zu lernen. Deine Bed├╝rfnisse ans Tageslicht kommen
zu lassen und dich im privaten Kontakt mit Mitmenschen zu ├╝ben.

Deine kleine Tochter hat in dieser Zeit einen sehr passenden Satz
gesagt: "Es ist gerade noch einmal gut gegangen, Mama." Sie bezog sich
hierbei zwar auf den Umstand, dass du ihren Papa (deinen Partner)
wieder zur├╝ckgeholt hast. Nichts desto trotz, passte er auch zu deiner
gesamten Situation in dieser Zeit.

Nun ja. Jetzt ist Stunde Null und du sollst dir vorstellen, wo du dich
in 6 Monaten siehst.

Du hast in dieser Zeit alle Kontakte eingestellt. Zu deiner Familie
und den wenigen Freunden, die du hattest. Hast du den Kontakt wieder
aufgenommen? Und was noch viel wichtiger ist: Kannst du den Kontakt,
ohne das Gef├╝hl dich f├╝r dein Leben rechtfertigen zu m├╝ssen, genie├čen
und hast Freude daran? Hast du das Gef├╝hl, dass du dich auf Augenh├Âhe
mit deinem Vater befindest? Und hast du inzwischen auch private
Kontakte, die du genie├čen kannst? Menschen,die dich nehmen wie du bist?

Ein weiteres Thema, das dich belastet hat, war die entsetzliche
Kommunikation zwischen dir und deinem Partner. Habt ihr es geschafft,
eure Kommunikation unter Ber├╝cksichtigung aller Regeln des Respekts zu
verbessern? Redet ihr miteinander und f├╝hlt euch beide gut dabei?

Du warst schon damals immer gut in deinem Job. Dieser gibt dir viel
Annerkennung und Freude. Dennoch wolltest du herausfinden, was dich
gl├╝cklich macht? Was ist das? Ist es die sch├Ân gemachte Wohnung? Oder
ein Hobby? Bitte schreibe es mir.

Was mich noch interessieren w├╝rde ist ob du dich hast inzwischen
t├Ątowieren lassen. Hast du dich getraut oder gekniffen?

Ich beende meine Mail an dieser Stelle und freue mich schon wieder von
dir zu h├Âren.

Sei lieb gegr├╝├čt und gedr├╝ckt.

Nicole


Nr. 25787
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
28.06.2019
31.12.2019
Liebe Ines am 28. Juni 2019 hast du diese E-Mail geschrieben. Zu diesem Zeitpunkt
warst du zum ersten Mal bei den anonymen Alkoholikern. Dir ist bewusst geworden,
dass du ein Alkoholproblem hast. Du hast in den letzten neun Monaten 9 kg
zugenommen. Jeden Tag zwei halbe l Bier oder zwei Viertel Wein, das sind zu viel. Mir
ist bewusst geworden, dass du zwar einige Tage nicht trinken kannst, dass du in diesen
Tagen aber st├Ąndig daran denkst und dich darauf freust, wieder ein Bier oder ein Glas
Wein trinken zu d├╝rfen. Deine Gedanken haben sich jeden Tag um den Alkohol bewegt.
Du hast die Entscheidung getroffen nicht mehr zu trinken und nicht mehr zu rauchen.
Nun ist es ein halbes Jahr her dass du es geschafft hast. Ich gratuliere dir ganz herzlich
dazu. Du bist eine wunderbare Frau von Gott geliebt und ich w├╝nsche dir ein frohes
weiteres Leben.

Deine dich Liebende Ines.

Nr. 25764
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
27.06.2019
17.07.2019
Moin dicken,

warum eigentlich dicken?! Irgendwie ist das zu som Ding zwischen
dir und Eck geworden. Dabei seid ihr beide nicht dick:D Naja,
jetzt nennst du dich spargeltarzan auch schon dicken:DD

Ach irgendwie ist gerade alles nervenaufreibend, du schaffst es
nicht locker zu lassen im Leben. Bist st├Ąndig angespannt. Du
kannst und willst dich anderen Menschen nicht ├Âffnen. In keinster
Weise. Sei es mit deinen Freunden, Arbeitskollegen, Mitbewohnern
oder deiner Familie.
Irgendwie zweifelst du alles bisherigen Entscheidungen deines
Lebens an und jede noch so kleine Entscheidung die du triffst
f├╝hlt sich soo entg├╝ltig, wichtig und unwiederruflich an.

Dabei bekommst du regelm├Ą├čig ernst gemeinte Komplimente f├╝r deine
Ausstrahung, f├╝r die Art und Weise wie du dein Leben im Griff
hast, daf├╝r wie du die Kurse leitest aber irgendwo ist da ne
riesige diskrepanz zwischen deinen Erwartungen, den Erwartungen
der anderen und der Wahrnehmung wie die Dinge in deinem Leben
laufen....
Und du machst dir st├Ąndig Gedanken dar├╝ber. Statt dein Leben, den
Sommer ( gestern 35 Grad, schwimmen, Sonne) zu genie├čen verf├Ąllst
du in diese unbegreifbaren Denkmuster.

Das ist so bescheuert, das so geschrieben zu sehen da kannst du
nur dr├╝ber lachen:DD


Mhh, zu wann schickst du dir jetzt dein von der Seele
geschriebenes? N├Ąchste Woche, n├Ąchsten Monat.?
Willst du das ├╝berhaupt nochmal lesen?
....

VERBESSERUNGSVORSCHLAG AN DIE BETREIBER: EMOJIS!!:D
....

Soo alles Zahlen von 1 bis 30 auf ein Blatt geschrieben, 2 mit
verbundnen Augen ausgew├Ąhlt 12 und 8. 20 Tage also:)


Also zum Abschluss des Ganzen, du bist ein tollter Mensch. Nur
musst du das selber auch merken. In 20 Tagen machst du dir einen
sch├Ânen Tag:)

Nr. 25633
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
24.06.2019
22.09.2019
Hallo Daniel,

heute wirst du die 90 Tage Challenge abgeschlossen haben und dich auf einem
vollkommen neuen Fitness Level befinden. Du f├╝hlst dich k├Ârperlich fit und hast deinen
inneren Kompass neu eingenordet. Jetzt gilt es f├╝r dich weiter auf Kurs zu bleiben und
dich selbst weiter zu respektieren. Ich hoffe der Erfolg macht dich mutiger und st├Ąrker.

Liebe Gr├╝├če
Daniel

Nr. 25632
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
24.06.2019
22.09.2019
Hallo Daniel,

heute wirst du die 90 Tage Challenge abgeschlossen haben und dich auf einem
vollkommen neuen Fitness Level befinden. Du f├╝hlst dich k├Ârperlich fit und hast deinen
inneren Kompass neu eingenordet. Jetzt gilt es f├╝r dich weiter auf Kurs zu bleiben und
dich selbst weiter zu respektieren. Ich hoffe der Erfolg macht dich mutiger und st├Ąrker.

Liebe Gr├╝├če
Daniel

Nr. 25628
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
23.06.2019
31.12.2019
Liebe Erika,

diese E-Mail schreibe ich dir heute, am Sonntag den 23. Juni, in
6,6666667777 Monaten hast du, wenn du dran bleibst und ich richtig
gerechnet habe, dein erstes 6-Minuten-Tagebuch voll ausgef├╝llt. Und
die erste Herausforderung war dir eine E-Mail aus der Vergangenheit
(also jetzt gerade hihi, 24 Grad 21:42 boaaahr war das ein hei├čer Tag
heute, das kommt n├Ąchsten Sommer hunderpro auch wieder ;) )zu schreiben.

Heute ging es mir guu-huuut. Also die zweite Woche nach der
Klinikentlassung ist vorbei und letzte Woche ging es mir sehr gut mit
der Schulung, nur nach der ersten Woche wieder im Grosraumb├╝ro kehrten
Fr├Ąulein Angst und Herr Zweifel zur├╝ck, um mir Hallo oder so zu sagen.
Naja und ich muss echt aufpassen die beiden nicht zu missachten und zu
ignorieren! Ich versuche gerade eine Balance zwischen Zeit f├╝r mich
und sozialen Kontakten zu finden. Ich brauche Zeit f├╝r mich um mal
keinen Input zu bekommen und mein ich-bekomme-Reize-rein-Verkehrsnetz
zu entlasten. Aber gleichzeitig m├Âchte ich mich nicht zur├╝ckziehen und
m├Âchte mich Menschen "aussetzen", ich m├Âchte mich trainieren im
Es-ist-nicht-schlimm-wenn-ich-heute-mal-nicht-so-viel-sage-und-rede-und-perfektsuperdupermichwohlf├╝hleinmeinerhaut...ICH
BIN GUT SO WIE ICH BIN ICH BIN ERIKA ICH BIN ICH ICH M├ľCHTE ICH
SEIN...ich versuche mir positive Affirmationen zu sagen, meine
Morgengru├čroutine beizubehalten und trotz Unsicherheiten mein Leben zu
leben. Ich bin gerade in einer alles-entwickelt-sich-phase...alles
entwickelt sich mit mir und in mir und haaach. ICH SCHAFFE DAS. Unter
der Dusche dachte ich mir so: ICH KANN ist viel k├╝rzer und einfacher
als ich kann nicht! ALSO: ICH KANN. "Ich bin anders aber ihr doch
auch." HIHI der Spruch ist mir auf dem Heimweg eingefallen als ich von
Mama mitm Rad kam.

Ich besch├Ąftige mich also gerade viel mir mir, ich habe immer mal
wieder Schwierigkeiten frei zu reden und Ideen und ├╝berhaupt Gedanken
beim Reden zu finden. Das was ich also schon kenne. Aber ich wei├č, ICH
KANN es.

Das bewegt mich gerade. Und auch das M├Ąnnerthema. Ich f├╝hle mich
aktuell als h├Ątte ich ultra Bindungsprobleme, weil mich jedes
Kompliment einsch├╝chtert und mir meist irgendwie zu viel ist. Ich habe
mir vorgenommen jein von Stefanie Stahl zu lesen...ich tagtr├Ąume und
tr├Ąume gerne immer noch von einem, meinem Traumprinzen, der wie f├╝r
mich geschnitzt ist. Vielleicht begegnet er mir ja wirklich irgendwann
mal noch. Tr├Ąumen und hoffen tut doch gut, hoffe ich hihi. Bin ja noch
nicht 30 und knallhart auf der Suche nach was Festem, weil es knapp
wird oder mein Bild, was ich mir malen w├╝rde unter dem Titel "Ich mit
30" wo Mann+Kinder+Haus+tollerJob+HundKatzeBlumenbeet, sich
wohlm├Âglich nicht mehr umsetzen l├Ąsst. Egal, kommt halt was kommt und
was nicht kommt hat Pech und kommt halt nicht. Wenn das nicht kommt,
kommt was anderes. Aber Sehsucht nach N├Ąhe und Z├Ąrtlichkeit habe ich
nun mal, gerade. So Freundschaft+ das w├Ąre irgendwie nice, denke ich
mir, also keine Bindung aber N├Ąhe, Z├Ąrtlichkeit, ja na klar nat├╝rlich:
Sex und vor allem Verst├Ąndnis, freunschaftliche Vertrautheit, kein
stumpfer Sex, sondern all die Dinge davor oder danach die ich eben
aufgez├Ąhlt habe. Aber eben keine Bindung. Das schreckt mich aktuell
einfach ab. Es f├╝hlt sich an wie ein Hornissenstich. Keine Ahnung wie
sich ein Hornissenstich anf├╝hlt. Aner irgendwas das in meine
Pivatph├Ąre und Freiheit eindringt, was da nicht eindringen darf, weil
das meine Sph├Ąre ist.

So...jetzt hab ich mir frei aus der Seele weg oder wie man was auch
immer sagt hier was reingetippt. Das geht gerade so grob in mir vor.
Cool wie ich gerade Worte gefunden habe, denn die habe ich den ganzen
Tag nicht wirklich gefunden. So was Komisches aber auch.

Hey Eri, ich hoffe dir gehts gut. ich schicke dir die Mail jetzt am
31.12.19, den letzten Tag des Jahres....├Ąhm weil....naja... ich denke
mir gerade eben so, w├Ąre doch ganz cool oder. Wer wei├č was ich dieses
Jahr noch so erlebe (und ob ich endlich mal wieder Sex haben werde!!!!
Oder ├╝berhaupt dazu bereit bin.und das meine Gef├╝hlswelt mitmacht,
wenn nicht dann schei├č drauf! ich werde 1000000165461238712prozentig
wieder irgendwann hammerhartgeilen Sex haben haha!!! :D :D )Ja also
ich hoffe dir gehts gerade gut, wenn nicht denk dran: Dir wirds wieder
gut gehen, da kommen Momente da genie├čt du dein geiles verschissenes
Leben wieder unbeschwert und in vollen Z├╝gen! Und wenn nicht
unbeschwert dann zumindest in vollen Z├╝gen! :D Abenteurlich, geh raus.
Mit Angst aber daf├╝r mit Mut und Stolz. Mit Zweifeln aber daf├╝r
reflektiert und ehrlich. Leb es einfach. Einfach leben. einfach atmen.
einfach sein. ich bin einfach ich. ich lebe halt einfach.
Ich w├╝nsche dir nen guten Rutsch und ein fabelhaftes Leben!

Deine Eri

Nr. 25578
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
22.06.2019
22.01.2020
Liebe Melanie,

heute vor 7 Monaten war der Tag, an dem Du den ersten Eintrag in
Deinem ersten 6-Minuten-Tagebuch vorgenommen hast.
Damals ging es Dir ├╝berhaupt nicht gut. Du hattest Dich drei Monate
zuvor verliebt, von Deinem Partner getrennt, bist wieder entt├Ąuscht
worden, hast wochenlang gelitten und starke k├Ârperliche Schmerzen
aushalten m├╝ssen.

Am 22.06.2019 hat Du Dich entschieden, dass das aufh├Âren muss und Du
Dein Leben nicht von M├Ąnnern und entt├Ąuschten Gef├╝hlen bestimmen
lassen willst.

Mittlerweile solltest Du in Deine eigenen vier WG-W├Ąnde gezogen sein
und einen unbefristeten Arbeitsvertrag haben, was Dir Sicherheit gibt.
Ich hoffe, das WG-Leben fetzt mit Florian und Jonas. Auch wenn die
zwei oft weg sind, denke ich, dass Ihr mittlerweile schon einige Koch-
und Spieleabende hinter Euch gebracht habt.
Ich bin ├╝berzeugt, Du hast es geschafft, trotz Deines Fahrradunfalls
wieder regelm├Ą├čig mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren und Deine Angst
vor einem erneuten Unfall zu ├╝berwinden.

Du hast bestimmt auch die goldene Wandernadel im Urlaub ergattert und
nette Bekanntschaften dabei geschlossen. Ist der n├Ąchste Urlaub schon
geplant? Flieg nach Madeira, geiz nicht rum und trau Dich! Vielleicht
kommen Manu oder Philipp mit?

Ich hoffe, Du hast es geschafft, Dich nicht mehr so schnell zu
verlieben. Du musst auch mal alleine sein k├Ânnen und nicht immer
gleich den n├Ąchsten suchen, dem Du es dann wieder recht machen willst.
Du hast Dir vorgenommen, erstmal herauszufinden, was Dir selber gut
tut. Allerdings hoffe ich, Du hattest dennoch Spa├č. Ein wenig habe ich
ja heute schon in die Wege geleitet ;-) Der Chat mit Pierre, das
Wochenende in Berlin mit Toni... Du darfst Spa├č haben, es muss nicht
immer gleich die gro├če Liebe sein. Die kommt dann schon irgendwann.
Und wenn nicht - auch nicht schlimm.

Warst Du mit Deiner Brieffreundin im Erzgebirge? Warst Du im
Klettergarten? Hast Du Dir einen N├Ąhkurs gesucht oder bist mal in die
offene N├Ąhwerkstatt vom Stadtteilladen gegangen? Gehst du noch jedes
Wochenende wandern in der s├Ąchsischen Schweiz? Hast Du den Kontakt zu
Susanne, Daniela und Manu gehalten?
Du hast so viele tolle Ideen. Falls die wieder in Vergessenheit
geraten sind, mach Dir nochmal eine Liste und setz sie um.

Ich werde daran arbeiten, dass es Dir besser geht, bis Du diese Mail
erh├Ąltst. Du wirst viel lachen und unternehmen in Zukunft, das
verspreche ich Dir. Und Du wirst viel wandern und radfahren. Du wirst
wieder reisen und das Leben ganz neu entdecken. Dann werden auch die
Schmerzen vergehen.

Ich hab Dich sehr lieb und freue mich schon auf mein neues ich.

Nr. 25502
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
19.06.2019
29.04.2020
Alles Gute zum Geburtstag du sch├Âner Mann:)

Du hast dieses Medium entdeckt und einige Beitr├Ąge gelesen.

An deinem 25ten Geburtstag warst du v├Âllig aufgel├Âst und fertig du
wusstest nicht wohin mit dir Die Panik hat dich gepackt. Du warst
den Tag ├╝ber bei der Arbeit. Und auf dem Radweg Heim hast du dich
endlich getraut zum Arzt zu gehen und von deinen negativen
Gedanken zu erz├Ąhlen. Deiner Selbstzweifel, deiner geistigen
Abwesenheit ├╝ber Stunden, deinem aufgel├Âst sein, deinen
fruchtlosen Versuchen dich mit Abstand von allem zu schauen wo die
Ursachen des Ganzen sind.

Da stehst du an der Rezeption und die Arzthelferin sagt dass heute
kein Termin mehr frei ist.
Du hast den Saal verlassen und dachtest dass du nie wieder den Mut
aufbringen kannst soweit zu kommen..


N├Ąchste Woche hast du einen Termin gemacht und warst da!:)
Diagnose mittelschwere Depression, Termin bei der Phychotherapie
machen und beim Phychater machen.

Das ist jetzt 2 Monate her, du f├╝hlst dich besser als damals aber
dein unbeschwertes lebensfrohes selbst von fr├╝her bist du nicht.
Du hast noch keinen Termin bekommen.. st├Ąndig ist die Leitung
besetzt. Du haderst zwischen andere Ben├Âtigen die Hilfe viel
dringender und oh Gott ich brauche einen Menschen der mir von
au├čerhalb an die Hand geht mit diesem Problem.

Deinen guten Freunden wirst du sagen dass du in Therapie gehst
aber du m├Âchtest nicht deine w├╝sten im Kreis drehenden Gedanken
mit ihnen Teilen. Miesepeter schrecken ab, und au├čerdem kannst du
das nicht.

2 wichtige Menschen in deinem Leben wissen es schon, neben deiner
Mutter und deinem Bruder wirst du es noch 2 Menschen erz├Ąhlen.

Das trieibt dich gerade so um, neben deinen 20.000
Nebenbesch├Ąftigungen mit denen du dich befasst um dich nicht mit
dir selbst zu befassen:D

Naja bin mal gespannt wie sich die Dinge entwickeln und was du an
deinem 26 ten Geburtstag treibst.
Deine Party zum 25ten(3 Wochen sp├Ąter) war fett!!
70er Jahre Motto, alle gut drauf(alle besoffen:D) und es gab einen
besonderen Moment auf Meikes Balkon.

Schon erstaulich was f├╝r emotionale Welten zwischen deinem
Geburstag und deiner Party liegen:)


Prognose zu deiem 26ten Geburtstag: du wirst einen GinTonic im
Sonnenschein trinken

Nr. 25408
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
17.06.2019
17.01.2020
Hi Ralph,

zurzeit hast du dich und deine Ziele ganz sch├Ân schleifen lassen. Das
ist auch ok, denn du hattest auch sehr viel Spa├č daf├╝r in Amsterdam,
auf dem Fr├╝hlingsfest, in Dublin und auf Rock im Park.
Aber jetzt ist es an der Zeit, sich wieder dir selbst und deinem Ziel
der Authentizit├Ąt zu widmen.
In den n├Ąchsten 7 Monaten, hoffe ich wirst du gut in deinem Studium
zurechtkommen, weil du dich gut vorbereitest und dir das Lernen
einfach Spa├č macht.
Wenn du dann in Burghausen wohnst, hast du dir bestimmt schon einen
Freundeskreis ausgesucht und das sollte diesmal keiner sein, der dich
runterzieht. Vielleicht bist du auch in irgendeinem Verein, wie zum
Beispiel im Theater oder bei den Hobbyfussballern.
In Sachen Frauen solltest du auch endlich Fortschritte gemacht haben.
In 7 Monaten denke ich, dass du es geschafft haben wirst wenigstens
mal wieder mit einer zu schlafen. Du weisst ja an sich wie man mit
Frauen spricht, dir fehlt nur oft der Mut und der Wille.
Des Weiteren erwarte ich, dass du t├Ąglich, an deinem Charisma und
deiner Authentizit├Ąt arbeitest, indem du B├╝cher liest und Podcasts h├Ârst.
Kommen wir zum Sport. Du weisst selber am besten, dass es dir einfach
super geht, wenn du sportelst. Du f├╝hlst dich besser, du arbeitest
konzentrieter und du schl├Ąfst besser. Du hast es schonmal geschafft
und du wirst es wieder schaffen, den Sport zur Gewohnheit zu machen.
Sei es Laufen, Schwimmen, Fussball, Squash oder Berggehen. 4 mal die
Woche mind. 30min ist Pflicht ab heute.
Dann kommt noch der Schutz vor Langeweile. Egal was ist, du musst dich
nie langweilen. Du kannst immer etwas machen. Sinnvoll ist es, du
setzt dich mal wieder ans Klavier und ├╝bst neue St├╝cke. Wenn du mal
dransitzt ist es doch geil oder du nimmst dir ein Buch, oder du
schreibst Tagebuch oder du gehst Spazieren, rufst Freunde an...
Es gibt so viel sinnvolleres als Seriengucken, naschen oder Zocken.

Du wirst das alles nicht aufeinmal in Angriff genommen haben sondern
strukturiert, davon geh ich aus.
Und wenn du nicht alles obenstehende bis heute umgesetzt hast, bist du
trotzdem ein St├╝ckchen besser als vorher. Scheitern ist das wichtigste
bei einem Lernprozess.

in diesem Sinne, auf die n├Ąchsten 7 Monate




Nr. 25243
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
12.06.2019
01.01.2020
Liebes ZUkunfts-Ich, heute ist der 12.06.2019, vor 3 wochen knapp 4
wochen habe ich mich von meinem Freund Flo getrennt, ich bereue diese
entscheidung und kann ungelogen an nichts anderes denken als an ihn,
was er macht etc..
ich schreibe nun um mich hoffentlich in nem halben jahr daran mit
einem l├Ącheln im gesicht zur├╝ck erinnnern kann. Vllt bin ich ja schon
gl├╝cklich wieder vergeben, vllt bin ich aber auch gl├╝cklich mit mir
selbst. Habe mich ein st├╝ck weit mehr gefunden. W├╝nschen w├╝rde ich
mir, dass ich mit meinem studium erfolgreich weiter gekommen bin, dass
ich gesund bin und weiterhin so tolle menschen in meinem Leben habe
wie imoment... vllt befinde ich mich gerade im urlaub oder bin es
gewesen.. ein unvergesslicher ort w├Ąre toll :)) wo ich noch nie davor
gewesen bin .. gerne auch alleine weil ich mit mir selbst gut
klarkomme und nicht gezwungen bin jemanden an meiner seite zu haben um
diesen tollen Ort genie├čen zu k├Ânnen.
Ich m├Âchte zu diesem Zeitpunkt nicht mehr an die negativen Dinge der
letzten Wochen denken sondern mit einem l├Ącheln zur├╝ckblicken und mir
sagen dass alles richtig gewesen ist.. dass ich ein st├╝ck weit
angekommen bin in mir selbst.
In Liebe

Nr. 25011
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
07.06.2019
07.01.2020
Hallo Lena,

> alleine wenn ich diese Anrede schreibe, habe ich schon Ren├ęs
Betonung im Ohr ... <

das erste 6-Minuten-Tagebuch ist gef├╝llt und das zweite bereits
begonnen. Mir geht es bedeutend besser als noch zu Jahresbeginn 2019.
Meine Blicke sind viel mehr auf das Positive gerichtet, auch wenn ich
ab und zu immer noch in kleine "panische Momente" verfalle (Mark pulte
mich gerade gestern wieder runter :-) ), so ist meine mentale
Verfassung extrem positiv geworden. Das liegt ja nicht zuletzt an der
Tatsache, dass ich mit meinen Handballm├Ądels Anfang April (05.04.) auf
einer "Fisch-sucht-Fahrrad-Party" in HH unterwegs war. Alleine, dass
ich wieder unterwegs bin und war hat so immens viel ver├Ąndert. Ich bin
wieder die Lena, die ich immer war und sein wollte! Auf der Party habe
ich Ren├ę angesprochen und nun auch kennen-, respektieren und sch├Ątzen
gelernt. Er hat eine unglaublich tolle Art mit Menschen und mit dem
Leben umzugehen, die mich sehr fasziniert und in Bann gezogen hat. Ich
darf und durfte mich nicht in ihn verlieben, aber vielleicht ist es
(leider) doch passiert. Er riecht auch noch so unglaublich toll, sieht
gut aus, ist wahnsinnig gro├č (erscheint mir immer viel gr├Â├čer als
1,90m) und mit ihm wird es nicht langweilig. Wir haben immer irgendwas
zu erz├Ąhlen - war letztens auch seine eigene Aussage, obwohl er
meinte, dass er mit mir anders rede als mit seinen Kumpels (wie auch
immer das zu verstehen ist ...).
Ren├ę hat mir gezeigt, das und wie sehr lebenswert das Leben sein kann.
Leider scheint er, als Person und Partner, unerreichbar f├╝r mich zu
sein.
...
Heute Morgen stand ich vor dem Spiegel und dachte, dass ich im Moment
eigentlich a) keine Zeit und b) auch kein wirkliches Interesse an
einer festen Bindung habe. Von Michael habe ich mich zum Gl├╝ck (!!!!)
nach Ostern getrennt und auch das war wie eine Art Befreiung. Ich
f├╝hle mich wirklich frei und ungezwungen und ungebunden und muss nicht
mehr hoffen und warten ...

Mit Rune, meinem Sohn, unternehme ich viele sch├Âne Dinge. Wir waren 3
Tage in Amsterdam in einem tollen modernen Hotel, waren ├╝ber das
verl├Ąngerte Himmelfahrt-Wochenende in Berlin und sogar letztes
Wochenende im Freibad! Ja ICH war tats├Ąchlich, trotz meines "sich
nicht im K├Ârper richtig wohlf├╝hlens" im Freibad und es tat gut! Die
Zeit mit Rune genie├če ich in vollen Z├╝gen, ich lasse mich nicht mehr
so von der Praxis und dem drumherum vereinnahmen und nehme mir die
vielen Freir├Ąume, die m├Âglich sind. Gelernt habe ich auch, Grenzen zu
setzen, NEIN zu sagen und klar zu ├Ąu├čern was ich m├Âchte und was nicht.

Der Kontakt zu Mark ist wieder intensiver ( ;-) !!)... und ich
verbringe sch├Âne Zeit mit meinen Freunden. Es sind jetzt auch wieder
weitere Verabredungen und Besuche geplant und das tut alles soooo
soooo gut.

Meine beste Freundin vorort Katrin hat mir auch sehr, sehr viel
Unterst├╝tzung gegeben. Auch wir unternehmen einiges. Ich war mit Julia
und ihren Freundinnen im Theater in Buchholz und habe herzlichst
gelacht. Es war einfach sch├Ân!

Antje, unsere Nachbarin und Ersatz-Oma, ist immer da, wenn wir sie
brauchen und auch ich bin nat├╝rlich f├╝r sie da.

Seit April habe ich nun auch bereits 9kg abgenommen und wieder das
Laufen/Joggen f├╝r mich entdeckt. Das Buch "Freilaufen" oder so ├Ąhnlich
von Mike Klei├č hat mich fasziniert und inspiriert; inzwischen laufe
ich 6-7km ohne Pause und das 3-4x pro Woche. Das tut auch so
unglaublich gut! Nun habe ich mich f├╝r den 08.09. f├╝r den
10km-Alsterlauf und f├╝r den 03.10. f├╝r den 12,3km K├Âhlbrandbr├╝ckenlauf
angemeldet. Ein bisschen aufgeregt bin ich schon; es geht mir auch
nicht wirklich um eine gute Zeit, sondern darum, dass ich die L├Ąufe
DURCHlaufe und durchhalte, und da bin ich sehr optimistisch, dass das
klappt. Kay hilft mir bei der Vorbereitung; Dorothea l├Ąuft am 03.10.
mit und vielleicht kann ich ja auch Ren├ę noch dazu animieren,
mitzulaufen oder mal mit mir seine 12km-Runde zu absolvieren.

Es bleibt spannend und aufregend!

Zudem habe ich mir eine DHH gekauft. Jetzt hoffe ich nur, dass das
auch noch irgendwie mit der Finanzierung klappt, denn die Dt.Bank hat
erst tolle Versprechen und Angebote gemacht, h├Ąlt sich jetzt aber
nicht an dieses und hat viele d├Ąmliche Nachforderungen und z├Âgert
alles unn├Âtig heraus! Auch da hilft mir Mark mit seinen Kontakten und
evtl. nehme ich dann doch das Angebot der Postbank an. Es wird
zeitlich eng bis zum 14.6. - n├Ąchste Woche Freitag!
Aber Rune und ich freuen uns wahnsinnig auf unser Eigenheim Alter
Postweg 131D. Und irgendwie wird auch das klappen, auch da bin ich
merkw├╝rdig entspannt ...

Mit Bernd gibt es zwar immer wieder bl├Âde Situationen, weil er einfach
nicht vollst├Ąndig und wie ein Erwachsener kommunizieren und Rune
respektieren kann und immer wieder meint, wie sein Vater handeln zu
k├Ânnen. Das funktioniert aber so nicht. In Bezug auf Rune und Runes
Sachen und die Betreuungsorganisation ist er mega unorganisiert,
vergisst die H├Ąlft und vergisst auch Dinge zu kommunizieren und setzt
einfach voraus, dass man das doch wei├č. Es ist sehr anstrengend und
daher versuche ich jetzt nur noch schriftlich zu organisieren, damit
es auch festgehalten ist. Bernd ist auch mega verliebt und wieder sein
"ekelig" s├╝├č-s├╝ffisantes Grinsen im Gesiccht - vermutlich mehr
Unsicherheit ... Von seiner Freundin darf ich nichts wissen, aber Rune
erz├Ąhlt mir viel, nur seinem Vater nur das N├Âtigste, aber es gibt von
mir ja auch nicht viel zu erz├Ąhlen.

Michael kommt nicht damit klar, dass ich die Beziehung beendet habe
... das ganze Theater mag ich jetzt nicht noch mal aufschreiben. Nur,
dass es auch mit ihm zu widerlichen, anma├čenden ├äu├čerungen gekommen
ist, die mir schon auch manchmal so Angst machten, dass ich auch ein
bisschen um mein Leben f├╝rchtete. Keine Ahnung was er noch ausheckt.
Aber "Fotze" betitelt zu werden ... na ja ... muss ja nicht weiter
kommentiert werden. Ren├ę hatte ich davon berichtet, zumal ich auch das
Gef├╝hl hatte gestakt zu werden. Au├čerdem hat Michael auch noch
Telefonterror bei meiner Therapeutin gemacht ... Ich hoffe, dass er
auch beruflich bald aus meinen Leben bzw. Sichtfeld verschwinden kann.


So, nun wollen wir mal schauen, was das n├Ąchste halbe Jahr so bringt
und f├╝r ├ťberaschungen parat h├Ąlt. Laut meines chinesischen Horoskops
soll sich in Bezug auf mein Liebesleben im Herbst 2019 etwas tun :-)
... schau n wir mal ...
Ansonsten hei├čt es weiter ankommen im "neuen Leben" und im neuen Heim
/ MEINEM eigenen Zuhause!!!

Alles Liebe und eine wunderbare Zeit in der zweiten Jahresh├Ąlfte 2019!!

Deine Lena



P.S.: Dienstag (11.06.) lasse ich mir mein erstes Tattoo stechen -
einen chinesischen Drachen = mein chinesisches Tierkreiszeichen! Ich
freu mich echt ganz doll drauf, da ich ja schon seit fast 20 Jahren
mit diesem Gedanken spiele - hihi. ...

Bis bald!

Nr. 24957
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
05.06.2019
01.01.2020
Hallo HS Osnabr├╝ck

Nr. 24814
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
02.06.2019
27.12.2019
Heyho Viktor, du bekommst noch eine zweite Email von mir, falls
die Erste, aus welchem Grund auch immer, nicht ankommen sollte :)

Ich habe es nun endlich (mit kleiner Versp├Ątung) hinbekommen,
diese Email an dich zu verfassen. Ich nehme also an, dass du dein
Tagebuch nun schon seit einigen Wochen fertig ausgef├╝llt, und dich
wieder an diese Email erinnert hast :D

Du wei├čt bestimmt auch noch, wor├╝ber ich in dieser Nachricht mit
dir sprechen m├Âchte. Ich will dar├╝ber reden, wie ich mir dein
Leben vorstelle.

Erinnere dich zur├╝ck an den Tag, an dem ich diese Nachricht
schreibe: Heute verfasse ich eine Liste mit den Gewohnheiten, die
ich mir nach und nach aneignen m├Âchte, meine pers├Ânliche "Habit-
list".
Von allen Gewohnheiten, die auf der Liste stehen erwarte und
w├╝nsche ich mir von dir, dass du folgende bereits in dein Leben
etabliert hast:

- 7/8h Schlaf

- 4l Wasser am Tag

- gesunde und bewusste Ern├Ąhrung
(-> Kalorien z├Ąhlen)

- regelm├Ą├čiges Training
ÔÇťNo man has the right to be an amateur in the matter of physical
training. It is a shame for a man to grow old without seeing the
beauty and strength of which his body is capableÔÇŁ ÔÇö Socrates

- rechtzeitig und viel lernen
vergiss nicht, du m├Âchtest ein 1er Student werden, denn auf diese
Weise kannst du beweisen, wozu du wirklich im Stande bist

- t├Ągliches Verbessern deiner F├Ąhigkeiten und die Vertiefung
deiner Gewohnheiten indem du sie mithilfe deines Kanals
unterrichtest
[https://www.youtube.com/channel/UC0OAZpgX1p_JIEV_2kPn0cQ]

Vergiss nicht, dass Gewohnheiten nur dadurch entstehen k├Ânnen,
dass du dich jeden einzelnen Tag dazu durchringst, den kleinen
Kampf gegen die Alternative zur Gewohnheit zu gewinnen.

Du bist zwar das, was du jeden Tag tust, jedoch gibt es etwas,
dass dich von den anderen Personen mit den gleichen Gewohnheiten
unterscheidet: Deine Pers├Ânlichkeit.
Du bist einzigartig, in keinem anderen Menschen feuern die
Neuronen im Gehirn auf die gleiche Art und Weise wie sie es bei
dir tun. Du nimmst die Welt aus deiner ganz pers├Ânlichen
Perspektive war.
Deswegen w├╝nsche ich mir, dass deine individuelle Pers├Ânlichkeit
folgende Werte besitzt:

- Disziplin, wie sie noch nicht einmal Oden besa├č

- Selbstvertrauen bis zum geht nicht mehr

- Dankbarkeit, auch f├╝r die Kleinigkeiten im Leben

- mehr Gelassenheit als Buddhistische M├Ânche

- Intelligenz und das Streben nach mehr Wissen

Ich m├Âchte dir noch ein paar Weisheiten mitgeben, die mir gerade
durch den Kopf gehen.
- Jordan Peterson ist momentan mein Vorbild, seine Art zu reden
ist mehr als einzigartig. Dieses Video hat mich besonders
├╝berzeugt: https://www.youtube.com/watch?v=wsNzAuYDgy0

- Dein Gehirn versteht das Konzept der Verneinung nicht.
Ich mache dir ein einfaches Beispiel:
Du hast 2 Optionen mit Kindern umzugehen: Entweder du sagst ihnen,
was sie tun d├╝rfen und in ihrem Kopf kommen nur Ideen auf, die
sich um das drehen, was du ihnen erz├Ąhlt hast
oder du sagst ihnen was sie nicht tun d├╝rfen und sie m├╝ssen ihre
geringe Menge an Willenskraft daf├╝r aufwenden, die ganze Zeit auf
etwas zu verzichten, das ihnen im Kopf rumschwirrt.
Du f├╝llst ihren Kopf also entweder mit guten oder mit schlechten
Informationen. Auf Basis davon, welche Informationen du deinem
Gehirn zuf├╝hrst, wird es darauf aufbauen und neue Ideen schaffen.
Seien es nun gute oder schlechte.
Sag deinem Sohn, er soll mit seiner Schwester spielen gehen, statt
ihm zu sagen er soll sie nicht ├Ąrgern.

Leider hat sich das Schreiben dieser Mail ├╝ber den ganzen Tag
gestreckt und ich habe noch eine Habit-list zu schreiben,
deswegen..

Adios Hermano, machs besser als ich.

Nr. 24635
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
29.05.2019
29.12.2019
Hallo Zukunfts-Alex,
vor sieben Monaten (Mi, 29.05.2019) habe ich hier etwas geschrieben.
Ich sitze Zuhause und trinke einen Instant-Kaffee.
Ich wei├č nicht, wie die n├Ąchsten Monate verlaufen werden und wo du
schlussendlich diese Email lesen wirst. Ich hoffe, es hat alles gut
geklappt und du hast deinen Abschied von allen gemeistert.
Als ich letzte Woche das Tagebuch durchgelesen habe, habe ich schon
so viel Ver├Ąnderungen in meiner Gedankenwelt erkannt und bin froh,
dass ich meine W├╝nsche von damals (wieder fr├Âhlicher, gl├╝cklicher und
positiver zu sein) so gut umsetzen konnte. Auch wenn es immer mal
wieder H├Âhen und Tiefen gibt, geht es doch irgendwie Bergauf (konnte
ja kaum tiefer gehen).
Ich hoffe, dass du weiterhin gut gelaunt bist und eine neue Uni und
neue Freunde gefunden hast. Aus meiner jetzigen Sicht w├╝nsche ich mir
sehr einen Neuanfang und freue mich irgendwie auch darauf!
Dennoch habe ich etwas Angst davor. Du kannst wirklich stolz auf dich
sein und nehme dir jetzt mal ein bisschen Zeit und begutachte deine
letzten Monate - wie hast du dich dabei gef├╝hlt? Wie bist du voran
gekommen? War es ein Fehler? Was ist besser geworden - was
schlechter? Wie hat es deine Gedanken ver├Ąndert? etc.
Ich w├╝nsche dir noch eine sch├Âne Zeit und (falls du es nicht schon
gemacht hast) schreibe dir nochmal so eine Mail f├╝r in ein paar
Jahren.
Ich hoffe, es geht dir gut und mach weiter so - egal wie, aber sei
immer du selbst und vertraue auf dich Selbst!

PS: Sorry f├╝r die ganzen "Ich hoffe" und f├╝r eventuelle
Rechtschreibfehler - wir kennen uns ja - Herr Lehrer

Liebe Gr├╝├če aus der Vergangenheit
Hochachtungsvoll dein/unser/ich/du/Alex

Nr. 24607
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
28.05.2019
08.04.2020

Noch zu bestellen

Handbuch Europa in Nordrhein-Westfalen
Emil
Herbst der Entscheidung
Wem geh├Ârt die Geschichte?
Identit├Ąt (vergriffen)


Gruppens├Ątze:

Rahmenpuzzle Nordrhein-Westfalen
Rahmenpuzzle Europa
Rahmenpuzzle Deutschland
Meine erste NRW-Karte
Politische Bildungskarte NRW


schon bestellt

Kleine Sprachgeschichte von Nordrhein-Westfalen
Wahlen in Nordrhein-Westfalen
Drei Steine
Nachgefragt: Weltreligionen
Poetry Slam: Das Handbuch
Weniger. Bunter. Älter

Das Leteinamerika-Lexikon
Sami und der Wunsch nach Freiheit
Wir in Europa!
Handbuch Medien in der politischen Bildung
Grund und Menschenrechte
Das NRW Quiz






Nr. 24561
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
27.05.2019
27.11.2019
Hallo Du, beziehungsweise Ich,

Heute ist der 27.11.19 (sch├Ânes Datum!) und ich bin ziemlich
gespannt, wie dein Alltag gerade aussieht. Dein Sohn ist jetzt 15
Monate alt, bestimmt h├Ąlt er dich und deinen Mann ganz sch├Ân auf
Trapp. Ich hoffe ihr schafft es immernoch jeden Tag zusammen zu
fr├╝hst├╝cken und den Tag gemeinsam zu beginnen. Ich schreibe dir diese
Mail von dem sch├Ânsten Ort der Welt, hier ist es gerade warm und
sonnig, man h├Ârt die aufgeregten Schwalben von drau├čen und du isst
zur Feier des Tages ein riesen gro├čes Schokoladen-Eis. Tochi schl├Ąft
friedlich nebenan und du hast ein bisschen Angst davor, dass er
gleich aufwacht und du noch nicht fertig bist.
Ehrlich gesagt hast du dir noch nicht so viele Pl├Ąne gemacht f├╝r die
n├Ąchsten 6 Monate, aber du w├╝rdest sehr gern wieder anfangen zu
studieren, f├╝r 2-3 Tage die Woche - in der Zeit kann dein Mann auf
Tochi aufpassen. Ich bin mir sicher, dass ihr das hingekriegt habt.
Du hast sicherlich schon das eine oder andere Seminar verpasst.
Vielleicht sogar schon so viele, dass du dich nicht mehr hintraust.
Sei mutig! Wie oft bist du deshalb schon aus dem Seminar geflogen?
Nicht ein einziges Mal. Also geh hin, setz dich und tu so als h├Ąttest
du voll den Plan. Versuch viele Referate zu halten, sonst verzettelst
du dich in Hausarbeiten, die du niemals fertigstellst. Und vergiss
nicht, dass du einen entscheidenen Vorteil hast: Du bist absolut
anonym, dadurch dass du so lange gefehlt hast. Keiner kennt dich,
also ist es total egal, wie du dich verh├Ąltst. Versuch trotzdem nett
zu den anderen zu sein, das schadet nie ;)
Wichtig f├╝r ein erfolgreiches Semester aber ist: Setze deine
Priorit├Ąten! Wenn dir das Studium wichtig ist (Und das ist es, das
wei├č ich!), dann kommst du nicht drumherum dich anzustrengen, weniger
rauszureden, und dich selbst zu disziplinieren. Jeder Tag in der Uni
ist ein gewonnener Tag, ein Schritt n├Ąher an deinen Abschluss.
Besonders wichtig dabei: Nimm dir nicht zu viel vor, seh die kleinen
Schritte als gro├če Errungenschaften. Und nat├╝rlich: Mut zu L├╝cke!
Wirklich - sei kein Perfektionist, schraub die Anspr├╝che runter.
Hauptsache bestanden.

Was die anderen Dinge angeht:
Deine Schwiegereltern und dein Schwager sind nicht leicht, sie werden
sich nicht ver├Ąndern und du bist nun mal in der Situation in der du
jetzt bist. Wenn du mit deiner Familie gl├╝cklich und harmonisch sein
m├Âchtest, wenn du mit deinem Mann eine gesunde, liebevolle Beziehung
f├╝hren m├Âchtest, musst du seine Familie zu akzeptieren. Du musst
ihnen auf gar keinen Fall alles durchgehen lassen, sei selbstbewusst!
Aber versuche auch auf sie zuzugehen, sie versuchen es n├Ąmlich auch.
Ich wei├č es ist sehr viel verlangt, aber: Versuch sie liebzugewinnen.
Das wird dir dein Leben enorm erleichtern.
Im Moment (vor 6 Monaten) bist du so unglaublich gl├╝cklich mit deinem
Leben, du genie├čt es Mutter und Ehefrau zu sein. Ich hoffe dieser
Zauber verfliegt nicht in einem halben Jahr, auch wenn der Alltag
sich einstellt.
Ich hoffe du wei├čt allm├Ąhlich etwas sicherer, dass du ein toller
Mensch bist. Du kannst so viel mehr erreichen als du dir selbst
zugestehst. Du bist n├Ąmlich ziemlich gut, in dem was du machst. Diese
bl├Âden Versagens├Ąngste behindern dich st├Ąndig, das nervt echt.
Deswegen solltest du dich mal drum k├╝mmern. Ich hoffe du hast die
letzten sechs Monate auch dazu genutzt.
Du nimmst dir jetzt, hier im Paradies, w├Ąhrend du diese Mail
schreibst, folgende Dinge vor:
Ich werde mich mehr um mich selbst k├╝mmern, damit ich mich
gl├╝cklicher f├╝hle.
Ich werde jeden Tag etwas dagegen tun, zu prokrastinieren und in ein
Loch zu fallen.
Ich werde aktiv mein Selbstbewusstsein st├Ąrken, indem ich meine
inneren Glaubenss├Ątze ins positive ver├Ąndere und meine Zweifel
bek├Ąmpfe.
Ich werde weniger streng mit mir selbst sein, ich muss nicht perfekt
sein.

Und vergiss nicht: Du bist reich! an Menschen die dich lieben! Und
daf├╝r muss es ja irgendwie einen Grund geben... Ja ich wei├č, du
findest immer Gr├╝nde warum sie dich lieben "m├╝ssen", aber dieses
Argument zieht einfach nicht. Du bist liebensw├╝rdig und du bist
mitf├╝hlend, das kannst du aber nat├╝rlich ruhig ├Âfter mal zeigen ;)

Last but not least:
Ich bin stolz auf dich, du bist unglaublich!

Deine Ada von vor einem halben Jahr



Nr. 24494
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
25.05.2019
25.05.2024
Zeitkapsel bei Niklas und Leo hinter der Scheune. Zwischen br├╝ckengel├Ąnder und
Baum . 6 gro├če Schritte von Gel├Ąnder kurz vor Baum

Nr. 24281
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
20.05.2019
12.11.2019
Ein halbes Jahr ist vergangen.
Kiffst du wieder mehr oder klappt das mit der einen Hasch-T├╝te am
Abend?
Hast du deinen BA geschafft und dir ein paar Gedanken ├╝ber die
n├Ąchsten Jahre gemacht?
Mit wem willst du diese verbringen? Mit M.? Dann rede mit ihr ├╝ber
euer Sexleben, du wei├čt, dass es dich ungl├╝cklich macht.

Auch wenn es nur eine dieser Sachen ist: Ich bin stolz auf dich!

Nr. 24211
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
18.05.2019
15.07.2019


ÔÇ×VermissenÔÇť
Juju ( feat.May)

Nr. 24210
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
18.05.2019
15.07.2019


ÔÇ×VermissenÔÇť
Juju ( feat.May)

Nr. 23698
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
04.05.2019
12.08.2019
Hallo Franz,
Wie soll dein Leben in 100 Tagen am Montag 12.August 2019 ausehen...
Gesundheit: wach achtsam fit ausdauernd konzentriert...
Finanzen: Plan f├╝r 2020 Finanziell Frei! Klare realistische Ziele 2020
bis 2025...
Pers├Ânliche Ziele: Buch lesen 1Buch /Woche
Literatur/Sachb├╝cher/Fachb├╝cher/Sprachen/Autobiographie von "Gro├čen"...
Beruf: Hohes fachliches Wissen und Status Fachlicher Spezialist...
Beziehung: Liebevolle und wachstumsf├Ârdernde Beziehungen
Partner/Familie/Freunde/Kollegen...

Start ist 04.Mai 2019 / 18:22Uhr

Francis Fisher

Nr. 23525
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
30.04.2019
12.04.2020
Celine..
Ich hoffe du hast gelernt und gemerkt das jeder Tag deines Lebens wertvoll ist. Ich hoffe
du hast gelernt dich selber zu lieben und dir selbst sagen zu k├Ânnen du bist perfekt wie
du bist. Du hast schon damals einen Menschen an deiner Seite gehabt der dir t├Ąglich
gesagt hat du bist die tollste und sch├Ânste Frau der Welt und ich hoffe du glaubst es
inzwischen ohne Angst zu haben es sei nicht ernst gemeint oder es verfliegt. Ich hoffe
du hast aufgeh├Ârt dich zu vergleichen.. dieses Social Media hat dich viel zu viel
beeinflusst. Dein Selbstbewusstsein ist aufeinmal verschwunden.. so kannte ich dich
garnicht.. noch nie hast du dich so beeinflussen lassen wie von diesem Social Media
wie jetzt .. Ich hoffe du gehst jetzt an jeden Tag positiv dran und hast gelernt mit deiner
unbegr├╝ndeten Eifersucht umzugehen und hast nun wieder mehr Selbstbewusstsein!!
Du bist toll wie du bist!!! Und du wirst geliebt wegen dem was du bist. Lebe jeden Tag
und ich hoffe du lachst endlich wieder mehr und l├Ąsst dich nicht von denn kleinen
negativen Sachen die passieren so beeinflussen. Der beste Weg, die Zukunft
vorauszusagen, ist, sie zu gestalten hat dein 6 Minuten Tagebuch dir damals gesagt.
Ich hoffe du hast es ernst genommen. Jeder ist sein Gl├╝ckesschmied. Ich hoffe du hast
dich zum positiven Ver├Ąndert aber da glaube ich fest dran das es passiert ist. Du hast
doch damals schon immer gedacht ÔÇ× Nach dem Regen kommt immer die SonneÔÇť. Und
ich hoffe du hast nun nach all denn dunklen Tagen nur noch Sonnenschein im Leben
und l├Ąchelst dar├╝ber wenn du eines Tages diese E-Mail bekommst und zur├╝ck denkst
wie negativ du dem Leben eigentlich gegen├╝ber gestanden hast und was du nun bist.

Ich hoffe aus dir ist ein besserer und dankbarer Mensch geworden!!! Ich bin stolz auf
dich.

Nr. 23412
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
28.04.2019
28.04.2020
Sers du Rakete

sauf nicht so viel, fokussier dich & sei erfolgreich!
Gibt nur den Weg nach oben ↗

Cheers

Nr. 23318
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
25.04.2019
25.10.2019
Hallo Zukunfts Lisa,

das 6 Minuten Tagebuch hatte als erste Aufgabe f├╝r dich, das
schreiben einer E-Mail an dich selbst, gestellt. Diese E-Mail kommt
an, wenn das erste 6 Minuten Tagebuch sicher schon voll geschrieben
ist.

Ich w├╝nsche dir, dass du in diesen sechs Monaten gelernt hast, dass
du nicht immer Angst haben musst wichtige Menschen zu verlieren. Man
muss nicht immer die 100%ige Aufmerksamkeit einer Person bekommen,
nur um ihr wichtig zu sein. Und man darf Personen niemals mit anderen
vergleichen, die einmal an deren Platz in deinem Leben waren. Auch
darf man nicht davon ausgehen, dass Menschen so denken und handeln
wie du es machen w├╝rdest ÔÇŽ jeder denkt selbstst├Ąndig ÔÇŽ und nur weil
Schweigen bei dir bedeuten w├╝rde du w├Ąrst sauer und etwas stimmt
nicht, dann muss es nicht zwingend bei anderen auch so sein!

Au├čerdem w├╝nsche ich dir, dass du wieder raus gehst und Spa├č hast,
ohne dar├╝ber nachzudenken, dass vielleicht etwas schlimmes passiert.
Man kann mit seinen Gedanken und seiner Einstellung sehr viel lenken,
wenn man nur negativ denkt, dann wird auch Negatives passieren. Und
ich hoffe du gehst auch nicht mehr permanent davon aus, dass du durch
deine Anwesenheit Stimmungen tr├╝bst und anderen den Spa├č verdirbst -
mit dir kann man auch Spa├č haben, das hast du hoffentlich auch in den
letzten sechs Monaten gelernt.

Ich w├╝nsche dir, dass du die St├Ąrke erlangt hast dein Gl├╝ck nicht
mehr von anderen abh├Ąngig zu machen, sondern dass du mittlerweile
wei├čt, dass du f├╝r dein eigenes Gl├╝ck selbst verantwortlich bist.


Au├čerdem w├╝nsch ich dir, dass du in deiner Beziehung nicht mehr
glaubst, du bist derjenige der mehr liebt oder den anderen mehr
braucht als anders rum. Ich w├╝nsch dir dass du in der Beziehung
angekommen bist, dass ihr nicht mehr belanglos diskutiert und einfach
froh seit, den anderen zu haben.


Ich glaub auch fest daran, dass du in der Zwischenzeit sehr viele
sch├Âne Erinnerungen gesammelt hast und generell gl├╝cklich bist. Du
hast bestimmt vergessen, dass diese E-Mail irgendwann ankommen wird.


Alles wird gut, da bin ich mir auch heute schon sicher!


LG, die Lisa vom 25.04.2019

Nr. 23314
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
25.04.2019
01.11.2020
Ich sehe mich in den letzten Z├╝gen der Vorbereitung f├╝r den Start in
der Figurklasse und Happy mit meiner guten Form in der sich doch
einiges getan hat und falls mein erster WK war sehe ich mich in den
Top 3 der Figur 1 M├Ądels.

Etwas entspanter im Kopf und mit einem L├Ącheln im Gesicht weil ich es
durchgezigen habe. Und meine liebsten Menschen stehen hinter mir und
unterst├╝tzen mich

Nr. 23056
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
17.04.2019
17.10.2019
Hallo Futurselbst,

Ich schreibe dir, weil ich diese Woche mein Tagebuch angefangen hat.
Ich bin gespannt zu sehen, was f├╝r eine Wirkung dieses Buch auf mein
Leben hat. Wenn du dieser E-mail liest, solltest du fertig mit bem Buch
sein. Ich hoffe, dass du dein Zeit besser sch├Ątzt als bevor. Ich hoffe
auch, dass du die kleine Freuden im jeden Tag besser siehst und
genie├čt, und dass du deshalb freudiger bist.

Jetzt ist alles im Leben instabil und unsicher. Was kommt in ein paar
Monate, kann ich nicht sagen. Ich wei├č nicht, wie oder wo oder wer du
bist. Ich habe meine Hoffnungen, meine Ängste, meine Vermutungen. Aber
alles was ich tun kann, ist zu beten und vorantreiben. Und wo immer
finde ich dich, ich hoffe, dass du dich errinert hast, neimals
aufzugeben, immer die sch├Ânheit im Leid zu finden, und dich immer auf
Gott zu verlassen. Er will dich nicht verlassen noch vers├Ąumen. Das ist
was sicher ist.

Mit Liebe

Nr. 23037
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
17.04.2019
17.10.2019
hallo liebes,

wehe du bist nicht gl├╝cklich!!!

ich hoffe sehr, dass du dir den arsch aufgerissen hast! wenn nicht! schame on you!!! du hast alles potenzial der welt. bist klug, neugierig und der kreativste mensch den ich
kenne! mach was draus!

vergeude deine wertvolle zeit nicht mit sorgen!

hast du die routinen durchgehalten? hat es dir erfolg gebracht? bist du positiver eingestellt? hast du etwas gewagt?

denn so einen trauerklo├č, wie du jetzt einer bist, braucht kein mensch! ganz ehrlich, du hast eine bezaubernde ausstrahlung! du strahlst f├Ârmlich licht und regenbogenfarben
wenn du gl├╝cklich bist. und ich will dass du f├╝r immer und ewig strahlst!!!

das leben ist ein ewiger flow aus ebbe und flut.
vertraue auf deine intuition.
glaube an dich mein herz! du schaffst alles und du bekommst alles was du dir sehnlichst w├╝nschst!

das leben ist gut zu dir! h├Ąng dich nicht an kleinigkeiten auf, sondern betrachte das gro├če ganze!

auch wenn du den sinn des lebens nicht eindeutig benennen kannst, solltest du einen sinn f├╝r deines kreieren.

ich w├╝nsche dir folgendes:

dass du voller liebe bist und bleibst
dass du gleichgesinnte und erfolgreiche vorbilder um dich hast
dass du einen mentor gefunden hast
dass du eine seelenverwandte als beste freundin gefunden hast
dass du deiner leidenschaft nachgehst und spa├č hast an der arbeit
dass du so massig viel geld verdienst und sinnvoll ausgeben kannst wie du m├Âchtest
dass du deine herzensprojekte f├Ârdern kannst
dass du zufrieden bist im minimalistischen sinne
dass du gesund und fit bist
dass du und chris euch eine liebevolle und gl├╝ckliche familie nennen k├Ânnt
dass all deine tr├Ąume realit├Ąt werden
dass du zu deinen traumdestinationen besuchen darfst
dass du das leben in vollen, glorreichen, abenteuerreichen z├╝gen genie├čt

du bist wundervoll und voller wunder
du bist liebevoll und voller liebe
du bist einzigartig kreativ
du bist ein gl├╝ckspilz
du bist gesegnet
du bist gl├╝cklich, albern und humorvoll

ich glaub an dich!

ich liebe dich.

deine hoffnungsvolle vergangenheit

Nr. 23013
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
16.04.2019
24.12.2019
Liebe Sandra.

Es ist eine schwere, aufregende Zeit. Es
passiert so unwahrscheinlich viel und ich
wei├č gar nicht, wo ich anfangen soll...?

Letztes Jahr im Herbst (Oktober 2018)
erkrankte ich an einer mittelschweren
Depression und hatte einen t├Ąglichen
Schmerzzustand, der die Depression
beg├╝nstigte. Es zogen sich Monate des
Grauens, des Unwohlseins und des Schmerzes so
hin.
Aber Dich, meinen Lebensgef├Ąhrten Marcel an
meiner Seite, seine bedingungslose Liebe und
Unterst├╝tzung f├╝r alles sowie sein
liebevoller, herzlicher Umgang lie├č mich
nicht aufgeben und es kamen Zeiten, an dem
die Schmerzen ertr├Ąglicher wurden.
Im Februar 2019 zogen wir endlich zusammen
und unser gemeinsames Gl├╝ck schien perfekt.
Wir f├╝hlten uns pudelwohl in unserem neuen zu
Hause und mir ging es zwischendurch sogar mal
richtig gut.
Wir unternahmen viel, hatten Besuch von der
Familie aus NRW und meine Lebensqualit├Ąt nahm
stetig zu.
Ende Februar blieb dann meine Periode aus.
Deine Mama war mit ihrem Mann gerade zu
Besuch bei uns ├╝ber das Wochenende.
Nach dem Wochenende machte ich einen
Schwangerschaftstest. Und noch einen. Und
noch einen...
Das konnte nicht sein...!!!
Ich rief beim Frauenarzt an und es wurde blut
abgenommen. Der HCG Wert lag bei 224, ich war
in der 4.SSW.
Ich erz├Ąhlte es abends Marcel.
Marcel ist zu 99,99` % zeugungsunf├Ąhig.
Deshalb hatte ich auch gewartet und es ihm
erst nach der Blutabnahme berichtet.

Es sollte so sein... alles kommt zur
richtigen Zeit, alles hat seinen Grund und
wir freuen ins riesig auf unser Baby.
Die Schwangerschaft und alles drum herum wird
eine sehr aufregende Zeit.
Natürlich sind da auch Ängste, mein
Gesundheitszustand ist noch immer nicht der
Beste, aber es wird sich alles finden und
gemeinsam k├Ânnen wir alles schaffen.
Wir tragen so viel Liebe in uns und Bindung
passiert schon im Mutterleib. Ich bin
Erzieherin und das ist mitunter ein Satz, der
mir im Ohr geblieben ist...
Unsere Familien freuen sich ebenfalls riesig
und werden uns unterst├╝tzen. Die Omas und
Opad sowie beide Onkel freuen sich m├Ąchtig.
Denn die Zwei werden auch unsere Paten.
Dies ist mein Leben zum jetzigen Zeitpunkt.
Ich bzw.wir blicken positiv in die Zukunft.
Es ist ein Wunder und wird von uns auch als
solches angesehen.
Unser Traum wird wahr und der Rest wird sich
finden...
In diesem Jahr werden wir nochmal etwas
reisen, Urlaub ist gebucht und
Wochenendtripps organisiert.
Bis unser Wunder auf die Welt kommt sind wir
jedenfalls besch├Ąftigt;)

Hatte ich erw├Ąhnt, dass meine Oma ein
Zwilling ist...?
Es soll ja bekanntlich eine Generation
├╝berspringen und dann die weiblichen Kinder
treffen. Das w├Ąre ich:D
Mal abwarten... ich glaube, es wird ein Baby,
ein Junge... einen Namen h├Ątten wir schon.
HENRY ♡♡♡

Nr. 22901
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
12.04.2019
08.09.2019
Liebste Nina,

du hast durch Zufall das 6-Minuten-Tagebuch entdeckt und fandest die
Idee gar nicht schlecht. Jetzt hast du schon ein paar Tage die Seiten
mit deinen Dankbarkeiten gef├╝llt und gemerkt, dass es dir gerade sehr
gut geht. Vor ein paar Monaten war das anders. Du warst oft traurig
und hast nach dem Sinn hinter diesem ganzen Hamsterrad gefragt. Oft
hast du am Abend geweint, manchmal warst du zu tr├Ąge ├╝berhaupt etwas
anzufangen und bist in deiner depressiven Stimmung versunken.
Heute wei├č ich schon gar nicht mehr wie es dazu kam - Stress bei der
Arbeit, vor allem Zeitdruck und dass alle immer was von dir wollten.
Jetzt gehst du die Sache lockerer an. Wenn ich das heute nicht
erledige wird die Firma auch nicht den Bach runtergehen oder du im
hohen Bogen rausgeworfen... tja ich hoffe du beh├Ąlst dir diese
Einstellung weiterhin bei! Du hast nur ein Leben und das solltest du
so sch├Ân und angenehm wie m├Âglich f├╝r dich gestalten :-)!!!
Auch dass deine besten Freunde jetzt ein Kind bekommen hat dich
├╝berfordert - auf einmal hast du dich damit auseinander gesetzt und
immerhin bist du nun auch schon 26... aber das Problem ist man sollte
sich nicht an anderen messen! Du bist dein eigener Ma├čstab, vergiss
das nicht. Deine Tr├Ąume und Pl├Ąne sind anders und das ist gut so.
Ich w├╝nsche dir, dass du die Reise in die USA planst, weil du schon
lange davon tr├Ąumst!
Aber erstmal steht noch etwas anderes an: deine Fortbildung.
Du stehst jetzt kurz vor deinen Abschlusspr├╝fungen, an so manchem
Abend warst du schon am heulen, weil dir alles zu viel wurde - wie
soll man das alles nur schaffen zu lernen! Aber um ehrlich zu sein du
bist ja nicht komplett unvorbereitet - im letzten Jahr hast du immer
flei├čig alles nachgearbeitet und deine Hausaufgaben erledigt. Du hast
die Sache Ernst genommen und ich hoffe du hast es auch bis heute
geschafft dran zu bleiben! Dann k├Ânnen die Pr├╝fungen nur bestanden
werden. Du kannst das! Und freu dich auf das Gef├╝hl danach! Ich werde
feiern, weil mir das soviel f├╝r mein Selbstgef├╝hl schenkt!
Es fehlt dann nur noch die m├╝ndliche Pr├╝fung aber auch die wirst du
meistern - du bist selbstbewusst und hast Ahnung von dem was du da
tust!Ich bin auf jedenfall dankbar ├╝berhaupt diese Fortbildung machen
zu k├Ânnen!

Ich hoffe du bist immernoch gl├╝cklich in der neuen Wohnung und genie├čt
den Garten und die Ruhe!

Gib deinem Baby einen Kuss - du kannst froh sein, dass er solange
schon an deiner Seite ist. Du hast mit ihm einen echten Seelenpartner
gefunden. Genie├čt eure Zeit zusammen und seid euch mal wieder ├Âfters
nahe. Das vergisst man bei all dem Alltagsstress viel zu oft, weil die
Zeit eben rennt.

Vielleicht machst du ja auch weiterhin noch Yoga - ich w├╝rde es dir
w├╝nschen, da es mir aktuell sehr gut gef├Ąllt.

In Liebe, Ich

Nr. 22814
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
09.04.2019
09.04.2020
Hey Angelika,

heute ist dein erster Tag als 23-J├Ąhrige und du hast damit begonnen das 6-Minuten-Tagebuch
zu f├╝hren, deshalb schreibst du dir nun diese Mail.
Ich wei├č, dass du dich zur Zeit mal wieder unterbewusst wegen dem Examen und der doch
ungewissen Zeit danach gestresst hast.
Ich sag dir eins. Ich bin mir ganz sicher, dass sich die drei Jahre, die du in der Ausbildung
durchgehalten hast gelohnt haben und du optimistisch in die Zukunft blicken kannst. Du hast
genau den richtigen Weg eingeschlagen und ich bin mir sicher, dass wenn du diese Mail liest in
dein zweites Semester am UKE startest!

Glaube an dich und liebe dich, dann werden dies auch andere tun.

Du bist eine starke junge Frau und lass dich niemals entmutigen!
Ich liebe dich <3

Nr. 22538
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
01.04.2019
02.04.2020
Das Tagebuch am 01.04.2019 aufgef├╝llt :)

MACH WEITER SO !

Nr. 22493
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
01.04.2019
01.01.2024
Hallo Josef ich bin du in der Vergangenheit! Du denkst dir sicher what
the fuck bin ich High? Nein ich bin wircklich du,ich hoffe es musste
nie so weit kommen das du Drogens├╝chtig bist oder sein wirst. Warum
ich mir so sicher bin? Ganz einfach man kann mich mit meiner Neugir
nicht aufhalten. Dannn bereu ich es und Zwei Wochen sp├Ąter Kauf ich
wieder Zwei Gramm. Ich schw├Âre bei Gott wenn du die Schule geschaft
hast und alles dann ist das warscheinlich der Gr├Âsster Schritt denn du
jemals gemacht hast. Kennst du noch Simone? ahahah warscheinlich seit
ihr schon lange getrennt und du hast kein Plan wer das ist. Vieleicht
wart ihr noch nie Zussamen. Glaub mir ich kanns noch weniger fassen
als du das ich ein Brief in die Parrarelwelt Schreibe. Hoffendlich
Liest du das,Weil ich kenne dich mit deinen Emails du liest nie Email

Nr. 22292
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
26.03.2019
26.09.2019
Ich beginne, langsam zu erwachen. Ich
fange an, den Fluss von Energien bewusst
wahrzunehmen und zu selektieren, wer und
was mir gut tut. Ich habe mich von
tierischen Produkten abgekehrt und sehe
meiner Entgiftung entgegen. N├Ąchste Woche
beginne ich meinen neuen Job und werde in
neuen Kreisen verkehren und viel neues
lernen. Ich realisiere, wieviel
interessantes das Universum anbietet und
frage mich, was der Zweck meiner Existenz
ist. Ich hoffe, ich komme bald auf die
richtige Spur und werde in der Lage sein,
mein Leben danach auszurichten. Ich m├Âchte
lernen zu meditieren und out of body
Experiences herbeizuf├╝hren und regelm├Ą├čig
Yoga praktizieren. Ich will Tagebuch
f├╝hren und die Maxime des mir m├Âglichen
Gl├╝cks erreichen.

Nr. 22269
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
25.03.2019
01.01.2019
Liebe Anna,

heute schreibe ich dir eine Mail um dich an dein wundervolles
Leben zu erinnern. Heute ist der 25.03.2019.
Gerade bist du dabei deine Wohnung zu versch├Ânern, dass bedeutet
du richtest die letzten keinen Makel aus, wie den spritzenden
Wasserhahn in der K├╝che und in der Wanne, du hast heute eine Wiese
drausen anges├Ąht in der Hoffnung, dass er bei dir heute sch├Ân
gewachsen ist. ;o)
Au├čerdem hast du das meditieren entdeckt. Gef├Ąllt es dir noch? Im
Moment macht du es jeden Tag und genie├čt die Zeit f├╝r dich. Ich
schaffe es auch (fast) jedesmal meinen Kopf wirklich
auszuschalten. Yoga macht mir auch Spa├č, wobei die Motivation sich
hierf├╝r 20 Minuten Zeit zu nehmen nicht immer vorhanden ist
...hmmm... Aus den beiden Dingen ergibt es sich nat├╝rlich, dass du
wieder mal neue Dekoration brauchst, also sind nun drei Buddas und
neue Nachttische auf dem Weg hierher ;o)
Ich hoffe du hast nun endlich ein bisschen Geld angespart, diesen
Monat habe ich wiedermal alles ausgegeben.
Du bist ein spitzen Mensch. Viele menschen m├Âgen dich, weil du so
herzlich, loyal, offen und lieb bist. Du bist immer f├╝r jeden da,
den du brauchst. Bewahre dir deine positive und freundlich -
herzliche ART!
Momentan hast du dich zur Leitung beworben. Gerade findet die
zweite Ausschreibung statt. Hast du die Stelle bekommen? Wenn ja,
dann Gratuliere, du hast es definitiv verdient und deine Kollegen
werden sich riesig mit dir gefreut haben. Fals du sie nicht
bekommen hast - dann Kopf hoch. Du bist einzigartig, nur haben das
halt noch nicht alle erkannt. Deine Zeit wird kommen wo du dich
jedem und allem beweisen kannst!
Achja, ich w├╝nsche dir heute zu deinem 29 Geburtstag alles gute
meine Liebe. Du hast deine 29 Jahre optimal genutzt und musst
nichts bereuen, was du in deinem Leben gemacht hast - denn du hast
alles mit Herz gemacht und so f├╝r dich stets den richtigen Weg
gefunden. Ich bin stolz auf dich!
KOmmen wir noch zu Erik. Er ist immer an meiner Seite und liebt
mich sehr. Er ist immer f├╝r mich da. Ja, ich brauche oft viel
Energie um auch seine ganzen Aufgaben mit zu erledigen - aber hey
- traue ihm mehr zu, er muss ja ausprobieren um es zu lernen. Er
ist wirklich lieb, und in den Momenten wo andere fl├╝chten w├╝rden,
ist er da und h├Ąlt deine Hand. Sag ihm doch mal wieder wie lieb du
ihn eigentlich hast - er braucht es manchmal zu h├Âren.
Dann w├Ąre da noch deine wundervolle Familie. Mama und Papa, die
dir zwar oft auch den Nerv reiben k├Ânnen, aber die dich von ganzen
gro├čen Herzen lieb haben und mega stolz auf dich sind. Lena, die
oft schwierig ist und dich an den Rand der verzweiflung bringt,
aber du hast sie trotzdem so wahnsinnig gern. Sie ist einfach da,
wenn man sie braucht. Und Fabi. Ja Fabi. Manchmal w├╝rdest du dir
gerne eine scheibe von ihm abschneiden. Wie schafft er es immer so
gelassen zu bleiben? Du brauchst ihn - dem bist du dir hoffentlich
noch bewusst!
Als meine Liebe, liegt dir die Welt mal wieder schwer auf dem
Herzen, dann nimm es nicht so Hart. Denke daran, dass hinter den
Regenwolken auch ein blauer Himmel ist. Schiebe die miesen Wolken
auf Seite und betrachte dein Wundervolles Leben. Ich habe dich von
ganzen Herzen lieb und bin froh mit dir durch mein Leben gehen zu
d├╝rfen. Glaube an dich selbst und vertaue auf dein K├Ânnen - denn
du bist wunderbar!

Deine Anna

Nr. 22265
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
25.03.2019
31.05.2019
Liebe Monika,
du warst die letzten Tage sehr depressiv, Du liebst und sch├Ątzt Dich nicht, g├Ânnst Dir trotz
Krankschreibung keine freie Zeit, musst immer etwas erledigen. Vorgestern und gestern habe
ich die Zeitschrift von Geo ├╝ber Burn out gelesen. Ich hatte mir vorgenommen, heute nur das
Buch 6 Minuten Tagebuch zu lesen und Yoga zu machen und mit Debbie spazieren zu gehen.
Ebenfalls wollte ich achtsam sein. Ich habe alles das gemacht und einfach Zeit f├╝r mich gehabt.
Das hat mir gut getan und ich will jetzt an dem 6-Minuten-Tagebuch arbeiten und als Vorsatz
genommen, t├Ąglich erst mindestens 20 Minuten Yoga zu machen und um 21 Uhr hoch zu gehen
und zu lesen. Das hat erste Priorit├Ąt. Dann kommt Hausarbeit und Erledigungen.
Heute ist der 25.03.2019
Ich will wieder gesund werden und vertraue auf meine F├Ąhigkeiten und entwickele mich t├Ąglich
weiter.

Nr. 22203
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
24.03.2019
28.05.2019
Erst einmal - herzlichen Grl├╝ckwunsch, dass ich diese 66 Tage
geschafft hast. Ich gratuliere mir!
Wenn ich diese email lese, habe ich mein erstes kleines Verm├Âgen
aufgebaut und ich wei├č, was mein Herzst├╝ck ist, was alle meine
Eigenschaften und F├Ąhigkeiten vereint. Ich sehe sichtbare
Ver├Ąnderungen in meinem Leben und kann sehr stolz auf mich sein. Ich
freue mich sehr, dass ich soweit gekommen bin.
Claudia

Nr. 22200
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
24.03.2019
01.03.2020
Na du geile Sau! :-)

meine 9-j├Ąhrige Ausbildung liegt so gut, wie hinter mir. Was nun?
Entwurzelt aus bisherigen wunderbar befruchtenden Gefilden, musste ich
die letzten 1/1/2 Jahre durch meine pers├Ânliche H├Âlle. Das habe ich
zwar nun einigerma├čen erfolgreich durchgestanden, aber nun wei├č ich
auch nicht weiter? Soll ich nochmal ins Ausland mit schlechter
Bezahlung aber einer wahrscheinlich sehr lehrreichen und freudigen
Zeit oder eine feste Stelle irgendwo im nirgendwo Deutschlands ohne
festen Anschluss und einer Stelle, die eine gute oder b├Âse
├ťberraschung darstellen k├Ânnte? Besser als bisher kann es in jedem
Falle nur werden, aber wo werde ich wirklich gl├╝cklich??
Ich hoffe, dass mir das Gl├╝ck hold ist und einen guten Weg f├╝r mich
finden wird.

F├╝hl dich gedr├╝ckt! <3

Nr. 22101
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
20.03.2019
21.11.2019
Hallo Nicole,
Ich m├Âchte dir sagen, dass ich stolz auf dich
bin. Stolz dass du etwas ├Ąndern wirst. Wenn
du dich aber doch nicht ├╝berwinden konntest,
dann versuch es solange bis es funktioniert!
Du Lebst nur dieses eine Leben. Wenn es nicht
so verl├Ąuft wie du es m├Âchtest, dann ├Ąndere
es. Nicht Morgen, nicht n├Ąchste Woche. Heute.
Heute ist der Tag an dem du dein Leben in die
Hand nimmst und es zu dem Leben machst, das
du f├╝hren willst. Lass dich nicht durch
R├╝ckschl├Ąge aufhalten. Dein Schicksal wird
von dir bestimmt. Du kannst es ├Ąndern, denn
niemand legt es fest, nur du selbst kannst
das. Denn das Leben besteht zu 10% aus dem,
was passiert und zu 90% aus dem, was du
daraus machst. Sei stark. Wenn sich eine T├╝r
schlie├čt, werden sich andere ├Âffnen. Triff
deine Entscheidungen so, dass du nichts
bereuen wirst.
Du wirst es schaffen.
Wenn du diese Mail erh├Ąlst m├Âchte ich, dass
dir beim Lesen auff├Ąllt, dass du gerade dabei
bist das alles zu tun und auf dem Weg in ein
Gl├╝cklicheres Du bist bist
Bleib Stark und denk daran.
Ich liebe dich, du schaffst das!
Deine Nicole ♡

Nr. 22009
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
18.03.2019
18.04.2019
Hallo liebe Miriam,
Heute ist der 18.03.2019 und du bist gerade aufgewacht. Vor einigen Wochen, um
genauer zu sein fast zwei Monaten, hat sich Leon das zweite mal von dir getrennt. Das
war sehr schwer f├╝r dich, weil du nach Dennis das erste mal wieder jemanden wirklich
geliebt hast. Das erste mal hatte wieder etwas Zukunft f├╝r dich. Leider hat es mit Leon
nicht funktioniert. Warum wei├čt du nicht, wahrscheinlich wei├č er es auch nicht. Aber
was wichtig ist zu wissen, ist, dass du so etwas nicht verdient hattest.
Du hast so ein unglaublich gro├čes Herz, so viel liebe zu geben. Er war es nicht.
Und das ist okay.
Heute ist Tag 11 an dem ihr keinen Kontakt mehr habt. Nach einem Streit, welchen er
provoziert hat und Dinge sagte die dich verletzt haben. Du hast es geschafft, dich 11
Tage nicht zu melden. Und stell dir vor - mit jedem einzelnen Tag wird es einfacher. Mit
jedem Tag wirst du st├Ąrker und deine Liebe zu einem Menschen der so mit dir spielt
schw├Ącher. Es war Zeit loszulassen. Ich wei├č das ist schwer, aber es wird jemand
kommen der dein Herz und dich so behandeln wird wie du es verdient hast.

Au├čerdem hast du vor drei Tagem eine Zusage f├╝r deine Ausbildung bekommen. Im
August wirst du mit deiner neuen Zukunft beginnen und es wird endlich weiter gehen.
Endlich hast du etwas gefunden was deine Gedanken an die Zukunft erf├╝llt.

Du bist momentan bei Heinrich in Therapie und das hilft dir sehr. Du hast viel zu
verarbeiten, eine nicht vorhandene Vaterrolle und gleichzeitig einen Vater der dir stetig
das Gef├╝hl gibt, sich beweisen zu m├╝ssen. Eine Beziehung mit einem Menschen der
dich emotional misshandelt hat. Der so viel in dir kaputt gemacht hat.
Aber vergiss niemals - Dennis hat viel kaputt gemacht, und trotzdem bist du bereit zu
lieben, liebe zu geben, zu vertrauen.

Pass auf Miri. Du bist wundervoll, genau SO wie du bist. Du bist stark und gutm├╝tig.
Mach genau so weiter wie du es bis jetzt tust. Denn darauf kannst du so stolz sein.

Ich bin stolz auf dich.
In Liebe

Nr. 21952
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
16.03.2019
24.06.2019
Hey, meine liebe A, wenn Du dies liest, wird einige Zeit ins Land
gegangen sein. Wisse: Es geht mir schon richtig gut, und nun arbeite
ich daran, dass es noch besser wird. Wenn Du dies liest, bist Du sehr
reich, Du bist gesund und sch├Ân! Und Du bist ├Ąu├čerst erfolgreich!!!
Weltweit! Und Du bist gl├╝cklich! Und die Liebe wird nicht lange auf
sich warten lassen! In Liebe A

Nr. 21894
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
15.03.2019
16.04.2019
Hi Albi,
na wie gehts. Heute ist der 16.04. und ich wollte dich fragen wie es
mit deinem 6 Minuten Tagebuch l├Ąuft.
Warst du flei├čig und hast t├Ąglich reingeschrieben ? Ich hoffe dooch,
es ist der WEg zu einem dankbaren und besseren Leben du solltest es
nutzen.

Die alte Albi bedankt sich bei diiir !

Nr. 21367
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
03.03.2019
25.09.2019
Hallo Zukunftsich,

seit einem Monat um genauer zu sein seit dem 1.02.2019 habe ich einen
neuen Job der mir derzeit sehr viel Spa├č macht. T├Ąglich lerne ich neue
Dinge dazu. Mein Ziel ist es der beste Au├čendienst im Bereich der
Personaldienleister zu sein! Um die verwirklichen zu k├Ânnen muss ich
in den kommendnen Monaten noch oft aus meiner Komfortzone das eine
weiterentwicklung ensteht. Finanziell m├Âchte ich weiterhin den Kosum
einstellen und meine ersten ETFS gekauft haben. Dies setzt voraus das
ich bis dahin im Bereich der Anlage belesener bin. Ich m├Âchte mir in
der Zukunft weniger Sorgen machen und den Mut und Zufriedenheit,
Selbstbewusstsein entwickeln. Mediation f├╝hre ich ann├Ąhrend t├Ąglich
durch , ein Retreat zum Thema Mediation soll besucht werden.Das
t├Ągliche Meditieren gibt mir eine Ausgeglichenheit. B├╝cher B├╝cher
B├╝cher Ziel ist es mindestens 4 B├╝cher im Monat zu lesen. Derzeit bin
ich bei ca. 2 B├╝cher im Monat. Gehaltsverhandlungen nach meiner
Probezeit werden besprochen auch das Thema Gesch├Ąftswagen wird
angesprochen. Seminare Schulungen Coachings hierauf wird weiterhin ein
Auge geworfen in den kommenden 6 Monaten sollen mindestens zwei
weitere folgen. Weiterhin m├Âchte ich mich per├Âsnlich Weiterentwicklen
und jeden Tag dankbar sein.Gesund bleiben und meinen K├Ârper weiterhin
im Fitnessstudio st├Ąhlern;) ZIEL ist es das LEBEN IM JETZT zu genie├čen
. Mutiger zu sein mit anderen Mesnchen in Kontakt zu treten, vielen
neue Menschen in den kommenden 6 Monaten kennenlernen. Und mir keine
Gedanken mehr dar├╝ber zu machen was andere ├╝ber mich denken. Wichtig
ist es mir ebenfalls Sandra gl├╝cklich zu machen und immer ehrlich zu
sein und meine Meinung preisgebe auch in unangenehmen Situationen.
Meine Freunde & Familie soll ein weiterhin ein wichtiger Teil f├╝r mich
bleiben. In den 6 Monaten m├Âchte ich so viel wie es nur m├Âglich ist
neue Orte bereisen. MUT, KEINE SORGEN, ZIEL der Finaniellen FREIHEIT
NETZTWERKEN; DANKBARKEIT, GLAUBENSSÄTZE, EIGENES BUISSNESS. Wichtig
ist es mir ebenfalls eine ehrenamtliche T├Ątigkeit zu finden

Ich bin gespannt!

Derzeit bin ich Dankbar mach mir noch ab und an zu viele Gedanken
dar├╝ber was andere denken das wird sich in den kommenden Monaten ├Ąnderen.

Nr. 21365
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
03.03.2019
17.09.2019
Liebes Zukunfts-Ich,
du hast viele Hindernisse ├╝berwunden.
Vielleicht hast du ein Referendariat ergattert, oder du hast herausgefunden, dass
Lehrerin doch nichts f├╝r dich ist.
Du hast Kontakte gekn├╝pft, und herausgefunden, was es braucht, um eine Schule zu
gr├╝nden. Du hast dich daf├╝r oder dagegen entschieden.
Du lernst mit Deiner Tochter zusammen Italienisch und hast eine Bewohnerin f├╝r das
Mittelzimmer gefunden.
Du hast entweder eine Putzfrau oder schaffst es, einen Standard zu halten.
Du hast mehr Musik und Tanz in dein Leben gebracht.
Du hast mit dir wichtigen Menschen pers├Ânliche, positiv-ehrliche Gespr├Ąche gef├╝hrt.
Du hast in der Fastenzeit deine ÔÇ×Jeden-Tag-ein-St├╝ck-wenigerÔÇť-Challenge
durchgehalten.
Da hast du dir verdammt viel vorgenommen! Und wenn du doch nicht alles schaffst,
dann freue dich ├╝ber das, was du erreicht hast und hadere nicht mit dir. Denn morgen
ist auch noch ein Tag...
Du bist Spitze!!
Dein Vergangenheits-Ich

Nr. 21355
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
03.03.2019
17.09.2019
Liebes Zukunfts-Ich,
du hast viele Hindernisse ├╝berwunden.
Vielleicht hast du ein Referendariat ergattert, oder du hast herausgefunden, dass
Lehrerin doch nichts f├╝r dich ist.
Du hast Kontakte gekn├╝pft, und herausgefunden, was es braucht, um eine Schule zu
gr├╝nden. Du hast dich daf├╝r oder dagegen entschieden.
Du lernst mit Deiner Tochter zusammen Italienisch und hast eine Bewohnerin f├╝r das
Mittelzimmer gefunden.
Du hast entweder eine Putzfrau oder schaffst es, einen Standard zu halten.
Du hast mehr Musik und Tanz in dein Leben gebracht.
Du hast mit dir wichtigen Menschen pers├Ânliche, positiv-ehrliche Gespr├Ąche gef├╝hrt.
Du hast in der Fastenzeit deine ÔÇ×Jeden-Tag-ein-St├╝ck-wenigerÔÇť-Challenge
durchgehalten.
Da hast du dir verdammt viel vorgenommen! Und wenn du doch nicht alles schaffst,
dann freue dich ├╝ber das, was du erreicht hast und hadere nicht mit dir. Denn morgen
ist auch noch ein Tag...
Du bist Spitze!!
Dein Vergangenheits-Ich

Nr. 21351
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
03.03.2019
01.01.2020
Liebe Kathi,

wow, das Jahr 2018 verging wie im Flug, du hast dich sehr
weiterentwickelt - von einer ohnm├Ąchtigen, depressiven und suizidalen
Person zu einer selbstst├Ąndigen, motivierten Frau. Die Depression und
deine teilweise sehr einschr├Ąnkenden ├ängste begeleiten dich zwar
immernoch auf deinem Weg, aber mithilfe deiner kontinuierlichen Arbeit
konntest und kannst du den Schmerz gut verarbeiten und mit ihm gesund
umgehen.
Das erste 6 - Minuten Tagebuch konnte ich bereits Ende letzten Jahres
fertigstellen, dieses sollte als Fortsetzung des Tagebuch dienen und
ich hoffe, du hast auch dies gemeistert. Die neuen Gewohnheiten, die
du dir schaffst und bereits geschaffen hast, dienen immer deinem Wohl
und besonders die Yogapraxis hilft dir immer wieder, wenn du dich
nicht gut f├╝hlst und mit dir sein willst, dein wahres Selbst sp├╝ren
m├Âchtest.
Ich hoffe, in diesem Jahr kannst du deine sozialen Ängste besser unter
Kontrolle bekommen, aber eigentlich habe ich in der Hinsicht nur wenig
Bedenken, auch wenn die Ängste dich wirklich fertig machen.
Du hast dich in deinem bisherigen Leben immer wieder runtergemacht,
warst nie genug f├╝r andere und f├╝r dich und damit ist Schluss. Es war
schon immer Schluss damit, nur jetzt wurden dir auch durch den Trip
die Augen f├╝r das Wesentliche ge├Âffnet: der Liebe. Du sp├╝rst sie immer
um dich herum und sie ist immer in dir. Bewahre dir die Sch├Ânheit des
Inneren in allem, was um dich herum ist.
Ich hoffe sehr, du hast ein wenig mehr zu dir gefunden, wei├čt ein
wenig mehr, was du m├Âchtest und was nicht. Sag deinem 22 - j├Ąhrigen
Ich einen sch├Ânen Gru├č.

Ich liebe dich,

Kathi

Nr. 21166
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
26.02.2019
26.08.2019
Hi Marco

Hier ist dein ich von vor 6 Monaten und ich habe den ersten Eintrag in mein 6 Minuten Tagebuch
gemacht. Die Wochenaufgabe besagt ich solle mich dich vorstellen in 6 Monaten. Wo also
stehst du?

Du bist kurz vor Australien, hast viel gearbeitet. Die Live Sessions scheinen ganz gut zu laufen.
Du verdienst dein erstes Geld damit, herzlichen Gl├╝ckwunsch.

Die vergangenen Reisen, Amsterdam, Ibiza, haben dich als Mensch unglaublich weitergebracht.
Speziell die Schulung ├╝ber Sex und Intimit├Ąt in Amsterdam, war "Mind-blowing". Immer noch
h├Ąltst du brav an deiner Routine fest. Meditieren, Atmen, Yoga, 6 Minuten Tagebuch. Mit Alex
gings auf und ab. Sie fordert dich... haha du bist so ein Dummkopf, aber du lernst. Du hast
gelernt deinen Mann zu stehen, f├╝r deine Bed├╝rfnisse einzustehen und zu sagen wann es genug
ist, was du brauchst im Leben, wann du Zeit f├╝r dich brauchst. Du malst, so sch├Ân wie du malst.
Das Leben schreitet voran mein Lieber. Stay connected Marco

Nr. 21130
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
26.02.2019
26.08.2019
Liebes Ich in der Zukunft,

du hast eine Woche nach Beginn des 6-Minuten Tagebuchs gebraucht, bis du angefangen hast, diese Zeilen an dich selbst zu schreiben. Du
wolltest erstmal sehen wie und ob das funktioniert.

Du hast bereits jetzt begonnen neue Routinen einzu├╝ben. Ich hoffe in den letzten 6 Monaten hast du durchgehalten und alles geschafft. Wenn ja,
dann lehn dich zur├╝ck und lasse den Erfolg auf dich wirken! Denn jetzt lebst du ges├╝nder! Du treibst regelm├Ą├čig Sport, schl├Ąfst mehr und hast
aufgeh├Ârt zu rauchen.

Super, dass du das geschafft hast!!!

Das Tagebuch kam ganz unerwartet in dein Leben. Du wusstest auch vorher, dass man sich immer verbessern kann, dass immer Luft nach oben ist.
In den letzten 6 Monaten hast du aber wesentlich bewusster daran gearbeitet. Denke jetzt mal dar├╝ber nach, ob du gl├╝cklicher geworden bist und
entsprechend auch die Menschen in deinem Umfeld.

"Deine erste Pflicht ist, dich selbst gl├╝cklich zu machen. Bist du gl├╝cklich, machst du auch andere gl├╝cklich."

Dein seelischer Zustand ist aktuell nicht der Beste. Obwohl du mit beiden Beinen fest im Leben stehst, seit vielen Jahren in einer harmonischen
Beziehung lebst und ihr auch gemeinsame Zukunftspl├Ąne habt, kam da pl├Âtzlich eine Person in dein Leben nach der du nicht gesucht hast. Eine
Person f├╝r die du unerwartet gro├če Zuneigung empfindest. Du denkst dir zwar jeden Tag "halte dich zur├╝ck", aber gleichzeitig merkst du auch, dass
du die Person vermisst, wenn du sie mal nicht siehst. Ich hoffe du hast hier mittlerweile Klarheit geschaffen, welchen Weg auch immer du gew├Ąhlt
hast. Wie sagte jemand vor einiger Zeit zu dir: "H├Âr auf eine Instinkte, dann tust du genau das Richtige. Vertraue dir selbst!"

Liebes Ich in der Zukunft, mach weiter so und schreibe in der n├Ąchsten Woche wieder eine Mail an dich selbst!

Dein Ich aus der Vergangenheit

Nr. 20952
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
21.02.2019
21.08.2019
Ich sehe mich in 6 Monaten wieder gl├╝cklich verheiratet und habe die Vergangenheit
hinter mir gelassen. Ich konzentriere mich wieder voll und ganz auf meine Familie.
Ich nehme Dinge leichter hin und lasse mich nicht mehr in den Strudel des Alltagsstress
hineinziehen. Ich hab ein erf├╝lltes Leben und das kann ich wieder jeden Tag sch├Ątzen.
Ich liebe mein Leben und daf├╝r bin ich unendlich dankbar!

Nr. 20762
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
17.02.2019
17.02.2020
An SAN (17.02.2019)

Manchmal ist Schweigen
die einzige M├Âglichkeit auszudr├╝cken
wie verletzt man ist
😞
_______________________________

Sulaya ÔÇ×Fall in luvÔÇť
https://youtu.be/nAZoPYZqgwc

Nr. 20761
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
17.02.2019
17.08.2019
Hallo mein eigenes Ich! Wie ist das Wetter grad bei dir so?
Wahrscheinlich ziemlich hei├č, oder?
Bei mir war in letzter Zeit ziemlich kalt und es bessert sich erst
langsam wieder, aber genug von dem langweiligen Thema.

Wenn du das liest, wird dein 6-Minuten-Tagebuch vollgeschrieben sein
und du wirst eine feste Gewohnheit darin entwickelt haben darin jeden
Tag reinzuschreiben. ├ťbrigens ist heute der 17.02.2019 und das 2.
Semester hat gerade begonnen. Wenn du das liest, sollte der 17.08.2019
sein, oder? Das hei├čt du hast das Zeugnis der 1. Klasse vom AUL bekommen.

Aktuell f├╝hl ich mich etwas eingeenge wegen dem Geldmangel und meinen
schwachen sozialen Beziehungen, aber ich bin gewillt daran zu
arbeiten. Es gibt so vieles, dass ich erreichen will und da sind Dinge
dabei, bei denen ich wei├č, dass ich das schaffen kann.
Ich hab grad begonnen Das Robbins Power Prinzip zu lesen (ja, schon
wieder) und beschlossen, dass ich diesmal viel achtsamer und
praxisorientierter lesen werden. Au├čerdem will ich noch viel mehr
B├╝cher lesen, auch wenn es mich gut was an Geld kosten wird. In der
aktuellen Lage muss ich mich immer noch ziemlich an Mama st├╝tzen, bis
ich alles selbst finanzieren kann und vor allem bis ich sorgenfrei
Dinge finanzieren kann, wie zum Beispiel eine Japanreise mit
mehr-monatigen Aufenthalt. Naja, ich hoffe vorerst, dass Mama bis zu
den Sommerferien im Plusbereich ist und auch bleibt.

Was die soziale Schiene angeht, da versteh ich mich gerade gut mit
Jessica und Noah und teilweise Daniel. Von Philippe hab ich seit nicht
allzu langer Zeit seine Nummer und wir schreiben ein wenig auf
WhatsApp. Nico hab ich l├Ąngere Zeit leider nicht mehr gesehen. Ich
hoffe jedoch, dass ich die Beziehung zu all denen in den n├Ąchsten
Monaten gut verbessern konnte.

Ich hoffe au├čerdem, dass du dein Leben viel organisierter und
strategischer lebst mit Routinen und guten Schl├╝sselgewohnheiten, die
dich voranbringen, immerhin hab ich zurzeit vor genau das zu machen.
Jedenfalls, egal wie viel du davon erreicht hast, gib dir weiterhin
M├╝he und arbeiter auch ordentlich and einem E-Book weiter, klar? Es
muss nicht perfekt und systematisch aufgebaut sein, es soll einfach
eine kleine Hilfe und Unterst├╝tzung sein.
Hast du deinen Notenschnitt von 1.0 eigentlich erreicht?
Wenn ja, krasse Leistung! Aber falls nicht, dann ├Ąrger dich nicht zu
sehr dar├╝ber, immerhin hast du noch weitere 2 Jahre Zeit daf├╝r auf die
1.0 zuzuarbeiten. Au├čerdem gibt es wichtigere Dinge, z. B., dass du
zusiehst, dass du endlich eine klasse Freundschaft aufbaust und eine
Person findest, die du auch umarmen kannst, wenn dir danach ist und
mir der du ├╝ber alles reden kannst ohne nerv├Âs zu sein. Deswegen
sprich auch mehr mit anderen und trau dich mehr. Du hast ja eh nichts
zu verlieren, vielleicht wird die ein oder andere Situation nicht so
gut gelaufen sein, aber dadurch wirst du auch gro├čartigen Situationen
herbeif├╝hren. Denk doch mal an den Tag an dem du Philippe
kennengelernt hast! Du hast das Fairy Tail-Girl angesprochen, wo du
zwar extrem nerv├Âs warst und es fast nicht gemacht h├Ąttest, aber
dadurch dass du es gemacht hast, hast du sie und Philippe
kennengelernt! Und ich hoffe du konntest mittlerweile ihren Namen
herausfinden!

Und mach in den Sommerferien wirklich das E-Book fertig! Danach wirst
du soooooooooooo keine M├Âglichkeit mehr dazu haben. Hast du
verstanden? H├Ąng dich da wirklich bitte rein, ja? Dadurch wirst du
auch so vieles erreichen k├Ânnen und so viele Erfahrungen sammeln. Du
kriegst das hin, also mach weiter. (Und mach ein paar soziale
Aktivit├Ąten um neue Leute kennenzulernen).

Naja, verbesser dein Leben immer weiter!
Bis in 6 Monaten!
^^

Nr. 20758
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
17.02.2019
18.08.2019
Liebe Alex,
nun sind circa 180 Tage vergangen seitdem ich diese Zeilen
geschrieben habe und es ist einiges los gewesen.
Der Umzug und das Zusammenziehen mit Markus war nat├╝rlich eine
gro├če Umstellung. Wir sind auch einigen auf einige der 8 Probleme,
denen man begegnet, gesto├čen, allerdings haben wir diese super
gemeistert. In 3 Wochen feiern wir bereits unser 1-J├Ąhriges, wie
schnell ist die Zeit bitte vergangen. Jeder Tag best├Ąrkt mich
darin, dass Markus der Richtige f├╝r mich ist. Er ist mein
Sportpartner in Crime, mein Motivator, meine treue St├╝tze und
meine erste Anlaufstelle, bei egal welcher Herausforderung.
Sportlich stand einiges an: Den ersten Triathlon in Mai haben wir
super gemeistert und uns direkt f├╝r den Schliersee-Triathlon
angemeldet. Dies war sportlich gesehen bisher meine gr├Â├čte
Herausforderung, doch zusammen haben wir es super gemacht.. auch
wenn es nat├╝rlich sehr anstrengend war und einigen Muskelkater mit
sich gebracht hat. In 3 Wochen steht der Spartan Beast an, f├╝r den
wir bereits voll im Training sind und der Olympiapark und unser
zweites Zuhause darstellt. #strongerandbettertogether
Neben dem ganzen Sport gibt es nat├╝rlich bei der Arbeit viel zu
tun und mein Master steht leider auch noch an. Die Pr├╝fung im M├Ąrz
sowie eine weitere Pr├╝fung und 2 Hausarbeiten habe ich erfolgreich
bestanden, an meiner letzten Hausarbeit sitze ich gerade und will
sie bis Emde August fertigstellen. Dann beginnt der Endspurt und
zwar meine Masterarbeit. #keepstudyingandlearning
Zuletzt die Frage, ob ich das 6-Minutentagebuch durchgezogen habe?
JA! Mit dieser Mail m├Âchte ich meine Durchhalteverm├Âgen zeigen und
m├Âchte, dass mich diese positive Energie jeden Morgen best├Ąrkt.
Jeden Abend mache ich eine Mini-Retro und fokussiere mich auf die
kontinuierliche Verbesserung #stepbystep

Vielen Dank! Happy Saludos
Alex

P.S. Ich hoffe, dass meine komplette Familie und Freunde diese 180
Tage mit voller Gesundheit erfahren haben.

Nr. 20742
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
17.02.2019
31.12.2019
Ich f├╝hle mich derzeit nicht sehr gl├╝cklich. Ich denke viel zu viel nach, und erschaffe
Probleme die es nicht gibt. Mein Leben ist sehr sch├Ân, ich kann f├╝r so vieles dankbar
sein, was ich nicht zu sch├Ątzen wei├č. Ich m├Âchte gl├╝cklicher und bewusster leben, und
dankbar f├╝r jeden Tag sein. F├╝r meinen Freund, f├╝r meine Freunde, f├╝r Opa, Opa und
Oma, und meine Eltern und meine Geschwister.
Ich will keine Probleme mehr erschaffen wo keine sein, und mein Leben so wahnsinnig
genie├čen, weil es jetzt in diesem Moment, einfach nur sch├Ân ist.

Nr. 20720
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
16.02.2019
20.06.2029
Hallo, hier bin ich😂
Ich bin 15 Jahre alt und bin in der 10B. Jetzt und wir haben den 16.02.2019. Es ist 15
uhr und Gretchen bekommt Welpen🐶 und nein ich benutze diese emojis
normalerweise nicht.
achja alles gute zum geburtstag ich ❤️😂 Ich wollte eig. jetzt die Deutsch
Hausaufgaben machen (Bewerbung schreiben (Anschreiben) f├╝r ein Praktikum und ich
schreibe an die Grundschule, da mich das interessiert). Ich frage mich, was ich in 10
Jahren wohl mache. Ob ich die E-mail aich noch benutze? hoffentlich, sonst werde ich
diese Email niemals lesen. Meine besten Freunde sind gerade Emma, Fenja und
Celine:) Was besch├Ąftigt mich? -Klimawandel. -Menschen die Arrogant sind... Wenn ich
26 bin k├Ânnte ich auch langsam mal ein Kind bekommen? 0der passt es nicht oder hab
ich schon eins? :3 hoffentlich ist mein abi gut oder ich habe erst eins gemacht😂 naja
genie├č den Tag und vergiss nicht deinen PenPal:)

Nr. 20695
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
15.02.2019
14.08.2019
Ich schreibe meine Masterarbeit, stehe kurz vorm Masterabschluss. Lebe gesund mit
tollen Freunden und einer tollen Frau an meiner Seite, habe mich als Pers├Ânlichkeit
weiterentwickelt und meine YouTube-Channel bekannter gemacht. Ich erlebe tolle
Abenteuer und lebe frei so wie ich es m├Âchte!
Mein Wissen ├╝ber Finanzen ist gestiegen. Ich habe mehr Geld zur Seite gelegt und
habe genug Privateinkommen.
Mein K├Ârper ist in Topform!

Nr. 20651
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
14.02.2019
10.08.2019
Hallo Fabian,
hier ist Fabian vom 14.02.2019. Ich sitze gerade bei Felix in der Wohnung und habe eben einen
Film geschaut. Mit dieser Mail versuche ich zu beschreiben, wo ich mich in 6 Monaten sehe. Ich
glaube in 6 Monaten kann sehr viel geschehen. Vor kurzem hatte ich eine schwere Woche hinter
mir...die Abschlussarbeit l├Ąuft schleppend, ich hab mich von Sina getrennt, die
Fu├čballmannschaft steht auf wackligen Beinen und der Umzug in eine neue Wohnung steht an.
Aber ich ziehe das durch und werde meine Ziele mit viel Willen und Disziplin, aber auch Freude
ansteuern und erreichen.

In 6 Monaten werde ich meine Abschlussarbeit erfolgreich abgeschlossen haben und dankbar
├╝ber das gelernt, in dieser Zeit, zur├╝ck schauen. Mit meiner neuen Wohnung bin ich dann auch
sehr zufrieden. Sportlich h├Âre ich mehr auf meinen K├Ârper und mache dadurch gro├če
Fortschritte. Auch die Art und Weise wie ich auf andere zu gehe, sowie wie ich zu mir selbst bin,
ist ruhiger, w├Ąrmer und bestimmter. Ich weis in 6 Monaten genauer wer ich selbst bin und
erlange durch disziplinierte Meditation macht ├╝ber meine Gedanke und Gef├╝hle. Ich denke, dass
ich ein ausgeglichenerer Mensch sein werde, welcher besser mit R├╝ckschl├Ągen und
anstrengenden Zeiten umgehen kann. Allgemein werde ich viel mehr Lebensfreude empfinden
und Dankbarer sein. Vielleicht springen in dieser Zeit ein paar nette Bekanntschaften oder auch
eine fantastische Freundin in mein Leben (oder ins Bett ;) )

Viele Gr├╝├če,
Fabian

Nr. 20460
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
11.02.2019
01.01.2020
Hallo liebe Eileen der Zukunft,

ich hoffe sehr du bist gl├╝cklich!

Um dich nochmal an den heutigen Tag zu erinnern, fasse ich dein
aktuelles Leben kurz zusammen.

Du bist an einem Scheideweg im Leben. An einem mit unz├Ąhligen
Abzweigen.
Ein Leben mit Tomek oder ohne? Sein anstehender Umzug und die
Therapiestunden helfen leider nicht wirklich bei der Entscheidung.
Das Gef├╝hl sagt dir, dass er dir nicht gut tut, aber sein Verlust
tut auch irgendwie weh.

Ein Leben als Selbstst├Ąndige in Selbstbestimmung oder in
Anstellung mit vielen Aufgaben und Umst├Ąnden, die du hinnehmen
musst und die dich w├╝tend, ohnm├Ąchtig und depressiv machen.

Dein Job im B├╝ro von Clarissa macht dich nicht gl├╝cklich.
Er erf├╝llt dich nicht und von Auslastung brauchen wir bei diesen
l├Ącherlichen Aufgaben nicht zu sprechen.

Aber du startest gerade deinen Cocktailservice und arbeitest an
dessen Finanzierung. Ja, auch das Risiko des Versagens macht dir
jetzt Angst, aber wenn du es nicht schaffst, wer denn sonst?

Du versuchst nach langem immer noch zu deiner alten Figur zur├╝ck
zu finden. Das Essen haben wir m├Ą├čig unter Kontrolle und Sport
treiben wir schon regelm├Ą├čig. Also 2x die Woche auf jeden Fall,
alles andere m├╝ssen wir steigern.

All dein Streben gilt dem Ziel finanziell unabh├Ąngig zu werden und
damit hoffentlich gl├╝cklicher.

Au├čerdem willst du geliebt werden. So wie im Film, sowie es sein
sollte, eben einfach um deinet Willen.

Ich hoffe du bist unserem Ziel in allem etwas n├Ąher gekommen.
Und wenn nicht, dann arbeiten wir eben weiter daran, denn wir
k├Ânnen alles schaffen.

Wir sind es wert!

Ich habe dich lieb,
deine Eileen.

Nr. 20420
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
10.02.2019
06.08.2019
Lieber Matsi, liebe Anna,
wir sind gl├╝cklicher und zufriedener denn
je! Wir haben einige sch├Âne Kurzurlaube
miteinander verbracht und freuen uns auf
unsere Zukunft. Matsi hat sein 6. Semester
erfolgreich beendet und freut sich jetzt
auf die letzte Station des Studiums
Bachelorarbeit. Matsi geht wieder viel
lieber zur Arbeit und l├Ąsst sich nicht
mehr so leicht stressen. Anna beginnt bald
mit ihrem Psychologie Studium an der
Universit├Ąt Witten-Herdecke und freut sich
schon riesig darauf. Wir sind dankbar f├╝r
unser tolles Leben und freuen uns auf
mehr!
Liebe Gr├╝├če Matsi und Anna!

Nr. 20258
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
07.02.2019
07.08.2019
Ich habe das Tagebuch aus Verzweiflung angefangen. Da meine
Disziplin wohl nicht stark genug war um mir meine Ziele
aufzuschreiben. Ich habe gemerkt, dass eine Morgenroutine einen
unglaublichen positiven Effekt auf mich hat. Ich es aber trotzdem
nie durchgezogen habe. Das Buch wird mir dabei helfen meine
Gewohnheiten wieder in die positive Richtung zu lenken.
F├╝r meinen Zuk├╝nftigen Ich (falls ich das Wesentliche Vergessen
sollte) EMBRACE THE SUCK! Genie├če die schlechten Tage, denn diese
bringen dich weiter. Diese machen dich menschlich.

Nr. 20233
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
06.02.2019
06.02.2019
Allerliebste Julia,
Nun hast du dein Tagebuch zu Ende geschrieben. Und jetzt? Ich wei├č nicht, inwiefern
es mich nach der Zeit ver├Ąndert haben wird, aber ich hoffe doch mal zum besseren. ;)
Vermutlich - wenn ich es schaffe - werde ich mein Abi haben und entweder irgendwo
wieder beim lernen in einer Uni sitzen oder gerade in Irlando mir einen Zauberstab
aussuchen oder ein Butterbier trinken. Wer wei├č, ich auf jeden Fall nicht. Ich wei├č nicht
was die Zukunft mit sich bringen wird. Werde ich noch schwarze Haare haben? Werde
ich noch immer mit Flo zusammen sein. Werde ich immer noch so Probleme mit mir
selbst haben? Zu beiden vermutlich nein. Und zum letzten ja. Aber Nunja. Vielleicht.
Vielleicht auch nicht. Das wissen nur die G├Âtter. Aber liebe Julia. Dieses Buch sollte dir
helfen, endlich zu erkennen, wie wertvoll du doch bist, dass du es verdient hast, dass
Menschen dich lieben und dass du es auch zu l├Ąsst. Dass du andere Menschen auch
lieben darfst und es etwas normales etwas wundersch├Ânes ist, wenn du dich auch zu
100% auf die Menschen einl├Ąsst und es zul├Ąsst dass du sie liebst, dass du Gef├╝hle f├╝r
sie hast. Dass du kein Roboter bist, dass du akzeptierst, dass es schlechte Tage gibt,
aber auch gute Tage und die guten nat├╝rlich ├╝berwiegen werden. ;)
Werde ich meine Therapie beendet haben? Werde ich ÔÇťgesundÔÇŁ sein? Zufrieden? Mich
selbst sch├Ątzen alleine daf├╝r was ich bin und kann, aber auch daf├╝r was ich nicht kann
und was ich nicht bin.
Welche Freunde werde ich behalten, welche waren nur ein Zeitvertreib, sodass man
sich im Endeffekt eh auseinander lebt und nach dem Abi vielleicht ein oder zwei mal
noch sieht. Das steht alles in den Sternen - denn es gibt Mega viele Sterne so.
Aber ich kann dir - mein Zukunfts Ich - etwas auf den Weg geben. Egal wie schwer die
Zeit ist, egal wie aussichtslos alles erscheint. Es werden bessere Zeiten kommen.
Irgendwann werde ich das alles erkennen und ich werde mein Leben genie├čen und
lieben k├Ânnen. Alles hat irgendeinen Hintergrund wieso alles so verlaufen ist, wie es
verlaufen ist. Und ich muss mich nicht fertig machen f├╝r irgendwas was ich falsch
gemacht habe, denn jeder Mensch macht im Leben Fehler. Auch du. Und das ist
komplett okay. Aber du musst es akzeptieren lernen, dass es nicht immer nur
Sonnentage gibt, sondern auch mal Regentage kommen. Vielleicht auch Wochen, in
denen es hagelt und nieselt. Aber es wird bergauf gehen, weil kein Leben 100%
schei├če ist. Sondern das Leben ist da um gelebt zu werden. Deshalb sch├Ątze es wert
was du hast und bedaure nicht das was dir fehlt!
In liebe deine Julia

Nr. 20217
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
06.02.2019
06.08.2019
Hi,

in dieser Mail m├Âchte ich dir beschreiben
wie ich mein Leben gerade sehe damit du
siehst wie sich alles (hoffentlich zum
positiven) ver├Ąndert hat.
Um schonmal alles grob zusammen zu fassen
m├Âchte ich dir sagen das ich im Moment
nicht wei├č wo ich stehe. Ich bin mir nicht
sicher ob meine Beziehung bzw. meine
Freundin die richtige Wahl f├╝r mich ist.
Genauso viel Ahnung hab ich wenn du mich
fr├Ągst wie es um meinen Beruf steht. Zwar
hab ich end einen unbefristeten Vertrag
aber ich glaube nicht das mich dieser Job
auf Dauer gl├╝cklich machen wird. Zwar
hoffe ich wie viele Menschen mal viel Geld
zu verdienen aber ich bin mir sicher das
es weit aus wichtigere Sachen wie Geld im
Leben gibt. Was f├╝r mich z├Ąhlt sind meine
Freunde und ich w├╝rde es nicht verkraften
sie nicht mehr zu haben. Sie bedeuten mir
einfach alles. Ich hoffe du wei├čt jetzt
schon besser dar├╝ber bescheid was du aus
deinem Leben machen willst.

Ich hoffe es geht dir gut
Niklas



Nr. 20103
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
04.02.2019
01.10.2019
1&1 K├╝ndigung Vertrag!

Nr. 20083
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
04.02.2019
11.04.2019
Herzlichen Gl├╝ckwunsch deine drei neuen Gewohnheiten sind jetzt ein
Bestandteil von dir.

Nr. 20072
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
04.02.2019
05.02.2019
Du wei├čt was du zu tun hast. Verkack es nicht!
Zieh es dieses Mal durch und schau dir danach in den Spiegel!

Nr. 19949
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
02.02.2019
01.08.2019
Ich bin eigentlich froh, wir mein Leben gelaufen ist bis hier hin. Dennoch merke ich,
dass ich stets negatives h├Âher bewertet als positives. Ich will mich gl├╝cklicher machen
um mit schwierigen Situationen besser umgehen zu k├Ânnen, denn ich merke dass zB
Freundschaften ihre intensivit├Ąt verlieren und mich das traurig macht. Ich m├Âchte aber
dass ich mit solche. Situationen umgehen lerne ohne mich und die anderen runter zu
ziehen, daf├╝r muss ich bewusster auf mich und mein auftreten achten um zu sehen wie
ich die Situationen ins positive wandeln kann

Nr. 19860
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
31.01.2019
10.07.2020
Liebe Catherine in 6 Monaten!

Wie geht es dir heute?

Du hast Dein 6- Minuten-Tagebuch jetzt
fertig geschrieben und ich bin sehr
gespannt auf Deine Erfahrungen!!

Ich bin heute nach Budapest gefahren und
wieder zur├╝ck. Dort habe ich ganz
wunderbare Stunden mit meinem Vater
verbracht.
Er hat sich so gefreut!

Wenn ich denke, welche ├ťberwindung mich
dies gekostet hat- und jetzt f├╝hlt es sich
so toll an.

Was ich mir jetzt gerade f├╝r dich von
ganzem Herzen w├╝nsche ist, dass du
gl├╝cklich bist, in deiner neuen Wohnung
und das du gut und lustig mit Timo
zusammenlebst- das hoffe ich wirklich sehr
f├╝r euch!

Hoffentlich gibt es Freude und
Leichtigkeit in eurem Dasein und auch
Ernsthaftigkeit und Erfolg!

Was macht dein Gewicht? Bist du jetzt
zufrieden mit deinen 60kg?
Konntest du das Trinken auf ein fr├Âhliches
Ma├č reduzieren- eines das dich beschwingt,
statt schw├Ącht?

Du hast sicher genug Geld und bist mit
guten Frauen umgeben- was macht der
Frauenkreis?? Der l├Ąuft bestimmt schon
bestens!

Sei nicht traurig, wenn du noch Single
bist. Du kannst stolz sein, dass du das
Leben alleine meisterst und diese
Erfahrung ist gut und wichtig f├╝r dich.
Du bist dein bester Freund, ich hoffe ,
das weisst du jetzt.

Danke f├╝r Deine Tapferkeit, mit der du
deineProbleme angehst- macht nichts, wenn
du die Nase manchmal unter dem Teppich
hast- das geh├Ârt dazu!

Ich umarme dich, ich bin froh f├╝r dich und
bin dir treu, was immer auch kommt.

Danke,
Deine Catherine vom 30.1.2019


Nr. 19809
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
31.01.2019
01.08.2019
Liebe zuk├╝nftig Nadine,
ein halbes Jahr f├╝hrst du jetzt das 6-Minuten-Tagebuch. Ich hoffe, du
hast dadurch gelernt, die kleinen Dinge in deinem Leben mehr
wertzusch├Ątzen und f├╝r sie dankbar zu sein. Vielleicht hast du auch
herausgefunden, was dich im Leben wirklich gl├╝cklich macht.
Vielleicht hast du aber auch entdeckt, dass du schon alles hast, um
gl├╝cklich zu sein und es bisher nur nicht sehen konntest.
Das Leben ist zu kurz und Zeit zu kostbar, um nur jeden Tag auf den
Feierabend zu warten, jede Woche auf das Wochenende und jeden Monat
auf den n├Ąchsten Urlaub. Ich hoffe, du bist jetzt zufriedener,
zufriedener mit dir selbst, mit deiner Beziehung und deinem ganzen
Leben. Sollte dies der Fall sein, bin ich von dem Tagebuch wirklich
beeindruckt. Ehrlich gesagt stehe ich dem ganzen noch etwas skeptisch
gegen├╝ber... Aber ich gebe dem ganzen eine Chance und m├Âglicherweise
ist das eine weitere Sache, f├╝r die du jetzt dankbar bist. :)
Ich bin gespannt was deine Erfahrungen nach dem halben Jahr sind und
wie du dich in dieser Zeit ver├Ąndert und entwickelt hast.

Alles Liebe
Nadine

Nr. 19432
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
26.01.2019
02.04.2019
Meine Lieblingsperson,
ich bin so stolz auf dich! Du n├Ąherst dich immer mehr dem, was du
dir immer f├╝r dich gew├╝nschst hat. Du bist sehr mutig, diesen
Schritt gewagt zu haben und dir treu geblieben zu sein. Ich wei├č,
deine Emotionen und Sensibilit├Ąt sind manchmal anstregend, aber
ohne sie w├Ąrst du nicht so achtsam und speziell! Sie geben dir
etwas Spritziges und Quirrliges und genau das treibt dich doch
immer voran. Schau dir deine Ungeduld und Neugierde an! Die sind
genauso positiv. Ja, dein Kopf ist eine br├╝llende Affenhorde, aber
sie geben dir Power, Antrieb und Freude!
Die Leute verstehen dich nicht? SO what! Konzentriere dich, auf
die, die dich verstehen und bewundern. Davon gibt es genug. Was
willst du mehr?! Mache doch einfach mal dein Ding, ohne auf die
anderen zu achten, ohne zu schuen, ob dass auch so passt...
sondern nur ob sich das BEI DIR gut anf├╝hlt!
Du bist wirklich toll und ich habe noch NIE so jemanden
kennengelernt wie du... Das will doch was hei├čen! :)
Ach, und verzweifle nicht, dass du so nie jemand finden wirst, der
dir genug ist. Es wird Zeit brauchen, ja, aber irgendwo da drau├čen
gibt es Personen, die so ticken wie du. Nur geben sie sich
wahrscheinlich als normal aus, um nicht so aufzufallen! ;) Machst
du ja auch. XD
Schau, du machst sooo viel f├╝r dich, um dich zu vebessern, um zu
wachsen, damit es dir besser geht und du gl├╝cklich bist, das kann
doch nur was werden! Und die Fr├╝chte zeigen sich ja jetzt schon
sehr deutlich. Behalte das mal im Kopf! Deine Arbeit der letzten
6/7 Jahre zeigt sich jetzt schon, obwohl du immer sagts "30 Jahre
kann man nicht in 3 Jahren ver├Ąndern". FALSCH! Da hast du s! Ta
daaa!!! :P
Du hast dich sooo angestrengt, dass du s geschafft hast. Ich
glaube sogar, dass du ├╝ber den H├╝gel bist. Vielleicht war das
Erlebnis auf dem Gletscher ja genau das... Dass du endlich on the
Top angelangt bist?? Das w├Ąr s doch! ;)
Naja, long things short: Ich bin stolz auf dich und bin sooo
gl├╝cklich f├╝r dich! Du bist wirklich toll und ich habe dich sehr
lieb! Mach weiter so. Ich bin f├╝r dich immer da und stehe dir zur
Seite. Ich verstraue dir und unterst├╝tze dich in allen
Entscheidungen und Taten. GO FOR IT! :*

Nr. 19381
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
25.01.2019
01.07.2019
Hallo Erik,

gestern hast du die letzten Seiten der Roten Nacht gezeichnet-
ausgezeichnet! Gute Arbeit, du kannst stolz auf Dich sein.

Es war nicht immer leicht. Durchschnittlich eineinhalb Seiten am Tag-
Wahnsinn! 3000 Bilder. Manches Mal bist du fast verzweifelt. Aber dann
hast du wieder Mut gefasst, hast gek├Ąmpft.

Du darfst feiern. Dieser gro├če Schritt ist gemacht.

Sp├Ątestens jetzt wird es auch Zeit, Dich an einen Verlag zu wenden.



Nr. 19239
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
22.01.2019
22.07.2019
Hey Ralph! Na alles klar? Das hier ist eine Nachricht aus der
Vergangenheit an dich. Es ist die erste w├Âchentliche Aufgabe des
6-Minuten-Tagebuchs. Ich hoffe, wenn du das hier liest, dass du dieses
Tagebuch so konsequent wie m├Âglich gef├╝hrt hast.
Du wirst hoffentlich endlich aus der Firma ausgetreten sein oder eine
andere Stellung in dieser Firma haben. Aber auf jeden Fall wirst du
hoffentlich nicht mehr Schicht arbeiten. Ich schreibe diese Mail
gerade nach der Fr├╝hschicht. Sie ist einfach zum Kotzen. Ich f├╝hl mich
so m├╝de und ausgelaugt. Deswegen wirst du hoffentlich nicht mehr
Schicht arbeiten.

Du hast hoffentlich schon deine Vision gefunden und bist dabei sie
wahr werden zu lassen.
Eventuell hast du dich bereits f├╝r ein Studium eingeschrieben. Wenn
das der Fall ist, bin ich echt stolz auf dich. DU ROCKST!
Wenn du deine Vision noch nicht gefunden und trotzdem weiter daran
arbeitest, sie zu suchen ist das auch eine spitzenm├Ą├čige Leistung.

Du wirst auch die NOFAP-Challenge bereits abgeschlossen haben und
s├Ąmtliche Benefits sind nun ein Teil von dir. Geile Sache.

Wie siehts mit den Musikinstrumenten (Klavier, Gitarre, Saxophon) aus?
Schon in ├ťbung?

Du wirst einige B├╝cher gelesen haben und ├╝ber noch mehr Wissen
verf├╝gen. Dein Verstand wird auf einem ganz anderen Level sein, dank
der vielen Meditationen, die du gef├╝hrt hast. Du wirst viele tolle
Erkenntnisse errungen haben.

Du wirst ├Âfter deine Komfortzone verlassen haben und dich mit Frauen
unterhalten haben. Vielleicht hast du dich auch mal endlich wieder
verliebt oder Sex gehabt.

Nat├╝rlich werden auch negative Ereignisse geschehen sein. Das ist gut,
denn du hast daraus gelernt und bist daran gewachsen. Diese haben dich
st├Ąrker gemacht!

Wahnsinn, wenn man bedenkt, dass alles mit einer Entscheidung
angefangen hat.

Bis zur n├Ąchsten Zukunftsmail.
Der Ralph vom (22.01.2019)

Nr. 19139
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
21.01.2019
02.07.2019
Ich w├╝nsche dir zun├Ąchst alles alles alles alles guuute zum 21 Geburtstag!!!
Kaum zu glauben, das wir jetzt endlich 21 Jahre sind.
Ich w├╝nsche dir Gesundheit, Erfolg und Wohlstand.
Ich schreibe dir vom Anfang des Jahres 2019, alles ist Frisch, Neu und voller Tatendrang.
Wenn du diese Email bekommst, wirst du mittem im Jahr stehen und mitten in unsere besten
goldenen Zeit ^^.

Angelika eins muss ich dir sagen, du hast absolut das "Beste Leben", welches du dir jemals
vorstellen kannst. Du befindest dich mitten in deinem Selbstenwicklung, die dir Spa├č und
Leidenschaft zu gleich bietet.
Heute genau, den 21.01.2019 hast du dich wieder mal selbst ├╝bertroffen. Du hast dir einen
├╝berklugen Morning Plan enwtickelt, indem du alle deine Lieblingsbesch├Ąftigung und ZEIT f├╝r
dich schaffst. Nun sitze ich hier um Punkt 8.30 Uhr und schreibe dir diesen wundersch├Ânen
Brief.
Du bist heute um 6.30 Uhr aufgestanden, ohne Snozzer, hast dir deine Sportklamotten
angezogen und deine 30-minutiges Tabata Training gemacht. Um Punkt 7.00 Uhr hast du eine
Wechseldusche absolviert. Nach zehn Minuten haben wir uns Ready gemacht, alles was dazu
geh├Ârt, Gesichtcreme, Z├Ąhneputzen, Anziehen und nat├╝rlich die Wimpern getuscht.
Ab 8.00 Uhr haben wir uns unseren Lieblings Pfefferminz Tee, wie auch den gesunden
Apfelessig Wasser zubereitet und haben uns in der K├╝che einen super Arbeitsplatz eingerichtet,
um f├╝r das 6-MInuten Tagebuch reinzuschreiben.
Nun sitze ich hier und schreibe hier diesen wundervollen Brief.
Die erste Aufgabe vom Tagebuch ist es, seinen Zukunfts-Ich zu schreiben wie ich mich gerade
sehe und wo ich mich immoment von der Situation befinde.
DU bist mitte 20 und hast einfach ein HAMMER, wirklich buchst├Ąblich ein HAMMER LEBEN!!!!
Du liebst Sport und machst jeden Tag Tabata, zus├Ątzlich gehst drei Tage die Woche ins Gym von
FItX ^.^
Du hast einen HAAAAAMMMMMER BOOOOOODYYY UUHH YEAAH HAHA <3
UND du bekommst einen noch krasseren Booodyyy, glaaub mir, also ich wei├č selbst nicht wie
ich mich noch ├╝bertreffen kann, aber jaaaaaaa, das k├Ânnen wir schaffen.
(Was "Bob der Bau Meister schaffen kann, k├Ânnen wirs erst Recht :p)
Du ern├Ąhrst dich bewusst und hast eine super sch├Âne Ernh├Ąrhungsumselllung geschafft, bei
Festen oder Cheat daaay sind wir nat├╝rlich auch am Start,
wir lieeben den Genuss und das Leben an Besonderen Tagen oder Wohlf├╝hl Momente.
Du siehst deinen K├Ârper an als eine Oase an m├Âglichkeiten, nach einem Tempel, indem er immer
zug├Ąnglich ist und empf├Ąnglich ist f├╝r Neues und Gutes.<3
Du befasst dich mit dem Gl├╝ck und DEM Gl├╝cklich sein und hast ENDLICH seit Jahren, wieder
den Zustand des Gl├╝cklich sein und das Sein, das hier und jetzt, das Leben in eins zu sehen und
es zu Lieben und zu sch├Ątzten, erreicht! <3
Du bist in reinen mit dir selbst und bist gl├╝cklich mit allen deinen Erfahrungen. DU bist gl├╝cklich
wissgebierieg zu sein und so viel neues von der Welt erkunden zu k├Ânnen und zu Lernen, wie zu
Lieben. Ich habe noch nie so einen wundersch├Ânen Menschen mit so viel Liebe, Zuneigung,
Verst├Ąndnis, Lebensfreude, Wohlstand, Erfolg und Selbstsicher gesehen wie DICH! <3
Du siehst Jeden Tag deine Freunde, du sch├Ątzt sie und liebst sie. Du lernst jede Woche neue
Menschen kennen, die alle deine Freunde werden und diesen Kreis Erweitern.
Neue, wie auch alte gute Menschen haben Platz in deinem Herzen.
Du spielst wieder Leidenschaftlich Klavier und hast sie ebenso in deine Morning Routine
eingebaut. <3
Ebenso lernst du und verbesserst du die Sprachen Englisch und Russisch.
DU m├Âchtest f├╝r deine Kinder, die Sprache Russich beibehalten, weil Sie der Ursprung ist.<3
Du liest jeden Tag B├╝cher, du verschlingst Sie ja richtig, so wissgebierig bist du. Immoment liest
du dein Favorit "Wie man Freunde gewinnt" von Dale Carnegie. Und du bist begeistert, das
Verst├Ąndnis andere Positiv und Wissenschaftliche Beweist wird, wie auch die Annerkennung
andere und wie dich selbst.
Du befasst DICH wieder mit "Selbstst├Ąndigkeit" und dieses Jahr, Dieses Jahr 2019, wird
DEIN JAHR 2019 !!!!
Du wirst dich so weit Entwicklen, so weit steigern, dass du selbst ├╝berrascht bist. Dein
Wohlstand, dein Erfolg, wie auch dein Geld wird sich ├╝berf├╝llt steigen, so weit bis das Auge
reicht.
DU hast schon Projekte, Brainstorming, die du alle am liebsten gleichzeitig starten m├Âchtest.
DU schaust dir die Videos von Bordo sch├Ąffer an und wirst nun eine Tagesgeldkonto und ein
zus├Ątzliches Bank Konto erstellen.
DU wirst Reich sein, Reich an Denken, Reich an Ideen, Reich in deinem Herzen, deinem Visionen
und Reich im Wohlstand.<3
Ich muss es besser ausdr├╝cken!
Du BIST Reich, Du bist Reich an DENKEN, DU bist Reich an Ideen, Du bist Reich in deinem
Herzen, DU bist Reich in deinen Visionen.
UND DU BIST REICH IM WOHLSTAND!
DU BIst und hast das alles, was du dir immer ertr├Ąumt hast. Du selbst zu sein.
Auf Seine Innere stimme zu h├Âren.<3
Glaub mir, ich sehe es alles schon in meinem Inneren Auge, diese Morning Routine, wird dich so
weit bringen, der Weg der dich entwickeln l├Ąsst.
Die Gesunheit, die Freude die damit verbunden ist. Du lernst so viele Neue Habbits und wirst nur
gute besitzten. Wenn du selbst vollkommen bist, kannst du anderen Menschen helfen, auch
Vollkommen zu werden.
DU kannst Ihnen den Richtigen Weg zeigen, DENNEN zeigen das es GUT ist so zu sein, wie man
selbst ist.
Dies steigerst, indem man sich aus seiner Komfort ZONE Rauszubewegt und alles, was schon in
einem Selbst ist, nach Au├čen herausholt und wie auch herausstrahlt!
Alle Menschen verdiennen, dieses Gl├╝ck zu sp├╝ren, den Wohlstand und Erfolg zu f├╝hlen.
Angelika, du bist etwas besonders, du hast die Aufgabe den Menschen dieses Gl├╝ck
miteinnander zu teilen. Die Regel hei├čt gib 100% - 10% und du bekommst 200% ! Immer!!
Deshalb gefallen dir so viele Berufe und m├Âchtest am liebsten alle davon machen, du m├Âchtest
am liebsten alle Menschen mit deinem Gl├╝ck verzaubern.

Du m├Âchtest, das Die Gesellschaft wieder zu Tr├Ąumen beginnt, das sie das tun, was sie als Kind
geliebt haben- das sie alle auf ihre Innere STIMME h├Âren <3

Es ist nur ein Halbes Jahr bevor du diesen Brief bekommst, aber ein Halbes JAHR Kann alles
ver├Ąndern.
UND ich bin mir definitv Sicher, dass du weiterhin dich Entwickelst und dich steigerst, das du
nicht in einer Stagnation bleibst, sondern stets nach vorne weiter steigst.
DU wirst immer nach oben Weiter steigen und alle deine Mitmenschen um dich herum, ebenso
mit den sch├Ânen Bahn anziehen.

Als Grundschullehrerin haben wir sehr viel gelernt und werden weiterhin noch so viel lernen
k├Ânnen. Nun ist die Zeit gekommen dich zu bewerben, dich f├╝r ein Fach zu entscheiden.
Ist garnicht so leicht, sich f├╝r etwas zu entscheiden, wenn man so aussgiebig viele Interessen
besitzt.
Ich sehe das Leben, als ein Wundersch├Âner Lernprozess, je mehr wie Lernen und uns vor
Heruasforderungen stellen, somit werden wir stets Steigen, uns Weiterentwickeln und dadruch
Gl├╝cklich sein.

Wenn wir WERT schaffen, schaffen wir Geld.
Wenn wir Geld schaffen, schaffen wir Freiheit.
Und wenn wir Freiheit schaffen, schaffen wir uns Wohlstand.

So einfach ist das, du musst nur wissen was du liebst; und diesen Wert schaffen.
Um zu wissen was deine Leidenschaft ist, musst du zun├Ąchst wissen, wer du bist.
Und um das zu b├╝rden m├╝sst du dich mit dich selbst besch├Ąftigen;
und das AM BESTEN JEDEN TAG.

Sei es nur 40, 30 oder sogar nur knappe 20 Minuten deines Tages.
Versuch in dieser kurzen Zeit, wirklich das zu machen, worauf du grade Lust hast, nur f├╝r dich.
Sei es Lesen, Malen, Tagebuch schreiben, Kochen, Tanzen, Singen, Baden, Instrument spielen,
Sport, Spazieren, Aufr├Ąumen oder etwas unordentlich machen, mach irgendwas was dein K├Ârper
verlangt, nach etwas was deinem K├Ârper ruft und vllt sogar etwas, was zun├Ąchst Anstrengend
ist. Den je Anstrengender die T├Ątigkeit ist, desto freier f├╝hlst du dich, bei der Vollendung.

Eins musst du immer bedenken, nicht das Ziel ist der Triumph, sondern der Weg der dich
Entwickelt, der Mensch zu sein, der du Heute bist.

Und das sch├Âne darin ist, wir k├Ânnen es immer ├Ąndern.
Egal wann, egal in welche Zeit und egal in welcher LAGE.
Wenn uns endlich bewusst wird, das wir uns immer zum Positiven weiterentwickeln k├Ânnen,
dann werden wir uns endlich Bewusst, das wir immer wieder zum Zustand des Wohlstandes
zur├╝ck kerhen k├Ânnen. Immer! Wir k├Ânnen immer das Gl├╝ck sp├╝ren und immer uns
weiterentwickeln.
Und das sch├Âne darin ist, wir werden nat├╝rlich nicht die Menschen bleiben die wir davor waren,
und das ist auch gut so!
Man m├Âchte sich weiterentwickeln und nicht zur├╝ck gehen, da muss man anders Handeln,
anders Denken und anders F├╝hlen wie vorher.
Doch denk daran, Du Wirst Dich immer besser f├╝hen als vorher, wenn du das wirklich m├Âchtest.
Und bereit bist dich zu Akzetpieren und bereit bist dich st├Ąndig zu steigen.
Je Mehr Erfahrungen man schafft, desto Lebenswerter ist das Leben.

Nun nach meiner philosphischen Thesen, w├╝nsche ich dir einen Wundersch├Ânen Tag.<3

Jetzt muss ich nun auch wirklich zu Arbeit, h├Ątte nicht gedacht, das ich hier ein und halb
Stunden hier sitzte :D
Gut, das ich mir einiges an Puffer f├╝r Heute eingeplant habe.

Auf Wiedersehen mein Zukunfs-Ich. <3

Nr. 19046
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
20.01.2019
20.07.2019
Hallo Lena.

2018 war ein sehr gro├čer Umbruch in deinem Leben, den du mit Hilfe
vieler Freunde, insbesondere Michael, Katrin, Tina, Mark, Iris und den
Handballm├Ądels, gut meistertest.
Damit das/DEIN Augenmerk (weiterhin) auf das Positive im Leben
gerichtet ist hast du mit dem 6-Minuten-Tagebuch begonnen. Ein halbes
Jahr fokusiert auf die (positiven) Vorhaben:
--> Gewichtsreduktion um 15kg f├╝r ein gesundes und fittes K├Ârpergef├╝hl
--> gute Work-Life-Balance finden (mit ggf. Ausstieg aus der
Selbst├Ąndigkeit)
--> Eigenheim-Umsetzung

Und wie sieht die Beziehung zu und mit Michael aus? Dein gro├čer,
gro├čer Wunsch war das (t├Ągliche) Zusammenleben mit Ihm. Hat er, habt
IHR den Schritt geschafft?

Tagebuch hast Du ja immer schon geschrieben. Ist dies nun ein anderes?
Wie geht es Dir nun nach diesem halben Jahr?

Genie├če den Sommer, genie├če die Zeit mit Rune, freue Dich ├╝ber und auf
Michael!

Es ist und war viel zu fr├╝h f├╝r die letzte Reise!!!
Du hast es gemeistert! Mache weiter so! Es ist und wird alles gut!

Deine Lena aus Ende 2018 :-)

Nr. 18846
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
17.01.2019
17.09.2020
Hallo Antonia,
ich bins. Du am 17.01.2019.
Deine Masterarbeit ist fertog, die Abschlusspr├╝fung steht bevor, ich
freu mich f├╝r dich. Und wie gut du ausschaust, ich bin soo stolz!
Du hast viel getan, damit du so weit kommst. Ich wei├č, du hast grad
viel zu tun aber du kannst wertsch├Ątzen wie weit du grad bist und welch
gute Beziehungen du zu deinen Liebsten hast.

I lieb di.
Antonia

Nr. 18803
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
16.01.2019
24.06.2019
Hallo Boss, ich schreibe dir aus der Vergangenheit weil das die erste
w├Âchentliche Aufgabe des 6-Minutentagebuch ist. Aber zu aller erst
w├╝nsche ich (Vergangenheit s Dennis) dir einen Bosshaften Geburtstag!
Heute wo ich dir diese Zeilen verfasse, ist der 16.01.2019. Unsere
Wohnung haben wir gek├╝ndigt, aber das wei├čt du ja lel. Soweit geht es
mir gut. Ich freue mich sehr endlich wieder nach Heilbronn zu ziehen.
Ist es so gut wie ich es mir vorgestellt habe ? Halte einen Moment
inne und beantworte uns die Frage :D Ich bin aufgeregt aber auch
optimistisch wie ich es immer bin.
Ich sehe mich am Anfang von meinem Leben das erst richtig startet.
Zum einen weil Stuttgart nicht meine Stadt ist bzw. Plieningen. Ich
komme hier nicht besonders weiter weil ich hier einfach nicht
zufrieden bin (die Gr├╝nde kennst du). Ich habe viel erreicht und viel
gelernt auch dank meinem Vater den ich nie hatte, Bruno. Ich bin mir
sicher das Bruno und seine Worte immer noch in unserem kopf sind und
es uns motiviert das Richtige zu tun. Hast du einen Bosshaften
stabilen ├╝ber 100 Kilo schweren K├Ârper? nice, wusst ich ;) Gr├╝├č dein
Mitbewohner von mir ;)
It s a good life and now it s a better life.

Zum schluss will ich dir f├╝r alles danken was du in der Zeit von
heute bis zu dem Tag an dem du das liest f├╝r uns getan hast. Boss.







It s a good life, vergiss das nie;)

Nr. 18780
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
16.01.2019
02.08.2039
Ziele bis 2039
BREITE V RUGGE HARUNNNNNNN
Gschwelti

- Gepflegt, keine suchtmittel wie Alkohol, Zigaretten.
- Erfolgreich sein
- Meine Beruf lieben
- Gl├╝cklich verheiratet
- DU MUSST EINEN MCLAREN FAHREN
- Triff dich mit all deinen alten Freunden
- ├ťberall auf der Welt gewessen sein, evt anderer Plantet.
- Triff Kovacevic und sauf mit ihm rein
- Triff dich mit Mujkanovic
- Triff dich mit Aldo, ├äne oo, Wacu verr├Ąter schwein.
- Kauf dir eh UZI
- Kauf dir es Kilo Greencrack
- Kauf dir ne Audemars Piguet (iced out)
- Arbeite an deinen Zielen, sch├Ânes Leben noch!

Nr. 18760
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
16.01.2019
16.07.2019
16.01.2019

Wenn du das liest ist ein ganzes halbes Jahr vergangen. Ich wei├č, du
hast deine Therapie erfolgreich abgeschlossen, kannst endlich wieder
unbeschwert das Haus verlassen, du f├Ąhrst wieder Auto, isst gerne,
hast Freude an Dingen die dir Spa├č machen. Du verl├Ąsst gerne das
Haus, ohne irgendwelche Ängste. Du gehst mit deinen Freunden aus, du
hast Spa├č und lachst. Du denkst positiv und hast Spa├č am Leben.
Vielleicht hast du sogar schon einen neuen Wohnort gefunden, hast
eine sch├Âne Wohnung und einen tollen neuen Freundeskreis. Deine
Arbeit macht dir Spa├č und du verstehst dich mit deinen Kollegen.
Du hast deinen Trennungsschmerz etwas verarbeitet, denkst vielleicht
des ├Âfteren an ihn und die Zeit zur├╝ck, aber du wei├čt immer, dass
deine Entscheidung richtig war. Du kannst wieder atmen, machst das
worauf du lust hast. Du bist frei.
Du kannst machen und hin gehen wo du willst.
Und wenn du noch nicht soweit sein solltest liebe Nicole, dann
vergiss eins nicht: Die ersten Schritte in die richtige Richtung hast
du getan. Die Zeit heilt die Wunden, Narben werden bleiben. Du bist
stark und sch├Ân und auch du hast es verdient gl├╝cklich zu sein. Geh
deinen Weg!

Wie du immer sagst: ÔÇ×Schw├Ąche zu zeigen ist okay aber aufgeben und
den Mut verlieren ist nicht okayÔÇť

Auf ins Leben!!!
Dein inneres Ich

Nr. 18681
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
15.01.2019
14.06.2019
Hallo Ich, hier also deine Bestandsaufnahme:

Mein Leben ist anstrengend. Sehr sogar. Es ist ein Hamsterrad. Ich
komme nicht vorw├Ąrts. Versage immer wieder. Das Examen habe ich
unterirdisch nicht bestanden. Sportlich komme ich auch nicht voran.
Meine Beziehung ist wieder gescheitert. Immerhin bin ich dieses Mal
nicht v├Âllig am Ende. Da habe ich wohl ein wenig was gelernt. Und doch
mache ich das Spiel mit, dass die Beziehung "pausiert" und man "dann
mal schaut". Wo ist da die Liebe, wenn man den anderen da im Stich
l├Ąsst? Andererseits wei├č ich um ihre eigenen Probleme und kann sie
deshalb verstehen, wenn sie meine Last nicht mittragen kann und will.
Soll sie ja auch gar nicht. Meine Partnerin soll einfach nur da sein.
Meine Probleme muss ich selbst l├Âsen.

Jeden Tag stehe ich ungern auf. Ich will nicht ins Bett, weil dann der
n├Ąchste morgen kommt. Ich f├╝hle mich zu 90% traurig. Ich kann kaum
etwas richtig genie├čen, weil ich immer an das Morgen denke.

Freunde habe ich kaum. Freundschaften zerbrechen immer wieder. Ich
habe einfach keine Lust mehr mich wirklich darum zu bem├╝hen. Ich kann
anderen Menschen da keine "Liebe" mehr entgegenbringen.

Das ist eigentlich nur bei meinem Bruder anders. Bei ihm wei├č ich,
dass er immer f├╝r mich da w├Ąre. Zwischen uns kommt nichts.

Mit meiner Mutter ist es nicht einfach. Ich bin oft genervt von ihrem
negativen Gerede und ihrem Verhalten. Das ist mir zu viel N├Ąhe.
Kontrolle. Ihre Meinung. Ich will als eigenst├Ąndiger Mensch
wahrgenommen und gesch├Ątzt werden. Ich will ihr nicht mehr immer
gefallen wollen und m├╝ssen. Das habe ich in der Vergangenheit zu oft
getan. Ich denke, an dieser Beziehung h├Ąngen viele meiner Probleme.
Der Kampf um Anerkennung. Um Unterst├╝tzung. Es hie├č immer nur "Geh
dein einfach Weg!". Da wo andere Eltern Mut machen, wurde mir gesagt,
ich sei zu sensibel, schaffe das sowieso nicht. Ich glaube schon lange
selbst nicht mehr an mich.

Dass ich jetzt wieder zuhause wohnen muss, macht meine Laune nicht
besser. Doch daran bin ich selbst schuld - oder nicht? Ich habe den
Knall kommen sehen, mich aber wieder nur mit meinem Selbstmitleid und
meiner Lethargie immer weiter in die Schei├če geritten. Finanziell.
Gewichtsm├Ą├čig. Immer sch├Ân die Probleme kompensieren. Ich kenne kein
Mittelma├č. Irgendwie ist alles bei mir immer extrem. Ich stehe st├Ąndig
unter Strom. Habe st├Ąndige Sorgen. Bin Dauer-Pessimist.

Ich will endlich wieder frei atmen k├Ânnen. Das konnte ich zuletzt als
Kind. Mit der Abizeit fingen all die negativen Gedanken an. Ich will
wieder richtig genie├čen k├Ânnen. Anderen ein Ratgeber sein k├Ânnen.
Vorw├Ąrts kommen. Leben. Lieben. Ankommen.

Hast du die Ver├Ąnderung geschafft?

Nr. 18677
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
15.01.2019
26.12.2019
Hello Du,

ist schon eine ganze Weile vergangen, als diese Nachricht verfasst wurde - ich
mache das zum ersten Mal, also wird es sicher nicht die beste Version einer
solchen Nachricht sein.
Mittlerweile haben wir schon Ende 2019 und es ist sicher (hoffentlich!) einiges
passiert.
Nimm dir doch bitte mal die Zeit, um ganz entspannt in Gedanken und am besten
mit Fotos auf dem Handy oder der Festplatte das gesamte Jahr und das letzte
Silvester Revue passieren zu lassen.
Bist du gl├╝cklich, da wo du jetzt bist? Was hat sich ver├Ąndert? Grundlegend, ins
Positive oder ins Negative? Vielleicht m├Âchtest du zum Abschluss ein Dankesbrief
schreiben? Noch besser, nimm die Vors├Ątze und Ziele 2019 zur Hand und gleiche
sie ab. Optimal w├Ąre nat├╝rlich ein Remix aus Dankesbrief, Kontrolle und
Lagebericht. Bin ich auf bestimmte Sachen besonders stolz oder habe ich
besonders gro├če Ver├Ąnderungen und M├╝hen aufgenommen, um Ziel xy zu
erreichen?
Du darfst dir auch ruhig selbst danken oder dich auch etwas schinfen - haha.

F├╝r den groben ├ťberblick - das w├Ąren so deine Hauptziele 2019 gewesen:
- auf 66kg kommen
- festen Job
- Umzug nach NRW, am besten K├Âln
- ein fetter Urlaub (war schon/kommt noch?)

Ich hoffe f├╝r dich, dass du diese Ziele erreichen konntest - oder zumindest kurz
vor der Erreichung stehst! Vielleicht haben sich deine Ziele ja auch grundlegend
ge├Ąndert, wie sieht es dann bei dir aus?
Das wichtigste bleibt trotzdem: verfolge deine Ziele, verwirkliche deine Tr├Ąume,
glaube an dich selbst und gebe nie nie nie auf!
Ich hoffe ebenso f├╝r dich, dass du, deine Familie und deine Liebsten alle gesund
und munter sind und bleiben! Dass es dieses Jahr viele sch├Âne Momente gab,
ebenso viele Lehrmomente und was top w├Ąre, ganz viele komplett neue Momente
und Situationen.
Ich w├╝rde mich freuen, wenn wir diese Zukunftsmail weiterhin ausprobieren und
beibehalten. Stelle ich mir ziemlich witzig vor. Zus├Ątzlich hoffe ich, dass du diese
Mail etwas vergisst und sie dann ganz ├╝berraschend auftaucht!
Ich schreibe das gerade ganz entspannt und relativ spontan von zuhause aus, am
Schreibtisch, in Opas Jogginghosen und Brooklyn Pulli, total faul und chillig. Sollte
gleich los zum Sport gehen. Heute war ├╝brigens der Tag, an dem ich mit Mama im
Magasin war und mich f├╝r das Online-Lotto hab verifizieren lassen. Nur so als
kleine Anekdote by the way.
Also bis dahin, es sind noch gute 11 (fucking 11 alda!) to go!
Hau rein, bleib gesund, bleib stark, immer einen Schritt vorw├Ąrts, ich liebe dich.

Nicole

Nr. 18632
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
14.01.2019
14.07.2019
Hallo Kathrin,

Ich schreibe dir aus der Gegenwart vom
14.1.2019. Heute ist der Tag! Ich habe mich
ganz bewusst f├╝r ein intensiveres Leben
eingestellt. Ich werde ab heute mit meinen
Routinen, mehr Auferkamkeit auf meinen Tag
legen. Ich sehe mich in 6 Monaten als
gl├╝ckliche, zufriedene Frau, die einen
beruflichen Aufstieg erlebte und finanziell
unabh├Ąngig ist. Ich werde meine Ziele
erreichen die ich mir setze und durch mein
Zeotmanagment viel Zeit f├╝r mich, Meine
Kinder und meinen Partner haben. Durch meine
Dankbarkeit und t├Ągliche Eintr├Ąge, bin ich
mir sicher, dass mein Lebenswerk w├Ąchst.
Meine St├Ąrken werden wachsen. Ich freue mich
auf meine Sparsamkeit die ich lerne und
erfreue mich an Ersparnissen, die mir einen
Kauf eines Hauses erm├Âglichen. Ich werde
durch meine Routinen ges├╝nder Leben und
diesen Stil an meine Kinder ├╝bertragen.

Ich bin dankbar, dass dieses Leben f├╝r mich
bestimmt ist. Dankbar, dass ich das Tagebuch
erworben habe und den Sinn verstehe!

Danke und bis in 6 Monaten dein Ich

Nr. 18588
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
14.01.2019
14.08.2019
Hallo liebes Ich,

wenn du das hier liest, ist es schon Juli oder August, dann bin ich schon 23. Jahre alt oder fast,
und habe schon hoffentlich, den Bachelor, ab M├Ąrz, oder Juli, ich hab ihn so oder so ;) egal,
wann, ich schaff das!
Und hoffentlich bin ich dann erfolgreich im Beruf und denk an den Master! Ich will ausziehen,
weit weg und den im Mastergang studieren!

Und ich denk an die Liebe, vergiss Marcel endlich, oder ist er jetzt schon wieder mein Freund,
eine Beziehung mit dem Ex geht das? Oder hat endlich ein neuer Mann Platz in meinem Leben
gefunden?

Und wie stehe ich zur Oma? Lebt Sie noch? Wohnt Sie schon bei uns oder doch im Altenheim?

Wenn hab ich verloren? Wer ist von mir gegangen? Was bereue ich?

Alles in allem, ich mach weiter so! Ich bin perfekt, ich liebe mich und mein Leben!

Gr├╝├če!!

Nr. 18586
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
14.01.2019
10.07.2019
Hi,

es sind nun 6 Monate vergangen und ich hoffe, dass du heute gl├╝cklich
bist. Vor 6 Monaten warst du dabei dein AK-pr├Ąp zu machen und warst
schon ziemlich gl├╝cklich, obwohl noch eine stressige Zeit ansteht. Ich
hoffe du bist nun nicht zu gestresst und meisterst alles. Ich bin mir
eigentlich sicher, denn du meisterst immer alles, also dann auch das.
Ich wollte dir au├čerdem noch sagen, dass du wirklich eine sehr gute
pers├Ânlichkeit bist. Du bist gut zu deinen Mitmenschen und sehr
hilfsbereit. Vertrau mir, dein Leben ist perfekt, so wie es ist. Egal
was f├╝r schwierigkeiten kommen, du meisterst sie alle! Ich bin stolz
auf dich.
in 6 Monaten sehe ich mich mitten in meinem Masterstudium. Ich habe
ein paar wichtige Fragen abgekl├Ąrt und wei├č, wie es mit meiner Zukunft
weitergeht. Ich bin hoffentlich noch single und bin keinem weiteren
Idioten verfallen und lebe einfach nur mein leben.

Nr. 18548
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
14.01.2019
21.01.2019
Hallo meine beste Freundin,

ich w├╝nsche Dir, dass die vergangene Woche eine Woche voller
erledigter Aufgaben war, voller guter Gespr├Ąche, voller Fr├Âhlichkeit
und Energie.

Hast Du weitere Kilos abgenommen und brav trainiert? Du siehst
bestimmt schon Deine Erfolge - weiter so!

Wenn Du Dich mit Marco triffst, so w├╝nsche ich Dir eine sch├Âne Zeit
und vielleicht ist er der, auf den Du Dir immer herbeigew├╝nscht hast?

Ich hab Dich lieb <3

Deine innere Kriegerin

Nr. 18488
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
13.01.2019
12.05.2019
Meine liebste Niro,
ich hoffe dir ist es denn letzen Monaten gut ergangen.Ich weiss es war
eine haret Zeit f├╝r dich und ich wei├č auch du bem├╝hst dich sehr das zu
├Ąndern.Ich hoffe dir ist es etwas gelungen.Du muss nicht alles was du
dir vorgenommen hast geschafft haben.Aber etwas wird sich in dieser
Zeit getan haben ,da bin ich mir sicher.
An dieser Stelle erinnere ich dich daran ,dass alles sich in kleinen
Schritten ├Ąndert und das geschieht Tag f├╝r Tag.Du kriegst das
vielleicht nicht,aber das gro├če ganze am Ende ist das was ausmacht.
Schau einfach mal zur├╝ck und ├╝berleg mal wie es die seelisch am anfang
ging.UNd wie es dir jetzt geht .
ICH DENKE WESENTLICH BESSER !
Du wirst gelernt haben die kleine DInge des Lebens zu geniessen und
dich daran auch zu erfreuen .Dich nicht zu stressen und entspannte den
Tag anzugehen auch wenn dein PLan voll ist.
Und wenn du noch nicht an diesem Punkt jetzt angekommen bist ,dann
wirst du es bald irgendwann sein! Denn bis hier hin hast du es
geschafft und mach weiter so oder mach es besser :ABer sei ZUFRIEDEN
mit dem wo du jetzt angekommen bist .
Ich hoffe du konntest auch ein wenig von deinen Neujahresvors├Ątzen
umsetzen.

Ich bin sehr gespannt zu sehen ,wie sehr du dich wohl in dieser
kurzen Zeit verbessert hast.


Ich hab dich sehr lieb und vergiss nicht dich ab und zu auch mal mit
was sch├Ânem zu belohnen .Mach dir eine sch├Ânen Tag und schalte mal ab!!!

bis demn├Ąchst
F├╝hl dich gedr├╝ckt :)


PS:Schreib mir doch mal wie es dir ergangen ist !

Nr. 18287
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
12.01.2019
14.07.2019
Liebe Jana,

hier schreibt dein vergangenes Ich ☺
Ich mache momentan sehr viele Prozesse durch in meiner
Selbstentwicklung, die sehr schwer f├╝r mich sind. Ich bin und war ein
sehr positiver Mensch, der aber durch lauter (zwanghafte) Positivit├Ąt
das Echte hinter allem nicht mehr gesehen hat. Ich habe immer f├╝r mich
gek├Ąmpft, f├╝r ein sch├Ânes Leben, habe mich immer nur stark gemacht und
keine Schw├Ąchen erlaubt. Nun gehe ich in die Tiefe meiner
Pers├Ânlichkeit und schaue was ich dort zur├╝ckgelassen habe. Ich lasse
nun endlich negative Gef├╝hle zu, lebe und akzeptiere sie. Zudem habe
ich eine Therapie begonnen und lese anstelle von B├╝chern, die mich
besonders machen sollten, nun B├╝cher, die mein inneres Kind heilen.
Heilung ist jedoch immer mit viel schmerzen verbunden und nicht selten
verliere ich mich in diesem Erleben und wei├č gar nicht mehr wof├╝r ich
das alles mache. Manchmal habe ich das Gef├╝hl mich zu verlieren und
w├╝nsche mir meine positive Art zur├╝ck weil es so schwer ist negative
Gef├╝hle zu ertragen. Doch wei├č ich genau, dass ich stark genug bin
diese zu leben und zu akzeptieren. St├╝ck f├╝r St├╝ck werde ich so meine
inneren Themen aufarbeiten, die sich jahrelang angestaut haben.
Das 6-Minuten Tagebuch ist f├╝r mich eine kleine M├Âglichkeit, um mich
paar Minuten am Tag daran zu erinnern wer ich eigentlich bin, was mein
Ziel und die Motivation ist um diese inneren Prozesse anzunehmen und
zu durchleben.
Ich stelle mir vor, dass ich in 6 Monaten das meiste dieser Lasten f├╝r
mich verarbeitet habe und diese Gelassenheit und Akzeptanz, die ich
hierdurch bekomme, wieder mit meiner lebensfrohen Art verbinden kann.
Ich werde mir eine Balance zwischen diesen Polen schaffen, die mir
Zugang zu meinen Gef├╝hlen, unbewussten Beweggr├╝nden, aber auch
├╝berbewussten Inhalten gew├Ąhrt.

In Liebe
Jana

Nr. 18266
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
12.01.2019
12.06.2019
Hallo mein Lieber,

Du solltest nun am Ende des 6-Minuten Tagebuch angekommen sein.
Bestimmt hast Du einiges ├╝ber Dich und Deine Erlebniswelt kennen gelernt.
Du f├╝hlst Dich vorbereitet und bereit "gro├č" zu werden. Der erste Feinschliff
Deines Geistes ist vollzogen, nun ist er wohl bereit f├╝r "gr├Â├čeres".
Du standest schon in regem Austsusch mit Thoma├č Klu├čmann und Falk von
gruender.de, hast Dich mit einigen K├╝nstlern und Instagrammern vernetzt...
top!!
Dein T-Shirt ist fertig designed und an sich fertig f├╝r den launch? Vielleicht ist
es sogar schon gelauncht!! :-) Die Emailliste w├Ąchst und w├Ąchst es gibt mehr
und mehr INteressenten f├╝r den Mitgliederbereich.
Es f├╝hlt sich wunderbar an, Geld ├╝ber das INternet zu verdienen, auch wenn es
bisher "nur" ein paar hundert Euro waren... Gedulde dich, das wird noch mega!!!
Viel Liebe und alles Beste auf deinem weiteren Weg broooo!!!

Immer dran bleiben :-)

Nr. 18193
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
11.01.2019
06.07.2019
hallo Matthias,
Du hast es tats├Ąchlich geschafft!!!
6 Monate hast Du dieses Tagebuch gef├╝hrt. Cool!!
Du hast Deine Ziele mal wieder erreicht, weil Du es unbedingt wollest.
Ich bin stolz auf Dich!!
Mach weiter so, und suche Dir immer wieder neue Ziele, denn das ist das Wichtigste f├╝r
langfristige Zufriedenheit.
Ich denke Du bist jetzt stabil genug, um noch gr├Â├čere Dinge anzugehen, denn sonst w├Ąre es dir
doch eh zu langweilig ;-)
Also bleib gelassen und fokussiert, dann ist weiterhin alles m├Âglich!
Ich danke Dir, dass ich eine so tollen Menschen kennen darf!
Viele Gr├╝├če,
Matthias

Nr. 18020
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
09.01.2019
09.05.2019
Hallo Kerstin, wenn du diese Email heute liest kannst du dich
vielleicht noch erinnern?!
Es ist nicht mehr lange (11tage) dann beginnt mein neuer Job im
Kindergarten. Ich bin irrsinnig aufgeregt und dass macht sich auch im
meinem K├Ârper bemerkbar. Die Angst begleitet mich auch dieses mal
wieder, so wie es sie immer tut wenn ich aus meiner Komfortzone mich
bewege und etwas neues Wage. Nur dieses mal arbeite ich so intensiv
daran, dass sie hoffentlich bald verschwindet.
Ich meditiere. Ich bleibe in der Stille. Ich h├Âre auf mein Herz.
Und es tut mir wahnsinnig gut.
Ich weiss dass ich das Leben nicht kontrollieren kann. Nur irgendwie
macht mir diese Unsicherheit sehr zu schaffen.
Ich hoffe wenn ich arbeite ist alles weg.

Heute 4monate sp├Ąter hoffe ich dass es dir gut geht, dass du entspannt
bist.
Ich hoffe du genie├čt das Leben?
Ich hoffe du hast die Leichtigkeit wieder zur├╝ck.
Ich glaube sogar ganz sicher, denn die Zeit hat dich wachsen lassen.
Du bist ├╝ber dich hinausgewachsen und hast Dinge geschafft wo du
dachtest du schaffst sie nicht.

Kerstin du bist so toll und wunderbar. Ich bin stolz auf dich.
Du musst dich nur mit deinem Herzen verbinden und du sp├╝rst das alles
in dir ist.

Vertraue dem Fluss des Lebens

Kerstin ich liebe dich du bist einfach gro├čartig

Nr. 17510
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
06.01.2019
01.06.2019
Hey starker Dominic,

ich hoffe dir gehts nicht nur gut sondern gro├čartig! Wenn du das
liest erwarte ich Erfolg, herausragenden Erfolg. Auch wenn dem
nicht so ist, soll das jetzt dein Weckruf sein. Du bist zu
gr├Â├čerem geschaffen, du wirst die Welt zu einem besseren Ort
machen und in die Geschichte eingehen. Nicht weniger, wenn dann
noch viel mehr.

Denk dran, du bist hier um die Menschen zu inspirieren und zu
motivieren das Feuer das in ihnen schlummert zu entfachen. Daf├╝r
gehen wir mit absoluten Beispiel voran, daf├╝r leben wir und danach
streben wir unaufhaltsam. Alles andere wie Geld, Party, Frauen,
Annerkennung und Dankbarkeit kommt von ganz allein, weil du es dir
verdient hast.

Ich freue mich auf die Tiefen die wir bezwingen werden, die H├Âhen
die wir feiern werden und die Lebensmomente die wir in unserem
Museum archivieren.

Auf das genialste Leben aller Zeiten.

Auf dich Dominic.

Nr. 17508
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
06.01.2019
01.01.2020
Hey Marco ! :)

Du bists ! H├ľH├ľ├ľ├ľ├ľ├ľ├ľ├ľ├ľ├ľ├ľ├ľ├ľ !
Oder auch Ich bins ! Du !
Genug davon...
Ein Jahr ist es jetzt her. 365 Tage an denen du deinem Traum gefolgt
bist. Du hast dich ein Jahr konsequent vorbereitet und am 01.01.2019
direkt losgelegt, so wie du es geplant hattest.
Ich sehe dich vor mir. Du hast dein ideal Gewicht erreicht weil du
dich gesund ern├Ąhrst, Zucker zum gro├čteil aus deinem Leben verbannt
hast und fast jeden Tag Sport treibst. Gut siehst du aus ;)
Aber was noch wichtiger ist, du bist ein erstklassiger Maler und
Zeichner geworden ! Du bist so gut wie deine Vorbilder. AUCH wenn du
dich nach wie vor auf dem Weg befindest und dich konstant weiter
entwickelst. Du weisst wie man mit einem Wacom Tablet umgeht und wie
mit Photoshop. Das erscheint mir jetzt noch wie Hexenwerk aber DU hast
das drauf ;)
Ich sehe dich fr├Âhlich und gut gelaunt vor mir da du alle alten, sowie
auch die neuen Familien und Freunden Bande pflegst so wie du dir es
vorstellst. Du bist nich mehr so allein auf deinem Weg sondern teilst
die guten, sowie die schlechten Erfahrungen mit deinem Liebsten :)
Mit deiner Liebsten l├Ąuft es auch wieder sehr gut da du den Arsch
hochbekommen hast und dir einmal die Woche etwas f├╝r euch ausdenkst
das Ihr unternehmt. Sehr gut !
Mach weiter so und auch in diesem Jahr verfolgst du deine Tr├Ąume ! Du
gibst nie auf ! Nicht alles l├Ąuft immer genau nach Plan, t├Ąts├Ąchlich
sogar eher selten, aber DU l├Ąsst dich davon nicht unterkriegen ! Du
sch├╝ttelst den Staub ab, wie man so sch├Ân sagt, und rappelst dich
wieder auf.
Auf ein weiteres gro├čartiges Jahr, Marco ! :)

Nr. 17292
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
05.01.2019
05.07.2019
Heute fange ich das 6 Minuten Tagebuch an, weil ich zurzeit sehr
nachdenklich bin und mehr und mehr Dinge in meinem Leben kaputt
denke. Diese Gedanken bereiten mir Kopfschmerzen, aber ich schaffe es
nicht alleine, dieses Karussell auszustellen, sodass ich jetzt aktiv
etwas ver├Ąndern m├Âchte, um wieder gl├╝cklicher mit meinem Leben zu
sein. Es steht viel an: Der Beginn des Referendariats, der Umzug
zur├╝ck zu meinen Eltern, neue Bekanntschaften und eine Fernbeziehung
mit meinem Verlobten. Leider macht mir all das Angst. All diese Dinge
setzen mich so unter Druck, dass ich mich jeden Tag aufs neue Frage,
ob Berufswahl, Umzug, Beziehung und alles andere in meinem Leben mich
das richtige f├╝r mich ist.

Jetzt sind bereits die ersten 6 Monate rum, in denen ich hoffentlich
jeden Tag in das Buch geschrieben habe....

Mit ├ľffnen der E-Mail hoffe ich, dass ich gelernt habe, positiver und
optimistischer in den Tag zu starten, Dinge geschehen zu lassen, zu
akzeptieren und sie hinzunehmen, ohne sie st├Ąndig zu bewerten und
mich jeden Tag zu Fragen, ob mich meine Arbeit, meine Partnerschaft,
mein Wohnort auf Dauer gl├╝cklich machen.

Ich bin genug, so wie ich bin, habe St├Ąrken und Schw├Ąchen, die mich
zu dem machen was ich bin: eine starke, zielorientierte, aber auch
sensible, nachdenkliche und dennoch liebevolle und hilfsbereite Frau.
Mein Leben ist vollkommen, mit genau den Dingen, die ich habe: Eine
tolle Familie, liebenswerte Freunde und Freundinnen und einen
wundervollen Partner, der immer hinter mir steht und der stets alles
f├╝r mich geben w├╝rde.

Ich m├Âchte mehr gl├╝ckliche Gedanken, als negative Gedanken in meinem
Kopf haben, sodass auch mein Wohlbefinden davon profitieren kann. Ich
sehe mich und erkenne mich an als starke, liebensw├╝rdige Frau, die
gerne f├╝r jeden, in erster Linie jedoch f├╝r sich selbst da ist. Durch
das Vorhaben, mich selber ernst zu nehmen und wertzusch├Ątzen, werden
nicht nur mein eigenes Wohlbefinden, sondern auch meine Arbeit, und
vor allen meine Beziehungen profitieren.

Das Gef├╝hl, welches sich mir ergibt, weil ich wei├č dass ich ein
wertvoller, ausgeglichener Mensch bin, der sich selber liebt, kann
ich auch in meine Beziehung, meine Familie und meine Freunde
investieren.


Hierdurch erhalte ich wieder eine liebevolle und respektvolle
Partnerschaft, die sowohl mich, als auch T. st├Ąrkt. Freundschaften
k├Ânnen entstehen und gepflegt werden, weil ich meinen Mitmenschen
offen und interessiert gegen├╝berstehe.


Dennoch wei├č ich, dass sich Routinen festigen m├╝ssen, so soll diese
Email nicht als Ziel, sondern als Zwischenstopp und als Motivation
auf dem Weg zu mehr Lebensfreude, Optimismus und Selbstsicherheit
dienen: Der Weg ist das Ziel.


"Wenn du dich darauf konzentrierst, was du hast, wirst du letztlich
immer mehr haben, als zuvor!"



Nr. 17262
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
05.01.2019
05.06.2019
Heii, aufgrund des Tagebuchs schreibe ich mir nun eine Nachricht wie
mein Leben zurzeit aussieht und wie ich ├╝ber die Sachen denke die
zurzeit oder in naher Zukunft auf mich zukommen.

Also Ich fange mal mit der Arbeit an:
Noch 37 Tage bis zur LAP und fast nichts gelernt.
(Ich sollte am besten heute noch anfangen... aber es interessiert mich
einfach nicht :/ meinen inneren Schweinehund kann ich nicht besiegen ^^

Ich hoffe dennoch das ich anfange zu lernen und das werde ich auch!

So im normalen Arbeitsleben gehts mir ganz gut.. ich verstehe mich
zurzeit mit jedem. und ich fange an gerne mit ihnen ├╝ber die
verschiedensten Sachen zu reden, und mit Neissl fang ich iwie ├╝ber
meine Privaten Sachen an zu reden. Nati und Gedanken.
(Iwie hat es mit gestern bez├╝glich Nati echt geholfen! und mal schauen
vielleicht nutzt der Mensch es doch nicht aus.)



Privatleben:
Ich sitze immernoch sehr viel am PC und rauche nochimmer sehr viel
Gras.. aber ich habe das gef├╝hl es macht mich dumm vergesslich und ich
hasse es!

Ich will unbedingt aufh├Âren mit dem schei├č! doch diese Sucht sie ist
so schwer zu l├Âsen!

Vielleicht sollte ich mir Hilfe holen..

Nun von allem schlechten weg, Ich versuche zurzeit mein inneres Gl├╝ck
zu finden.. und vor allem mich zu finden.

Das Tagebuch hilft doch sehr.. es hat mir gezeigt wie sch├Ân es
eigentlich ist nicht vor dem PC zu sitzen und einfach mal im Bett ein
Buch zu lesen.

oder einfach mal im Raum zu stehen und mit Musik zu tanzen oder zu
singen.. oder einfach zu lauschen und ruhig dastehen.

Ich habe mir heute 3 neue B├╝cher auf Amazon bestellt.
Ich freue mich schon sehr :)

Ich "spiele" zurzeit auch sehr viel mit meinem Flowerstick oder kann
es schon relativ gut^^ Aber es ist trzdm noch sehr sehr viel Luft nach
oben.

Mit Nati l├Ąuft es daweil ganz ok sch├Ątze ich.
Ich mache mir immernur so viele Gedanken und mache es mir in meinem
Kopf kaputt.. anstatt einfach nicht dr├╝ber nach zu denken und einfach
die Zeit laufen lasse bis ich sie wiedersehe und mir klarheit hole..

Ich mag sie echt sehr und ich will sie einfach nicht verlieren.. denn
wenn ich nicht in ihr herz kann dann will ich sie nie wieder sehen!

Das verkraftet mein Herz nicht.. ich hasse es.. diese Verlust├Ąngste..
das ich wieder als bester Freund darstehe und mir jeden Tag aufs neue
Wehtun lass.. und sch├Ân still in der Ecke stehe mit einem grinsen
obwohl mich alles von innnen auffrisst.. mir Gedanken in den Kopf
schie├čt das ich mich einfach nurmehr umbringen m├Âchte!.


Wir haben uns eine Liste erstellt welche Filme wir schauen wollen^^
und ich hoffe das sie Zeit findet sie mit mir an zu schauen.
Ich muss keine Zeit finden.. wenn sie mir schreibt ob ich Zeit habe..
habe ich immer Zeit.

Gestern hat sie mir geschrieben ob ich am Sonntag Zeit habe.. ich wei├č
aber nicht ob sie jetzt mitm Phips oder mit mir alleine was tun will..
eigentlich will ich nur mit ihr alleine sein. Aber mit Phips was zu
tun ist auch nicht schlimm.

Wahrscheinlich will sie Essen gehen.

Musik:
Also ich h├Âre zurzeit und besonders wenn ich mir Zeit f├╝r mich selbst
nehme Lo-fi-Hiphop und es ist echt entspannend allerdings finde ich
manche Lieder zu traurig wobei sich eine leicht nachdenkliche Phase in
meinem Kopf einrichtet.

Drum and Bass wie immer^^
Bisschen Tekk und Dupstep
Rap und sonstiges^^.

Mir f├Ąllt noch ein das ich meinen F├╝hrerschein nach der LAP machen will!.
und danach kommt Bundesheer.. bis dorthin muss ich sowieso aufgeh├Ârt
haben.

Freuen tuh ich mich auf garnichts davon^^
vl auf den F├╝hrerschein aber das wars dann auch schon.





Nr. 17260
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
05.01.2019
05.07.2019
Guten Morgen oder guten Tag oder vielleicht auch Abend,

heute haben wir den 05.Januar 2019, ganz recht, der 31. Geburtstag deines
Freundes.
Anstatt mit ihm im Bett zu liegen und zu schlafen, sitzt du aber um 06:10 in eurem
Wohnzimmer in eine Decke eingekuschelt und schreibst diese Mail, die du gerade
lie├čt, an dein jetziges ich. Du bist m├╝de und ausgelaugt, in deinem Kopf dreht sich
alles nur um die anstehende Klausurenphase, auch wenn diese noch 3 Wochen
entfernt ist, bekommst du schon beim kleinsten Gedanke an die Aufgaben kein
Auge mehr zu, geschweige denn einen klaren Gedanken zusammen.

Mittlerweile sollten 6 Monate vergangen sein, du solltest also schon l├Ąngst deine
Ergebnisse haben und hoffentlich auch an allen 5 Klausuren teilgenommen und
bestanden haben. Ich kenn dich doch du kleiner Angsthase, so dumm bist du gar
nicht, nur etwas panisch vielleicht.
Ich w├╝nsche dir schon einmal viel Erfolg f├╝r deine n├Ąchsten Klausuren, die gerade
oder sehr bald anstehen. Hoffentlich bist du nicht mehr so nerv├Âs wie heute und
bekommst etwas mehr Schlaf. Gelassenheit w├╝rde dir wirklich gut stehen, wenn du
mich fragst. Du lernst doch flei├čig, wovor hast du dann so eine Angst?

Bist du immer noch gl├╝cklich mit Mi? Ich hoffe es sehr f├╝r dich, du brauchst eine
gute Freundin, auch wenn du es nicht gerne zugibst. Alleine ist niemand wirklich
gl├╝cklich und sie und du, ihr scheint euch wirklich gut zu verstehen und zu
erg├Ąnzen.

Hast du den Job im Labor angenommen? Ich wei├č es ist mir Risiken verbunden, du
k├Ânntest dich blamieren, weil du nun mal nicht allwissend bist, aber das macht
dich menschlich. Wir gehen einfach mal davon aus, dass du nicht durch die
Pr├╝fung gefallen bist und dieses Semester einen wunderbaren Tutor hingelegt hast
und anderen geholfen hast, dass Fach so zu lieben, wie du es tust! Sind wir doch
einfach mal optimistisch, wer wei├č, vielleicht machst du es ja sogar mir Mi
zusammen?

Was sich in den letzten 6 Monaten wohl alles getan hat? Bist du gl├╝cklich so wie
dein Leben jetzt ist? Warst du zwischenzeitlich noch mal bei deinen Eltern? Wie geht es deiner kleinen Schwester?
Wollt ihr immer noch umziehen? Wie geht es eurer Beziehung? Nehmt ihr euch
mehr Zeit f├╝r einander oder ist es beim abendlichen "Wir gucken eine
Serie"geblieben? Du wei├čt, dass eure Beziehung mehr Tiefe braucht, also
verschaffe sie ihr.

Das wichtigste ist jedoch, dass es dir gut geht, du gesund bist und nach vorne
siehst, egal was die letzten 6 Monate dir gebracht haben mein kleines Zukunfts-
Ich.

Alles Liebe,
deine Vergangenheit

Nr. 16991
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
03.01.2019
31.01.2019
Liebe Zukunfts Tanja

Ich habe bereits vor 2 Tagen eine Zukunftsmail gemacht. Dies
solltest du nach etwa 5 Monaten erhalten. Dieses Mail schreibe ich
dir, f├╝r Ende des Jahres, um dich zu erinnern was wirklich wichtig
im Leben ist.

Sei du selbst. Genauso wie du sein m├Âchtest. Du bist genau
richtig, wie du jetzt gerade bist. Die ewige Selbstoptimierung ist
bis zu einem gewissen Punkt in Ordnung. Trotzdem, du bist zum
heutigen Zeitpunkt schon perfekt genug! Du wirst von deinen
Freunden, Familie und lieben Partner genau daf├╝r geliebt.

Lass dich durch die Leistungsgesellschaft nicht verbiegen. Wenn du
dich weiterbilden m├Âchtest, mach das. Wenn es DEIN Traum ist, mach
das. Frage dich immer, f├╝r wen machst du es? Und was willst du
damit erreichen? Es ist in Ordnung, wenn du damit dir selber eine
Freude machst. Mehr braucht es nicht.

Individualismus: Du darfst sehr gerne der Durchschnitt sein und
verk├Ârpern. Du darfst auch langweilig sein, solange es f├╝r dich
passt.

Erfolg: es ist nicht das einzig Wichtige im Leben. Heute wird von
der Gesellschaft von jedem dies erwartet. Jedoch solltest du dich
immer Fragen: Willst du das selber wirklich, oder machst du dies,
weil es Momentan so "Inn" ist? Vergiss den Strom, du musst nicht
mit schwimmen.

Scheitern: es ist in Ordnung, zu scheitern. Du musst nicht alles
immer k├Ânnen. Es gen├╝gt, wenn es dir Freude macht! Alles andere
w├Ąre unn├╝tz.

Perfektionismus: Puh, das loszuwerden ist wohl echt schwierig. Wer
ist schon perfekt? Niemand, das geht gar nicht. Wie den auch? Du
bist f├╝r die Perfekt genug, wenn du deinen Weg und deine Ziele
verfolgst. Unabh├Ąngig davon, was die Welt von dir erwartet.

Denke immer daran: Du bist genau jetzt genau richtig und genau
perfekt genug, um alles oder nichts zu erreichen, was du m├Âchtest.
Wenn du Ziele hast, egal wie gross oder banal diese sind, sie sind
f├╝r dich genau richtig! Mache immer kleine Schritte. So erreichst
du das grosse Ganze. Du warst noch nie der Mensch, der gerne das
0815 gemacht hat. Deswegen bitte ich dich, auch wieder diesen Weg
einzuschlagen. Du darfst auch Dinge tun/erleben, welche jeder
Mensch haben m├Âchte. Du wirst wieder mehr zu dir selbst finden und
gl├╝cklich sein, wenn du dir selbst bewusst wirst, dass du genau
jetzt genau richtig und genau perfekt bist!!!!

Deswegen probiere dieses Jahr wieder mehr zu dir selbst zu finden.
Ich hoffe, du bist diesem Ziel Ende 2019 n├Ąher gekommen. Um dich
zwischendurch zu erinnern, werde ich dieses Mail alle 4 Wochen an
dich senden, damit du mich nicht vergisst ;) Kann auch sein, dass
ich es zwischendurch ├╝berarbeite :)

Weitere Ziele (um zu schauen, ob du diese umgesetzt hast :)
- mind. ein weiteres Tattoo
- regelm├Ąssiges lernen f├╝r Treuh├Ąnderin mit eidg. FA
- erfolgreiches bestehen der ZL Pr├╝fung
- 6-Minuten-Tagebuch weiter verschenkt und selbst regelm├Ąssig
genutzt
- jeden Tag einem Menschen ein Kompliment gemacht
- jede Woche eine gute Tat f├╝r andere vollbracht
- zwischendurch nicht alles perfekt durchgezogen und ich war
trotzdem zufrieden und gl├╝cklich mit mir selbst
- mind. 4x pro Woche 10 Minuten Klavier gespielt
- 1x pro Woche meine Lismetten und N├Ąhutensilien benutzt
- 1x pro Monat mind. 1 Foto mit der Kamera gemacht
- nach jedem Mail, diese Liste so gelassen oder ├╝berarbeitet, je
nachdem, wie ich mit meinen Zielen zurecht kam :)
- Dankbar f├╝r meinen unperfekten Freund, der mich ├╝ber alles
liebt. Auch er ist genauso, wie er ist, genau richtig!!!

So liebes Tanja-Ich, egal was du gerade tust, ich werde dich immer
lieben, genauso wie du bist! Es darf auch weniger sein, es darf
auch mehr sein. Hauptsache es macht MICH GL├ťCKLICH!!!! Das ist
dein Weg f├╝r das Jahr 2019!!!! (und auch f├╝r den Rest deines
Lebens ;))

Nr. 16973
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
03.01.2019
01.08.2019
Hallo Robin,
Herzlichen Gl├╝ckwunsch zu deinem Supervisor Titel und der erfolgreichen Qualifikation
f├╝r die Extravaganza 2019 in K├Âln. Ich hoffe du hast dir dein Ticket schon gekauft?
Jetzt kann deine Karriere so richtig los gehen. Arbeite hart daran deinen Traum zu
verwirklichen und halte dein Ziel am Ende dieses Jahres mit deiner Selbstst├Ąndigkeit
auf eigenen Beinen stehen zu k├Ânnen und deinen Hauptjob k├╝ndigen zu k├Ânnnen
immer im Auge.

Mit freundlichen Gr├╝├čen dein Vergangenheits-ICH

P.S.: ich bin stolz auf dich! Mach weiter so. Endlich bist du zum absoluten Macher
geworden und hast aufgeh├Ârt immer nur gro├če T├Âne zu spucken. Au├čerdem hast du die
Beziehungen zu deinen Freunden, deiner Familie und deiner Freundin endlich richtig im
Griff. Das find ich super. Weil genau diese Menschen in deinem Umfeld haben das
verdient!


Nr. 16968
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
03.01.2019
03.08.2019
Liebe Michelle,

als eigenes Weihnachtsgeschenk an mich/uns selbst, haben wir uns
das "6-Minuten-Tagebuch" geschenkt.
Da wir nun f├╝r 7 Monate t├Ąglich dort schreiben werden, scheint es
eine gute Idee zu sein unsere Gef├╝hlslage heute zu beschreiben, um zu
sehen, wo wir stehen, wie wir uns dort f├╝hlen und wie es sich
innerhalb dieser 7 Monate ver├Ąndert.

Erstmal, wo stehen wir momentan?
Es ist jetzt Januar, die ersten Klausuren sind noch nicht
geschrieben, wir sitzen in der KAR und an sich geht es uns beruflich
ganz gut. Gestern waren wir das erste Mal im Fitnessstudio und es hat
echt Spa├č gemacht ( ein Gl├╝ck haben wir keinen
Muskelkater ).Hoffentlich bleiben wir dabei. So ganz wohl mit unss
selbst f├╝hlen wir uns aber nicht. Klar, meistens geht es aber ab und
an sind wir eben doch nicht zufrieden. Haupts├Ąchlich mit unserem
K├Ârper, was sich durchs Fitnessstudio ja eigentlich neutralisieren
sollte.
Zuhause ist auch alles gut. Klar, Mama und ihre Stimmung ab und an,
aber das ist ja normal.
Wir zwei f├╝hren eigentlich ein echt gutes Leben.
Mal schauen, wie gut es uns heute, an dem Tag, an dem du die Mail
liest, geht :))

Wir sehen uns, Zukunftsmichelle ;)

Nr. 16849
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
02.01.2019
27.12.2019
Erinnerungen 2018

Im Januar anfangs waren wir noch in Bosnien
Im M├Ąrz mit Eva in einem ERC spiel
im M├Ąrz im Kino beim Digimon tri chapter 4 mit Karina
Im M├Ąrz Kathis Hasen besucht
im M├Ąrz mit My Lan Teresa besucht in N├╝rnberg
Im M├Ąrz M├╝nchen Bettina besucht mit Zahnarzt besuch
Im M├Ąrz Kino Detektiv Conan Film 21 angeschaut
├ťber Ostern hat mich Kathrin besucht am Abend
Im April war in Kehlheim mit Ferri
Im April in London mit Ferri - leider hatte ich da schmerzen an der
schulter
Im Mai mit Kathi und Christian haben Pailin in Erlangen besucht
Im Juli Sommerfest KSE
Im Juli Audi Sommerkonzert mit Ferri, Kathi, Eva, Lara
Im Juli Enten rennen mit Eva - habe ein glas gewonnen
├ťber die Arbeit bin ich viel mit dem Auto gefahren, sogar durch
M├╝nchen
Vor August habe ich erfahren das ich noch ein Jahr befristet arbeite
:/
im August Freilicht kino mit Eva und Michaela
im August Surfen gelernt in m├╝nchen bei Jochen Schweizer - musste
mit dem Taxi dann mit der T├╝rkin fahren, da wir den bus nicht
gefunden habe und es dann zusp├Ąt war
Im August Ferri beim Umzug geholfen
Im August Pailin (habe Meli wieder gesehen) und Teresa besuchti n
Bamberg
im August mit My Lan in Gamescom in K├Âln und ├╝bernachtun in
Farankfurt bei Schwester bzw. im Hotel, da der schl├╝ssel nicht
reingepasst hat
Im September habe ich eine neue Brille bekommen, obwohl ich ne
sonnenbrille mit st├Ąrke haben wollte
Im September Eva Geburtstag b├╝ffet brunch - war richtig toll und
gro├č gedeckt, sie ist 30 geworden
Im September spontaner Picknick mit Eva und den Girls
Im Okober Volksfest mit Eva Feuerwerk -los gezogen
Im Oktober Eisdisco mit Eva
Im Oktober Kino bei Digimon tri Chapter 5 mit Karina - ihre mutter
ist gestorben
Im OKtober bei Kathi kuchen und spiel
Im Oktober Urlaub nach Istanbul mit Family
Im Oktober fingen die Folgen von Detektiv Conan wieder an :)
Im November war ich im Kino mit Ferri und habe "A Star is Born"
angeschaut- sooo toll und ein kleiner gefallen angeschaut
Im November war ich mit leuten aus der Firma in der Messe in
N├╝rnberg
Im November habe ich das Bouldern angeafngen und es 2x gemacht
Im November war die Weihnachtsfeier von der KSE
Im November war ich mit Ferri in der Kartarena habe aber nur spiele
gespielt wie das eishockey(war sehr lustig) und am abend war das
spieleabend alibaba haben dort Rasoul geztoffen.
Im November haben wir mit Ferri auditorium besucht
im Dezember waren mit Mama und Ferri am Weihnachtsmarkt vom
F├╝rstenhof- tolle ├╝berraschung f├╝r mama :)
Im Dezember war ich Schlittschuhlaufen mit der Eva am Paradeplatz
Im Dezember habe ich Your name, gestern heute und f├╝r immer
angeschaut- so ein toller film musste tr├Ąnen vergiesen
Im Dezember war ich noch mit Kathi und Christian und nadi in
Abendsberk auf dem Christkindelmarkt
-Gegen Ende gab es nch ein gerenne bei den Ärzten da ich schlecht
Schlafe > verdacht lag auf SChlafanobe und eine
unterfunktion der Schilddr├╝se wurde entdeckt :/
-Habe ├╝ber das Jahr 10Kg zugenommen :D
-die Beziehug mit meiner Schwester ist in der letzten zeit wieder so
lala aber eig. ganz okay, wenn sie nicht ihre aggresie
phase hat.


W├╝nsche f├╝r 2019
Wieder so viel zu Unternehmen(reisen) wie in 2018.
Surfen zu lernen wenn es geht, da das ausprobieren spa├č gemacht hat
Gitarre mehr zu spielen
Sportlich aktivit├Ąten zu betreiben (Tischtennis, bouldnern ├╝ber den
winter usw.)
Freunde treffen die auserhalb wohnen und mit denen zu verreisen wenn
es klappt z.b My Lan
ADAC training vl. absolvieren
Job ├╝bernahme
Wieder Musicals besuchen
Gesund bleiben f├╝r familie, freunde und mich


----------------------------------------------------------------
Erinnerung 2017
Habe im Mai Snowboarden gelernt.
Bacheloarbeit abgebeben mit 2 freiwilligen f├Ącher belegung
Habe im September angefangen zu Arbeiten bei der KSE.
Habe im Oktober mir mein Auto gekauft.
Sind ├╝ber Weihnachten nach Bosnien gefahren und waren Ski fahren.

W├╝nsche f├╝r 2018:
mehr Autofahren sprich lange strecken fahren.
Surfen lernen.
Job ├╝bernnommen werden.



-------------------------------------------------------------
------------------------------------------------------------
--------------------------------------------------------------


Bucketlist:
Snowboarden lernen -2017
Wieder Autofahren -2017
Surfen lernen -2018 anf├Ąnge
ADAC Autotrainig
Motorradfahren
Paragleiten
Klavier spielen
Gitarre wieder aktiv spielen

Nr. 16831
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
02.01.2019
20.03.2019
Lieber Hans-Peter,

heute erreicht Dich diese Mail um Dir zu zeigen, wie Du vor 66 Tagen
gedacht hast und wie Du Dich und Dein Leben vor 66 Tagen gesehen hast.

Du bist beruflich an einem Ort gelandet, der Dich nicht so ganz
erf├╝llen mag. Die Umgebung f├╝hlte sich f├╝r Dich nicht heimelig an.
Die Arbeit hat Dir in den ersten drei Monaten Spa├č gemacht, als Du
noch gestalten konntest und mit Deinem Herzen dabei warst. Ein
Herzmensch bist Du ja tats├Ąchlich, was wunderbar ist.
Der Spa├č an der Arbeit hat sich gelegt, Du hattest Probleme beim
Einschlafen, weil Dir viele Sachen durch den Kopf gegangen sind, die
Dir Sorgen bereiteten. Zum einen war es das Arbeitsumfeld, zum
anderen das private Umfeld. Beides hat Dich nicht gl├╝cklich gemacht.
Du hattest und hast immer noch Schulden. Die hast Du aber ziemlich
reduziert. Prima! Bleib weiter dran und senke den Rest der Schulden
auf Null. Alles, was Du danach verdienst, bleibt bei Dir und Du
kannst Deine W├╝nsche verwirklichen. Beispielsweise m├Âchtest Du nach
Nepal. Das ist ein gro├čartiges Ziel und Du erreichst es mit Disziplin
und Geduld. Vielleicht wanderst Du auch den Jakobsweg.
Ein weiterer Schritt hin zum -├Ąu├čeren- Gl├╝ck wird der Wechsel Deines
Arbeitsplatzes und der Umgebung sein. Bedenke, 2019 ist ein gutes
Jahr und Du hast das Gute, das Dir widerf├Ąhrt, verdient.

Bleib dankbar f├╝r Dich und Dein Leben und die Menschen, die Dich
umgeben. Du bist ein ganz toller Mensch. Du darfst loslassen, Du
musst nicht k├Ąmpfen. Ich hab Dich ganz arg lieb. F├╝hle Dich umarmt
und gehe weiter Deinen Weg. Du n├╝tzt den Menschen. Du bist wichtig.

Alles Liebe

Dein Hans-Peter



Nr. 16710
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
01.01.2019
01.01.2020
Liebes Ich,
erstmal ein frohes neues Jahr 2020 !! Ich schreibe dir diese Mail,
weil ich dich daran zur├╝ck erinnern m├Âchte, wie es dir vor einem Jahr
ging, wo du gerade standst und wer du zu sein dachtest.

Dabei blicke ich auf ein turbulentes Jahr 2018 zur├╝ck. Es war das
Jahr der Umbr├╝che und Neuanf├Ąnge, die alle mit sehr viel Anstrengung
und Herzschmerz verbunden waren und sind. Mir ist bewusst geworden,
dass ich immer noch nicht zum jetzigen Zeitpunkt ├╝ber die letzten
Jahre hinweg bin und w├╝nsche dir von Herzen, dass deine Situation in
einem Jahr schon ganz anders aussieht! Ich w├╝nsche dir, dass du nun
angekommen bist und Fu├č gefasst hast, dass du nicht mehr st├Ąndig
zweifelst ob die Entscheidung f├╝r Studium, Wohnung, Job richtig war,
sondern dass du die Dinge, die nicht passend waren ge├Ąndert hast und
nun auf einen guten Weg bist.
Ich w├╝nsche dir auch, dass du gute soziale Kontakte kn├╝pfen konntest
und dich mittlerweile einfach wohl in deinem neuen Zuhause f├╝hlst.
Vor allem aber w├╝nsche ich dir, dass du eine Heimat gefunden hast in
dir und deinen inneren Frieden mit dir selbst!
2018 wurden deine Werte und Anker im Leben ganz sch├Ân durcheinander
geschleudert. Ich w├╝nsche dir, dass du dein Boot im letzten Jahr
stabiler bauen konntest und du nun auf ruhigeren Gew├Ąssern f├Ąhrst.
Alles alles Gute f├╝r das neue Jahr und mach weiter so meine Liebe!
Ich bin stolz auf dich und was du alles erreicht hast. F├╝hle dich
gedr├╝ckt und bis n├Ąchstes Jahr<3
Hab dich lieb
In Liebe,
deine V.

Nr. 16703
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
01.01.2019
30.06.2019
Liebes Ich,
hast Du noch an diese E-Mail gedacht? Das 6-Minuten-Tagebuch brachte
mich dazu, diese zu verfassen und damit auch, mir Gedanken - also mal
SO RICHTIG BEWUSST Gedanken - ├╝ber meine Zukunft zu machen.
Als erstes hoffe ich, dass ich das 6-Minuten-Tagebuch bis heute auch
sch├Ân flei├čig weiter gef├╝ttert habe (in den letzten Wochen -
vielleicht erinnerst du dich?? - hat das ja nicht so wirklich
geklappt...). Obwohl ich wei├č und es ja schon am eigenen Leib erfahren
habe, dass es mir durch die regelm├Ą├čigen Eintragungen irgendwie besser
geht, konnte ich die n├Âtige Disziplin dazu nicht immer aufbringen.
Aber wie steht es heute um mich?
Neben diesem Plan, das Tagebuch regelm├Ą├čig und BEWUSST zu nutzen,
m├Âchte ich bis heute auch folgendes erreicht haben:
1. Ich habe meinen jetzigen Job gek├╝ndigt und etwas Neues, das mich
mehr (heraus-)fordert und gl├╝cklich(er) macht, gefunden. Wo bin ich
gelandet? In der Firma, in der auch Sascha arbeitet? Oder bin ich doch
bei der AWO-Cura, Stabstelle QM gelandet? Oder ganz woanders?
Jedenfalls habe ich heute, am 01.01.2019 tats├Ąchlich einen Lebenslauf
geschrieben. Den ersten seit ca. 18 Jahren! Mann, das war gar nicht so
einfach, nicht zuletzt, weil der m. E. gar nicht so viel hergibt.
Viele verschiedene Stellen hatte ich bisher ja nicht. Aber vielleicht
ist das ja ein Vorteil. HEUTE werde ich es ja vielleicht wissen. ;-)
2. Ich habe mich besser um meine (unsere) Gesundheit gek├╝mmert, meine
Diabetes-Werte besser in den Griff bekommen und vielleicht sogar das
ein oder andere Kilogramm abgenommen?! Das w├Ąre toll.
3. Unmittlebar an Punkt 2. schlie├čt dieser Punkt an und hat auch
direkt damit zu tun: Ich m├Âchte ein regelm├Ą├čigeres Sportprogramm
durchziehen. Es m├╝ssen ja nicht exzessiv jeden Tag drei Stunden oder
so sein. Bin ich heute schon fitter? Das w├Ąr cool... :-) Ich habe
zumindest schon die festen Tage f├╝rs Walken mit den Freundinnen
eingetragen. Wenn der elektronische Kalender mich daran erinnert,
f├Ąllt es nicht so leicht, den Termin "zu vergessen", stimmt s?
4. Ich m├Âchte mehr Qualit├Ątszeit mit der Familie - vor allem meiner
doch sehr einsamen Mutter - verbringen. Haben wir es tats├Ąchlich
umsetzen k├Ânnen, uns regelm├Ą├čig(er) zu treffen? Zum Essen,
Kartenspielen, Spazierg├Ąngen, Einkaufsbummeln, was auch immer?
5. Wie sehr habe ich mich um mich selbst gek├╝mmert und mir - neben
Sport und (hoffentlich) gesunder Ern├Ąhrung - mit der Aus├╝bung meiner
Hobbies wieder sch├Âne Stunden bereitet? Ich habe so viele Talente, ich
sollte sie nutzen! Malen, Musizieren, N├Ąhen....
&: K├╝mmere ich mich um Mitmenschen, denen es nicht ganz so gut geht,
wie uns? Habe ich vielleicht noch eine ehrenamtliche T├Ątigkeit
aufgenommen? Das m├Âchte ich schon so lang, habe ich mich aber
irgendwie doch nie wirklich aufgerafft... Das w├Ąre toll.
Ich denke, das waren schon einige Ziele, die ich mir gesetzt habe. Was
habe ich davon erreicht? Und was hat heute vielleicht gar nicht mehr
den Stellenwert, den es am 01.01.2019 hatte?
Bleib dran. Du schaffst das. Und alles ist f├╝r irgendwas gut.
<3

Nr. 16666
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
01.01.2019
01.01.2020
Hallo Svenja,

Heute ist der 1. Januar 2019 und ich schreibe dir jetzt, wie ich mir
mein Leben in einem Jahr erhoffe.

Ich w├╝nsche mir, dass mein Leben in allen Bereich so stabil bleibt
wie es geworden ist und nat├╝rlich auch ich selber.
Ich w├╝nsche mir, dass meine Beziehung mit Timo genau so wundervoll
bleibt wie sie ist und wir uns dieses Jahr verloben.
Ich w├╝nsche mir, dass ich mein Studium mit meiner neuen Lernmethode
und meinem Wochenplan noch ein kleines bisschen besser hinbekomme
und ich n├Ąchstes Semester sogar 3 Module schaffe.
Ich w├╝nsche mir, dass ich es schaffe endlich von den Jungs
wegzukommen und mir eine neue Freundesgruppe suche bzw. ├╝berlege wie
ich zu einer kommen kann (zum Beispiel Verein oder so), die mich
mehr in meinen Zielen unterst├╝tzt und ich nicht immer im Konflikt
mit mir selber stehe.
Ich w├╝nsche mir, dass ich wieder mehr die Relevanz hinter meinen
Beziehungen erkenne und mit meiner Handypause wieder mehr Zeit f├╝r
Telefonate mit meiner Familie habe, statt sinnlos auf Instagram
rumzulungern.
Ich w├╝nsche mir, dass ich mit dem Laufen beginne und die 5 km
erreiche und bei ein oder zwei Rennen mitlaufe.
Ich w├╝nsche mir, dass ich mit Yoga und der veganen Ern├Ąhrung dieses
Jahr weitermache und erkenne, dass Gesundheit wichtiger ist als
kurzfristig zu denken und ungesund zu essen.

Alles in allem hoffe ich, dass du dich mehr in deine Wunschrichtung
ver├Ąnderst, also es schaffst deine eigenen Ziele zu erreichen und
Nein zu sagen, wenn du etwas eigentlich nicht m├Âchtest.
Und nat├╝rlich vergiss nicht an dich selber zu glauben! Du hast viel
erreicht und du schaffst auch noch mehr!
Bleib dran und erkenne auch, welche Fortschritte du schon erreicht
hast!
Mit Liebe und Geduld zu dir selber und nat├╝rlich auch Flei├č und
Leidenschaft, schaffst du auch die n├Ąchsten Schritte!

In Liebe,
Deine Svenja

Nr. 16543
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
01.01.2019
01.08.2019
Hallo an mich selbst in der Zukunft!
Ich habe heute, dem 1.1.19, das 6-Minuten-Buch von Mum begonnen zu
verwenden und nehme mir selbst vor, es bis heute, dem 1.8.19, zu 100%
auszuf├╝llen. Das setzt schonmal die Disziplin voraus, die ich bisher
nie hatte. Und da wir schon dabei sind, hier mal die Ziele bis zu dem
heutigen Tag:

1. habe ich mein Wunschgewicht erreicht? Ich hoffe du wiegst nicht
mehr als 93,x kg damit wir zumindest theoretisch f├╝r die SWISS
zugelassen w├Ąren - gibts bis dahin Hoffnung oder schon einen Platz bei
Austrian Airlines, dann egal obs f├╝r die Swiss passt, aber gut
aussehen weil weniger Gewicht w├Ąre doch so oder so toll. Also, hast du
das Gewicht erreicht? Ich habe in der Vergangenheit am 1.1. die Zeit
vorm Lernen genutzt um nun zum letzten Mal f├╝r dieses Vorhaben Zeit-
und Essenspl├Ąne zu erstellen - hast du es wieder vergeigt und dieses
Mal endg├╝ltig? Das ist/war unsere letzte Chance!

2. Wie sieht dein Beziehungsleben aus? S..... ist eine tolle Frau und
wh die beste Chance in deinem hoffentlich stressigen Leben mindestens
bis zur Ausbildung lieben zu k├Ânnen, wie es mit L....... nicht
ordentlich ging. Ich denke mir in der Vergangenheit, dass sie uns so
viel mehr bieten kann und da sie nicht so Sex-s├╝chtig ist, sollte das
uns noch mehr entgegen kommen? Ob das w├Ąhrend der Ausbildung h├Ąlt oder
soll steht woanders geschrieben, sie kommt mit Fern-Bez wh nicht so
gut zurrecht bzw will es vl gar nicht. Auf jeden Fall will ich das sie
gl├╝cklich mit mir ist und das ich auch mit ihr gl├╝cklich sein kann,
wie sind also die letzten 7 Monate dahingehend verlaufen? Machen wir
jetzt im August gemeinsam Urlaub mit ihr?

3. Wie sieht es mit Austrian Airlines aus? Sind wir im Rennen? Haben
wir schon den Ausbildungsplatz? Es wird wh verdammt eng sein oder
gewesen sein und ich will diesen Ausbildungsplatz. Ich habe bis heute
in der Vergangenheit so viel schleifen lassen, das ├Ąndert sich! Hat es
sich ver├Ąndert, oder werden wir enden, abh├Ąngig von anderen ohne was
zu erreichen?

4. Wie gesund sind wir? Haben wir das Gewicht erreicht, solltest du
dir auch Gedanken gemacht haben ├╝ber unseren sonstigen
Gesundheitszustand? Wenn du das noch nicht getan hast, dann TU ES
VERDAMMT NOCHMAL! Wie sieht es mit unserem Weisheitszahn aus?
Kontrollen? Gesundheitsvorsorge? Sportliche Leistungen? Wie sehen
deine Routinen aus? Ich will aus der Vergangenheit gesehen Laufen
gehen! Gewicht heben kommt wh erst in weiter Zukunft in Frage, aber
Ausdauersport - Radfahren und Laufen will ich gerade mir vorstellen
als t├Ągliche Routine - wie sieht es da aus mein liebes Zukunfts-ich?

5. Wie sieht es mit unserer geistigen Entwicklung aus? Meditation
sollte unser t├Ągliches Werkzeug sein, um Ruhe zu finden und daraus
Kraft zu sch├Âpfen. Haben wir das bisher t├Ąglich gemacht? Ich wei├č das
es mir bis heute schon gut getan hat, warum nicht l├Ąnger? Oder haben
wir bereits eine neue Ebene erreicht spiritueller Power?

Musst du dir hier an dieser Stelle die Vorw├╝rfe gefallen lassen?

Geht es Mum und Dad gut? Ich werde ihnen vor der Pr├╝fung sagen das ich
sie beide lieb habe und umarmen.

Ich gehe mit dem Vorhaben ins Jahr, Disziplin walten zu lassen, meine
Ziele zu erreichen und den Erfolg auf meine Seite zu bringen. Wenn du
das hier liest, sollte das alles bereits erfolgt sein, oder so wie
bevor stehen. Ist dem so? Wenn nicht, warum?

Nr. 16398
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
31.12.2018
19.05.2019
Liebes Ich,
ich habe heute mit dem 6-Minuten-Tagebuch begonnen und hoffe, dass du
das bis jetzt weitergef├╝hrt hast und es auch noch in irgendeiner Weise
weiterf├╝hrst. Ich hoffe, du passt immer noch so gut auf dich und deine
Freundinnen auf wie jetzt. Und ich hoffe, du setzt deine Vors├Ątze f├╝r
2019 um. Ich schreibe sie dir nochmal auf:
1. Ich m├Âchte mir zus├Ątzlich zur Yoga-Stunde an einem Tag in der Woche
Zeit f├╝r Yoga und Meditation nehmen.
2. Ich m├Âchte morgens auf mein Handy verzichten (mit Ausnahme von
WhatsApp) und in das 6-Minuten-Tagebuch eintragen.
3. Ich m├Âchte abends in das 6-Minuten-Tagebuch eintragen und notieren,
was an dem Tag passiert ist.
4. Ich m├Âchte auf meine Ern├Ąhrung achten.
5. Ich m├Âchte mir jeden Tag Zeit nehmen, um Musik zu machen.
6. Ich m├Âchte mindestens einmal im Monat ehrenamtlich arbeiten.
7. Ich m├Âchte weniger Zeit an elektrischen Ger├Ąten verbringen.
8. Ich m├Âchte auf meine Freunde und die Menschen in meiner Umgebung
achten und ihnen so viel Aufmerksamkeit schenken, wie sie brauchen.
9. Ich m├Âchte mich auf die Schule konzentrieren.
10. Ich m├Âchte so wenig Geld wie m├Âglich ausgeben und alle Ausgaben
notieren.
Wenn ich mich nicht an meine Vors├Ątze halten, m├Âchte ich notieren,
warum ich dies nicht getan habe.

Du schaffst es bestimmt, das alles einzuhalten. Wenn nicht alles auf
einmal, dann St├╝ck f├╝r St├╝ck.
Und jetzt notiere ich dir noch meine besten Freundinnen, zu denen du
unbedingt noch Kontakt haben solltest. Und wenn das nicht geklappt
hast, dann solltest du diese E-Mail als Anlass sehen, wieder Kontakt
zu diesen Freundinnen aufzunehmen.
Sophie, Sarah H., Judith, Janette, (Anjo), Antonia N., Leyla, Nessi, Lisa
Diese Menschen tuen mir n├Ąmlich gerade unglaublich gut und das wird in
der Zukunft genauso sein.

Jetzt w├╝nsche ich dir nur noch viel Energie, um deine Ziele zu
erreichen, und, dass du weiterhin so gl├╝cklich bist.

Liebe Gr├╝├če aus der Vergangenheit
Deine Carolin

Nr. 16396
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
31.12.2018
31.12.2018
Tagebuch w├Âchentliche Aufgabe Nr. 1
Ich sehe mein Leben so: Ich werde gl├╝cklicher sein, werde noch immer f├╝r meine
Familie da sein und meine Familie f├╝r mich. Ich werde mehr sch├Ątzen was ich an Ihnen
habe. Ich werde studieren und viele Erinnerungen an meine Reise haben, war bestimmt
toll. Vielleicht habe ich sogar wieder eine Beziehung mit einem M├Ądchen das ich liebe.
Auf jedenfall wird es mir viiiiiiiiiiiel besser gehen als jetzt

Nr. 16391
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
31.12.2018
01.07.2019
Beste Freunde:

Tanja, Frank, Janine, Tine, Daniela

Nr. 16387
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
31.12.2018
05.03.2019
Liebes Zukunfts Ich,

dies ist eine Email an dich, die ich am 31.12.2018 geschrieben
habe.

Ich hoffe du bist wohl auf und bist wachsam und liebevoll und hast
Spa├č am Leben.

F├╝r 2019 habe ich mir vorgenommen, mehr zu reisen, Party zu machen
und mich nicht so viel zur├╝ck zu ziehen. Also schau in deinem Buch
nach, was du dir f├╝r 2019 vorgenommen hast und setz es um!!!

In Liebe

Ich

Nr. 16291
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
30.12.2018
30.12.2019
Hey du,
Kannst du dich noch an den 30.12.2018 erinnern?
Du sa├čt im Bett und hast dir Gedanken dar├╝ber gemacht was du dir
selbst in ein paar Wochen/Monaten/Jahren sagen willst.
Eigentlich h├Ąttest du lernen sollen aber anstattdessen hast du dich
dazu entschieden dieses komische Tagebuch von Tante Ria anzufangen.
Zu diesem Zeitpunkt warst du ziemlich bedr├╝ckt, hast zuvor im Bad
gegessen und mal wieder zu trauriger Musik aus der <3 Playlist
geweint. Irgendwie warst du mit deiner Lebensituation komplett
├╝berfordert! Die ersten Pr├╝fungen im Studium standen so langsam an und
du hattest das Gef├╝hl, dass du mit dem Lernen voll hinterher bist und
vor allem in Wirtschaftswissenschaften und Diagnostik vollkommen
versagen wirst. Du hast nicht an dich geglaubt und dich irgendwie so
durchgequ├Ąlt.
Ich hoffe sehr f├╝r dich, dass es dir mittlerweile besser ergeht. Dass
du zufrieden bist mit dem was du machst und dass du dich weiterhin
jeder Herausforderung stellst aber sie positiver und optimistischer
angehst. Ich traue mich gar nicht zu fragen, ob es mittlerweile mit
der Liebe klappt, deshalb lasse ich das wohl besser, hoffe aber
inst├Ąndig, dass ich mich in dieser Hinsicht ebenfalls etwas
zusammengerissen habe. Und wenn nicht: Schwamm dr├╝ber, du bist zu gut
f├╝r die ganzen hirnlosen Typen, wenn niemand erkennt wie liebenswert
du bist!!!!

In diesem Sinne...

Selina

Nr. 16243
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
29.12.2018
01.07.2019
Hallo Engel,
ich hoffe ich habe dich gut behandelt und dein Leben besser gemacht.
Wie gl├╝cklich bist du nun?
Hast du das erreicht, was du wolltest?
Hast du nun noch gr├Â├čere Ziele?
Falls nicht, ist es auch nicht so schlimm.
Bleib dran, du bist was ganz Besonderes.
Du wei├čt, wie klug und liebenswert du bist!
Und f├╝hr das Tagebuch weiter.

Ich liebe mich.
Dein Ich 💖

Nr. 16150
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
28.12.2018
01.05.2022
ACHTUNG!
Bitte denke an die letzte Rate f├╝r das Barf├Âg!!!
235 ÔéČ im Augut zu zahlen!!

Nr. 16076
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
28.12.2018
01.07.2019
Hallo Dirk,

Ich weis das wir derzeit eine schwere Zeit mitmachen, aber ich weis auch, dass wir mit
Hilfe der Meditation und dem Achtsamkeistagebuch vieles erreicht haben. Wir sind
positiver, dankbarer und deutlich weniger zerstreut. Die Arbeit l├Ąuft gut und die anderen
haben eine positive Ver├Ąnderung nicht nur an uns sondern auch an Ihnen gemerkt. Es
ist deutlich ruhiger geworden, freundlicher und kooperativer. Ideen werden geteilt und
zusammen erarbeitet und umgesetzt. Deine Umsatzzahlen haben sich nochmal
verbessert und du hast endlich auch echte Dankbarkeit f├╝r deine Leistungen von der Gf
bekommen. Geschafft haben wir das mit einer konzentrierten und ruhigen nicht
aufh├Ârenden Kraft aus unserem neuen Inneren.

Au├čerdem schlafen wir viel Besser, sind ausgeglichener, haben wieder einen dratigen
K├Ârper und finden uns gesundheitlich viel viel besser.

Dran bleiben Dirk!

Nr. 15802
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
21.12.2018
27.12.2018
Wo sehe ich mich und mein Leben zu diesem Zeitpunkt?
Alles ist irgendwie chaotisch und ich habe das Gef├╝hl, als w├Ąre ich in einem Karussell.
Alles ist verschwommen, ich erkenne nichts und kann es nicht anhalten. Mir ist
schlecht, ich wei├č nicht wie ich aussteigen kann. Wo ist der Anfang, wo ist das Ende?
Wie bekomme ich mein Leben in den Griff und woher wei├č ich, was ich will? Wie wird
aus dem Verschwommenen, aus den ganzen Farben und den Eindr├╝cken wieder ein
Bild? Wann kann ich wieder sehen?
Das wei├č ich alles momentan nicht. Ich f├╝hle mich verloren und alleine. Mein Leben hat
momentan keinen Halt, es schwebt einfach in der Luft herum und macht nichts.

Nr. 15712
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
19.12.2018
20.07.2019
Das 6 -Minuten Tagebuch

Momentan sehe ich mich in meinem Leben noch recht am Anfang.

Momentan Arbeite ich als Messtechniker bei der Firma Fe Mo. Neben bei m├Âchte ich mir etwas Aufbauen. Mit
meinem momentanem Unternehmen SoSup habe ich meinen ersten Kunden Aufgegeben "Fra bH" welche seine Rechnung
nicht zahlen m├Âchte.

Sonst h├Âre ich auf der Arbeit fast t├Ąglich H├Ârb├╝cher und Bilde mich zu Themen die mich interessieren weiter.

Ich und Anh haben geplant, Mitte Februar eine gemeinsame Agentur zu gr├╝nden und ich soll die aufgaben des
Vertriebs ├╝bernehmen.

Wieso ich mich f├╝r die Aufgabe Vertrieb entschieden habe ist ganz einfach, mir gef├Ąllt es mit Personen zu
interagieren, mich reizt es sehr Kunden ├╝berzeugen zu k├Ânnen.
Momentan versuche ich Firmen unsere Dienstleistung zu verkaufen was sich etwas schwieriger ist als erwartet.
Die ersten Telefonat empfand ich sehr schwer, doch von nichts kommt nichts!
Vermutlich werde ich ein guter Verk├Ąufer sein wenn ich diese Zeilen lese!

Ich interessiere mich momentan auch f├╝r den Beruf Immobilienmakler den ich evnt. ausf├╝hren m├Âchte wenn die
zusammen arbeit mit Anh nicht so funktioniert wie erhofft.

Das leben mit Melina ist an manchen Tagen sehr sch├Ân und wiederum auch Anstr├Ąngend.
Mir gef├Ąllt es zusammen zu Wohnen.

MfG

Ich

Nr. 15492
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
15.12.2018
02.12.2023
Heute der 15.12.2018 sitzt Linda und Michelle im Woyton und Wetten um einen
caramelmacchiato, dass Feirus bis zu ihrem 40 geb nicht in Philly bei Peter !

Nr. 15477
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
15.12.2018
01.06.2019
Das ist die schwerste Zeit meines Lebens.
Ich hoffe ich habe sie ├╝berstanden wenn
ich jetzt gerade diese Mail schreibe und
ich hoffe ich habe sie l├Ąngst ├╝berstanden
wenn ich diese Mail lese. S├Âren geht es so
schlecht und er ist schwer krank...
Psychisch. Er wollte es aber wochenlang
nicht einsehen... Bis vor 2 Wochen der
gro├če kmall kam und alles quasi zerfallen
ist. Er hat mich behandelt wie Dreck und
ich konnte mich nur mit der Hoffnung an
das Gute ├╝ber Wasser halten. Ich wusste er
ist krank und kranke Menschen machen
sowas. Aber es war so schlimm. Ich habe so
viel geweint und so wenig. Geschlafen. Ich
konnte am nichts anderes mehr denken und
das in der eigentlich sch├Ânen
vorweihnachtszeit.
Letzten Endes hoffe ich dass er aus den
F├Ąngen seines Chefs heraus kommt. Mit
m├Âglichst wenig Schaden... Materiell,
finanziell und nat├╝rlich psychisch.
Gestern fand eine Aussprache statt, heute
hoffentlich wieder. Wir werden sehen wie
es weiter geht... Irgendwie wird es weiter
gehen....das ist. Klar.
Ich hoffe es wird alles wieder gut. Ich
hoffe es so sehr, ich habe mir noch nie
etwas so sehr gew├╝nscht.
Das war meine Hausaufgabe im 6 Minuten
tagesbuch... Vielleicht sollte ich auch
etwas zu allen anderen schreiben... Wir
haben ganz bezaubernde Kinder. Die
tollsten Kinder der Welt. Das ist das
gr├Â├čte Geschenk.
Eigentlich liebe ich mein Leben und ich
werde alles daf├╝r tun damit dass auch
wieder so wird.

Nr. 15079
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
04.12.2018
23.03.2019
Sas ich bis 23.03.2019 gemacht haben, wie
ich aussehen, was war bei mir gut , und
was war schlecht
Wie ist heute mir geht
Wie denke ich

Nr. 15077
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
04.12.2018
22.03.2022
Bruder ams schaisn such arbeit du kanake
Hoffentlich hast einen job yallah


Asalamu aleykum 💪

Nr. 15067
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
03.12.2018
03.06.2019
Liebes 03.06.19 ich,
Wie geht es dir? Was machst du? Hast du gerade Stress mit jemanden? Hast du einen
Freund? Oder einfach nur ein Crush? Wie sind deine Noten? Willst du immernoch Art
Director werden und in Frankfurt studieren? Das sind alles Fragen, die ich mir aus
Neugierde stelle. Die eigentlich wichtigste Frage ist. Wie f├╝hlst du dich? Hat das 6-
Minuten-Tagebuch etwas gebracht? Bist du ausgeglichener? Ich hoffe du bist gl├╝cklich
im Moment, wenn nicht dann sei es!!! Geh Fahrrad fahren, sonn dich, chill dein Leben
gleich kannst du weiterlernen und au├čerdem geht ihr bald Berlin oder nicht? Du wirst
von sehr vielen Menschen geliebt. Ich glaube im Moment ist das einzige was sich an dir
ver├Ąndert hat, meine Einstellung und Haltung zum Leben und das auch nicht gro├č. Ich
denke weder dass du ein Freund hast noch ein 15 Punkte in Mathe, aber wei├čt du was
das ist auch garnicht wichtig. Wichtig ist dass du dich gut und gl├╝cklich f├╝hlst.
Liebe Gr├╝├če dein 03.12.18 ich

Nr. 15040
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
03.12.2018
02.06.2019
Hoi Mike!
I bims, da alte Mike :D

In dieser Email soll stehen, wo ich dich in einem halben Jahr
sehe. Und das ist wirklich schwer wenn ich ehrlich bin.

Du bist schon ein komischer Mensch, bzw wir :P

Wir sind ein Impulsmensch, wir machen einfach das, was uns gerade
im Kopf herum schwirrt. Ob das gut oder schlecht ist ist mal so
dahin gestellt.
Wir sind schon weit damit gekommen, du hast einfach auf der
Hochzeit vom Heiz Gitarre gespielt! Zwar ein wenig verkackt, aber
wen interessiert das? DU war GEIL!

DU hast auch einfach ein Buch geschrieben. Kranke schei├če
eigentlich. Wer kann sich das von sich behaupten dude?
und das aus einem Impuls heraus.
DU BIST GEIL!

Aber nun mal schauen, wo ich dich in einem halben Jahr sehe, wenn
du diese Email bekommst..

Das ist echt schwer. Ich glaube, nachdem du das AMS so gut
ausgebeutet hast, wies nur ging, fingst du an nach einer Abreit zu
schauen. Ob sie dir gef├Ąllt oder nicht wei├č ich nicht, aber ich
tipp mal dass du auf der suche nach dem bist, was dich
interessiert. -> deine Bestimmung. UNSERE Bestimmung.

Es f├╝hlt sich gut an zu wissen, dass ich bei dir nicht aufpassen
muss was ich schreibe, weil du ja ich bist háha.

Wir k├Ânnen eigentlich immer ehrlich zueinander sein. Ich glaube
wir w├╝rden beide von enorm profitieren.
Wenn wir unsere Gef├╝hle, Tr├Ąume und ├ängste einfach zulassen k├Ânnen
und vor uns selbst zeigen k├Ânnen.

Ich liebe DICH Mike. Ich glaube an dich weil ich wei├č, dass du
immer nur das machen m├Âchtest, was in deinem ermessen richtig ist.
und nur gewinner handeln so.

Schreib mir dann mal zur├╝ck wenn du das hier liest :P

PS. Dein Mike vor 6 Monaten. am anfang vom 6 Minuten Tagebuch. <3

Nr. 14952
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
01.12.2018
01.05.2019
Hey, ich sollte dir eine Email schicken.
Also denk einfach mal dar├╝ber nach,
wo du vor 6 Monaten standest....
Ich hoffe du bist Licht.

lg

Nr. 14856
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
28.11.2018
17.04.2019
Liebe Anja, ich schreibe dir aus der Vergangenheit. Ich hoffe dir
geht es besser. In diesem Brief geht es um dich, besser gesagt um
dein vergangenes ich. Du f├╝hlst dich gerade nicht so toll. Du tust
viel f├╝r die Hochschule, willst gut sein und stellst dich selbst
unter Druck. Du willst besser als alle anderen sein, aber das
klappt nicht, weil du in den Leistungsnachweisen trotz aller
Bem├╝hungen nicht die Noten bekommst von denen du meinst du h├Ąttest
sie verdient. Du hast Zweifel daran einen guten Abschluss zu
bekommen, weil du dich nicht gut genug f├╝hlst. Du hast Angst, dass
du keinen Arbeit bekommst und dich niemand will. Noten setzen dich
unter Spannung, obwohl es nur Noten sind. Aber in dieser
Leistungsgesellschaft empfindest du, das jede Note einen Beitrag
zu deinem sp├Ąteren Leben leistet. Die Menschen interessieren sich
nicht f├╝r dich denkst du. Sie wollen nur sehen was auf dem Papier
steht, obwohl dieses Blatt eigentlich gar nichts ├╝ber dich
aussagt. Dennoch machst du dir Sorgen. Die Menschen sehen dich als
starke selbstbewusste Frau, die immer den anderen hilft, aber das
ist nur eine Fassade. Du willst keine Schw├Ąche zeigen, denn hinter
dieser Maske befindet sich ein kleines Kind, welches nach Hilfe
schreit. Diese Welt ist zu gro├č sie erdr├╝ckt dich gerade. Manchmal
willst du einfach nur davon rennen. Und dann siehst du auf den
sozialen Netzwerken auch noch lauter bildh├╝bsche Frauen die quasi
das sch├Ânste Leben habe. Sie k├Ânnen reisen, sehen die Welt, sind
nat├╝rlich wundersch├Ân und verdienen damit noch Geld. Und was
machst du? Du bist 24 und sitzt in deinem Zimmer hast weder Geld
obwohl du dir den Arsch aufreist noch stehst du auf eigenen
Beinen. Oft fragst du dich, was du eigentlich in diesen 24 Jahren
erreicht hast. Das ist dein Leben Anja so lief es in der
Vergangenheit. Ich wei├č du hast dar├╝ber schon oft nachgedacht.
Dann f├Ąllt dir oft ein, warum du ├╝berhaupt so jammerst. Anderen
geht es viel beschissener und du motz rum wegen so einer Schei├če,
aber Anja f├╝r dich ist das wichtige Schei├če und das solltest du
ernst nehmen.
Ich hoffe in der Zukunft hat sich etwas ver├Ąndert, da sich dieser
Brief echt beschissen lie├čt. Anja mach was draus und konzentriere
dich auf dich und nicht auf irgendwelche beschissenen Noten.


Anja genie├če dein Leben und sei im hier und jetzt und denke nicht
in zwei Jahren wird alles besser sein. So l├Ąuft der Hase n├Ąmlich
nicht!

Ich w├╝nsche dir alles Gute und Gottes Segen!


Liebe Gr├╝├če,

Anja

Nr. 14844
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
28.11.2018
28.05.2019
Liebes Ich,
mein 6-Minuten-tagebuch, m├Âchte dass ich dir
selbst eine Mail in der Zukunft schreibe und
festhalte, wo ich mich zu diesen Zeitpunkt
sehe.
Wenn du diese Mail bekommst, wirst du immer
noch Vegetarierin oder sogar Veganerin sein
und du dich immer noch dadurch besser f├╝hlen.
Du bist weiterhin mega gl├╝cklich mit Martin,
weil es alles perfekt l├Ąuft - wer wei├č,
vielleicht seid ihr ja bereits schwanger
und/oder habt euer perfektes Eigenheim
gefunden.
Du hast auch endlich wieder Routine in deinen
Alltag gebracht. Erinnerst du dich? ZU diesen
Zeitpunkt vor einem halben Jahr lagst du
krank im Bett und warst ganz panisch vor dem
Anruf beim Doc, zwecks des Bluttests. Du
hattest Panik davor und hast dir gewunschen,
dass deine k├Ârperliche Schw├Ąche nur von
Ern├Ąhrungsmangel kommt. Du warst aber
gleichzeitig auch froh ├╝ber die Auszeit von
allen m├Âglichen Menschen und Dingen und hast
den Entschluss gefasst, endlich in das
Tagebuch zu schreiben, dass du eigentlich
schon im August 2018 anfangen wolltest - wie
immer hast du alles Unbekannte vor dich her
geschoben.
Ich denke aber, diese Situation hat sich auch
gebessert, du hast wieder mehr Routine in
dein Leben gebracht, machst wieder regelm├Ą├čig
Sport und evtl auch endlich Yoga.
Mit deiner Familie ist auch immer noch alles
gleich, weil immer noch niemand au├čer du
etwas ├Ąndern m├Âchte. Akzeptiere einfach alles
so wie es ist.
Finanziell hast du es auch geschafft, eine
gute Summe auf dein Sparkonto zu schaffen,
sodass du f├╝r euren Wunsch vom Eigenheim
einen Puffer hast.
Auch bin ich mir sicher, dass du endlich
besser f├╝r deine Arbeit bezahlt wirst,
immerhin rei├čt du dir deinen Arsch f├╝r ein
l├Ąppisches Gesellengehalt und bist aber in
einer viel h├Âheren Position. Falls nicht -
akzeptiere auch das, suche dir lieber etwas
f├╝r nebenbei, falls du es noch nicht gemacht
hast.

Dieses Tagebuch macht dich zu einen besseren
Menschen - nehme dir auch f├╝r die Zukunft vor
einen Punkt davon weiterhin t├Ąglich am Morgen
zu notieren.

Genie├če dein Leben und wenn du irgendwas
findest, dass du nicht genie├čen kannst -
├Ąndere oder akzeptiere es.

Dein Ich

Nr. 14816
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
27.11.2018
01.03.2019
Mein momentaner Gef├╝hlszustand schwankt immer noch sehr stark. Mal
geht es mir Spitze und ich k├Ânnte B├Ąume ausrei├čen und dann wieder bin
ich am Boden zerst├Ârt und alles ist doof. Jedoch sind die Phasen und
Tage an denen es mir schlecht geht wesentlich weniger geworden.
Trotzdem wundert es mich, dass ich mich immer wieder hinab ziehen
lasse aus Gr├╝nden die so banal sind und ich ja wei├č, dass ich gar
keine schwerwiegende Gr├╝nde daf├╝r habe.
Ich habe einen tollen Mann, tolle Kinder, einen s├╝├čen Hund und ein
bezauberndes Haus.
Das Verh├Ąltnis mit Inka und mir hat sich so sehr verbessert, auch
wenn es aufgrund unsch├Âner Dinge, die Inka sehr verletzen, geschehen
ist.
Meine berufliche Situation ist auch spitze. Ich habe ein tolles
Verh├Ąltnis zu meinen Arbeitskolleginnen sowie zu meinem Chef. Es
k├Ânnte mehr Arbeit da sein, sonst ist alles perfekt.
Privat h├Ątte ich gerne eine Freundin, oder ein befreundetes P├Ąrchen,
mit denen wir zusammen und/oder nur wir Frauen was unternehmen. Die
├Ąhnlich gestrickt sind wie wir. Spirituell veranlagt sind, Hunde
lieben und lustig sind.
Meine/unsere finanzielle Situation m├Âchte ich endlich im Griff haben.
Was m├Âchte mir diese Situation sagen - ich verstehe nicht, dass wir
immer so knapp bei Kasse sind, obwohl wir wirklich sehr gut verdienen.

Meine pers├Ânliche Leidenschaft habe ich bislang nicht gefunden. Ich
m├Âchte gerne f├╝r eine Sache brennen, die mich fasziniert, bei der ich
die Zeit vergesse....

Meine Gesundheit, mein Darm, ist wesentlich besser, jedoch noch nicht
wie ich es mir w├╝nsche. Auch das Ohrensausen ist noch nicht besser
geworden.

Ich m├Âchte gerne meine Engel, die geistige Welt wahrnehmen. Was kann
ich tun, um diese F├Ąhigkeit zu erlangen.

Mein brauner B├Ąr kommt immer wieder zum Autohaus - er wartet darauf,
dass ich ihn abhole - wann ist es soweit???

Nr. 14767
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
26.11.2018
31.01.2019
Liebe Dani,

ich schreibe dir heute diese Mail, da ich dir gerne einen
R├╝ckblick zu deinem Start zum Beginn deines Tagebuchs am
25.11.2018 geben m├Âchte.
Dadurch das du in den letzten Monaten dich mit einer neuen
Orientierung der Arbeit und im Privaten
Auseinandersetz, das dich viel Kraft und Energie kostet, hast du
beschlossen dich mit deiner St├Ąrkung deines Selbstwertgef├╝hl zu
besch├Ąftigen.
Du hast das Ziel vor Augen dich mit deinem kleinen Gewerbe
komplett selbst├Ąndig zu machen. Du hast auch schon ein Gef├╝hl,
das dieser Weg als Trainerin, Beraterin, Dozentin der richte Weg
ist.
Du hast aber noch Zweifel, wenn du den Schritt wagen w├╝rdest,
diesen St├Ąndigen Druck dauerhaft aushalten kannst, somit schwankst
du mit deiner Entscheidung, dich komplett in deine Selbst├Ąndigkeit
zu st├╝rzen.
Ich kann verstehen dass du Angst hast den n├Ąchsten Schritt zu
machen, wenn du ihn aber gemacht hast wird es dir besser gehen und
du kannst dich so entfalten, was dich immer weiter zum Wachsen
bringt. Durch deinen Optimismus und den kleinen Skeptiker in dir,
kannst du jetzt schon abw├Ągen was der N├Ąchte schritt ist, um das
bereits bestehende Fundament in deinem Tempo auszubauen und zu
verwirklichen.
Zurzeit hast du das Gef├╝hl von Zerrissenheit, und wei├čt nicht wie
du jetzt mit der Firma (RS) als Angestellte Umgehen sollt.
Wenn du dich entscheiden solltest dich in der Firma blicken zu
lassen, hast du Angst vor den Gespr├Ąchen mit Vorgesetzten und
Kollegen, wenn du dich f├╝r die Abwesenheit von der Arbeit
entscheidest, ist die Ungewissheit da, was die Firma durch den
Umzug nach FFM, mit den Mitarbeiter und dir vorhaben.
Beides ist ungewiss, gehst du zu fr├╝h in die Gespr├Ąche kann es
positiv oder negativ sein oder bleibst du zuhause, kann es positiv
oder negativ sein.
Falls es eine Vertrags / K├╝ndigung Verhandlungen gehen sollte,
nutzte diese Auszeit um dich zu St├Ąrke, um deinen Standpunkt somit
Standfestigkeit zu behalten. Ich denke es w├Ąre besser dich f├╝r
die Abwesenheit zu entscheiden, das aushalten kostet zwar Energie
aber besser als komplette sich ausbournen zu lassen. Die Firma
wird dir schon eine gutes Abfindung Angebots machen. ├ťbe dich also
in Geduld, du hast Zeit.
Halte durch und nutzte jetzt die Zeit um dein ICH- kennenzulernen
und verwandle die tieferen wunden der Schw├Ąchen in deine St├Ąrken.
Durch die entstehenden Zweifel, entstehen immer wieder Ideen um
dich immer weiter zu optimieren, das dein Selbstwert st├Ąrker
wachsen l├Ąsst. Dadurch lernst du dich bereist unbewusst immer
besser kennen.
Traue dich an deine Visionen festzuhalten und diese zu leben.
Nutzte deine Chance einen Raum anzumieten, der dir geh├Ârt, wo du
deine Angebote mit Kursen und Workshops, Vortr├Ąge nutzen wirst.
Deine Vorstellung der Raumgestaltung, wirst du diesen so erhalten
wie du es dir vorstellt.
Auch die Kooperationen vom Netzwerken, den Unternehmer ├Âffen sich
neue Wege, die du f├╝r dich nutztest wirst. Hier wirst du dein
Selbstwert und deine Standfestigkeit immer mehr ausbauen und
festigen. Du wirst sehen es wird dir immer leichte fallen, f├╝r
dich die richtigen Entscheidungen zu treffen. Vertrau dir, auch
wenn mal ein tief kommen sollte, hast du bereits in der
Vergangenheit bewiesen das du immer wieder auf die Beine gekommen
bist. DAS HAST DU GANZ ALLEIN GESCHAFFT.
Du bist grade in einer Findungsphase und hast Angst das du auch
zuk├╝nftig keine Zeit hast um die Freude um Spa├č an der Freizeit zu
sp├╝ren und genie├čen zu k├Ânnen. Du nutzt jede Gelegenheit um deine
Berufliche Zukunft auf die Wege zu bringen. Um dir Freir├Ąume zu
setzte, setzt du dich so Unterdruck das du keine freue und Lust
hast weg zu gehen. Durch diese jetzigen Prozess wird dir aber klar
werden, das du das recht hast deine Freir├Ąume auszukosten, ich bin
mir sicher das dir auch dieses gelingen wird, Du wirst deine
Balance zwischen Arbeit und Privaten gesund genie├čen k├Ânnen.
Ich bin mir sicher, das durch deine Selbst├Ąndigkeit, die
Wertsch├Ątzungen und Anerkennung deiner Angebote, das Monatlichen/
J├Ąhrlichen Einkommen mehr als du dir jetzt vorstellen kannst, sich
auszahlt. So das du sehr gut damit leben kannst. Du wirst deine
Auszeiten, Freizeit Aktivit├Ąten und Urlauben mit leicht und
entspannt machen.
Dein Umfeld wird aus ein gro├čes stabilen Netzwerk sein, das mit
Freundschaften, Familien Kooperationen und deinen Angestellten
besten wird. Mit Freude und Spa├č hat du es geschafft all
die Zweifel und Sorgen ├╝ber Bord zu werfen. Behalte deinen
Optimismus es Zahlt sich aus
Du bist auf den besten weg und wir werden uns in 6 Monaten wieder
lesen.
Ich glaube an Dich und du auch an mich sonst w├╝rdest du mir das
nicht schreiben ÔÇŽ
Liebe Gr├╝├če
In liebe dein- ICH- Dani

Nr. 14750
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
26.11.2018
01.12.2021
Hallo du S├╝├če!
Erinnere dich doch mal zur├╝ck, als du vor ca 2 Jahren (es war der 26. nov. 2018) an
deinem Schreibtisch gesessen hast und diese Mail an dich geschrieben hast. Dein
Podcast ÔÇ×Lets get mental!ÔÇť war gerade erst in den Startl├Âchern. Damals warst du noch
mit dem Design, Intro Outro und allem anderen besch├Ąftigt, und sieh dich an wo du nun
stehst! Du hast es geschafft! Du hast deinen eigenen Podcast f├╝r die Seele, und es
wartet noch SO VIEL MEHR auf dich. Vertraue dem Leben alles gute kommt zu dir, das
wei├č ich. Denn das Leben liebt dich! Deshalb hat es dir fr├╝her so viele Schwierigkeiten
bereitet und dich runtergezogen damit du selber die St├Ąrke und den Mut entwickeln
k├Ânntest nach vorne zu sehen und die ganze Trauer und denn Hass auf dich selbst
hinter dir zu lassen. Sieh dich jetzt an! Du liebst dich so unendlich und kannst nun deine
wahren Werte leben und lieben. Denk immer daran: du bist frei, du bist gl├╝cklich und du
erreichst alles was du willst. Die Liebe und dein Gl├╝ck, das kommt alles aus deinem
Herzen und du bist unabh├Ąngig. Sch├Ątze deine Gesundheit und gib acht auf deine
Seele und deinen K├Ârper. Deine Freunde die dich in allem unterst├╝tzten lieben dich.
Auch deine Familie steht in allem hinter dir und du kannst ihnen immer blind vertrauen.
Sei jeden Tag dankbar f├╝r das was dir das Leben schenkt! Halte die Augen offen nach
neuen Chancen die dir das Leben schenkt. Du hast so viele H├╝rden bereits
├╝berwunden und du bist f├╝r immer stark und sprengst deine eigenen Grenzen. RAUS
AUS DER KOMFORTZONE! Dort w├Ąchst und lernst du. Dort ist das echte Leben. Denk
immer daran, dass du selber der wichtigste Mensch in deinem Leben bist und keiner
dich runterziehen kann, denn deine Gef├╝hle und dein Leben bestimmst nur du selbst.
Ich w├╝nsche dir noch so viel Kraft und glaube an die Liebe, sie ist das st├Ąrkste und
sch├Ânste was es gibt.
Es gibt keine Probleme, nur Gewichte, die das Leben dir schenkt um deine Muskeln zu
st├Ąrken. Sei dankbar f├╝r alle Schwierigkeiten und sieh sie als M├Âglichkeit zu wachsen.
Gl├╝ck oder Ungl├╝ck, wer wei├č, wer wei├č. Erinnere Dich immer an diese Geschichte.
Der Erfolg versteckt sich immer ganz weit hinter der Angst. Laufe durchs Feuer, mit
Blick auf dein Ziel, so wie du es schon so oft getan hast. Aufstehen, weitermachen! Es
gibt nur ein Gas und das ist VOLLGAS! Immer 110%!
LEBE, LIEBE, LACHE meine s├╝├če, und verfolge deine Tr├Ąume immer weiter! Du
schaffst es!
Ich liebe dich,
deine Sarah-Julia

Nr. 14749
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
26.11.2018
01.12.2020
Hallo du S├╝├če!
Erinnere dich doch mal zur├╝ck, als du vor ca einem Jahr an deinem Schreibtisch
gesessen hast und diese Mail an dich geschrieben hast. Dein Podcast ÔÇ×Lets get
mental!ÔÇť war gerade erst in den Startl├Âchern. Damals warst du noch mit dem Design,
Intro Outro und allem anderen besch├Ąftigt, und sieh dich an wo du nun stehst! Du hast
es geschafft! Du hast deinen eigenen Podcast f├╝r die Seele, und es wartet noch SO
VIEL MEHR auf dich. Vertraue dem Leben alles gute kommt zu dir, das wei├č ich. Denn
das Leben liebt dich! Deshalb hat es dir fr├╝her so viele Schwierigkeiten bereitet und
dich runtergezogen damit du selber die St├Ąrke und den Mut entwickeln k├Ânntest nach
vorne zu sehen und die ganze Trauer und denn Hass auf dich selbst hinter dir zu
lassen. Sieh dich jetzt an! Du liebst dich so unendlich und kannst nun deine wahren
Werte leben und lieben. Denk immer daran: du bist frei, du bist gl├╝cklich und du
erreichst alles was du willst. Die Liebe und dein Gl├╝ck, das kommt alles aus deinem
Herzen und du bist unabh├Ąngig. Sch├Ątze deine Gesundheit und gib acht auf deine
Seele und deinen K├Ârper. Deine Freunde die dich in allem unterst├╝tzten lieben dich.
Auch deine Familie steht in allem hinter dir und du kannst ihnen immer blind vertrauen.
Sei jeden Tag dankbar f├╝r das was dir das Leben schenkt! Halte die Augen offen nach
neuen Chancen die dir das Leben schenkt. Du hast so viele H├╝rden bereits
├╝berwunden und du bist f├╝r immer stark und sprengst deine eigenen Grenzen. RAUS
AUS DER KOMFORTZONE! Dort w├Ąchst und lernst du. Dort ist das echte Leben. Denk
immer daran, dass du selber der wichtigste Mensch in deinem Leben bist und keiner
dich runterziehen kann, denn deine Gef├╝hle und dein Leben bestimmst nur du selbst.
Ich w├╝nsche dir noch so viel Kraft und glaube an die Liebe, sie ist das st├Ąrkste und
sch├Ânste was es gibt.
Es gibt keine Probleme, nur Gewichte, die das Leben dir schenkt um deine Muskeln zu
st├Ąrken. Sei dankbar f├╝r alle Schwierigkeiten und sieh sie als M├Âglichkeit zu wachsen.
Gl├╝ck oder Ungl├╝ck, wer wei├č, wer wei├č. Erinnere Dich immer an diese Geschichte.
Der Erfolg versteckt sich immer ganz weit hinter der Angst. Laufe durchs Feuer, mit
Blick auf dein Ziel, so wie du es schon so oft getan hast. Aufstehen, weitermachen! Es
gibt nur ein Gas und das ist VOLLGAS! Immer 110%!
LEBE, LIEBE, LACHE meine s├╝├če, und verfolge deine Tr├Ąume immer weiter! Du
schaffst es!
Ich liebe dich,
deine Sarah-Julia

Nr. 14735
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
26.11.2018
21.02.2021
Hallo meine Schatz!
Ich freue mich so sehr dass du das hier endlich lesen kannst.
Erinnerst du dich noch an den Tag, an dem du vor deinem PC
gesessen hast um diese Zeilen zu verfassen. Erinnerst du dich noch
daran, wie gro├č deine Selbstzweifel waren und an deine Angst vor
dem Scheitern. Erinnerst du dich noch an die Unsicherheit, bei dem
Gedanken, vollkommen in deiner Kraft zu sein und dein
unersch├Âpfliches Potential zu leben. In deinem ganzen Licht zu
erstrahlen.
Ich bin so unfassbar stolz auf dich, dass du all diesen Zweifeln
und Ängsten und dieser Unsicherheit nicht gefolgt bist und
nachgegeben hast, sondern dass der Glaube an dich und deine
F├Ąhigkeiten zu jeder Zeit st├Ąrker waren. Ich bin stolz f├╝r deinen
Mut, f├╝r deine Tr├Ąume los zu gehen und dich nicht von R├╝ckschl├Ągen
hast aufhalten lassen und f├╝r deine Ausdauer.
Ich m├Âchte dich heute daran erinnern, was f├╝r gro├čartige Dinge du
bereits erschaffen hast.
Deine Diplomarbeit, an der du zu der Zeit gearbeitet hast, ist der
absolute Hammer- ich bin so gl├╝cklich, dass du dich f├╝r ein Thema
entschieden hast, das dein Herz h├Âher schlagen l├Ąsst und dankbar,
dass du damals so schnell nach deinem Abschluss all deine Sorgen
und Zweifel hinter dir lassen konntest, deinen ganzen Mut
zusammen genommen hast um dich aus der Sicherheit und der
Komfortzone zu l├Âsen und deinen Traum von der eigenen
Selbstst├Ąndigkeit zu leben. Und hey- es hat sich sowas von
gelohnt. Du hast mit deiner ganz pers├Ânlichen, herzlichen und
liebevollen Art so viele Menschen ber├╝hrt und verzaubert. Du hast
ihnen geholfen, ihr eigenes Licht zu entdecken, wieder in ihre
Kraft zu kommen und ihnen gezeigt, dass jede Krise auch ein
wundersch├Ânes Geschenk in sich birgt. Du bist eine wahre
Inspiration und die Menschen lieben dich. Deine Freundschaften
sind so viel sch├Âner und wertvoller. Du hast wundervolle Menschen
um dich, die an dich sch├Ątzen und an deine F├Ąhigkeiten glauben. Du
kannst auf ein Netzwerk zur├╝ck greifen, das dir zu jeder Zeit
Unterst├╝tzung bietet.
Und jetzt sieh dich an- du bekommst ein Baby und dein Partner
liebt dich. Er liebt dich f├╝r all die kleinen Dingen die dich so
besonders machen, genauso wie du ihn liebst f├╝r seine
Einzigartigkeit und weil er all das ihn dir sieht, woran du
selbst aufgeh├Ârt hast zu glauben. Das Warten hat sich sowas von
gelohnt. Gemeinsam seid ihr grenzenlos in eurem Wachstum und der
Liebe, die ihr teilt. Die Beziehung zu deiner Familie ist so viel
sch├Âner und liebevollen als noch vor einiger Zeit. Du lebst genau
das Leben, das du dir schon immer gew├╝nscht hast. Das alles macht
einen enormen Unterschied auf dieser Welt und das ist erst der
Anfang von etwas, das noch viel gr├Â├čer ist.
Natürlich werden immer mal wieder Zweifel, Ängste und auch
Unsicherheit auftauchen. Gib diesen Gef├╝hlen den n├Âtigen Raum aber
gib ihnen nicht nach. Du bist so viel mehr als deine Gef├╝hle und
Gedanken. Entscheide dich immer wieder f├╝r die Liebe und du wirst
dich nie mehr verlassen f├╝hlen, dennÔÇŽ.

... Liebe ist immer da!
Deine Carola

Nr. 14351
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
15.11.2018
15.05.2019
Hallo liebe Sabrina,
hier bist du selbst.
Dein 6 Minuten Tagebuch hat dir gesagt
diese Mail zu verfassen und abzuschicken.
Ich soll dir sagen wo ich mich in 6
Monaten sehe, also f├╝r dich jetzt.
Ninja ich sehe dich im n├Ąchsten Semester
von der Uni. Du hast die ersten Klausuren
und Hausarbeiten erledigt und dein
Notenschnitt ist gut.
Deine Wohnung ist langsam aber sicher
fertig eingerichtet.
Mit Dennis l├Ąuft es perfekt. Du liebst ihn
wie am ersten Tag und er dich auch.
Deine Blasenentz├╝ndung ist nicht wieder
gekommen und dir geht es gesundheitlich
gut!
Denk daran viel zu trinken, Sport zu
machen und dankbar f├╝r alles zu sein.
Liebe deine Familie. Sie kann schnell weg
sein, erinner dich an den Herzinfarkt
deines Vaters!
Sei gut zu dir, nimm dir Zeit f├╝r dich!
Liebe dich.
Ich liebe dich!
Deine Sabrina

Nr. 14234
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
12.11.2018
11.03.2019
Jakob Schiefer , Montagsausbildung 12.11.2018

Meine eigene Finanzkanzlei !

Ich habe mich 2016 bewusst dazu entschieden den Weg des
Unternehmers in der Finanzbranche zu gehen und habe es bislang
nicht bereut. Jedoch haben sich meine Motive und mein innerer
Antrieb seither weiterentwickelt.
Es geht mir nicht mehr nur darum erfolgreich zu sein oder zu
beweisen wie sehr ich es drauf habe und dass es richtig war diesen
Weg einzuschlagen, ich will gr├Â├čeres Bewegen. Es hat sich viel
getan seit ich angefangen habe mich weiterzubilden. Ich habe mit
ler Weile zwei Eigentumswohnungen die ich vermiete, habe mehrere
Zehntausend Euro Barverm├Âgen als R├╝cklage auf der Seite und berate
meine Kunden inzwischen in den meisten F├Ąllen g├Ąnzlich
eigenst├Ąndig.
Genau wie meine F├Ąhigkeiten haben sich auch meine inneren
Antriebsmotive ver├Ąndert. Durch die T├Ątigkeit in der Beratung habe
ich erkannt, dass unsere Gesellschaft professionell ausgebildete
Berater braucht um im Alter w├╝rdevoll leben zu k├Ânnen. Die
Gesellschaft ben├Âtigt Aufkl├Ąrung in Sachen Geld und finanzielle
Intelligenz und sie braucht einen Starken Partner an Ihrer Seite,
der in Entscheidenden Momenten mit seiner Unterst├╝tzung zur Seite
stehtÔÇŽ leider sind sich die meisten Menschen dieser Notwendigkeit
nicht bewusst.
Was mich heute also antreibt ist die Vision einmal die
professionellste, beste, anspruchsvollste, angesehenste
Finanzberatungskanzlei im ganzen Land aufzubauen. Die Kanzlei soll
nur die Besten der Besten Berater als Partner f├╝hren, die sich
durch ihr Anspruchsvolles und qualitativ hochwertiges know how,
vor allem aber auch durch moralische Integrit├Ąt und eine
intrinsische Motivation die wie ein H├Âllenfeuer in Ihnen brennt
auszeichnen.
Es soll f├╝r die Menschen eine Ehre sein von einem der Partner
dieser Beratungskanzlei betreut zu werden.
Gleichzeitig soll die Kanzlei mit Ihren Partnern einen sozialen
Mehrwert auf der h├Âchsten Ebene bieten, den es in der
Finanzbranche so noch nie gab.

Das motiviert mich gerade am meistenÔÇŽ und heute, am 11.03.2019
m├Âchte ich diesem Ziel n├Ąher gekommen sein in dem ich ein eigenes
Team mit sieben direkten Partnern f├╝hre, von denen jeder
mindestens einen Direkten Partner hat.

Denk immer daran: WAS HAST DU ZU VERTEIDIGEN? ÔÇŽÔÇŽÔÇŽÔÇŽ Es gibt nur
einen Weg ANGRIFF




Nr. 14230
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
12.11.2018
11.03.2019

Warum bist du heute hier?
Meine Partner und Patrick
Warum willst du Unternehmer sein?
Selbstverwirklichung, Individualismus, f├╝r meine Arbeit bzw T├Ątigkeit
leben, F├╝hrungskraft sein und Angestellten einen guten Arbeitsplatz
zu verhindern
Warum willst du hier Unternehmer sein?
Ich sehe tecis und das Unternehmen ÔÇ×Jakob SchieferÔÇť als unglaubliche
Chance sowohl um zu Netzwerken als auch sehr viel ├╝ber F├╝hren und
Minde-set zu erfahren. Au├čerdem bietet es mir die Chance mir einen
Ruf aufzubauen.
Warum mit uns?
Meisten: mittel zum Zweck, Patrick: Vertrauensperson, Mentor, weil er
einen so toller Mensch mit tollem Charakter ist, Luca und Simon: sehr
individuelle sympathische und intelligente Menschen, die sehr
reflektiert sind und etwas erreichen wollen
Warum diesen Weg?
Unvergleichliche Ausbildung, keine Alternative mit dieser
Ausbildung
Warum bist du bereit H├Âchstleistung zu bringen?
Soziale Anerkennung und Ego, ich habe unglaublich hohe Anspr├╝che an
mich selber und denke, dass ich denen niemals gerecht werde, mich
herausfinden, ├╝ber die rote Linie gehen und auch einfach weil ich es
kann
Warum bist du bereit deine Komportzone zu verlassen?
Weil ich mich nicht von meinem K├Ârper und Geist einschr├Ąnken lasse
sondern f├╝r mich und meinen Erfolg voll und ganz selbstverantwortlich
bin
Was muss passieren, man ist das leben geil?
Erfolgreiches unternehemen, Partner, erfolgreich Buch
geschrieben, familie
Was will ich n├Ąchstes Jahr erreichen?
Hauptberuflich Unternehmer, eigener Laden, RL





Nr. 14194
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
11.11.2018
16.01.2019
Wie geht es mir heute?

Ich suche mir ein Job und bis jetzt bekomme nur Absagen. Steffen ist
sehr krank und arbeitet bald nicht mehr. Alexander geht in die 2.
Klasse, er hat angefangen mit Steffen Englisch zu lernen. Wir sind
viel gem├╝tlich zu Hause. Es ist alles sehr Harmonisch bei uns.

Was ich denke?

Ich glaube, dass ich bald eine gute Arbeit finde. Ich freue mich,
dass Steffen jetzt so viel Zeit f├╝r Alexander hat. Ich freue mich
auf die Ver├Ąnderungen.

Wie ich denke?

Ich bin positiv. Neugierig. Sportlich. Aktiv. Und ich bin sehr
dankbar und gl├╝cklich. Es freut mich so sehr, dass ich eine super
Familie habe, dass ich sehr schlank bin, dass wir so viel renoviert
haben. Ich bin in Gottes H├Ąnden.

Was mich bewegt?

Ich weis, dass von der Zukunft gesehen, bin ich sehr stolz darauf,
was ich jetzt alles mache.

Ich m├Âchte wachsen. Viel ausprobieren. Ich bin verliebt in mich
selbst und meine Leben.















Nr. 14044
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
07.11.2018
07.11.2019
Liebe Jenny,

mir geht es sehr gut zurzeit. Ich habe nun endlich ein tolles Jo
Jobangebot von der Firma bekommen, als CTA ab Dezember zu beginnen un
und das ist einfach toll. Es ist toll hier bei Novartis und ich kann mi
mir vorstellen, noch lange hierzubleiben und ganz viele Erfahrungen zu
zu sammeln.

Auch was mein "Freizeitleben" betrifft, bin ich absolut im Gl├╝ck. Ich
tue das, was ich liebe, n├Ąmlich Tanzen. Ich werde von Tag zu Tag
besser. Ich werde bereits die "Salsa-K├Ânigin" genannt :D Auch Bachata kann ich schon sehr
kann ich schon sehr sehr gut. An den Standardt├Ąnzen muss ich noch ar
arbeiten, aber das wird auch mit der Zeit. Ich brauch auch halt ei
einfach einen guten Partner, um wirklich exzellent zu werden. Aber ic
ich bin guter Dinge und optimistisch, dass ich bald jemanden habe, mi
mit dem ich dann in den Silberkurs aufsteigen kann (und sp├Ąter dann au
auch in den Goldkurs usw.) Ich habe jedenfalls sehr viel vor, und ich ge
genie├če die Reise.

Ich meditiere fast jeden Tag, um meine gro├če Liebe anzuziehen. Ich
bin auch hier optimistisch und positiv, dass ER, der EINE, bald vor
mir stehen wird, und ich werde mir denken, DAS IST ER. Danke
Universum. Mich wieder so richtig zu verlieben, und ich meine,
wirklich RICHTIG, mit allem drum und dran, das m├Âchte ich erleben.
Aber dieses Mal wird es klappen. Dieses Mal ist es der Richtige. Ich
bin mir ganz sicher. Er wird meine gro├če Liebe sein, mein
Seelenverwandter. Und ich werde dankbar sein, solange auf ihn gewa
gewartet zu haben.

Meine Eltern werden sich wahrscheinlich in den n├Ąchsten Monaten sc
scheiden lassen. Meine Mama hat sich neu verliebt, und ich g├Ânne es ih
ihr so sehr. Sie hat es wirklich verdient. Ich bin mir sicher, dass au
auch mein Papa bald wieder eine neue Liebe finden wird. Ich w├╝nsche es
es ihm von ganzem Herzen.

Ok, das wars jetzt erstmal. Ich werde jetzt dann in den Salsa-Kurs
gehen. Zu MyDance. Ich freu mich schon, wieder neue Figuren zu lernen.

GLG Jenny und bis in einem Jahr :))

Nr. 13907
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
04.11.2018
23.05.2019
Hallo Kleine,

ich wei├č, eine schwere Zeit liegt hinter dir. Voller ├ängste,
Zweifel, Sorgen, Verunsicherung und ab und an Hoffnungslosigkeit.
Du hast dich selbst nicht verstanden - und auch nicht viel um dich
herum.
Aber heute, 200 Tage sp├Ąter, bemerkst du in R├╝ckschau vielleicht,
dass du dich einfach nur ein wenig besser kennengelernt hast?
Andere Seiten entdeckt hast - die auch irgendwie zu dir geh├Âren.
Du hast an St├Ąrke gewonnen, neue Sichtweisen kultiviert, Sanftmut
mir dir selbst, gesp├╝rt wer wirklich da war in der Not,
inspirierende B├╝cher gew├Ąlzt.
Du bist immer noch da. Du liebst und du wirst geliebt. Dein
weites Herz schl├Ągt wild und laut. Dein Atem flie├čt ein - und aus.
Auch heute, auch die n├Ąchsten 200 Tage.

Sei Anja, sei.

Nr. 13906
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
04.11.2018
05.11.2019
Meine liebe Freundin!
Ich bin so sehr sehr ger├╝hrt, diese
Seite entdeckt zu haben und m├Âchte
m├Âchte Dir - also mir versichern, dass
ich mein Bestes gebe - Dir/mir die
Liebevollsten Aufmerksamkeit zukommen
zu lassen. Wie Du es immer schon
verdienst...
Wie jeder Mensch es verdient, mit
Achtsamkeit beschenkt zu werden.
Ich liebe Dich so intensiv wie es mir
im Moment m├Âglich ist und werde immer
achtsamer meiner Spur folgen!
Geliebte Freundin, sei Dir meiner
Freundschaft & Verbundenheit gewiss!
Deine Bine

Nr. 13857
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
02.11.2018
02.05.2019
Mein allerliebster Mensch auf der Welt,

heute geht es mir gut, denn bei der Arbeit l├Ąuft es zur Zeit echt gut.
Ich bin stellvertretende Teilprojektleiterin und habe das Gef├╝hl sehr
gesch├Ątzt zu werden.
Ich habe heute mit dem 6-Minuten Tagebuch angefangen und die
Wochen-Challange ist, dass ich mir selbst eine E-Mail schreibe.
Meine Erwartungen an mich, wenn ich diese E-Mail empfange:
1. Ich habe Programmieren (Python) gelernt
2. Ich arbeite nebeberuflich regelm├Ą├čig als Make-up Artist

Vor einigen Wochen h├Ątte ich jetzt noch geschrieben, dass ich will,
dass ich verlobt bin und auch einen neuen Job habe. Heute wei├č ich gar
nicht mehr, ob ich das will.

Ich bin gespannt, ob das 6-Minuten Tagebuch eine Ver├Ąnderung bringt
und ich freue mich darauf!

Meine Nachricht aus der Vergangenheit an dich:
Ich hoffe, du hast die Zwischenzeit sehr genossen und denkst daran,
dass jeder Tag z├Ąhlt, dass du auf nichts wartest und dass dein Leben
perfekt ist.

Ich liebe dich,
Yasemin

Nr. 13784
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
31.10.2018
02.03.2019
Hey,
Ich gratuliere dir zu deiner abgeschlossen Pr├╝fung... du kannst stolz auf dich sein !!!
Und ├╝ber das bestanden oder nicht, mach dir keine Sorgen. Das hat schon geklappt!!!
Nun lehne dich zur├╝ck und atme endlich mal durch und genie├če den Augenblick
Denn genauso wie du bist, bist du richtig auf dieser Welt!
In liebe dein Ich
💕💕💕

Nr. 13705
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
28.10.2018
02.01.2019
Du bist ein toller, kluger, liebevoller, erfolgreicher und sch├Âner Mensch. Du wirst geliebt
und liebst. Basti wird bald zu dir ziehen. Annika, Ba und Oskar sind toll. Anner, Martin
und Thessa auch.
Liebe dich selbst. Immer und bedingungslos.

K├╝sse

Nr. 13602
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
25.10.2018
25.04.2019
He mann alles fit? Klar den i sorg jo daf├╝a :D
Am ja jetz is es ende April, i hoff du schreibst imma nu in dei 6 min
Tagebuch eine und das scho fost voll is.
jo mittlerweile solltest amoi bissl a Geld verdient hobn, a bissl an
Masse dazuagriag hom und nu dei Ziel vor Augen hom (KAMPFPILOT) junge
du mochst des du schoffst des i glab an Die.
Jo und sust hoff i du bisd stolz auf mi weng de ersten Schritte und so
oana muas jo ufonga und jo i w├╝nsch da das deine Tr├Ąume in Erf├╝llung
gehen sogst oina an schenen Grua├č und jo bleib am Ball.
LG Flo 25.10.18

Nr. 13418
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
21.10.2018
22.10.2018
Ich bin momentan noch sehr verwirrt und wei├č nicht wo ich hin will.

Nr. 13353
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
19.10.2018
01.01.2019
Meine Liebste,

du hast dich auf einen neuen Weg gemacht und Mut und St├Ąrke gezeigt.
Jetzt darfst du bereits die ersten Fr├╝chte ernten. Du hast einen Weg
gefunden, durch die t├Ągliche Routine, in der du dir exquisit Zeit
widmest, an St├Ąrke und innerer Reife zu gewinnen. Das gibt dir
Sicherheit f├╝r jeden Tag. F├╝hre sie unbedingt fort.

Du bist erfolgreich mit deiner Praxis und hast mindestens einen
Termin am Tag. Die Arbeit macht dir Freude und du bist bereit, dich
neuen Herausforderungen zu stellen. Dazu hast du auch schon konkrete
Ideen. Dein Selbstvertrauen tr├Ągt und st├Ąrkt dich dabei.

Meine Liebe, du bist ein wundervoller Mensch, der von sich selbst
und anderen geliebt und geachtet wird. Du kannst auf eigenen Beinen
stehen und Deine Angst vor finanzieller Not ist verflogen. Auch
deine Beziehung hat sich zum Guten gewendet. Entweder hast du dich
getrennt oder lebst in Frieden mit deinem Ehemann. Sorge dich nicht,
lebe. Du genie├čt das Leben und die Freude hat wieder einen Platz in
ihm. Du tust Gutes f├╝r dich und andere, du BIST eine FREUDE. Du
achtest auf dich und deine Bed├╝rfnisse und k├╝mmerst dich um sie. Du
kannst ruhig auch einmal Menschen vor den Kopf sto├čen. Das muss
manchmal sein und kann sich sogar positiv auf die Beziehung
auswirken. Trau dich, auch mal unbequem zu sein. Wer immer nur nett
ist, ist langweilig. Zeige Ecken und Kanten, und du wirst
respektiert. Trotzdem bist du liebevoll zu dir und anderen. Das sind
zwei Seiten derselben Medaille. Vertraue auf dich. So wirst deinen
Weg weitergehen in ein erfolgreiches, gl├╝ckliches und zufriedenes
2019. Bleibe bei dir!

In tiefer Liebe
Deine Weisheit und Intuition

Nr. 13158
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
13.10.2018
28.12.2018
Mir geht s heute super trotz einem
anstrengenden Tag auf der Arbeit. Ich
f├╝hle mich immer ausgeglichende und bkn
davon ├╝berzeugt dass es an meiner
R├╝ckenmobility liegt. Ich kann mich immer
besser motivieren und habe meine
Morgenroutine die ganze Woche
durchgezogen. Ich werde mein Tagebuch
weiterhin gewissenhaft ausf├╝llen. Morgen
geht es mit Jule und Niklas mit den
StandUp Boards an den See, ich freue mich
sehr darauf, denn das Wetter ist Spitze.
Mir fehlen noch die letzten 2 Solos von
All along the Watchtower, ich schaue dass
ich die n├Ąchste Woche kann. Au├čerdem will
ich weiterhin das Intonieren ├╝ben. Marie
will mir nicht aus dem Kopf gehen.. wie
weit bin ich mit dem BBT? Bleib dran
brudi.

Nr. 13127
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
13.10.2018
02.02.2019
Hallo Back-In-Germany-Ich,

ich hoffe dir geht s gut und du bist gut angekommen.
Heute ist der 13.10.2018, ein Samstag. Es ist exakt 12:00 Uhr. Und
ich esse gerade Fr├╝hst├╝ck nebenbei. Zwei Toast mit Schinken und K├Ąse,
sowie etwas Salat.
An Essen musst du unbedingt Coleslaw mal selber machen mit buns und
H├Ąhnchen! Und dieses Sojaso├čenh├Ąhnchen mit Gem├╝se und Reis von Trent.
Diese Woche haben wir Ronjas Fl├╝ge gebucht nach Neuseeland. Ich freue
mich so unendlich doll darauf sie endlich wieder zu sehen.
N├Ąchstes Wochenende geht s mit Caro nach Rotorua. Ich vermisse Shish,
hab sie schon seit zwei oder drei Wochen nicht mehr live gesehen. Mit
Paula, Mira und Sophie war ich vor zwei Wochenenden in Wellington und
es war so cool. Feiern gehen macht hier richtig Spa├č. Und mit
Securitytypen die ganze Zeit ├╝ber Mimik und Gestik in Kontakt zu
sein, ist auch ganz witzig. Vor allem wenn sie attraktiv sind.
Ich sitze gerade auf meinem Bett, esse die Schaumpilze, die Mama mir
in einem P├Ąckchen geschickt hat (beste Mama ├╝berhaupt) und h├Âre
Africa von Toto, mal wieder. Dieses Notebook hat irgendwas an sich,
dass ich immer an das Lied denken muss und muss es dann h├Âren. Rauf
und runter, Dauerschleife.
Ich setze mich gleich nochmal an meine Bewerbungen und schicke
eventuell auch eine ab!
Ich kann es kaum abwarten wieder in Deutschland zu sein, es gibt so
viele Sachen, die ich vermisse. Das ganze tolle Essen (Schweinsfra├č,
Kohlrabigem├╝se), ein richtig sch├Ânes Bad zu nehmen, die im Vergleich
zu NZ g├╝nstigen Kosmetikprodukte, gesunde Sachen generell, ein
richtiges Mittagsessen, meine Familie, Freunde, Wriezen, Berlin,
Wasserh├Ąhne, die hei├čes und kaltes Wasser absondern k├Ânnen und man
die gew├╝nschte Temperatur einstellen kann, mein Zimmer, meine Gitarre
und Klavier, Schlagzeug, Ukulele und Bassgitarre.
Aber ich werde auch so einiges von hier vermissen. New Plymouth ist
so sch├Ân, man ist quasi immer am Meer, das einfache Stra├čennetz, das
sogar ich verstehe, dass 3 Stunden Fahrt kurz sind, die ganzen
freundlichen Menschen, Pies (musst du auch mal machen!), Jemma,
Trent, Elsa und Mitchell, Jesse, Peter und Luther, Caro, Laura, Mira,
Sophie und alle anderen einfach. Irgendwann muss ich auch mal nach
Rarotonga unbedingt. Paradies!
Aber es gibt so viel anderes, was ich auch noch sehen m├Âchte, oder
wieder sehen m├Âchte. Gran Canaria, Malta, Hamburg, Spanien, Italien,
Frankreich, Polen, und, und, und.
An Elsas Geburtstag, der vor genau einem Monat war, habe ich mir mein
linkes Nasenloch piercen lassen und eine Woche darauf das rechte.
N├Ąchste Woche sind meine Ohren dran.
Ich freue mich auch schon super duper doll auf Hawaii und Alaska,
sowie das Twenty One Pilots Konzert im Februar. Gerade h├Âre ich The
Hunna und w├╝rde sie am liebsten auch bald wieder live sehen, genauso
wie Bring Me The Horizon und Hasley, aber nein, die mussten ja nach
Deutschland kommen, wenn ich nicht da bin. Arschis!
JEDENFALLS: Ich bin stolz auf dich, dir geht es besser, du kannst
das. Du kannst (fast) alles. Du bist wundervoll.
Gehe deine Tr├Ąume mehr an und arbeite daran. Arbeite an dir und geh
auch arbeiten. Du hast so viele M├Âglichkeiten, also nutze sie.

Ich liebe dich,
dein Noch-In-Neuseeland-Ich

Nr. 13047
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
09.10.2018
09.05.2019
Hallo meine liebes Zukunfts-Ich,

Ich w├╝nsche mir von ganzem Herzen dass du mit dir selbst in deinem Gewissen wieder
im Reinen bist. Hoffentlich kannst du wieder gl├╝cklich sein und ehrlich lachen. Du hast
etwas bl├Âdes gemacht und kamst damit selbst nicht mehr klar. Anhand meiner
Wortwahl kannst du erkennen dass ich voller Zuversicht bin dass dies der
Vergangenheit angeh├Ârt. Au├čerdem bist du trotz alledem ein wundervoller und
einzigartiger Mensch. Du bist eine gute Freundin und eine Pers├Ânlichkeit die man
wertzusch├Ątzen hat. Sei stolz auf dich und nicht immer zu streng mit dir, damit machst
du dich nur selbst kaputt! Liebe dich und sei du selbst, du bist n├Ąmlich wundervoll!
Du hast eine tolle Familie und einen unglaublichen Freundeskreis. Auch deinen Freund
darfst du nicht vergessen. Ich glaube fest daran dass er mit dir durch dick und d├╝nn
geht. Aber ob du das wirklich willst merkst du vielleicht erst noch oder hast du es
inzwischen herausgefunden?
Bald kannst du deine Facharbeit abgeben, oder warst du wieder ├╝bertrieben flei├čig und
hast sie schon abgegeben? Deine Disziplin ist bewundernswert!
Ich bin unheimlich stolz auf dich. Du hast vieles erreicht und kannst dir ruhig mal auf die
Schulter klopfen. Ich finde dich super ❤️

Wie auch immer: ich liebe dich sehr! Liebe du dich auch!

Dein Zukunfts-Ich

Nr. 12837
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
04.10.2018
23.02.2020
Liebstes wunderh├╝bschestes Geburtstagskind,


heute ist dein Geburtstag und das Tolle daran ist dass du so viel in
deinem Leben erreicht hast.
Allein daf├╝r kannst du dich schon ordentlich feiern.

Du bist dir selbst treu geblieben, hast die tollsten Freunde um dich
herum und hast an deinen Zielen gearbeitet um sie zu erreichen. Du
freust dich an den Kleinigkeiten im Leben, hast deine Gef├Ąhrten
gefunden und findest dich spitze so wie du bist.

Erstaunlich wie du das immer hinbekommst deine Finanzen im Griff zu
haben und trotzdem volle Erf├╝llung in deinem Job sowie im Privatleben
zu haben. Dein Haus l├Ąd immer so zum Wohlf├╝hlen ein- dich selbst,
deine Familie und auch deine Freunde.

Und eine Figur hast du- toll! Sportlich und wundersch├Ân weiblich.
Kein Wunder, du k├╝mmerst dich ja auch wirklich gut um deinen K├Ârper
und deine Gesundheit. ├ťberhaupt erstaunlich dass du so gut wie immer
gesund bist.

Und dein Partner: mensch, auf den freue ich mich jetzt schon ihn
endlich kennen zu lernen. So ein wunderbarer Mensch, man kann die
Liebe zwischen euch beiden im ganzen Raum sp├╝ren und wie gut ihr euch
tut. Ihr seid wie f├╝reinander gemacht! Euch wird so schnell nichts
mehr trennen weil ihr so wunderbar auf eure Beziehung achtet und euch
Aufmerksamkeiten noch und n├Âcher schenkt.

Ich freue mich sehr f├╝r dich wie du dein Leben genie├čt mit all der
Liebe zu dir selbst und somit auch den Menschen um dich herum.

Du siehst toll aus und strahlst vor Zufriedenheit &innerem
Gleichgewicht.
Hab einen wunderbaren Tag! Ich liebe dich!

In Liebe
dein eineinhalb Jahr j├╝ngeres ICH



Nr. 12814
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
03.10.2018
03.05.2019
Neues Spieles, neues Gl├╝ck! - Oder viel mehr back to the roots! Du
hast dir die zweite Ausgabe des 6 Minuten Tagebuches gekauft und die
erste Herausforderung erinnert dich an die erste Ausgabe und beinhalt
dementsprechend folgende Aufgabe: "Schreibe dir eine Zukunftsmail, die
du in 7 Monaten, also nach Beendigung des Buches erh├Ąlst." Zus├Ątzlich
sollst du schildern, wo du dich und dein Leben in diesem Zeitpunkt siehst.

Ehrlichgesagt ist die Herausforderung schwierig zu beantworten. 7
Monate sind eine verdammt lange Zeit. Dein Geburtstag, Weihnachten,
Silvester, Fasching und sogar vielleicht Ostern fallen in diesen
Zeitraum. In dieser Zeit kann so viel passieren und daf├╝r bin ich
gr├Â├čtenteils selbst verantwortlich.
Ich merke gerade, dass ist ein guter Ansatz- Selbstverantwortung. Im
Prinzip kann ich selbst bestimmen, wer ich in 7 Monaten bin und wo ich
in meinem Lebenn stehe. Ich arbeite seit Monaten bewusst an meiner
Pers├Ânlichkeit und meinen F├Ąhigkeiten. Ich nenne es einen Prozess, der
Umgang mit den eigenen Gef├╝hlen und dem beweusstwerden meiner
Bed├╝rfnisse. Mir ist klar, dass es sehr umfangreiche und komplexe
Themen sind, die ich an dieser Stelle nicht ausf├╝hren m├Âchste, weil
die Gefahr zu gro├č ist, dass ich mich in dieser Komplexit├Ąt verirre
wie in einem Labyrinth. Jedoch kann ich zu meinem jetzigen Zeitpunkt
deutlich anmerken, dass mir diese Themen gefallen und ich mich gerne
mit meinem inneren Zustand befasse- ein n├Ąchster Schritt zur
Selbstliebe und eigenen Anerkennung?!

Ich komme jetzt zur Ausgangsfrage zur├╝ck und h├Âre auf zu philosophieren :)
In 7 Monaten w├╝rde ich gerne ein eigenes Auto besitzen. Du sparst seit
├╝ber einem Jahr daraufhin und scheinst dieses Ziel zu erreichen.
In 7 Monaten w├╝rde ich schon gerne Mitten im Studium der Sozialen
Arbeit sein. Du besch├Ąftigst dich aktuell damit und die Chancen stehen
gut.
In 7 Monaten w├╝rde ich gerne die Pl├Ąne f├╝r den Auszug aus dem
Elternhaus konkretisiert haben bzw. ich m├Âchte schon ausgezogen sein.
Momentan, hast du andere Priorit├Ąten gesetzt und das ist v├Âllig in
Ordnung. Zuerst das Auto, danach das n├Ąchste gro├če finanzielle Kapitel.
In 7 Monaten w├╝rde ich gerne eine Freundin haben oder mehere
Frauenabenteuer erlebt haben. Herzlichen Gl├╝ckwunsch, du hast vor zwei
Wochen mit einer Frau Sex gehabt. Generell kannst du dich freuen. Du
arbeitest seit Wochen und Monaten an dir bez├╝glich der Frauenscheu.
Ich hoffe und gehe davon aus, dass du in 7 Monaten noch mehr zu
erz├Ąhlen hast ;)
In 7 Monaten w├╝rde ich gerne entspannt und achtsam sein. Du weist, das
dies wichtig ist und tust auch die Dinge wie Massagen, Meditationen,
und Mittagsschl├Ąfchen daf├╝r.
In 7 Monaten bricht du alte Gewohnheitsmuster. Du bist jetzt schon
eine andere Person, wie vor einem halben Jahr. In 7 Monaten wirst du
nochmals anderes sein. Und das ist gut so, denn du entwickelst und
bildest dich weiter.
In 7 Monaten hast du neue Freundschaft. Das ist ein Punkt in meinem
Leben der mich wichtig ist. Neuen Menschen vertrauen schenken. Ich
hoffe, dass du in 7 Monaten neue Freunde hast, mit denen du sprechen
und Quatsch machen kannst.
In 7 Monaten hast du dich beruflich weiterentwickelt. Du kannst
argumentieren, also lass dich nicht verunsichern und stehe zu deiner
Meinung.
In 7 Monaten hast du keine Probleme Blickkontakt zu halten oder
Menschen zu ber├╝hren. Ein wichtiger Punkt, denn der geh├Ârt zu den
Basics f├╝r das soziale Leben.
In 7 Monaten bist du stark, selbstbewusst und vertraust deinen
F├Ąhigkeiten. Angst zu haben ist in Ordnung. Es ist wichtig sich der
Angst zu stellen, denn so wirst du mutig. Denke immer daran, gehe in
die Welt als w├╝rde dich jeder m├Âgen :)

In diesem Sinne sei ein sportlicher, junger Mann der eine h├╝bsche und
intelligente Freundin hat und super Freunde hinter sich stehen hat.
Bis in 7 Monaten mein zuk├╝nftiges Ich! :)


Nr. 12788
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
02.10.2018
02.04.2019
Hallo Christian, ich bin es:
Christian. Heute habe ich meinen Job
bei BOT... gek├╝ndigt. Mir geht es mit
der Entscheidung - mehr als gut und
zeitweise bin ich sogar richtig
gl├╝cklich. Jedoch plagen mich meine
Gedanken - wie immer, wie z.B.: wie
geht s jetzt weiter? Ich werde nie
wieder so einen Job bekommen und
soviel verdienen. Freu dich nicht zu
fr├╝h, wirst du es bereuen und dir
eines Tages Vorw├╝rfe machen, was
denken die anderen von dir, usw.
anstelle mich einfach ├╝ber heute zu
freuen. Das ich keine Freunde habe
besch├Ąftigt mich nach wie vor jeden
Tag. Ich wei├č nicht was ich tun kann
um welche zu bekommen. Trotz
Anstrengung habe ich bislang nicht
einen neuen Freund in Freising. 1 Jahr
wohne ich nun dort...wo ich mich sehe
in 6 Monaten kann ich nicht
beantworten. Ich trete irgendwie auf
der Stelle...es müssen Änderungen
geschehen um Freunde zu finden und um
gl├╝cklich im Beruf zu sein. Der neue
Job bei HAT ist eine Chance hierf├╝r.
Ich sehe mich also gl├╝ckliche im Beruf
mit daraus resultierenden
Freundschaften...

Nr. 12690
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
30.09.2018
31.03.2019
Hey Zukunfts-Ich,

tja so geht das dann. Wenn du die Mail bekommst, ist das Praktikum
vorbei und du verbringst nur noch 1-2 Tage in diesem Fremden Land
und dieser Fremden Stadt.
Momentan f├╝hlst du dich sehr einsam. Deine Freunde, deine Familie
und dein Herz sind noch in Deutschland. Das erste Mal in deinem
Leben versp├╝rst du Heimweh und das nach nicht mal 24h hier.
Ich hoffe, dass Ich die Zeit hier genie├čen, neue Freunde finden
und ein sch├Ânes Leben haben werde und Ich hoffe, dass du nun
gl├╝cklich zur├╝ckschauen und zu dir selber sagen kannst: "War doch
gar nicht so schlimm, sondern eigentlich sehr sch├Ân!"
Und wenn das der Fall ist, dann schaffen wir beide alles!

Ich, dein Vergangenheits-Ich, w├╝nsche dir weiterhin alles Gute!
Ich hab dich/mich lieb, denk daran.

Liebe Gr├╝├če
Ich

PS.: Und gr├╝├č alle von mir!

Nr. 12648
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
29.09.2018
29.03.2019
Ok, das ist meine 2 Mail, weil die Best├Ątigung von
der 1. Nie angekommen ist.. egal! Ich f├╝hle mich in
Topform und das nicht nur k├Ârperlich, sondern auch
geistig. Ich mache jeden Tag mindestens 30 Minuten
Sport im Laufen des Tages und lese mindestens eine
Stunde. Ich kenne mich mittlerweile viel viel
besser und weiss dadurch auch was ich mit mir
anfangen will. Mein Schuldenberg ist zu einen
Schuldenh├Ąufschen geschrumpft und das l├Ąsst mich
viel besser f├╝hlen. Ich bin mir jetzt zur 300%
sicher, dass alles was ich erreichen will,
erreichbar ist, und ich werde dieses Wissen mein
Lebenlang nitnehmen. "Ein Buch, das dein Leben
ver├Ąndert" war keine L├╝ge! Dankesch├Ân.
Ich wollte immer wissen wie ich ticke, und jetzt
weiss ich ganz genau was ich brauche, um
reibungslos zu ticken... Nein besser! Das
Reibungslose Ticken ist zu Routine geworden :D Ziel
erreicht, w├╝rde ich mal sagen.

Nr. 12571
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
25.09.2018
26.03.2019
Heute werde ich mein Buch fertig geschrieben haben. Das liegt an den t├Ąglichen Routinen, die
ich etabliert habe:
- morgens 30 min Training
- 30 min Buch lesen (Blinkist oder ein richtiges)
- 4 Stunden am Buch arbeiten und daraus auch Emails, Blogartikel, Twitter und Facebook
postings machen.

Das alles hat mich auch Emotional gefestigt. Ich werde wieder mit einer Frau zusammen leben.
Zudem mit meinem Marco Polo regelm├Ą├čig verl├Ąngerte Wochendausfl├╝ge in die Berge machen,
zum fliegen, MTB und Bergwandern. Das macht mich fit und erf├╝llt mein Leben.

Nr. 12517
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
24.09.2018
24.03.2019
Hallo liebster Daniel,
heute am 24.09.18 sitzt du hier und es ist der erste kalte Tag im
Herbst. Du bist auf einem guten Weg dich von der Trennung zu erholen,
jedoch mit ein paar wenigen R├╝ckf├Ąllen und Unsicherheiten, wie die
Zukunft aussehen wird.
Ich w├╝nsche dir, dass du heute (6 Monate sp├Ąter) gl├╝cklich mit dir
selbst bist und dich selbst noch als ersten und wichtigsten Menschen
siehst. Ich w├╝nsche dir, dass du eine neue Liebe gefunden hast. Und
falls nicht in Form einer Frau, dann die gro├če Liebe zu dir, deiner
Familie und deinen Freunden. Ich hoffe du Dankst immer noch jeden Tag
f├╝r all die sch├Ânen kleinen Momente und Geschenke, die dir das Leben
macht. Ich hoffe auch, dass du, im Fall einer neuen Beziehung, noch
einen regelm├Ą├čigen Kontakt zu deinen Freunden pflegst. Sie sind es Wert!
Solltest du gerade im Zwist mit jemandem sein, packe dir heute ein
Herz und suche das Gespr├Ąch! Das Leben ist zu kostbar f├╝r Unklarheiten.

Du bist gro├čartig, so wie du bist und hast schon so viele Dinge
├╝berstanden. Das Leben wird immer ├ťberraschungen f├╝r die bereit
halten. Genau das, macht es Lebens- und Liebenswert.

Ich wei├č, dass es dir gut gehen wird. Du bist eine K├Ąmpfernatur!
(Vielleicht hast du auch schon den gelben G├╝rtel im JuJutsu :))

Ich liebe dich!
Dein 6 Monate j├╝ngeres Ich!

Nr. 12458
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
22.09.2018
22.03.2019
Hi Michi,

ich hoffe sehr das es dir jetzt gut geht. Du gelassener und gl├╝cklicher
bist! Junge, ich liebe dich, das sei schonmal vorne weg gesagt.

Zur Zeit gehts dir ganz OK. Du hast mit Angstzust├Ąnden und Nervosit├Ąt zu
k├Ąmpfen. Aber du gibst niemals auf. Du siehst alles immer positiv und
versuchst das beste draus zu machen. Dir geht es manchmal gar nicht gut, es
ist vielleicht die schlimmste Phase deines Lebens. Aber du hast eine tolle
Familie und eine wundervolle Freundin die immer f├╝r dich da sind.

Auch diese Lebensphase wird wieder vorbei gehen, da bin ich mir ganz sicher!
Durch die t├Ągliche Meditation und das Tagebuch schreiben werde ich wieder zu
alter St├Ąrker und Gelassenheit finden. Auch das t├Ągliche beten ist sehr
wichtig. Gott hat Dich bis jetzt noch nie im Stich gelassen. Halte weiter
fest und bete jeden Tag.

Ich gratuliere dir das du die Meditation und das Tagebuch jetzt 6 Monate
durchgezogen hast. Ich glaube fest daran das du es geschafft hast. Feier
Dich und sei wahnsinnig stolz auf dich! Du kannst so viel erreichen und hast
so viele Talente, es ist Zeit das ganze ans Tageslicht zu bringen und
durchzustarten.

Gl├╝cklich sein ist unser nat├╝rlicher Zustand und das wirst du wieder!

Michael, ich liebe dich!

Nr. 12134
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
10.09.2018
10.03.2019
Mein Leben ist zum jetzigen Zeitpunkt
kompliziert und chaotisch... einerseits will
ich meine 8 J├Ąhrige Beziehung nicht beenden -
meine Vergangenheit nicht loslassen.
Andererseits ist das Neue und Aufregende
unglaublich sch├Ân was ich mit S. Habe. Hat
das eine Zukunft? Ich sehe mich als hin und
hergerissen und m├Âchte Klarheit.

Nr. 12099
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
09.09.2018
09.03.2019
Hallo liebes ich!
Ich hoffe, dass durch das Tagebuch sich mein Leben ver├Ąndert hat!!
Ich bin zufriedener
Ich meditiere regelm├Ą├čig
Ich bin gl├╝cklich
Ich freue mich auf meine Gef├╝hle
Ich kenne meine Ängste und kann damit umgehen
Ich habe Interesse an anderen Menschen
Ich bin ein liebevoller und leidenschaftlicher Ehemann

Und wenn es noch nicht so ist, dann arbeite daran!!

In liebe

Nr. 12047
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
07.09.2018
05.05.2023
Hallo meine Liebe,

Happy Birthday Beautiful. Diese Mail schreibe ich dir am 7.9.2018 - ganz sch├Ân langer her, was?
Was ist schon Zeit? Eine Illusion?
Ich m├Âchte dir von meinen Tr├Ąumen erz├Ąhlen, die ich heute habe. Ich habe eine Vorstellung in
meinem Kopf, wie ich mir dein Leben ausmale, nein, wie ich es mir heute w├╝nschen w├╝rde:

Yoga. Ich starte meinen Tag in Yoga Studios. Ich sp├╝re meinen K├Ârper, meine Seele freut sich, ist
gl├╝cklich. Ich bin ber├╝hmt, ich habe viele Anfragen auf der ganzen Welt zu unterrichten. Es f├Ąllt
mir leicht Kontakte zu kn├╝pfen. Ich gebe Personal Trainings, unterrichte Menschen darin, sich
wieder zu sp├╝ren, sich anzunehmen und zu lieben. Ich halte Vortr├Ąge, gebe Workshops und
mache Fotos f├╝r Social Media. So sehr viel arbeite ich nicht. Ich habe viel Zeit, um mich kreativ
auszuleben. Ich spiele Klavier, treffe mich mit Freunden, gehe baden und genie├če die Sonne und
das Leben. Es ist leicht, federleicht. Ich habe ein Mikrofon und unterrichte in gro├čen Hallen. Ich
motiviere Menschen, bringe Licht, Leichtigkeit und Fr├Âhlichkeit ins Leben. Ich liebe, was ich tue.
Ich coache auf Retreats und gebe Workshops f├╝r gro├če Unternehmen. Ich bin immer stylisch
angezogen, werde von vielen Modemarken gesponsert und bin immer fesch und bildh├╝bsch. Ich
ern├Ąhre mich sehr gesund und sp├╝re, was mir gut tut. Ich habe eine enge Beziehung zu meinem
K├Ârper und liebe ihn. Ich liebe es, ihn zu n├Ąhren, f├╝r ihn da zu sein. Ich habe eine Assistentin, die
die zahlreichen Anfragen f├╝r mich managed, die Fl├╝ge f├╝r mich bucht und mit mir jeden Monat
meine Reisen durchspricht. Ich bin extravagant und lebe meinen pers├Ânlichen Lifestyle. Ich habe
eine tolle Website, habe wunderbare Visitenkarten und eine tolle Mappe, die jeder meiner
Kunden erh├Ąlt, wenn er ein Training bei mir bucht. Nebenbei habe ich eine Firma aufgebaut, die
ich für 1,7 Millionen Euro verkauft habe. Facebook - quasi in real live. Damit habe ich erstmal
viele Immobilien eingekauft und habe ein passiv Einkommen, von dem es sich wunderbar leben
l├Ąsst. Ich schlie├če viele Kooperationen mit Menschen, investiere in junge Unternehmen und
pushe junge Menschen mit gro├čen Pl├Ąnen. Ich f├╝hle mich zu viel, viel mehr berufen und m├Âchte
nun den Schritt gehen, mein vollstes Potential zu leben. Ich kann keine Monotonie leiden,
Abwechslung h├Ąlt mich am Leben. Abenteuer halten mich am Leben. Und immer wieder die Zeit
zu haben, zu mir zur├╝ck zu finden, nur zu mir. Ich bin braungebrannt und wundersch├Ân, super
gesund und gl├╝cklich. Ich bin frei, ich tanze, ich bin frei. Ich habe das Recht auf ein Leben voller
Erf├╝llung, voller Emotionen, voller Wachstum, voller Kreativit├Ąt. Ich bin gemacht um die ganze
F├╝lle des Universums zu erfahren. Ich freue mich, immer wieder zur├╝ck in meine Firma zu
kommen, meinen Cappuccino in meinem stylischen Office zu trinken. Aber immer wieder auf
Reisen zu gehen, Workshops zu geben und Vortr├Ąge zu halten. Ich will nach Indien reisen, will
mehr ├╝ber Aryuveda lernen, Yoga, TCM und ├╝ber den Menschen an sich, ├╝ber Passion,
Leidenschaft und Wachstum. Was treibt Menschen an? Vor allem aber will ich mich verbiegen
und einen gesunden, fitten K├Ârper bis ins hohe Alter haben. Ich m├Âchte mich in mir wohl f├╝hlen
und aus diesem State of the Art ein Leben um mich herum erschaffen, das jeden Tag neue
Abendteuer f├╝r mich bereit h├Ąlt. Und ich m├Âchte Tanzen & Spanisch reden. Ouh yes.┬á

Das habe ich vor einigen Wochen geschrieben - was meinst du? Ich finde es klingt toll! Viel
reisen, die Luft auf verschiedenen Kontinenten atmen, die Lebensenergie in meinem K├Ârper
sp├╝ren. Ein eigenes Studio im Nebenraum einer wunderbaren Penthouse Wohnung. Die K├╝che
ist offen, aus dunklem Stein. Es ist aber nicht dunkel, weil eine Wand des Lofts komplett verglast
ist. Ich liebe die Stille, die ruhigen Momente am Morgen. Ich ├╝be mich jeden Tag in meiner
Morgenroutine, st├Ąrke meinen K├Ârper jeden Tag mit nahrhaften Essen, Vitaminen und vor allem
mit positiver Energie. Ich bin gerne auch mal eine Zeit Zuhause, freue mich aber dann auch
wieder raus in die gro├če weite Welt zu ziehen. Ich vertraue, I surrender. Ich lebe in einer
wunderbaren Beziehung, die mir unheimlich viel Kraft gibt. Ruslan ist an meiner Seite. Ich lebe
ihn F├╝lle - finanziell (Panamera Flow!) und immateriell. Ich f├╝hle mich zu Gro├čem berufen. Ich
leite Retreats und baue gerade ein eigenes Studio auf? Ich glaube ich m├Âchte keine Kinder in
meinem Leben, wie siehst du das? Ich bin gespannt was du schon alles erlebt hast, in den
letzten f├╝nf Jahren. Hast du deinen Master gemacht? Ich f├Ąnde das cool! Ich finde studieren
einfach total spannend, vor allem wenn es tats├Ąchlich spannend ist! Aber vielleicht startest du
so crazy in deine Yoga Karriere dass der Master einfach ├╝berfl├╝ssig ist? Du wei├čt das besser.
Ich schreibe gerade meine Bachelor Thesis und mache mir ein bisschen Sorgen, dass ich das
alles nicht hinbekomme. Eigentlich quatsch oder? Ich glaube du wei├čt inzwischen viel viel mehr
├╝ber mich und auch, dass ich in meine St├Ąrke, in mein Sein vertrauen darf. Das beruhigt mich
irgendwie. Ich kann mich auf mich verlassen. Das ist ein sch├Ânes Gef├╝hl. Ich kann mich auf mich
verlassen. Danke, Maleen. Du bist ein wundervolles Wesen. Keep on shining!
Bin mal auf deine Website gespannt.. hihi! Ich liebe dich!

Deine Maleen aus 2018! Much love!

Nr. 12046
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
07.09.2018
01.02.2019
Hallo Maleen,

diese Mail schreibe ich dir heute, am Freitag, den 7.September 2018. Seit einer Woche hast du
hier bereits dein 6 Minuten Tagebuch gef├╝hrt. Dir wird immer klarer, dass dein Weg dich in die
Freiheit f├╝hrt. Yoga-Lehrerin. Dein ganzes Herz sehnt sich so sehr danach. Reisen. Das Leben
sp├╝ren. Den K├Ârper sp├╝ren. Inspirieren. Transpirieren. Dir zu erlauben, deine Tr├Ąume zu leben ist
wohl das Kraftvollste, das du je in dir gesp├╝rt hast. Das ist wundersch├Ân, behalte dir diese
Energie. Du hast diese Woche sehr viel in dich hineingeh├Ârt. Sehr viel Angst, Druck und
Erwartungen gesp├╝rt. Sehr viel "wenn, dann". Du warst sehr, sehr mutig und hinterfragtest
immer mehr dein Ego. Dieses Gef├╝hl von "Ich habe nicht genug, ich bekomme nicht genug
(Liebe) ab" zerrt an dir. Haben andere Erfolg, dann f├╝hlst du Mangel. Dein Ego l├Âst diese
Gef├╝hle in dir aus, weil dir diese Stimme dann zufl├╝stert "Du bekommst keine Liebe." Dabei bist
du geliebt. Endlos. Du bist reine Liebe. Du lebst in F├╝lle. Alles kommt zu dir, vertraue dem
Leben. Es ist nicht leicht, die Stimme des Ego von der Stimme der Liebe, des Vertrauens zu
unterscheiden. Und es ist auch nicht schlimm, wenn es einmal nicht funktioniert. Messe dich auf
deinem Weg nicht mit anderen Maleen. Dein K├Ârper ist wunderbar. Verurteile ihn nicht. Folge
deinem Herzen, folge deiner Leidenschaft. Ich liebe dich.

Nr. 12038
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
07.09.2018
07.04.2019
Agenturleiter, stabile Finanzen, neue Freunde, erste Partner, Freundin,
rundum gl├╝cklich

Nr. 11927
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
05.09.2018
31.01.2019
Hallo liebes ZukunftsIch =)
Es ist so weit. 147 Tage neue Routine hast du geschafft.
Wie fühlst du dich? Welche Änderungen haben sich ergeben?

Ich hoffe, es geht dir gut

Nr. 11913
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
04.09.2018
03.02.2019
Hallo....momentan f├╝hle ich mich ziemlich
einsam und nicht gerade happy. Ich bin
leider wieder Single und habe ne Menge
finanzielle Probleme. Mit meiner Tochter
komme ich gerad auch nicht richtig klar
und ich mache mir st├Ąndig Sorgen um Oma
und die Zukunft allgemein. Aber ich bin
dankbar f├╝r meine Freunde, Bekannte, meine
Kinder, meine Katzen, meine Gesundheit usw
...und ich wei├č - alles wird gut-!!!

Nr. 11886
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
03.09.2018
27.03.2019
Hallo Sarah, diese Mail hast du selbst am
03.09.2018 geschrieben, ALLES GUTE ZUM
GEBURTSTAG, wo du dich und dein Leben am
heutigen Tag damals gesehen hast: mehr
Geld, weniger Stunden Arbeit im Hauptjob,
gl├╝cklicher und positiver als am 3.9.2018.

Nr. 11782
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
31.08.2018
30.11.2018
Liebe Denise,
Du bist heute, am 31.8.18 ein Freitag, an einem Tag angekommen an dem
es dir wieder gut geht. An dem du wieder lachen kannst, fast jeden Tag
durchschl├Ąfst. Du hast eine unglaublich schwierige, schmerzhafte,
verlustreiche und traurige Zeit hinter dir. Am heutigen Tag siehst du
nach vorn. Du startest nach Kreta. Du hast die Hochzeit mit vielen
Eindrücken hinter dir gebracht. Bist in deine Ängste eingestiegen und
hast sie durch Mut ├╝berwunden. Das Wochenende vom 24.-27.Aug. war
hart, emotional, freudig, spa├čig, voller Gedanken und ├ängste. Du hast
diese Probe überstanden! Du hast dich deinen Ängsten gestellt.
Heute an dem Tag siehst du nach all den Wochen gut aus. Hast hart
daran gearbeitet, aus den Tiefen der Schlucht wieder aufzusteigen. Du
weist mittlerweile, wer du nicht mehr sein willst. Du weist
mittlerweile welche Eigenschaften du haben m├Âchtest und welche du an
dir magst. Du bist die ersten Wege in ein neues, ein zufriedeneres
Leben gegangen. Du willst besser werden, dann werde es. Arbeite weiter
an dir. Vernetzwerke dich weiter mit Menschen, die sich in ├Ąhnlichen
Situationen befanden und den Weg geschafft haben. Du musst nicht
allein wissen, wie es geht. Du musst wissen, wen du fragen kannst. Wer
deine Mentoren sind und weiter werden sollen. Iwann stehst du an dem
Punkt und berichtest Anderen deine Situation und wie du wieder in ein
zufriedenes Leben eingestiegen bist.
Ganz ehrlich, DU warst ein absolutes Wrack. DU warst am Boden. Und
genau Du hast dich dort hinein maniviert!! Emotionale Abh├Ąngigkeit ist
ein K.O. Kriterium. Willst du das nochmal erleben? Nein.
Also halte dich an diese Worte. Halte dich an deine Erfahrungen. Lerne
aus der Vergangenheit. Drucke dir diese Zeilen aus und bewahre sie dir
ein Leben lang auf. Bewahre die dein "Written in the Stars" Buch. F├╝r
immer!!!
Solltest du im Nov/ Dez. keinen Erfolg bei einer bestimmten Person
gehabt haben, dann ist es so. Du weist, was du nicht mehr willst. Du
weist, welche Eigenschaften und welches Denken du willst. Wo nach du
Leben willst. Du bist f├╝r dichselber ein besserer Mensch. Dann halte
dich daran. Du weist, wie M├Ąnner auf dich reagieren. Du weist, wonach
und wie du agieren solltest. Martin von Bergen, Christian Bischoff,
Byron Katie, Eckard Tolle sind deine Mentoren. Deine engen Mentoren
sind Adrian, Thomas, Nadine (FB) und Jennifer (FB). Sie haben es
geschafft. Du kennst ihre Geschichte. Du schaffst es auch. "Du weist
nie wo dein Limit ist. Du weist nur, wo es nicht ist!"
Du bist diejenige die es in der Macht hat: frei, unbeschwert,
zufrieden, selbstbewusst, stolz, herzlich, freundlich, empathisch,
wissbegierig, diszipliniert und selbstbestimmt zu leben. Ohne die
Worte "MUSS" und "ABER". "Entweder ist alles ein Wunder oder Nichts"
sagte Albert Einstein. Auch du bist ein Wunder. Sieh dir an, was du
f├╝r die Tiere auf Kreta und WR getan hast! W├╝rde das jeder Mensch
machen? Nein. Aufopferungsvoll und Selbstbewusst f├╝r diese Lebewesen
zu handeln steht in keiner Relation zum Rest des Lebens. Es ist der
Sinn deines Lebens! Dort helfen, wo andere Menschen wegschauen. Dort
zu fragen, wo andere Menschen nur sich und ihr Ego sehen. Den
schwachen, den Bed├╝rftigen zu helfen, dass ist dein Sinn des Lebens.
Danke f├╝r diese Erkenntnis liebes 6 Min Tagebuch und f├╝r die
Aufforderung dieser Wochenaufgabe. Ich werde den Autor kontaktieren!!!
In wie weit du diesen Sinn des Lebens ehrenamtlich od beruflich
verfolgen kannst, zeigen dir die n├Ąchsten Wochen. An dieser Stelle,
trete weiter nach vorn, lerne, werde besser, blicke kurz zur├╝ck und
sei dankbar f├╝r diese Erkenntnisse und Erfahrungen. Eins noch: gestern
Nacht schrieb ich diese Zeilen. Sie sind eigentlich f├╝r jmd bestimmten
bestimmt. Wie ich finde, passen sie in diese Nachricht ganz gut rein ;).

Written in the Stars
Mein Lebensbuch
Meine Vergangenheit
Meine Gegenwart
Meine Zukunft
Meine Zuversicht
Deine Vergangenheit

Vergangenheit ist verg├Ąnglich.
Vergangenheit ist Geschichte.
Vergangenheit ist interpretierbar.
Sind die Interpretationen wahr?
Nein.

Vergangenheit ist wie es ist.
Es ist eine Geschichte.
Sie ist wie sie ist.

Sie ist leicht interpretierbar von verschiedenen Blickwinkeln.
Sie ist leicht interpretierbar von verschiedenen Meinungen.
Sind diese Interpretationen wahr?
Nein, den Vergangenheit ist eine Geschichte.
Sie ist, wie sie ist.


Ich danke dir f├╝r deine ehrlichen und intensiven Worte und Zeilen.

Nr. 11744
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
30.08.2018
20.01.2019
Liebe Pauli,
ich schreibe dir Ende August und hab gestern mit dem 6-Minuten
Tagebuch und meiner Morgenroutine angefangen. Ich hoffe du hast das
durchgezogen! Denn es tut dir gut. Wenn nicht dann fang jetzt wieder
an, zumindest mit der Morgenroutine!
Ich hoffe, dir geht es immer noch so gut wie jetzt. Ich hoffe, du
konntest das Thema mit Mama noch weiter bearbeiten. Ich hoffe, du
konntest besser auf deine Grenzen achten. Ich hoffe ganz dolle, dass
aus deinen vier Monaten selbstverletzungsfrei schon neun geworden
sind. Das w├Ąre so krass!! Also wenn ja, dann belohn dich jetzt mal
richtig fett selbst.
Fang bald an nach Wohnungen zu suchen, auch wenn der Gedanke daran mir
gerade noch wehtut. Das hier ist mein sicherer Ort.
Du kannst stolz auf das sein, was du bisher erreicht hast.
Denk daran was mir gestern bewusst geworden ist: Dein K├Ârper ist dein
Zuhause. Dein einziges. Er sch├╝tzt dein Herz und deine Seele vor dem
├äu├čeren.
Du rockst das,
deine kleinere Pauli

Nr. 11710
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
28.08.2018
01.10.2018
Hei du,
Ja du. Ich meine mich selbst. Okay mal sehen ob du dich an heute
erinnern kannst; Heute ist der 28.08.2018. Du hast dich heute mit
Alisha getroffen und ich bin ja echt gespannt ob wir zusammen
wegfahren. Wie ich dich kenne ja, aber von der anderen Seite kommt
in der Regel nicht viel zur├╝ck. Falls es nicht geklappt oder
schlecht geendet hat, tut es mir Leid dich erinnert zu haben, aber
hey heute sind noch mehr gute Sachen passiert. Du hast Hannah
wieder getroffen was irgendwie echt sch├Ân war und du hast dich
getraut Theresa anzuschreiben. Was, sind wir mal ehrlich ein
echter schritt war.
Ich bin ja gespannt was aus uns und Hajo wird. Vermutlich nichts,
aber man darf ja wohl noch tr├Ąumen. Wer wei├č vielleicht drehen wir
uns einmal um und auf einmal steht da unser Traummann; bereit all
unsere dummen Macken und Sch├Ânheitsfehler zu akzeptieren.
Nur was wir wissen sollten ist, dass wir das zuerst schaffen
sollten. Ich hoffe das ich es schaffe mich mal ein wenig zusammen
zu rei├čen und dir etwas gutes zu tun indem ich etwas abnehme und
mein Leben auf die Reihe bekomme.
Nur eine Sache davor. Dein Leben ist toll. Du hast einen
verst├Ąndnisvollen, dich liebenden Freundeskreis, der NICHT klein
ist, du hast eine fantastische Familie um die dich andere
beneiden. Du bist knuddelig und absolut liebenswert. Du bist
witzig und kreativ. Du hast Talent und zwar nicht nur das Talent
Chaos zu stiften sondern auch in der Kunst und mit dem Schreiben.
Lass dich nicht durch dumme vergleiche herunter ziehen und bleibe
um alle Umst├Ąnde positiv. Und bitte, BITTE gib dir M├╝he in diesem
Schuljahr. Ich hab dich lieb. Vergiss das nie. Deine
Vergangenheits Lisa liebt dich und deine Zukunfts Lisa wird dich
mindestens genauso sehr lieben. Also komm gib dir einen Ruck.
Liebe dich selbst und schreib noch eine Mail an die n├Ąchste Lisa
der es vielleicht nicht gut geht.

In liebe,
dein kleines Ich.

Nr. 11694
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
28.08.2018
02.10.2020
Happy Birthday Seetheart,

Nun ist es soweit du wirst 35, welch sch├Ânes alter oder? Erinnerst du
dich wie du noch vor 2 Jahren sagtest "omg ich werde 33" und habe
weder Mann noch Kind?
Schau nun sieht die Wlet ganz anders aus. Du h├Ąlst dein Baby im Arm
und dein Mann ist gerade deine Geburtstagsblumen kaufen.

Genie├če deinen Tag und lass dich Feiern meine Liebe. Du siehst hei├čer
aus als mit 20 und rockst die Welt.

Alles Gl├╝ck und Segen auf deinem Weg
Ich liebe dich und denk immer daran du bist toll genauso wie du bist.
Sch├Ân in innen und au├čen

LOVE
Asli

Nr. 11603
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
25.08.2018
25.02.2019
Was ich mir von dem 6 Minuten Tagebuch erhoffe:
-ein positiveres Leben
-gl├╝cklicher sein
-meine Einstellung gegen├╝ber anderen ├Ąndern
-meine Ziele besser verfolgen (Sport/Arbeit)
-neue Leute durch meine bessere Einstellung kennenlernen
-zufriedener mit mir selbst sein

Nr. 11437
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
19.08.2018
31.12.2018
Liebe Teresa,

Mensch, gut gemacht. Du hast dein 6-Minuten-Tagebuch tats├Ąchlich so
begonnen, dass es genau am 31.12.2018 vollgeschrieben sein wird! Was
f├╝r ein gro├čartiger Zufall ÔÇô du liebst diese Zeit zwischen Jahren doch
so sehr.

Ich hoffe, es geht dir gut am 31.12.2018 und ich hoffe, es geht dir
besser als jetzt im August 2018. Du gehst gerade mit sehr vielen
Sorgen, manche berechtigt, manche nicht, durchs Leben, auch mit ganz
sch├Ân viel Angst. Ich hoffe, du konntest mit einigen davon ins
Gespr├Ąch kommen und dich auch von ein oder zwei verabschieden. Ich
hoffe, dein nun vollgeschriebenes Tagebuch hat dir dabei geholfen, das
Dankbar Sein in deinen Alltag zu integrieren und so deinen Blick auf
die Welt ein wenig positiver einzustellen. Dein Job, dein Studium und
dein Privatleben ÔÇô ich hoffe, dass alle Menschen, die Teil deines
Lebens sind, die Ver├Ąnderung in deiner Haltung haben sp├╝ren k├Ânnen.

Ich w├╝nsche dir hier wenig Konkretes, eben weil ich dir aus dem August
2018 schreibe und ganz bestimmte Hindernisse vor mir sehe. Wie ich
dich kenne, hast du die Ende Dezember schon vergessen und deren
├ťberwindung als ÔÇ×nichts BesonderesÔÇť abgeheftet. So nicht, meine Liebe.
Nimm dir jetzt gleich ein Blatt Papier und schreibe 20 Dinge auf, die
du dieses Jahr geschafft und zum ersten Mal ausprobiert hast. Das sind
nicht mal zwei pro Monat und das Aufschreiben braucht nur 10 Minuten.
Wenn du damit fertig bist, schreib gleich noch mal 10 Dinge auf, auf
die du dich im neuen Jahr freust oder die du im n├Ąchsten Jahr mal
ausprobieren willst.

Vergiss eines nicht: du bist liebenswert, egal, was die Welt sagt.
Klar, bist du nicht immer im Recht oder fair und du machst Fehler wie
jeder andere auch. Und trotzdem bist du liebenswert, egal, was die
Welt sagt. Du musst daf├╝r nicht mal besonders sein, du darfst auch
stinklangweilig sein. Du profitierst da ÔÇô auch in dunklen Stunden ÔÇô
von deiner eigenen Grund├╝berzeugung: jeder Mensch ist liebenswert. Du
auch. Ich hab dich lieb!

Alles Liebe
Teresa

P.S. Ich bin au├čerdem richtig, richtig stolz auf dich, dass du das
Tagebuch jetzt 20 Wochen gef├╝hrt hast! Mensche, wie toll! Und was hast
du jetzt als n├Ąchstes vor?

Nr. 11412
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
19.08.2018
19.02.2019
Liebe Romana,

vor 6 Monaten habe ich diese Mail verfasst, um zu sehen wie sich mein
Leben ver├Ąndert hat.

Also in letzter Zeit geht es mir zwar nicht schlecht, aber ich bin
auch nicht in jeder Hinsicht zufrieden mit mir und meinem Leben. Da
gerade Ferien sind, f├╝hle ich mich h├Ąufig einsam. Ich denke, das sich
das wieder geben wird, wenn die Schule wieder anf├Ąngt, jedoch geht
dann auch wieder der ganze Schulstress los.
Abgesehen davon habe ich eigentlich ziemlich viele Freunde, mit denen
ich mich treffe und fortgehe. Au├čerdem habe ich gerade etwas mit
einem Typen am laufen, aber nichts wirklich ernstes. Trotzdem ist es
unter der Woche ziemlich langweilig, wenn man nur Zuhause sitzt und
lernt oder kocht oder fernsieht.
Naja, in den letzten Wochen hat sich aber sehr viel getan, weshalb
ich denke, dass sich auch in den kommenden Wochen noch ziemlich viel
ergeben wird, aber mal schauen.
Ich hoffe, dass ich in den 6 Wochen einfach etwas lockerer bin und
sich einige Dinge gekl├Ąrt haben und dass ich vor allem gl├╝cklicher
und zufrieden bin.
Und merk dir eines: Wenn es dir zu viel wird, schalt einfach einmal
ab und lass alles und jeden hinter dir. Nichts und niemand hat so
eine gro├če Macht ├╝ber dich, dass es dir das Leben vermiesen kann!

Mit besten W├╝nschen
Romana <3

Nr. 11349
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
17.08.2018
20.01.2019
Hallo Annett,

nun seid ihr zu dritt. Dein Leben ├Ąndert sich, freu dich dar├╝ber, lerne von nun an, an dich zu
denken! Du hast jetzt Verantwortung. Genie├če die Zeit und sei gl├╝cklich.

Dein Ich

Nr. 11306
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
15.08.2018
18.07.2019
Mein Herz

Deine Vergangenheit meldet sich bei dir... Eine Stimme aus alten
Zeiten, eine Stimme aus harten Zeiten. Ich schreibe dir diesen Brief
aus Morcote, die Sonne w├Ąrmt mein Haar, das wenn du das liest wieder
viel l├Ąnger ist. Die Sonne zaubert Schatten auf meine Beine, vom Baum
unter dem ihr so gerne gelegen habt. Mein Herz ist voller Trauer, sie
fehlt mir so sehr...

Du hast hier mit deinem Mann wundervolle Zeiten verbracht. Ihr habt
gelacht und geweint, beide gemeinsam und manchmal auch einsam. Du hast
gelernt, dein Zuhause zu teilen und ihm einen Platz an deiner Seite zu
gew├Ąhren. Du hast gelernt, dass der Instikt machtvoller ist als dein
trotziges inneres Kind. Du und er, das ist eine grosse Liebe. Ich bete
zu Gott, dass wenn du das liest, ihr immer noch gemeinsame Wege geht,
immer in Richtung Zukunft.
Du bist eine so starke Frau und ich bin stolz auf dich. Du hast das
erste halbe Jahr 2018 mit Bravour gemeistert. All die Sorgen mit W├╝rde
getragen, auch wenn du oft die Nerven verloren hast, dich immer wieder
aufgefangen und in kleinen Schritten, den Berg abgetragen, der dir
unendlich schien.
Du hast deine Kleine in Krankheit begleitet. Die Zeit davor so
wundervoll. Du hast immer darum gebeten, dass sie nicht leiden muss.
Das hat sie nicht. Ihr habt neben ihr gelegen, sie nicht alleine
gelassen, mit ihr gelacht und auch wenn ihr geweint habt, dann weil
ihr sie so sehr liebt. An deiner Schulter, Nase an Nase habt ihr euch
in die Augen gesehen, du hast sie immer wieder gek├╝sst und ihr gesagt,
dass sie nun ein Schl├Ąfchen halten darf. Und in deinen Armen hat sie
die Augen zugemacht und ist eingeschlafen. Du hast das so gut gemacht.
Gemeinsam habt ihr losgelassen. F├╝r dich f├╝r ein ganzes restliches
Leben und f├╝r sie f├╝r einen Wimpernschlag. Sie wird irgendwann vor dir
stehen und dich abholen.

So ist das Leben meine Herz. Was hast du gelernt in dieser Zeit? Dass
die Dinge verg├Ąnglich sind, und dass jede Sekunde soviel Bedeutung
hat, wie du ihr Bedeutung schenkst. Du warst mit deinem Mann im
Maggiatal in diesem Grotto. ├ťber dem t├╝rkisfarbenen Wasser haben die
M├╝cken im Dunst der Nachmittagssonne getanzt. Und in der Stille
schleicht nur der Wind durch die vielen Baumkronen. Dann f├Ąllt das
erste Blatt. Nur ein einziges. Es dreht sich langsam durch die Luft im
Zirkel der Sonne und landet sanft auf dem Wasser. Dir ist das
aufgefallen. Dieses Blatt ist genausoviel wert, wie euer letzter
Augenblick gemeinsam. Und so will das Leben von dir, dass du den
Schmerz hinter dir l├Ąsst und die Momente mit ihr in Erinnerung h├Ąltst.
Es ist Zeit aufzubrechen. Du wirst morgen einen Teil ihrer Asche
ablegen. F├╝r den Rest hast du Zeit. Du machst einen ersten Schritt und
das machst du wundervoll. Es soll dir gewiss sein, dass du sie damit
nicht hergibst. Du gibst nur ihren K├Ârper frei und l├Ąsst sie ein wenig
fliegen, Schritt f├╝r Schritt. Nicht weil du sie nicht mehr liebst,
sondern weil du sie liebst.
Du wirst morgen stark sein und mit Dankbarkeit in deinem Herzen deine
Hand ein wenig aufmachen, damit ihre Asche durch deine Finger rieselt.
Deine geliebte Insel wird zu deinen Schultern und h├Ąlt dir dabei die
Hand, und wenn du soweit bist, dann schick ihr Licht und Liebe und
lass einfach los...

Wenn du diese Zeilen liest, seid ihr schon lange umgezogen, die neue
Wohnung wird euch gut tun. Du wirst viel gereist sein. Du wirst nach
Rom gehen und nach Positano. Dein Buch wird fertig, und du wirst
deinen ganz eigenen neuen Weg betreten, den du dir solange erhofft hast.
K├Ânnte ich heute zur├╝ckreisen zum Sommer 2017, ich h├Ątte dir soviel zu
sagen, und du w├╝rdest das gleiche mit mir machen. Also vertrauen wir
beide einfach darauf, dass uns Gott begleitet und wir auf dem
richtigen Weg sind. Denn das w├╝nsche ich uns. In stiller Einigkeit, du
und ich, soviel Zeit dazwischen, mit dem gleichen Herzen voller Hoffnung.


Wohlan denn Herz, nimm Abschied und gesunde...

Nr. 10983
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
03.08.2018
01.02.2019
Hallo zuk├╝nftiger Sascha,

Ich schreibe dir heute am 03.08.2018 aus dem Grund, da ich mir das 6
Minuten Tagebuch gekauft habe und T├Ąglich meine Erfolge und
Dankbarkeit notiere. Eine Wochenaufgabe besagt, ich soll mir mal die
Zeit nehmen und dir in der Zukunft schreiben, damit wir uns anschauen
k├Ânnen was das 6 Minuten Tagebuch dir gebracht hat und welche
Verbesserungen du in deinem Leben sehen kannst.

Ich hoffe inst├Ąndig du bist noch immer ein aufgeschlossener und
Offener Mensch, welcher keine Schranken setzt und Menschen so
akzeptiert wie Sie sein wollen.
Konntest du mittlerweile wege finden, dein gesetztes Ziel bis 2021 zu
erreichen? Wenn nicht sei nicht demotiviert, du wirst dein Ziel
erreichen. Du bist daf├╝r geschaffen und das ist Tief in dir noch immer
verankert. Sei Stark, sei Stark f├╝r dich und deine Familie. Du bist
derjenige welcher es schafft! Das ist gesetzt.

Trainierst du noch voller Freude deine Pers├Ânlichkeit und deinen
Charakter? Wenn ja bin ich super Stolz auf dich. Lese B├╝cher und bilde
dich weiter, denn das ist der gr├Â├čte Faktor der dich deinem Traum
n├Ąher bringt. Hier passt ein Zitat welches ich mir zur heutigen Zeit
gerne zusage "Sei ein Verwerter und kein Bewerter". Verwerte wertvolle
Informationen von Menschen, welche dich in deinem Leben voran bringen
und lass dich blo├č nicht von deinem Weg abbringen, egal was
irgendwelche Menschen sagen. Du bist Stark genug dar├╝ber
hinwegzusehen. Dir sind deine Tr├Ąume bewusst und das was du schaffen
willst.

Da ich weis das du und Patty noch immer gl├╝cklich zusammen seid,
m├Âchte ich dir folgendes vor Augen f├╝hren: Patty ist eine tolle Frau
mit einem wundervollen Charakter. Sie ist die Frau welche dich zu
einem erwachsenen Mann gemacht und sicherlich noch weiterhin machen
wird. Sie ist deine gro├če Liebe und das ist tief in dir klar. Ich
hoffe sie hat ihre schwierige Lebensphase ├╝berstanden, ich tuhe
aktuell alles was in meiner Macht steht um ihr St├Ąrke und
Selbstvertrauen zu schenken. Ich Liebe Sie ├╝ber alles und weis das
unsere Verbundenheit f├╝r ein ganzes Leben reicht.
Wenn Ihre schwierigen Umst├Ąnde noch immer Bestand haben, sei weiterhin
f├╝r Sie da. Achte nicht auf das Geld oder sonstige Materiellen G├╝ter,
liebe ist n├Ąmlich das gr├Â├čte Gut was du hast. Auch wenn es mir
manchmal schwer f├Ąllt dieses Geld Thema aus unserer Liebe
rauszuhalten, trainiere ich mich um f├╝r dich in Zukunft die Dinge noch
harmonischer zu gestalten. Sei ihr Fels in der Brandung und
unterst├╝tze sie weiterhin. Liebe Sie weiterhin wie am ersten Tag, denn
das hat sie verdient. Sie ist dein Mausi. (und meins :) )

Konntest du dich mittlerweile Jobtechnisch verbessern? Ich weis KM hat
Spass gemacht und wird auch sicherlich immer eine sch├Âne Erinnerung in
deinem Geiste bleiben. Doch wir beide wissen das auf die Dauer dieser
Weg ins nichts f├╝hrt. Wenn du noch imemr dort bist, dann ermutige ich
dich jetzt inst├Ąndig dich noch heute auf die Jobsuche zu begeben und
dies durchzuziehen. Du wirst Arbeiten finden welche deinen Talenten
entsprechen und welche deine Arbeit mehr sch├Ątzen. Du bist ein
Talentierter Mann und bist mehr Wert als das was KM dir bietet. Du
weist was du kannst und hast sicherlich deine F├Ąhigkeiten in diversen
Bereichen noch verbessert im vergleich zu mir aktuell. Steh zu deinen
Talenten und nimm dir was du wert bist. Untersch├Ątze nicht deinen Wert
und lass dir von niemanden etwas einreden. Sei Selbstbewusst und
K├Ąmpfe f├╝r das was dir zusteht.

Pfelge deine Freundschaft zu Jan intensiver als ich es aktuell tuhe.
Ich setze ab heute den Startpunkt meine Freundschaften besser zu
pflegen und mit mehr Leidenschaft zu versehen. Ich habe die letzten
Monate / Jahre meine Freundschaften als selbstver├Ąndlich angesehen,
welche sie allerdings beim besten willen nicht sind. Ich gebe dir den
Rat dies auch weiterhin so zu sehen. Freundschaften wie die mit Jan
sind was ganz besonderes, was nicht jeder Mensch erleben kann. Eine
Freundschaft seit der zweiten Schulklasse bis heute sind sehr selten.
Also sei nicht so ein Idiot wie ich in meiner Vergangenheit und treten
f├╝r deine Freunde ein und sei f├╝r sie da.

So ich h├Âre grade als ich dir diese Zeilen geschrieben habe sch├Âne
Konzentrationsmusik auf Youtube. Ich kann dir nur den Tipp geben,
nutze dies h├Ąufiger. Es ist mir wirklich einfach gefallen mit dieser
tollen Musik diese Zeilen zu schreiben. Achja Patty ist aktuell in
Ungarn und ich freue mich grade riesig Sie die Tage wieder zu sehen.
Wir schreiben schon ganz viel von unserem tollen wiedersehen. Ich will
nur das du dich in Zukunft wieder daran erinnerst und ihr evtl. zugar
schreibst das du grade eine ihre tolle Zeit in Ungarn denkst. Das wird
sie bestimmt sehr freuen :)

Also geh jetzt weiter den dingen nach die dich aktuell besch├Ąftigen
und gib weiterhin 100%. Du gestaltes dein Leben wie du es willst und
nimmst dir was du brauchst. Bilde dich weiter fort und lese B├╝cher, am
besten eins die Woche (auch wenn ich dies aktuell nicht ganz
hinbekomme). Wenn ich es noch nicht gemacht habe, dann bitte du: Geh
auf ein Seminar! Nutze die Chancen und mache es, auch wenn alle um
dich rum sagen das das Quatsch ist. Du weist so gut wie ich das es dir
Motivation und evtl. neue Interessante Kontakte / Sichtweisen bieten
wird. Tuh es bitte!.

Aufgabe f├╝r dich (du wusstest das das kommt :) ) => Nutze diese tolle
Zukunfstmail um dir ab dem Tag an dem du diese Mail erh├Ąllst,
weiterhin Nachrichten zu schreiben. Es hat mir wirklich gut getan
diese Zeilen zu schreiben und das wird es dir sicherlich auch tun.
Also nimm dir die Zeit und verfasse Zeilen an DEIN Zukunfts ICH und
schreibe dir dinge von der Seele. Es wird dir weiterhin Mut geben und
dir deine Zeile besser vor Augen f├╝hren.

Mit Gr├╝├čen in die Zukunft
Sascha am 03.08.2018 21:49 Uhr

Nr. 10953
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
02.08.2018
15.10.2018
BahnCard 25 zur├╝ckschicken

Nr. 10922
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
01.08.2018
01.02.2019
Hallo du da in der Zukunft,
ja wie geht es mir heute?
Ich leide sehr unter der extremen langen Hitzewelle in
Deutschland.
Ich freue mich auf die Abk├╝hlung gleich mit meiner Freundin im
Freibad.
Meine gr├Â├čte Sorge ist mal wieder das Gordon nach Schottland
muss/geht f├╝r ein paar Wochen. Und aus zwei Wochen werden immer
max. vier :/
Mein Traum w├Ąre ein Wohnmobil, und wie schon so oft und auch immer
und immer noch Gordon zu heiraten. Er ist der eine den ich
wirklich Liebe.
Mit meiner Yogalehrerausbildung h├Ąnge ich mal wieder hinterher,
ich kann mich einfach nicht motivieren, m├╝sste dringend anfange zu
f├╝r die theorie zu lernen,und sehe mich da auch nicht als Lehrer
arbeiten.Zur Zeit f├╝hle ich mich sowieso irgendwie in der Luft
h├Ąngend. Freue mich auf den Herbst und endlich mal wieder Regen,
Regen, Regen.
Ach ja, ich m├Âchte ans Meer, ich liebe das Meer. Dazu br├Ąuchte ich
wieder das Wohnmobil( wegen unseren Hunden), also ich drehe mich
im Kreis.s.o.
Ich habe heute das 6 min. Tagebuch angefangen. Hoffe es zentriert
mich ein wenig und die Sache mit der Dankbarkeit und den Zielen
eintragen klingt wirklich gut. Bis dahin liebes Du in der Zukunft

Nr. 10837
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
29.07.2018
29.10.2018
Ich hoffe das 6-Minuten Tagebuch hat dir viel Freude gemacht und dich ein St├╝ck auf
dem weg zu einem positiven selbst und achtsamkeit begleitet. Ich w├╝nsche dir, das
feinsinnig schon einen festen Platz hat und das Projekt mit dir gewachsen ist. Glaube
an dich und deine Tr├Ąume, alkes ist m├Âglich und das Universum ist auf deiner Seite.
Tr├Ąume gross und freue dich.

Nr. 10827
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
28.07.2018
02.10.2018
Hallo zuk├╝nftiges Ich!

Heute, am Samstag, den 28.07. schreibe ich dir eine zweite Mail. Die
erste hast du ja schon bekommen :) Nunja, ich habe diese Woche endlich
Urlaub und es ist extrem hei├č. Heute ist der k├╝hlste der letzten Tage,
dennoch bin unkonzentriert und meine Gedanken wandern hin und her. Ich
denke, dass es bei so einem Tag normal ist und ich mich damit abfinde.

Ich habe im Urlaub einige Sachen von der To-do liste erledigt, wie den
Krankenkassenwechsel ab Oktober oder die Bewerbung f├╝r die Uni. Daf├╝r
kann ich mich selbst loben! Sehr gut! Ansonsten spiele ich Ukulele,
lese ein Buch ├╝ber das innere Kind und mache Sport. Vorallem bist
selbstst├Ąndig ins Schwimmbad gefahren und bist aus deiner Komfortzone
raus gegangen.
Das Schwimmmen macht dir viel Spa├č. Ich hoffe, du machst das in der
immernoch.
Au├čerdem achtet du auf die Ern├Ąhung und gestaltest dein Fr├╝hst├╝ck
n├Ąhrreich und gesund.
Au├čerdem triffst du dich heute mit Seba.

Ich finde, die Zukunftsmail ist eine gute Sache. So kann ich mir
schriftlich bewusst vor Augen f├╝hren, was ich in 66 Tagen alles
erreicht habe. Darum versuche ich es ab nun in einem 66 t├Ągigen
Rhythmus fortzuf├╝hren.

Du f├Ąngst bald in der Kinderwohngruppe an zu arbeiten. Die ersten Male
waren echt anstrengend und du hast gemerkt, dass du teilweise aus dem
Muster ausbrechen musst. Das ist prinzipiell gut, weil du dich nur so
im Beruf wie auch im Leben weiterentwickelst. Das wird ein spannender
Monat, denn im September geht es zur├╝ck in die Grundschule. Versuche
Kontakte zu kn├╝pfen und sei du selbst, dann schaffst du alles!

Ich erinnere dich schonmal, fang an deinen Wortschatz bewusst zu
erweitern und Grammatik und Schriftsprache zu verinnerlichen. Schau
dir an, wie Hausarbeiten geschrieben werden und setze dich damit
auseinander. Wenn du diese Nachricht bekommst, kaufe dir ein Buch dazu!
Das Studium ist kein Zuckerschlecken, also h├Ąng dich rein und erstelle
dir einen Wochenplan, wann du welches Thema durchnimmst! Wichtig ist,
dass du dein Studium organisierst und strukturierst. Setze dich an
einem Tag in der Woche hin und plane dein Studium Woche f├╝r Woche
schriftlich!

Mit Seba und Mig hast du dich getroffen. Sie haben dir gefehlt. Seba
tritt auf der Stelle, Mig hat sich weiterentwickelt. Beide sind gute
Kerle. Bleib weiter mit ihnen in Kontakt und hege die Freundschaft.
Freundschaft ist eins der wichtigsten G├╝ter die es gibt!

Du hast eine Frau getroffen mit der du spazieren warst. Anf├Ąnglich
warst du aufgeregt und unsicher, danach bist du immer ruhiger geworden
und hast sie zum lachen gebracht. Du hast Humor, also sei nicht scheu
und kaum aus dir raus! :) Du kannst das!

Deine Fu├čballgruppe hast du quittiert. Das war keine einfache
Entscheidung, aber die richtige. Achte jetzt darauf, wie du dich bei
den Fu├čballspielen f├╝hlst. Wenn es unangenehm ist, lass es zun├Ąchst
sein und suche Abstand. Du hast dich weiterentwickelt also kann es
sein, dass es nicht mehr das richtige ist.

Lass deinen Kopf niemals h├Ąngen und du kannst alles schaffen was du
willst! Bis in 66 Tagen!

Nr. 10802
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
27.07.2018
01.01.2019
Hallo ich,

in einem halben Jahr sehe ich mich in einer netten Wohnung in
Ludwigsburg oder Umgebung, in der ich mich wohl f├╝hle.
Ich gehe gerne zur Arbeit, habe Spa├č an meinen Aufgaben und bin in
meine neue Funktion als stellv. Amtsleiterin reingewachsen. Ich
bin nicht ├╝berfordert, sondern komme mit der Situation gut
zurecht.

Ich hoffe ich habe bis dahin ein paar neue Bekanntschaften in
meiner neuen Wohn-Umgebung gefunden und versinke nicht in
Einsamkeit dort.

Ich hoffe ich bin aufgeschlossener und selbstsicherer geworden und
bekomme so mein Arbeits- und Privatleben gut in den Griff.

Ich bin dankbarer f├╝r die kleinen und gro├čen Dinge in meinem Leben
und schaffe es, mich nicht ├╝ber unbeachtliche Kleinigkeiten
aufzuregen.

Ich hoffe ich habe meine Freundschaften verfestigt und wei├č, wer
mir gut tut und auf wen ich bauen kann. Freundschaften m├╝ssen
gepflegt werden!

Ich hoffe ich bin stark und ZUFRIEDEN mit mir und meinem Leben.
Ich hoffe ich bin gl├╝cklich.
Ich hoffe ich gehe den richtigen Weg.

Nici

Nr. 10744
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
24.07.2018
01.10.2018
Hay Regine oder noch mehr Shanyla :)

du bist eine wirklich bemerkenswerte Frau.
Du machst Schritt f├╝r Schritt wirklich deine ganz eigenen Schritte und
wirst von mal zu mal immer mutiger.
Besonders beeindrukend finde ich dich wenn du Schmerzen hast und du
stehen bleibst. In dich h├Ârst und losl├Ąsst.
Du hast so viel gelernt. Du kannst deine innere Spannung im K├Ârper
f├╝hlen und auch die Entspannung wenn du Los l├Ąst.
Es ist wunderbar wie mutig du auf Menschen zu gehst vorallem, wenn du
etwas ├╝ber deine Vorstellungen und Ideen mitteilst.
Ich liebe Dich auch ganz besonders daf├╝r, dass du mir/dir immer mehr
vertraust und Deine innere Stimme dir den Weg weisen kann. Wel du sie
endlich h├Ârst.
Jaaaaa du h├Ârst dich , endlich h├Ârtst du dich und du f├╝hlst dich und
endlich hast du freude daran dich zu f├╝hlen.
Du bist ein wundeerbares Gesch├Âpf des Lebens und die Energie vieler
haben dich an genau diesen Platz gerufen. Genau wie du bist bist du
richtig und genau das was dich ausmacht ist genau, dass richtige.
Lerne dich weiter in neuen Bereichen zu erkunden. mache Fortbildungen,
in dehnen du erleben kannst ob es da etwas gibt was genau zu dir
geh├Ârt dich noch weiter w├Ąrden l├Ąsst als du bist. Die anderen sind
genau aus diesem Grund da. Sie sind da damit sie dich weiter wachen
lassen k├Ânnen und du bist da um sie weiter wachsen zu lassen. Jede
reaktion der anderen ist hilfreich f├╝r sie. Bewerte sie nicht, denn
dich gibt es schon. Sei dankbar f├╝r die die neue Wege gehen und weiter
in ihre Bereiche sehen.
So wie du. Sei mehr als jetzt und ehrlich und einfach wunderbar.

Ich liebe dich Welt, dich Leben, Dich und Dich und mich

Nr. 10686
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
23.07.2018
01.01.2019
Hallo jetziges Ich,

ich schreibe Dir aus der Vergangenheit. Wir sa├čen zusammen und ├╝berlegten
wo wir denn stehen wollen am 1. Januar 2019.

Also, ich hoffe Dir geht es gut und Du bist gut im neuen Jahr angekommen.
Du hast inzwischen das Fame-Projekt so weit gebracht, dass es sich nicht mehr
aufhalten l├Ąsst. Du hast mehrere Videos gedreht und weit ├╝ber 100 Seiten Buch
geschrieben. Jetzt noch aufh├Âren w├Ąre d├Ąmlich.

Denke immer daran, wie es sein wird. Ein fertiges Werk an einen Verlag
schicken. Nach der Ver├Âffentlichung zu den verschiedenen
Presse/Radio/Fernsehterminen zu fahren und dann am Ende auf der B├╝hne zu
stehen... Standing Ovations und mit dem Porsche 911 Turbo nach Hause fahren.

Bleib dran, ich bin jetzt schon stolz auf Dich. Ich liebe Dich

Dein Ralph

Nr. 10464
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
15.07.2018
01.01.2019
Hallo meine S├╝├če,
ich liebe Dich. Du bist das beste in meinem Leben und ich sage Dir,
dass Du liebenswert bist. Du must nicht darum k├Ąmpfen, dass Dich
jemand liebt. Du bist von Natur aus liebenswert. Du musst nichts
besonderes leisten, Du bist Du und das ist gut so.
Sei mit Menschen zusammen, die dir gut tun und Mut machen. Ihr euch an
schweren Tagen st├╝tzt, lasst oder sogar zusammen setzt um damit nicht
alleine zu sein. Menschen die ihre Schwere und Leichte miteinander
teilen ohne Angst zu haben.
Geh nicht dahin, wo du die Angst von jemanden anders bek├Ąmpfen musst
um Gl├╝cklich zu sein. Denke bitte auch immer daran, dass du gar nicht
normal m├Âchtest. Du m├Âchtest leben und nicht nur ├╝berleben.
Du darfst ALLES was Du willst, so lange Du willst und es Dir gut tut.
Ich bin immer da um einen Regenschirm f├╝r Dich aufzuspannen.
Probiere Dich aus und tu was Dein Herz Dir sagt. Egal was Du tust,
bereue nichts, denn Dein Herz hat Dich gef├╝hrt. Schuldig darst Du Dich
f├╝hlen, denn Du hast Dich entschieden zu tun was Du getan hast. Somit
tr├Ągst Du Die Verantwortung. Schreibe mir auch ├Âfter mal, statt Ralf.
Mit mir kannst Du alles teilen ohne, dass daraus irgend welche
Handhabe abgeleitet werden k├Ânnen.
Du bist sch├Ân, stark und einfach wunderbar. Werde die sch├Ânste Frau,
die Du sein kannst. Du darfst Dich bewegen wie es dir Spa├č macht und
Du darfst jedem Stop sagen, der deine grenze zu weit ├╝berschreitet. Du
kannst auch vorher Bescheid sagen, wie weit Du gehen willst, mit wem
und wann.

Ich liebe Dich Regine

Nr. 10463
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
15.07.2018
14.08.2018
Hallo meine S├╝├če,
ich liebe Dich. Du bist das beste in meinem Leben und ich sage Dir,
dass Du liebenswert bist. Du must nicht darum k├Ąmpfen, dass Dich
jemand liebt. Du bist von Natur aus liebenswert. Du musst nichts
besonderes leisten, Du bist Du und das ist gut so.
Sei mit Menschen zusammen, die dir gut tun und Mut machen. Ihr euch an
schweren Tagen st├╝tzt, lasst oder sogar zusammen setzt um damit nicht
alleine zu sein. Menschen die ihre Schwere und Leichte miteinander
teilen ohne Angst zu haben.
Geh nicht dahin, wo du die Angst von jemanden anders bek├Ąmpfen musst
um Gl├╝cklich zu sein. Denke bitte auch immer daran, dass du gar nicht
normal m├Âchtest. Du m├Âchtest leben und nicht nur ├╝berleben.
Du darfst ALLES was Du willst, so lange Du willst und es Dir gut tut.
Ich bin immer da um einen Regenschirm f├╝r Dich aufzuspannen.
Probiere Dich aus und tu was Dein Herz Dir sagt. Egal was Du tust,
bereue nichts, denn Dein Herz hat Dich gef├╝hrt. Schuldig darst Du Dich
f├╝hlen, denn Du hast Dich entschieden zu tun was Du getan hast. Somit
tr├Ągst Du Die Verantwortung. Schreibe mir auch ├Âfter mal, statt Ralf.
Mit mir kannst Du alles teilen ohne, dass daraus irgend welche
Handhabe abgeleitet werden k├Ânnen.
Du bist sch├Ân, stark und einfach wunderbar. Werde die sch├Ânste Frau,
die Du sein kannst. Du darfst Dich bewegen wie es dir Spa├č macht und
Du darfst jedem Stop sagen, der deine grenze zu weit ├╝berschreitet. Du
kannst auch vorher Bescheid sagen, wie weit Du gehen willst, mit wem
und wann.

Ich liebe Dich Regine

Nr. 10249
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
05.07.2018
05.07.2019
Hallo liebes Zukunfts-Ich :)
sicher erinnerst du dich kaum noch daran, dass ich dir aus der
Vergangenheit eine Mail schreibe. Aber das war eine Aufgabe aus dem "6
Minuten Tagebuch". Falls du es schon l├Ąnger zur Seite gelegt und noch
nicht fertig ausgef├╝llt hast, nimm es doch einfach wieder zur Hand und
gib ihm eine zweite Chance ;)
Gerade habe ich eine Woche Urlaub und verbringe sie mit mir selbst,
also auch mit einem Teil von dir. Vielleicht kommst auch du gerade
zur├╝ck von der Fusion, sofern du Karten bekommen hast. Und ich hoffe
inst├Ąndig, dass du eine ├Ąhnlich wunderbare Zeit hattest wie ich!!! Es
war einfach nur gro├čartig, ├╝berw├Ąltigend, unbeschreiblich und gepr├Ągt
von ganz viel Liebe. Ich habe Maja kennengelernt. Vielleicht erinnerst
du dich noch an sie!? Kommt aus Polen und macht da irgendwas mit
Volkswirtschaft. Wir hatten ein wahnsinnig sch├Ânes Abenteuer zu zweit.
Ein wunderbare Nacht voller ├ťberraschungen, Zuneigung, Drogen und
N├Ąhe. Ich konnte einfach frei sein. Frei vom Leben, der Realit├Ąt und
von Konventionen. Sein wie ich will. Gro├č, klein, laut, leise,
schnell, langsam oder einfach nur still. Es war einfach unglaublich.
Ich allein. Nur ichÔÇŽ
Aber nun genug von meinen Erfahrungen auf dem Festival. Du hast ganz
sicher wieder eigene, neue Erfahrungen gesammelt. Und ich freue mich
schon sehr, davon zu h├Âren.
Aber vielmehr freue ich mich darauf zu h├Âren, wie dein Jahr so
gelaufen ist. Denn im Moment ist alles sehr ungewiss.
Gerade sehne ich mich sehr nach einem festen Hafen. Einem Zuhause.
Einer Frau an meiner Seit und ein wenig Ruhe in meinem Leben. Das
besch├Ąftigt mich doch sehr. Momentan und auch heute wieder treffe ich
mich mit Magda. Ich habe keine Ahnung ob sie es wert ist, hier erw├Ąhnt
zu werden. Aber irgendwie mag ich sie. Auch wenn wir uns jetzt bereits
seit zwei Wochen nicht gesehen haben. Sie hat scheinbar sehr wenig
Zeit und eigentlich wollte ich nach ihrer letzten Absage (obwohl sie
eigentlich gerade ihren Job gek├╝ndigt hat) das Ganze wieder beenden.
Weglaufen. Wahrscheinlich aus Angst entt├Ąuscht zu werden. Gerade habe
ich durch das Buch ÔÇ×Das Kind in dir muss Heimat findenÔÇť meinen
Kernglaubenssatz herausgefunden: Ich gen├╝ge mir nicht. Daher bin ich
zum Einen scheinbar immer auf der Hut vor Verletzungen. W├╝rde ich
verletzt oder zur├╝ckgewiesen werden, w├╝rde das wieder nur das Gef├╝hl
in mir verst├Ąrken. Ich bin nicht gut genug. Wahrscheinlich jage ich
daher auch permanent dem Gef├╝hl des Verliebt-Seins hinterher. Dieses
Gef├╝hl scheint mir Mehrwert zu geben. Mehr Wert zu sein. Aber das ist
echt bescheuert Bob!!! Das ist nur ein tempor├Ąres L├Âsen deines
Problems. Und ganz ehrlich!? Dieses Gef├╝hl geh├Ârt nicht mehr zu dir!
Dieses Gef├╝hl stammt aus deiner Kindheit. Und wei├čt du was? Du
gen├╝gst! Du bist ein wirklich toller Mensch. Mit dir kann man Spa├č
haben, sich gut unterhalten, wunderbaren Sex haben, laut sein, leise,
witzig, schweigendÔÇŽ. Du hast so viele tolle Seiten! Ich hoffe wirklich
sehr, du konntest dich im letzten Jahr ein wenig mehr damit abfinden
und hast ein paar gro├če Schritte hin zu deinem Erwachsenen-Ich gehen
k├Ânnen.
Aber jetzt vielleicht mal zum eigentlich Part. Wo sehe ich dich war
die Frage. Nun ja, den Gef├╝hlsteil habe ich ja jetzt schon n├Ąher
erl├Ąutert. Ich hoffe wirklich, du hast jemanden gefunden mit dem du
deine Geschichten teilen kannst und jemanden, der bereits ein Teil
deiner Geschichte geworden ist. Ich hoffe es inst├Ąndig!
Nun zum beruflichen Teil: Vorgestern durfte ich im Monbijoupark Nadine
kennenlernen. Sie sah traurig und nachdenklich aus. Also bin ich zu
ihr hin um zu fragen ob ich ihr irgendetwas Gutes tun k├Ânne. Sie war
sehr ├╝berrascht, hat sich aber zu mir gesetzt. Wir haben fast 3
Stunden geredet. ├ťber sie, ├╝ber mich, ├╝ber das Leben und die sch├Ânen
Dinge daran. Dabei ist mir wieder einmal eines klar geworden: Ich
liebe es Menschen zu helfen!!!! In allen erdenklichen Situationen. Und
da ein gro├čer Teil von mir die Empathie durch Intelligenz ersetzt,
kann ich das doch auch einfach nutzen. ICH WILL MENSCHEN HELFENÔÇŽ Aber
ich wei├č nicht, welcher der richtige Weg daf├╝r ist. Das was ich jetzt
gerade im Job mache, gef├Ąllt mir, erf├╝llt mich aber nicht. Was mich
daran erf├╝llt ist die Anerkennung. Das Lob. Das Vorankommen. Aber so
richtig in Flow komme ich bei der Arbeit nur ganz selten. Ich denke
wir sollten daran etwas ├Ąndern. Ich denke das ist nichts f├╝r mich.
Gerade habe ich ein mega interessantes Seminar gefunden. Es verbindet
das Themengebiet der positiven Psychologie mit den Techniken des
systemischen Coachings. Da werde ich mich noch ein wenig mehr
einlesenÔÇŽ und wer wei├č, vielleicht bist du ja schon mittendrin 😊 das
w├Ąre sch├Ân.

Also, ich mache dann mal wieder schluss. Mir hat das gerade sehr viel
gebracht. Viel Aufschluss ├╝ber meine wirren Gedanken. Danke daf├╝r mein
LieberÔÇŽ Vielleicht werde ich mich jetzt mal ├Âfters melden. Ich finds
ehrlichgesagt ziemlich cool mit meinem Zukunfts-Bob zu schreiben.

Liebe dich! Du bist echt ein toller Mensch! Bitte verlerne niemals so
offen, neugierig, bedacht, reflektierend und gutm├╝tig durch die Welt
zu gehen wie du es jetzt gerade tust!
Bis baldÔÇŽ

Nr. 10233
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
04.07.2018
08.09.2018
Liebe Yvonne,
nat├╝rlich hast Du Deine Wochenaufgabe vom 6 Minuten Tagebuch ernst
genommen und Dir eine Email geschrieben, wenn Du aber nicht so
aufgeregt gewesen w├Ąrst, h├Ąttest Du gemerkt da├č der Punkt nicht bei 66
Tagen war sondern beim 01.01.2019.
Da ich, Yvonne, danach Lebe "so wie es ist, so soll es sein" habe ich
den Verdacht...es sollte so sein.
Nur damit ich meine Wochenaufgabe als -richtig- erf├╝llt ansehen kann,
schreibe ich mir nochmal eine Email, nat├╝rlich mit einem Schmunzeln im
Gesicht und freue mich schon auf den 01.01.2019 wenn die richtige
Nachricht kommt.

Nr. 10121
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
30.06.2018
04.09.2018
Hey,
Ich schreibe diese Mail nur f├╝r Dich,
heute war ein halbwegs guter Tag, ich merke, dass ich immer noch
die alten Muster des pessimistischen Klops in mir trage, denke
immer zuerst an das, was nicht gut lief, doch hab mich heute auch
das erste mal wirklich dabei erwischt und gemerkt, dass das der
falsche Weg ist. Ich w├╝nsche Dir, dass du jetzt klarer siehst
worum es geht. Es geht darum dir positive Gedanken zu machen,
dankbar zu sein f├╝r das, was du hast und was Du immer schon
hattest, DICH SELBST und all die liebenden Mitmenschen, die mehr
werden oder einfach da bleiben f├╝r so viele Jahre.

Wenn du diese Mail liest geh zum Spiegel und sag deinem
gespiegelten Ich, dass Wirs wert sind,wir sind gutes gesundes
Essen wert, wir sind Freiheit wert, wir sind ganz ganz viel Liebe
wert, Du und ich, wir sind eins und trotzdem viele in einem und
das ist gro├čartig, du lernst so vieles von deinen Mitmenschen
bitte vergesse das nie, h├Âre nie auf zu lernen und vergesse nie
von wem du was genau lernst,sei dankbar daf├╝r.
Heute bewegt mich einiges, ich habe dieses Buch gekauft um uns zu
helfen, mit dem schlechten Gef├╝hl im R├╝cken das alleine nicht zu
schaffen, also hoffe ich, dass Du in dem Fall schon voran gekommen
bist und dich um eine Therapie bem├╝ht hast, ich und Du w├Ąren Dir
sehr dankbar daf├╝r, obwohl ich glaube alleine alles schaffen zu
k├Ânnen und das immer glaubte, muss ich, musst Du, m├╝ssen Wir an
uns arbeiten und wieso sollte da nicht jemand die helfende Hand
sein, wenn wir doch ohnehin schon so wissensdurstig auf die
Menschen zugehen. Vertrau Dich der Welt an und lass sie Dir
helfen, du hast genug zugeh├Ârt, Ratschl├Ąge erteilt und f├╝r andere
getragen. Jetzt bist Du an der Reihe....
Ich denke die Welt hat viele grausame Seiten, die Du alle f├Ârmlich
studiert hast, nicht verstehen konntest wie man in all dem Trott
gl├╝cklich sein kann, mit Tod und Leid im Nacken, doch es geht, es
geht heute, es geht morgen, es geht auch jetzt wenn du das liest.

Die Sonne hat heute sehr stark geschienen Ich/ Du und Norma seid
zusammen Essen gegangen, habt euch ├╝ber das Wetter beschwert, und
das Wort beschwert sagt es schon klar und deutlich, du erschwerst
Dir mit dem beschweren deine Welt und Du bist nicht trainiert
genug um diese schwere weiter zu tragen, also lass es los, lass es
fallen und lauf weg so weit du nur kannst und suche dir leichteres
Gep├Ąck, suche Dir deine Fl├╝gel statt der Ketten, du bist frei,
zwar noch nicht vollkommen am heutigen Tag, doch jeden Tag mehr.
Das verspreche ich und bitte gib mir das Versprechen in Gedanken
zur├╝ck.

Danke, dass es dich gibt. Danke, dass du so vieles lernen willst,
so belesen sein m├Âchtest, so motiviert bist deine Kunst der Welt
zu offenbaren, Danke dass du all die Bilder und W├Ąnde f├╝r die
Menschen bemalt hast, die das Geld nicht daf├╝r aufwenden konnten
und Du selbstlos genug warst, ihnen solche Geschenke zu machen,
jahrelang, Danke, dass du jeden Tag aufstehst und weiter machst
obwohl wir beide wissen, dass es Tage gab an denen dir der Sinn
fehlte. Der Sinn ist da, selbst wenn wir alle sterben m├╝ssen ist
das nicht der Sinn, den Sinn suchst Du Dir f├╝r DICH aus um DIR ein
sch├Ânes Leben zu machen, solange Du s noch hast.Das Leben
authentisch nach deinen eigenen Regeln leben, das ist dein Sinn.
2015 glaubtest Du nichts mehr in der Welt zu finden, Danke, dass
Du stark genug warst uns diese Erfahrung hier zu erm├Âglichen.
Danke dass ich Du sein darf.

Und endlich kann ich sagen: ich sehe dich mit anderen Augen, habe
gelernt dich jeden Tag mehr zu m├Âgen und respektiere dich
endlich... du verdienst verdammte Axt nochmal mehr, als die auf
dich trampelnde Gesellschaft.

Siehst Du dich heute bitte mir zu Liebe auch auf diese Weise?

Danke

Nr. 10071
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
26.06.2018
08.08.2020
heute bin ich seit langer Zeit zum ersten mal wieder richtig krank, aber au├čer das ich nicht zum
tanzen gehen konnte, war es cool einfach nur Netflix zu gucken un dazu lesen. gestern habe ich
auf meinem Blog 700 follower erreicht, yay!!!! trotzdem ist meine Laune gerade nicht so super,
die anderen sind gestern f├╝r 3 Wochen zum segelnden Klassenzimmer aufgebrochen, und ich
habe angst das wir nach den Sommerferien nicht mehr so eng befreundet sind, wenn wir nicht
mehr in eine Klasse gehen. immoment f├╝hle ich mich gar nicht wohl in meinem K├Ârper, fett
h├Ąsslich, meine haut ist gerade schlecht. ich glaube kein Junge findet mich h├╝bsch.
ich mache neuerdings jeden Tag Yoga und ich liebe es!!!! ich hoffe der Zukunfts-Luka geht es
besser als mir jetzt gerade.

Nr. 9988
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
22.06.2018
25.07.2018
Mut ist Angst plus ein Schritt 🤙

Nr. 9898
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
18.06.2018
18.09.2018
Liebes zuk├╝nftiges Ich!

Ich hoffe, du bist immernoch mindestens (!!!) so zufrieden wie ich es jetzt bin.
Im gro├čen und ganzen ist n├Ąmlich gerade alles okay. Ich habe ein neues Auto gekauft
welches in 4 Tagen bei mir ist und das alte hab ich gestern verkauft bekommen.
Diese E-Mail bekommst du kurz vor der Hochzeit deiner Schwester - ich hoffe, du
konntest meine Ziele erreichen!

-Gro├čer Fortschritt beim Fernstudium zur Bilanzbuchhalterin
-Abnehmen um in ein sch├Ânes Kleid zu passen!
-Leuten, die dir wichtig sind, genau das auch sagen bzw. zeigen! Besonders deinem
(hoffentlich noch) Freund!
-Flei├čig das 6-Minuten-Tagebuch f├╝hren! (Sogar eine Zigarette rauchen dauert l├Ąnger!!)

Liebe Gr├╝├če wenn du es eingehalten hast
Kopfnuss wenn du es nicht geschafft hast

Ich (und du - oder so)

Nr. 9867
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
17.06.2018
24.12.2018
Hallo liebes zuk├╝nftige ICH!

Hier meine Absichen f├╝r die n├Ąchsten 6 Monate. Ich freue mich auf die
Erf├╝llung.

Ich habe zuverl├Ąssige und harmonische Kontakte aufgebaut, privat wie
beruflich. Privat habe ich M├Âglichkeiten, gemeinsame Unternehmungen zu
machen. Wir gehen Essen, in Weinbars, tanzen, feiern, Sauna und alles
was Berlin an Veranstaltungen zu bieten hat gemeinsame Interessen wie
Musik, Spiritualit├Ąt, Astrologie ist vorhanden. Die Beziehungen
verlaufen harmonisch, man unterst├╝tzt sich gegenseitig, ich f├╝hle mich
integriert, ich werde beachtet und wir haben viel Spa├č miteinander.
Ich werde mit einbezogen und gefragt, ob ich mitm├Âchte. Beruflich habe
ich mir ein sehr gutes Netzwerk aufgebaut, ich werde vom Netzwerk und
von meinen Kunden weiterempfohlen. Ich treffe mich regelm├Ą├čig mit den
Netzwerken und es ist immer ein interessanter Austausch und
gegenseitig Unterst├╝tzung geboten. Ich bin ein gern gesehener Gast.

Ich habe ein M├Ądel kennengelernt. Alter zwischen 35 ÔÇô 40 Jahre. Es hat
sich eine echte Freundschaft entwickelt hat und wir sind mittleerweile
beste Freundinnen. Wir haben die gleichen Interessen und Werte. Wir
gehen tanzen, feiern, Kino, Essen gehen, Weinbars und Caf├ęs besuchen,
Ausstellungen, Berlin entdecken, Spiritualit├Ąt, und Astrologie. Wir
lieben Musik und tanzen. Manchmal kiffen wir zusammen und nehmen
Drogen. Unsere Freundschaft verl├Ąuft zuverl├Ąssig, harmonisch, sind
geistig auf einer Wellenl├Ąnge. Wir motivieren uns gegenseitig, wenn es
einem nicht so gut geht und wachsen aneinander und verbringen so viel
Zeit miteinander wie m├Âglich zusammen. Sie wohnt entweder in
Friedrichshain, Prenzlauer Berg, Lichtenberg, Kreuzberg, Mitte.
Ebenfalls habe ich einen Mann kennengelernt, der mein bester Freund
geworden ist.

Ich habe einen Mann kennengelernt. Er war zu dem Zeitpunkt Single und
bereit f├╝r eine feste Beziehung. Er ist zwischen 36 ÔÇô 42 Jahre. Er hat
sch├Âne brauen Augen, braune Haare, ist 1,85cm gro├č, sportliche Figur,
hat sch├Âne Z├Ąhne und H├Ąnde, sein Kleidungstil ist schick und/oder
sportlich. Er ist m├Ąnnlich liebevoll, spirituell gesinnt, reflektiert,
aufmerksam, liebevoll, treu, ehrlich, tolerant, zuverl├Ąssig,
leidenschaftlich, charmant, zuvorkommend. Er kann gut k├╝ssen. Wir
toben uns sexuelle aus, wir lieben Musik und tanzen gehen. Wir k├Ânnen
├╝ber alles reden, und er bringt Verst├Ąndnis auf, wenn mich mal wieder
meine Vergangenheit einholt. Ich kann ihm vertrauen. Er zeigt mir das
ich seine Nummer eins bin 😊 manchmal kiffen wir zusammen und nehmen
Drogen. Er ist mit sich soweit im Reinen. Er ist selbst├Ąndig und wir
unterst├╝tzen uns gegenseitig im Business mit Austausch und Tipps.
Unsere Beziehung verl├Ąuft harmonisch und liebevoll, wir wachsen
geistig aneinander. Wir ermutigen uns gegenseitig, wenn es uns einmal
nicht so gut geht und unterst├╝tzten uns dabei, dass jeder immer seine
beste Seite zum Vorschein bringt. Er wohnt entweder in Friedrichshain,
Prenzlauer Berg, Lichtenberg, Kreuzberg, Mitte.

Durch SmartDE habe ich die M├Âglichkeit nicht mehr Scheinselbst├Ąndig zu
sein und habe eine langfristige Stelle beim Steuerberater als freie
Mitarbeiterin. Dort unterst├╝tze ich 2x die Woche. Der Steuerberater
befindet sich entweder in Friedrichshain, Prenzlauer Berg,
Lichtenberg, Kreuzberg, Mitte. Der Steuerberater arbeitet auch mit der
Agenda Software. Ich habe 1 Kollegin, mit der ich mich menschlich
super verstehe. Die Zusammenarbeit verl├Ąuft reibungslos und
harmonisch. Ich habe mir eine Menge Fachwissen angeeignet.
Ich habe eine B├╝rogemeinschaft mit einem Buchhalter oder
Unternehmensberatung. Das B├╝ro befindet sich entweder in
Friedrichshain, Prenzlauer Berg, Pankow, Lichtenberg. Die Kosten f├╝r
das B├╝ro liegen bei 150ÔéČ im Monat mit Internet, m├Âbliert und
Nebenkosten. Die Zusammenarbeit mit der B├╝rogemeinschaft verl├Ąuft
reibungslos und harmonisch. Wir motivieren uns gegenseitig, die
Stimmung ist und wir wachsen aneinander. Wir kooperieren mit der
Agenda Software und unterst├╝tzen uns gegenseitig mit Neukunden.

Ich habe 12 Neukunden dazugewonnen. Die Neukunden haben zwischen 15 ÔÇô
60 Arbeitnehmer. Insgesamt rechne ich 300 Arbeitnehmer ab. Mein Umsatz
ist monatlich stetig gewachsen und er liegt zwischen 4000ÔéČ und 6000ÔéČ
im Monat brutto. Die Neukunden sind zuverl├Ąssig in der Bezahlung der
Rechnung, diese werden innerhalb von 7 Tagen ├╝berwiesen. Die
Zusammenarbeit ist reibungslos und harmonisch, ich bekomme alle
abrechnungsrelevate Daten p├╝nktlich geliefert.

Ich bin gl├╝cklich und zufrieden mit meiner Lebenssituation,
Gesundheit, Beziehungen und der Liebe. Finanziell bin ich im Reinen,
das ich mir keine finanziellen Sorgen machen muss. F├╝r mich habe ich
monatlich 2000ÔéČ netto zur Verf├╝gung. Ich konnte mir ein Notgroschen
zulegen in H├Âhe von 1500ÔéČ. Ich genie├če die Unternehmungen, das Essen
gehen, tanze gehen und Berlin entdecken. Ich bin nicht mehr so oft
alleine, wenn doch, genie├če ich die Zeit mir selbst sehr. Bin ├Âfters
unterwegs und weniger mit mir selbst besch├Ąftigt. Ich habe immer
wieder neue, angenehme Begegnungen. Meine jetzigen Freundschaften sind
tiefer und zuverl├Ąssiger geworden.

Ich habe die Chance f├╝r mich wichtige und die f├╝r mich, die ich f├╝r
mein Wachstum ben├Âtige, Seminare zu besuchen, Kurse zu belegen,
Sprachen zu lernen, B├╝cher zu lesen. Ich habe Investitionen in mein
Business get├Ątigt, die mein Business weiterbringen. In Werbung und
Netzwerken.

Aufgrund der beruflichen und finanziellen Situation ist es mir
vorzeitig gelungen, mich vom Jobcenter abzumelden und f├╝r mich alleine
die Verantwortung zu ├╝bernehmen.

In Liebe und gro├čer Dankbarkeit, dein Ich.

Nr. 9661
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
07.06.2018
07.06.2019
Hallo ich,

ich hoffe, dass es dir besser geht als vor
einem Jahr. Da sa├čt du in der Psychatrie
in deinem Zimmer, als du diese E-Mail
geschrieben hast. Brigitte sa├č gegen├╝ber
von dir und hat sich beschwert, dass die
Visite nicht endlich anf├Ąngt.
Dir ging es nicht sonderlich gut, weil du
endlich entschlossen hast, deine Beziehung
zu beenden. Allgemein waren die Tage sehr
schwer, zu viel Anregung und Umschwung in
deinem sonst so ├Âden Alltag.
Aber du warst guter Hoffnung und bereit,
dein Ändern zu leben. Am abnehmen warst du
auch, 82kg waren es. Ich hoffe, du hast
noch mehr geschafft.
Was ich mir am meisten f├╝r dich w├╝nsche,
ist, dass du jetzt allein sein kannst,
ohne dich einsam zu f├╝hlen. Dass du
Menschen in deinem Leben hast, denen du
vertrauen und die du lieben kannst, ohne
dich beweisen zu m├╝ssen. Du hast es
verdient.

Pass bitte auf dich auf, deine Ally

Nr. 9433
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
27.05.2018
01.01.2021
Hallo aus der Vergangenheit,

ich habe gerade meinen ersten Eintrag in das 6-Minuten Tagebuch gemacht und kam dann auf
die Idee, eine Mail an mein Zukunft-Ich zu schicken. Was f├╝r eine geile Idee. Und was f├╝r eine
magische Synchronit├Ąt wieder.

In letzter Zeit schwirrt mir immer wieder derselbe Gedanke im Kopf: ich sehe meine n├Ąchsten 2-
3 Jahre nicht genau. Es ist so verschwommen, so unplanbar. In den letzten 2-3 Jahren ist sehr
viel passiert. Ich habe mich selbst├Ąndig gemacht, finanziell geht es mir wieder besser und auch
sonst f├╝hle ich mich besser. Ich arbeite flei├čig und stetig. Im Moment habe ich wieder meine
zuckerfreie Phase.

Jemand, den ich vor 3 Jahren kannte, hat sich wieder bei mir gemeldet. Ich bin gespannt, ob ich
mit diesem jemand auch nach 3 Jahren weiterhin Kontakt haben werde (T). Meine kleine Tochter
f├Ąngt im Herbst mit der Schule an, in ein paar Jahren wird sie bereits die Grundschule schon fast
durch haben.

Man sagte mir, 2021 w├╝rde ich komplett woanders wohnen, als heute. Mein Leben w├╝rde an
einem anderen Ort neustarten.

Nun sag mir, wo bin ich heute? Was hat sich ver├Ąndert? Ich hoffe, sehr sehr viel! Ich hoffe, du
bist nicht mehr in deinem alten Heimatdorf sondern hast den Ort deines Herzens gefunden.

Dein Ich aus der Vergangenheit :)


Nr. 9427
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
27.05.2018
27.08.2018
Na du. Ich hoffe dir gehts gut und bist emotional Stabil
geblieben.

Im Moment f├╝hle ich mich ziemlich wohl. Ich kann mit Freunden und
Familie eigentlich problemlos kommunizieren und mich wohlf├╝hlen,
weil ich mithilfe von Techniken - gelernt durch Anthony Robbins -
meine Glaubenss├Ątze umgewandelt habe, NLP angewandt habe sowie
meine Submodalit├Ąten ver├Ąndere, um mich zu gew├╝nschtem Verhalten
umzukonditionieren.

Au├čerdem habe ich TV und PC auf ein Minimum reduziert und versuche
nun, etwas mehr Energie in die bereiche Bildung und soziale
Kompetenz zu geben. Mit dem Sport wird es demn├Ąchst auch wieder
besser laufen und in der Schule werden ich mich nach den
Sommerferien auch wieder mehr anstrengen.

Ich habe mir vor kurzem das 6 Minuten Tagebuch gekauft und
versuche nun, eine Morgen- und Abendroutine sowie eine
optimistische Grundeinstellung in mein Leben zu etablieren, um
mein Leben in eine positivere Richtung zu lenken und mehr
Kontrolle ├╝ber mich und meine Empfindungen zu bekommen.

Leider habe ich auch seit kurzem den Verdacht, an einer bipolaren
St├Ârung "erkrankt" zu sein. Das w├╝rde meine damalige Situation
sowie meinen Momentanen drang zu ver├Ąnderung erkl├Ąren, wobei ich
denke, dass es meine freie Entscheidung war, mich zu ver├Ąndern,
unabh├Ąngig der St├Ârung. Au├čerdem f├╝hle ich mich an manchen Abenden
schon ziemlich aufgedreht, was ich allerdings "wegmeditieren"
kann. Jedoch bin ich zuversichtlich dass ich aufgrund meiner
Selbstreflektion, meiner Intelligenz sowie meines strukturierten
Tagesablaufes und meiner Einstellung zum Leben sowie die geringe
st├Ąrke dieser St├Ârung, die Kontrolle ├╝ber mich und meine Gef├╝hle
behalten kann.

Ich hoffe du bist immernoch flei├čig am Lesen.

Nr. 9327
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
22.05.2018
15.08.2019
Hey Zukunfts-ich.

Ich schreibe dir diese Nachricht um dir zu zeigen wie es dir
damals ging und das es auch besser werden kann und nicht immer so
schlecht bleibt.Ich hoffe du nimmst etwas aus diesem Text mit.

Wie es dir damals vor 450 Tagen ging:
Im Moment habe ich viel Stress um die
Ohren.Schule,Familie,Freunde,Depressionen,...
Mir wird das im Moment zu viel.
Besonders Mama macht im Moment viel Stress und sieht alles als
Fehler.Seit mehreren Tagen habe ich das Gef├╝hl sie bringt sich um.
Ich bin im Moment oft bei Soso in Leipzig,weil ich da sein darf
wer ich bin und mich nicht verstecken muss.

Kleiner Rat f├╝r sp├Ąter mal: Sei du selbst und verstell dich bitte
nicht mehr so dolle.

Mit Papa l├Ąufts im Moment recht gut.Morgen ist wieder
Gerichtstermin.Morgen bekomme ich auch meine Spange raus.Das ist
ein sch├Ânes Gef├╝hl.Im Juni ist dann das erste OP-Vorgespr├Ąch was
echt mal Zeit wurde, da das Mobbing immer schlimmer und die Wunden
immer tiefer werden.Ich glaube diese OP ist auch das einzige was
mich grade aufrecht h├Ąlt.

Nochmal eine kleiner Tipp: Liebe dich bitte so wie du bist.So
wurdest du geschaffen und so bist du.Trotz den gro├čen Macken.

In der Schule l├Ąufts im Moment auch nicht grade besser.N├Ąchstes
Jahr schreibe ich meinen Abschluss und im Moment bin ich nicht
grade gut in der Schule.Ich schiebe aber auch die Hausaufgaben
st├Ąndig weg und schreibe z.B. diese Mail.
Besonders in den F├Ąchern Mathe und Englisch muss ich mich dringend
anstrengen,sonst klappt das nicht.
Im Moment versuche ich noch dem Traum "Eventmanagerin" zu
verfolgen,aber vllt hast du andere Tr├Ąume bis dahin.
Meiner Haut gehts momentan recht gut, bis auf die Beine die sind
wieder komplett offen dank der lieben Sonne.Im Gesicht geht es
aber recht gut.
Eine erfreute Nachricht habe ich aber.Pinkie geht es derzeit sehr
gut.Mit ihren stolzen 17 Jahren kann sie zwar kaum noch die
Treppen laufen oder aufs Bett springen und sie schl├Ąft auch viel,
aber ansonsten geht es ihr gut.
Daf├╝r geht es meinen Depressionen schlechter.Ich hoffe f├╝r dich
,dass du mittlerweile mal beim Therapeuten angerufen hast.
Ich hoffe auch f├╝r dich,dass du dich getraut hast wirklich zu
sagen wer du bist und was du liebst.
Ich hoffe f├╝r dich,dass du dich noch ein st├╝ck weit im positiven
ver├Ąndert hast und dich jetzt liebst weil das tue ich grade nicht.
Ich hoffe f├╝r dich das aller aller aller beste und bleibe dir
bitte treu und noch nh ganz gro├če bitte: ISS WAS...du musst dicker
werden und darfst nicht so d├╝rr sein....

dein altes ich

Nr. 9188
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
16.05.2018
30.12.2018
Ich sehe mich zu diesem Zeitpunkt als ein Weltbekannter und sehr gut verdienender Fistwalker

Ich habe eine gro├če Reichweite 20 Tausend Followers on Instagram und 10000 Tausend on
Youtube

Ich werde gebucht ├╝berall der Welt mit HBC WS mindestens 6 Tage pro Monat , Personal
Training und Gala Shows!

Ich verdiene 7 Tausend Euro Monatlich!

Ich habe wenigstens eine eingestellte, die f├╝r mich Termine macht und sie voll f├╝llt. Sie macht
auch die Social media f├╝r mich auf dem hohem Niveau.

Ich habe ein professionelles Team, die Videos mit mir dreht und vorbereitet die zu
ver├Âffentlichen.


Ich habe die ├ťbungen um sonst zu verschenken on Youtube und auch Online zu verkaufen.

Ich habe meine eigene Requisiten und SportKleidung zu verkaufen!


Ich bin inspiriert von und kenne Sie, wenn nicht pers├Ânlich, denn kurze BiO ├╝ber Sie.

Ich kenne mindestens
5 Ber├╝hmter Verk├Ąufer

5 Ber├╝hmter Singer in America, Deutschland, ├ľsterreich, Schweiz

5 Ber├╝hmter Schauspieler in America, Deutschland, ├ľsterreich, Schweiz

5 Ber├╝hmter Comedian in America, Deutschland, ├ľsterreich, Schweiz

5 Ber├╝hmter Standup Komik in America, Deutschland, ├ľsterreich, Schweiz

5 Ber├╝hmter Reichleute in America, Deutschland, ├ľsterreich, Schweiz

Sehr gespannt:-)
Mit freundlichen Gr├╝├čen
Slava Popov

Nr. 9187
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
16.05.2018
30.12.2018
Ich sehe mich zu diesem Zeitpunkt als ein Weltbekannter und sehr gut verdienender Fistwalker

Ich habe eine gro├če Reichweite 20 Tausend Followers on Instagram und 10000 Tausend on
Youtube

Ich werde gebucht ├╝berall der Welt mit HBC WS mindestens 6 Tage pro Monat , Personal
Training und Gala Shows!

Ich verdiene 7 Tausend Euro Monatlich!

Ich habe wenigstens eine eingestellte, die f├╝r mich Termine macht und sie voll f├╝llt. Sie macht
auch die Social media f├╝r mich auf dem hohem Niveau.

Ich habe ein professionelles Team, die Videos mit mir dreht und vorbereitet die zu
ver├Âffentlichen.


Ich habe die ├ťbungen um sonst zu verschenken on Youtube und auch Online zu verkaufen.

Ich habe meine eigene Requisiten und SportKleidung zu verkaufen!


Ich bin inspiriert von und kenne Sie, wenn nicht pers├Ânlich, denn kurze BiO ├╝ber Sie.

Ich kenne mindestens
5 Ber├╝hmter Verk├Ąufer

5 Ber├╝hmter Singer in America, Deutschland, ├ľsterreich, Schweiz

5 Ber├╝hmter Schauspieler in America, Deutschland, ├ľsterreich, Schweiz

5 Ber├╝hmter Comedian in America, Deutschland, ├ľsterreich, Schweiz

5 Ber├╝hmter Standup Komik in America, Deutschland, ├ľsterreich, Schweiz

5 Ber├╝hmter Reichleute in America, Deutschland, ├ľsterreich, Schweiz

Sehr gespannt:-)
Mit freundlichen Gr├╝├čen
Slava Popov

Nr. 9089
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
12.05.2018
14.03.2019
Du wei├čt, dass er Hals ├╝ber Kopf in dich verknallt ist, oder?

Ich wei├č, was du jetzt denkst: er ist so wundersch├Ân, er ist so
talentiert, so intelligent. Du magst seinen Humor, sein L├Ącheln,
seine Stimme, die Art und Weise wie er dich anschaut, sobald du in
einen Raum kommst.

Aber du glaubst, du bist einfach nicht gut genug f├╝r ihn. Zu fett,
zu sch├╝chtern, zu h├Ąsslich? DU VOLLIDIOT!

Und da ist ja auch noch seine Freundin. Wenn er dich schon seit
Jahren so anglotzt, dann wird er es mit anderen auch so machen
oder? Einen Typen, der andere anbaggert, obwohl er eine Freundin
hat, den willst du doch sicher nicht.. Und wie routiniert er
flirtet...

Du hast so viele Ausreden! Du ignorierst ihn, gehst ihm aus dem
Weg, nur damit du dich nicht mit ihm auseinandersetzen musst...

Das ├Ąndert aber auch nichts an der Tatsache, dass er nicht
aufh├Âren kann, dich anzuschauen und immer deine Aufmerksamkeit auf
sich ziehen will. Dass er anf├Ąngt zu stottern, wenn er mit dir
reden soll und versucht, extra wichtig zu sein, sobald du in der
N├Ąhe bist. Und dass du so verr├╝ckt nach seinen beschissenen
dunklen wundersch├Ânen Augen bist...

Sei nicht dumm, du kannst jeden haben, auch ihn. Warum solltest du
dir diese Gelegenheit entgehen lassen? Er rennt dir jetzt seit 2
Jahren hinterher, sollen es drei Jahre werden oder schl├Ągst du
endlich mal zu? Du musst ihn ja nicht heiraten. Du musst ihn nicht
mal behalten... Du musst ihn dir einfach mal schnappen und dann
kannst du wieder verschwinden, wenn du das willst.

Er geh├Ârt doch schon l├Ąngst dir...

Nr. 9024
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
08.05.2018
13.07.2018
Hey zuk├╝nftiges Ich,

zum ersten Mal in meinem Leben schreibe ich dir bewusst eine Nachricht
in die Zukunft. Ich f├╝hle mich, gerade wenn ich in die Tasten haue,
etwas aufgeregt und euphorisch, da dies eine ganz neue Situation f├╝r
mich ist. Ich hoffe, dass ich mich besser kennenlerne und
ausgeglichener im Leben werde.
Ich habe in den letzten Tagen gemerkt, dass es sich nicht lohnt sich
aufzuregen. Das ist verschwendete und kostbare Energie. Lege deinen
Augenmerk auf die sch├Ânen Seiten des Lebens. Ich habe gemerkt, dass
ich dadurch gl├╝cklicher werde. Ich merke gerade, dass etwas in mir
passiert. Auch bzgl unserer damaligen Beziehung. Ich merke, dass es
die richtige Entscheidung war, getrennte Wege zu gehen. Ich f├╝hle mich
freier und lebe bewusster. Und nat├╝rlich bin ich manchmal traurig
dar├╝ber, dass es zu ende ist. Aber das sind die Erinnerungen, die mich
gepr├Ągt haben. Aus diesen Erinnerungen gilt es nun, neue Kr├Ąfte zu
b├╝ndeln (womit ich schon begonnen habe!)und das Leben in die Hand zu
nehmen. Ich bin f├╝r mein eigenes Tuen verantwortlich und das ist mir
in letzter Zeit sehr bewusst geworden. Ich habe angefangen gut zu
fr├╝hst├╝cken, versuche Sport zu treiben und erledige Alltagsaufgaben
wie Paket wegbringen, Sparkasse, Uni...

Apropros Uni, ich bin mir immer noch nicht sicher was ich machen
werde. EInerseits ist Hamburg cool und aufregend, anderseits k├Ânnte es
insgesamt schon etwas zu sp├Ąt sein bzgl WOhnungssuche,
Praxisunternehmen. Das muss ich n├Ąmlich f├╝r die Zukunft mitnehmen.
Schneller planen!
Dein Arbeitsplatz ist wirklich super. Du hast ein sehr gutes Team um
dich herum, die sich um dich k├╝mmern und dich best├Ąrken. DU kannst
dich in ihren Reihen in deinem Tempo weiterentwickeln.

Ach, au├čerdem schaust du dir gerade pick up videos an und der Typ ist
ein richtiges Brain wenn es um Pers├Ânlichkeitsentwicklung geht. Bleib
am Ball und lass dich nicht unterkriegen. Ich leiste gerade f├╝r dich
die Vorarbeit, damit du es sp├Ąter leichter haben wirst.

Momentan versucht du auch alte Freundschaften wieder aufzubauen. Ich
bin sehr gespannt, wie sich das entwickelt. Bei einer Freundschaft
hast du gemerkt, dass es nicht mehr die selbe sein wird. Aber du bist
nicht derjenige, der darum betteln sollte, sondern du musst
herausfinden, ob dich die Person positiv beeinflusst.

Deine anderen beiden Freundschaften, Seb und Mig, tiffst du im
n├Ąchsten Monat. Zur Zeit schreibst du mit ihnen einmal in der Woche
und tauscht dich mit ihnen aus.

Deiner "Leidenschaft" gehst du nach, auch wenn es sich nicht mehr so
anf├╝hlt, wie am Anfang. Ich habe das Gef├╝hl, dass die Gruppe teilweise
zu mir passt. Deshalb treffe ich mich abundzu mit den Jungs im
privaten (Freizeit). Im Stadion hingegen macht es mir viel SPa├č neben
meinen Gruppenleuten zu stehen und abzugehen.

Zur Family hast du momentan einen guten Draht. Deine Mum ist etwas
lockerer geworden, mit deinem Dad verstehst du dich so gut wie noch
nie und deine Schwester hat manchmal ihre Phasen, hilft dir aber auch
aus der Patsche.

So, ich habe meine Wochenaufgabe aus dem 6min Tagebuch erledigt und
ich muss sagen, dass es sich richtig gut anf├╝hlt, meine aktuelle
Situation niederzuschreiben. Ich f├╝hl mich freier und entspannter.
Setze das in Zukunft weiter fort.

Viele Gr├╝├če

dein Vergangenheits Ich


Nr. 8971
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
06.05.2018
06.05.2018
Wow what s this ?!

Nr. 8968
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
06.05.2018
14.08.2018
An mein liebes zuk├╝nftiges Selbst,

Ich habe mir vor einigen Tagen das 6-min-tagebuch gekauft, da ich im Moment an
Unwohlsein/Ängsten leide. Ich vermute, dass dies mit der bevorstehenden Doktorprüfung zu
tun hat, kann aber auch tiefgr├╝ndigere Beweggr├╝nde haben.

Ich w├╝nsche mir, dass das Tagebuch, aber auch t├Ągliches Meditieren, meine St├Ârungen l├Âsen
k├Ânnen.

Ich hoffe, ich wei├č jetzt mehr, worauf es im Leben ankommt und habe dies v.A. verinnerlicht.

Ich hoffe, ich bin ein besserer und selbstloserer Mensch geworden.

Ich hoffe, ich kann diese Mail lesen und einfach sagen: Ich bin gl├╝cklich, so und nicht anders.
So und jetzt besch├Ąftige ich mich mal weniger mit mir selbst und mehr mit den Menschen, die
ich liebe.

Liebste Gr├╝├če,
den 100-Tage-j├╝ngeres-Selbst

Nr. 8863
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
29.04.2018
28.04.2036
"Um ehrlich zu sein ist das wie morgen ein
P├Ąckchen bei der Post abholen

Wie ne Kiste Wasser kaufen"

Jan 1 tag vor emmas geburt

Nr. 8587
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
14.04.2018
19.06.2018
Liebe Sonja,

wie geht es dir heute?

Hier eine kleine Erinnerung wie es dir vor 66 Tagen so ging:

Im gro├čen und ganzen Zufriedenheit. Sicher in einer wundervollen Wohnung mit tollen
Nachbarn. Der Job ist ok, da fehlt aber noch das i-T├╝pfelchen, das Gespr├Ąch mit dem Chef wie
es mit der Osten weitergehen soll und wie du f├╝r den HP lernen kannst. Sonst hast du da echt
nen guten Stand, Vertrauen in deine Kompetenz und Spa├č mit den Patienten.
In der Familie ist es so lala. Was ist mit dem Stefan los? Wann wird der wieder famili├Ąrer?
Und vor allem die Mama. Wie geht es ihr, wird sie aktiver, antriebsvoller? Ist der Papa ruhiger
und unterst├╝tzt seine Frau und ist positiv? Die Beziehung der beiden ist eine Katastrophe. Das
belastet so sehr. Weinen w├Ąre mal sch├Ân. Unger├╝stet werden.
Aber da sind die Freunde aktuell nicht toll. Das f├╝hlt sich sehr einsam an. Wer sind die wichtigen
Menschen im Leben? eieiei....
Bei den Themen f├Ąllt das Thema Liebe ganz sch├Ân in den Hintergrund. Wo ist meine Liebe des
Lebens? Der Mann dem ich vertraue, mit dem ich lache, der mich mal tr├Âstet und selbst auch
einfach liebt. Mit dem alles einfacher und wundervoll ist. Mal sehen wann der kommt. Ich w├Ąre
bereit und w├╝rde mich so sehr freuen.
Das w├╝rde mir sehr viel Kraft geben dieses letzte Jahr des Lernens und der Einschr├Ąnkung in
der Freizeit zu meistern.

Jetzt bist du schon ein gro├čes St├╝ck weiter und dir geht es wenn dann hoffentlich nur besser
und nicht schlechter.

Ich mag dich so unglaublich gerne, denn du bist ICH. Ich liebe Mich!

Nr. 8551
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
12.04.2018
01.12.2018
Hey Champ, erinnerst du dich an dieses Gef├╝hl? Am 10.04.2018 ging
unsere Mama. Das hat uns am meisten weh getan im Leben... Ich bin
gespannt wo wir sind, wenn wir diese Mail hier lesen. Lass un daf├╝r
arbeiten, dass es uns besser geht. Das wir weit vorangekommen sind und
uns unsere Ziele definiert und erreicht haben. Ich hoffe, dass wir
diese Mail mit einem l├Ącheln lesen. Wenn wir nicht dahin gekommen
sind, wo wir stehen wollten, dann ist das UNSERE MAHNUNG an uns selbst
und vielleicht schon zu sp├Ąt, um etwas zu ├Ąndern... Diese Nachricht
wurde am 12.04.2018 verfasst und ist mit den Emotionen die vor zwei
Tagen mit dem Tod unserer Mum entwickelt worden gef├╝llt. Wir sind
gerade so tief unten in unserem Lower Self und in Mitleid der anderen
umh├╝llt, dass ich s├Ąhnlichst hoffe, dass wir zum sp├Ąteren Zeitpunkt
mit nem l├Ącheln auf diese Mail und diese Zeit zur├╝ck blicken. Ich habe
eine bitte an uns aber wei├č, dass es JETZT an der Zeit ist uns zu
festigen und zu entwickeln, damit DU auf mein jetziges Ich STOLZ sein
kannst. Ich verspreche UNS, dass wenn du diese Mail hier liest einen
riesen Sprung in Richtung erf├╝lltes Leben gemacht hast. Das WIR durch
diese Mail energie erhalten & NOCH MEHR ERREICHEN WERDEN als ohne hin
schon geschehen ist. Ich bin jetzt schon stolz auf uns und WIR werden
daf├╝r sorgen, dass unsere Mama mit einem l├Ącheln auf uns runter
schaut. Halte den Kontakt zur Familie, sei weiterhin so optimistisch
und halte dir immer ein Beispiel an unsere Mama fest. Sei so stark,
wie sie in ihrer schwersten Zeit. Lass uns nicht von deinen jetzigen
Problemen runterziehen & erinnere dich daran, wie es mir vor ein paar
Tagen ging. Alles andere wird ein Geschenk sein, ich verspreche es
dir. Sei gesund und achte auf uns. ICH LIEBE DICH !!!

Nr. 8493
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
09.04.2018
26.12.2030
Moin,

es war ein mal vor langer, langer Zeit im Jahr 2018. Ich, 22 Jahre
alt bin grade in einem nicht allzu spannenden Call.

Ersteinmal alles gute zum

Ziele f├╝r die Zukunft:
unbefristeter Arbeitsvertrag
abgeschlossenes BWL Studium (minimum Bachelor, evtl. Master)
schickes Auto (min. 200 PS)
Eigentum
Frau an meiner Seite
Kinder

Ich bin gespannt was mein Future Me davon erreicht hat.

Gru├č und Kuss,

dein Julius

Nr. 8455
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
08.04.2018
25.08.2018
Hall├Âchen Sonja,
Im Moment scheint dir es nicht m├Âglich dieses Semester zu
bewerkstelligen...sowohl im Privaten (was wird wohl aus der Sache mit
Kevin???), noch mit dem Nebenjob ( Was habee ich mir da nur zugemutet
und will ich dass wirklich machen f├╝r weiter 2 Jahre?) als auch mit
der Uni (.....UNI...Ahhhhrrrggg....). Du fragst dich jetzt bin ich
wirklich so stark und gro├č genug um das alles zu schaffen...Wie weit
kann ich mit meinen Geist und meinen K├Ârper gehen, Ohne wieder in der
Burnout Spirale zu enden. Wie hoch und weit ist ZU hoch und Zu weit
f├╝r Dich? Nur kribbelt es in dem Bereich in deinem Gehirn wieviel
bist du dir wert und vor allem "Ich m├Âchte auf keinen Fall zur dummen
und grauen Masse geh├Âren".....das "ich bin besser als andere und
deswegen leiste ich mehr damit ich mich abgrenzen kann (fr├╝her oder
sp├Ąter auch finanziell) von den ganzen "NICHT-denken" und
nur "konsumierenden" Menschen da drau├čen. All diese die
einem "invisible" Ideal folgen dass sie sich selbst schaffen (der
bequeme goldenen K├Ąfig) mit Vorschriften und Pflichten die
absolut "Non-sense" sind und im Grunde genauso biegsam wie sie
selbst. Alles um uns herum ist einfach nur Kulturell bedingt
geschaffen in unseren K├Âpfen!!!!
Du kannst Alles schaffen.....du musst deine Komfort-Zone verlassen,
aushalten dass dich Leute schei├če finden weil du nicht in der
gleichen Schlange stehst, dass man manchmal alleine ist weil du
mutiger bist als andere, dass es manchmal weh tut und oder m├╝de macht
auch wieder auf zu stehen, dass dich manche hassen weil du es kannst,
weil du anders bist, weil sie selbst es sich nicht trauen oder weil
sie es nicht verstehen (weil sie dumm sind).....
Es gibt so viele gr├╝nde warum sie dich hassen k├Ânnen....ABER vor
allem weil du nicht mittendrin mitspielst sondern weil du "eventuell"
der Puppenspieler ist und somit selbst entscheiden kannst....
Weil du die dinge nicht machst weil "Man" das so macht.....
Es war bestimmt sehr anstrengend und du hast bestimmt auch viel
geweint (vor allem auch wegen Kevin) Aber denk daran....Du, hast
daraus gelernt....Du, hast dich dadurch weiter entwickelt.....Du,
hast das Leben erlebt......Du, hattest bestimmt auch ganz besondere,
sch├Âne und intensive Momente und Erlebnisse!
Wenn das mit Kevin jetzt schon vorbei ist, denk daran dass es so
kommen musste und dass nicht nur du schuld bist sondern auch 2
Personen. Hasse ihn nicht daf├╝r, weil er ein besonderer Mensch ist
und der noch nicht bereit war f├╝r dass, oder f├╝r Dich, oder f├╝r sich,
oder f├╝r die Ver├Ąnderung.
Falls es noch l├Ąuft mit Kevin....Genie├če es und denke es nicht weiter
kaputt.....!
Wahnsinn was Ich Alles schaffen kann, jetzt zeigen wir was noch in
uns steckt.
Hab dich Lieb.....SOnja (der Name in dessen eine doppelte positive
Selbstbest├Ątigung ist Sonne=Ja)

Nr. 8412
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
05.04.2018
03.06.2018
Hallo liebes Ich,

du kannst stolz auf dich sein. Sehr stolz. Juhee. Freudentanz!!;0)
Du hast durchgehalten und auch wenn du es mal nicht jeden Tag oder
zu jeder Tageszeit geschafft hast, so hast du dein 6-Minuten
Tagebuch bis zum Schluss durchgezogen.
Du hast an deiner Routine festgehalten und konntest das Wichtigste
im Leben, Dankbarkeit f├╝hlen und zu einem Teil von dir machen.
Ich wei├č, du bist ins Handeln gekommen denn das war eine wichtige
Erkenntnis, die du w├Ąhrend des Schreibens gewonnen hast. Setze
dich aber nicht so unter Druck. Du wei├čt, es braucht Zeit und
(auch wenn du es nicht h├Âren magst), man gelangt nicht immer
gleich zum Ziel. Es ergeben sich oft viele andere, neue und sch├Âne
Dinge auf dem Weg zum Ziel. Habe aber den Mut zu gehen denn wie
hei├čt es so sch├Ân? "Alles beginnt mit dem ersten Schritt". Du bist
flei├čig und liesst viele B├╝cher aber h├Âre auch auf deine eigene
Stimme. Dein Herz. Wie hei├čt es in einem deiner Lieblingsb├╝cher?
"Geh wohin dein Herz dich tr├Ągt".
Du kannst die Stimme deines Herzens nicht immer h├Âren, oft sind
n├Ąmlich Zweifel und Angst viel lauter, aber in den letzten Monaten
hast du wieder gelernt zu vertrauen und auf dein Herz zu h├Âren.
Mache weiter, habe Mut, Vertraue und Geh wohin dein Herz dich
tr├Ągt;0)Du, mein liebes Ich


Nr. 8339
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
02.04.2018
22.08.2023
Hi.

Hier sprichst du, also du aus der
Vergangenheit-genauer gesagt, dein 14-
j├Ąhriges ich (oder du?). Irgendwie finde
ich diese ganze Zukunfts-Geschichte
ziemlich kompliziert, zumindest wenn man
an sich selbst in der Zukunft schreibt.

Aber ich glaube du bist die, die am Besten
wei├č, wie unglaublich spannend ich Dinge
finde, die kompliziert sind. Das war immer
schon so.
Du hast heute Geburtstag also tut es mir
leid, dass ich so lange geschrieben und
dir nicht einmal gratuliert habe, also tue
ich es jetzt:

Alles Gute zum Geburtstag Elisabeth oder
Elly oder Lizy? ach ist doch egal-ich wei├č
nicht, wie du gerne genannt werden willst.
Wie sollte ich das auch wissen?
Schlie├člich ist das eine Mail an mein
Zukunfts-ich und da es wissenschaftlich
leider noch nicht m├Âglich ist in die
Zukunft zu reisen...
Egal, ich schweife vom Thema ab. Na gut,
ich sag dir jetzt, was mich hier und heute
ausmacht, okay? Was mich zu mir macht.

ÔÇóIch liebe B├╝cher. Ich liebe sie
abg├Âttisch und ich bin auf diese Mails
durch ein Buch gekommen. Vielleicht kennst
du es nich? Ich werde es dir nicht
verraten. Lies es mal wieder.

┬░Ich mag die Serien Riverdale, Stranger
Things und the100 sehr gerne. Ich schau
sie illegal, auf Burning Series.

ÔÇóIch bin irgendwie komisch und irgendwie
auch nicht. Ich mag Menschen und
gleichzeitig hasse ich sie. Damit will ich
nat├╝rlich nichts pauschalisieren.

┬░Ich w├╝nsche mir serendipity

ÔÇóMeine Figur ist nicht dick und nicht
d├╝nn, auch nicht sonderlich sportlich,
aber mein Bauch ist relativ flach. Ich mag
meinen K├Ârper. Ich habe mich damit
abgefunden und meine Zelulite geh├Ârt zu
mir. Genauso wie meine Segelohren, meine
gro├čen blauen Augen und meine (f├╝r mich)
sch├Ân geformten Lippen.

┬░Ich vermisse Oma und ich hoffe du tust
das auch immer noch. Denn man kann Oma
nicht vergessen. Wehe dir, wenn du kein
Bild mehr in deinem Zimmer stehen hast.
Das Karma wird dich schon noch f*cken, ich
sags dir.

ÔÇóIch bin ein richtiger Potterhead und ein
#pride #Ravenclaw und mein Patronus ist
eine Schwalbe

┬░Ich bin bisexuell 70% zu 30% (Frauen zu
M├Ąnner) und ich bin, zumindest bei meiner
Maman und Schwester geoutet.

ÔÇóTja zu guter letzt bin ich wahrschenlicj
so 164 cm gro├č und keine Ahnung wie
schwer.

So, das war genug ├╝ber mich, ich hoffe dir
geht es gut. Und ich hoffe allen anderen
geht es gut. Auch Opa. Wo immer er auch
ist. Und Maman und Papa, vor allem Papa.
Ich liebe ihn so sehr. Ich liebe alle so
sehr ihn, und meine Maman, aber du wei├čt,
wie wichtig sie f├╝r mich ist und nat├╝rlich
meine Schwester-Maria.

Gib ihr ein Bussi von mir und sag ihr,
dass es mir leid tut, dass ich gerade in
der Pubert├Ąt bin. Und dass ich wei├č, das
ich manchmal unfassbar nervig sein kann,
ich will das nur nicht zugeben, nicht vor
ihr, wei├čt du?

Tja-du hast deine Matura jetzt hinter dir
und ich gratuliere dir, du hast sie
bestimmt bravour├Âs gemeistert. Da bin ich
mir sicher. Ich hoffe, du hast bist jetzt
gelebt und bist viel gereist und jast das
getan, worauf auch immer du Bock hattest.

Du bist bestimmt ein toller Mensch-mach
was aus dir! Und schauspielere. Auf gro├čen
B├╝hnen, in Filmen. Mach Filme.
Fotografiere was das Zeug h├Ąlt und lass
dich von niemandem aufhalten.

Finde Menschen die zu dir stehen.
Magdalena und Alex sind bestimmt immer f├╝r
dich da. Obwohl du Alex wahrscheinlich
irgendwann mal klarmachen musst, das du
von ihm nicht mehr willst, als nur eine
Freundschaft. Aber ich gehe davon aus,
dass du das l├Ąngst getan hast.

So und jetzt: Geh feiern!


Feier deinen 20er, schlie├člich ist es dein
erster runder Geburtstag an dem du saufen
darfst! Aber versprich mir, dass du was
Gutes trinkst, bitte. Keinen J├Ągermeister.
Und trink nicht zuu viel. Aber genug um
Spa├č zu haben. Hab einfach Spa├č! Genie├če
es und lass mich hier in meinem Bett
melancholisch und sentimental vor mich
hindenken umd denken und denken...

Hab ich dir schon gesagt, dass wir viel zu
viel denken? Ich meine, sonst h├Ątte ich
dir wohl nicht diese ewig und drei Tage
lange e-mail geschrieben. Aber es hat mir
gut getan, sie zu schreiben umd es wird
dir gut tun, sie gelesen zu haben.

Du bist toll, so wie du bist und du bist
du und ich bin ich.

Lass die Vergangenheit hinter dir, aber
vergrab sie nicht, deck sie ganz sanft mit
einem Seidentuch zu-so wie fr├╝her Oma
immer uns beim Schwimmen zugedeckt hat.

Sei frech und wild und wunderbar! Denn das
bist du sowieso, ich wei├č das (;

Deine Vergangenheits-Elly



PS: Schau mal wieder auf Omas Grab vorbei,
das wird dir gut tun und wenn du schon
dabei bist, kannst du ja auch gleich
wieder mal bei all deinen Verwandten
virbei schauen, denn die hast du bestimmt
schon lange nicht mehr gesehen.


PPS: Du wei├čt nicht wie gerne ich mich
jetzt echt mit dir unterhalten w├╝rde. Ich
hoffe, du hast das getan, was du f├╝r
richtig gehalten hast.
Vor ein paar Wochen h├Ątte ich mir noch von
dir gew├╝nscht, dass du studierst, aber
mittlerweile ist es mir egal. Hauptsache
du bist gl├╝cklich.

Aber wenn du immer noch nicht in
Frankreich warst, dann fahr los, jetzt
gleich, oder zumindest morgen fr├╝h.

Bis bald. Ich habe dir n├Ąmlich einige
solche E-mails geschickt Elisabeth. Sei
gefasst und gespannt. Irgendwo muss ich
meine Gedanken ja hineinpacken.
So und jetzt: Gute Nacht, ich muss jetzt
dringend schlafen, denn ich bin totm├╝de
und morgen ist auch noch der letzte Tag an
dem ich ausschlafen kann.

Nr. 8189
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
27.03.2018
28.03.2018
Test

Nr. 8171
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
26.03.2018
09.04.2018
Liebi Nicole

Bleib dran an deiner Zukunft! Hast du inzwischen deinen Weg gefunden und gehst ihn?
Das w├╝nsche ich dir! Ansonsten gilt: SOFORT suchen und mutig gehen!

Liebi Gr├╝ss Nicole

Nr. 8048
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
20.03.2018
30.06.2018
Liebe Sylvia..ein seltsames Gef├╝hl dir zu schreiben, es krippelt
im Bauch, denn ich hoffe sehr du bekommst diese Mail auch!!! Meine
1.Wochenaufgabe an dich ist das Schreiben dieser
Zukunftsmail...ich konnte mich erst jetzt nach 2 Wochen "arbeiten
mit dem Tagebuch" an diese Mail herantrauen, da ich merke das es
mich jetzt schon st├Ąrkt, mir aber auch meine Schwerpunkte
aufzeigt. Wenn ich mit dem 6 Minuten-Tagebuch zu ende bin m├Âchte
ich einen netten liebevollen Menschen kennengelernt haben, der
mich mag und akzeptiert wie ich bin, der mir hilft bei meinen
Projekten und wir sehr gut harmonieren, sei es in Gespr├Ąchen und
auch in der Liebe. Ich m├Âchte das wir gemeinsam kleine Ausfl├╝ge
genie├čen, ich zeige ihm meine Welt. Ich f├╝r meinen Teil m├Âchte
dankbar sein das ich ihn habe ohne krankhaften Eifersuchtsgedanken
und ohne zu bewerten. Am Ende des Tagebuchs m├Âchte ich das mir
meine Arbeit noch genauso viel Freude bereitet wie jetzt, zu
diesem Zeitpunkt habe ich bereits 2 Weiterbildungen gemacht. Am
Ende des Tagebuchs m├Âchte ich mich mit meinen beiden Hunden im
Garten sehen, Snowi geht es wieder besser und wir genie├čen
gemeinsam die Zeit im Garten und den Sommer. Ich m├Âchte einen
bunten Sommer mit vielen lieben Menschen um mich herum die mich
besuchen kommen und wo wir gemeinsam kleine Projekte starten, ich
m├Âchte Leben, Freude, Gl├╝cklichsein um mich herum. Am Ende vom
Tagebuch stehe ich fest in meinem Leben, ich genie├če es hier in
Ilmenau zu sein f├╝r die Zeit die daf├╝r vorgesehen ist. Ich h├Âre
auf mir Gedanken zu machen- wielange bin ich hier, wann gehe ich
wieder. Ich meine mit FEST im Leben, das ich akzeptiere das ich
hier in Ilmenau bin f├╝r genau die Zeit die ich festlege- diese
Zeit soll wundersch├Ân sein, nicht gepr├Ągt von den Gedanken wieder
weg zu gehen. Am Ende vom Tagebuch habe ich auch an meiner
Schw├Ąche gearbeitet, ich lerne die Dinge die mir unangenehm sind
auszusprechen. Ich rede ├╝ber alles was mich be├Ąngstigt und was
mich bewegt, was mich kr├Ąnkt und was ich nicht mag, all dies
stopfe ich nicht mehr in mich hinein. Liebe Sylvia, das sind hohe
Erwartungen an dich...doch ich weiss WIR schaffen das.

Nr. 8034
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
19.03.2018
04.07.2018
Liebe Laura,
herzlichen Gl├╝ckwunsch,du hast es mal
wieder geschafft den Vogel abzuschie├čen.
Am Samstag den 17.03 war das erste
Kennenlernen zwischen Jan und deinen
Eltern. Du hattest nichts besseres zu
tun,als einen harmonischen Abend zu
zerst├Âren und dich dann rotzevoll mit
deinen Eltern zu streiten und anschlie├čend
Jans Auto voll zu kotzen. Wirklich...
*Applaus*
Das du am n├Ąchsten Morgen nichts mehr von
all dem wusstest ist nat├╝rlich auch
nochmal so richtig super gelaufen

...Sarkasmus 4-life.
Du kannst froh sein,dass der niemand
wirklich b├Âse ist und du dich bei jedem
entschuldigt hast.Das Gewissen ist
nat├╝rlich ne andere Sache.
Liebe Laura ich wei├č,wir haben gerne Spa├č
im Leben,aber gebe doch bitte mal etwas
mehr Acht auf deine Mitmenschen...
Ich war heute sehr entt├Ąuscht von dir
Ich hoffe so etwas ist bis zum heutigen
Tag nicht wieder passiert.
Wenn doch,ab in die Ecke mit dir>-<
Es war sooo peinlich.

Mach es ab jetzt wo ich es schreibe und in
Zukunft besser.
Du bist jetzt 22 geworden,bekomme
Mal dein Leben in den Griff!
Die Kindertagesst├Ątte sind
vorbei...Eigentlich xd
Vergiss aber niemals Spielpl├Ątze,die sind
Ultraschall feil und wir werden noch mit
50 schaukeln gehen :D

Liebe Gr├╝├če

Laura

Nr. 7949
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
16.03.2018
20.05.2018
Hallo Regine,
ich freue mich, dass du dich traust dich immer mehr zu zeigen und
Menschen kennenzulernen, die du interessant warmherzig und
wundersch├Ân findest.
In wenigen Tagen wirst du wieder etwas ganz neues beginnen und ich
wei├č es wird gut werden, egal wie es wird. Achte auf dich und sei
dabei ehrlich, auch wenn die M├Âglichkeit besteht viel Geld zu
verdienen. Hast du dabei die M├Âglichkeit, so zu leben wie du gerne
leben m├Âchtest. Bitte vergiss nicht, was dir gut tut. Der Weg ist
Gl├╝ck und nicht das Ergebnis irgendwann.
Wie f├╝hlt es sich an, wenn du dich liebst? Liebst du dich noch, oder
erwartest du es gerade von jemand anders? Es ist sch├Ân zu h├Âren, dass
man gut ist und geliebt wird. Kannst du dich lieben, wenn du das tust
was du jetzt machst und m├Âchtest. Probiere es gerne aus.
Alles! Vergesse es dabei aber nicht!
Atme und f├╝hle in dich. Was sagt dein Bauch?

Danke Regine

Nr. 7903
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
14.03.2018
16.07.2018
Hi,
hier bin ich selbst.
Ich verdiene 1500 ÔéČ netto im Monat. Ich habe eine sportliche Figur
und mein K├Ârper ist braun gebrannt.Ich habe Freunde,Familie und
Kollegen mit denen ich das Leben genie├če und denen ich gerne
Kleinigkeiten schenke und es macht mir Spa├č sie mit Tipps und
Tricks zu pushen wenn sie meine Hilfe brauchen.Ich verwirkliche
mich selbst und habe eine passende sch├Âne Wohnung. Ich erf├╝lle mir
alle meine Tr├Ąume und kann schon ein Lied komplett auf der Gitarre
spielen. Ich bin gl├╝cklich verliebt in meinen Freund.Ich f├╝hre ein
gutes gl├╝ckliches Leben.
Ich gr├╝├če mich

Nr. 7771
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
08.03.2018
13.05.2018
Meine Zukunftsmail f├╝r den 24.12.18 :

Hey Andy, ich binÔÇÖs, du selbst am 07.03.2018.
Mit dieser Nachricht will ich dir helfen zu sehen was f├╝r einen Sprung du gemacht hast
in deinem Leben von dem was f├╝r eine Person du am heutigen Tag gewesen warst bis
jetzt die Person, die du heute bist, GOTT sei dank !

Momentan f├╝hle ich mich als Person desorientiert, was die Zukunft angeht. Wie wird,
wie soll meine Zukunft aussehen ? Ich hab keinen Plan, Anstrebungen yaah
(Management & Economics B.Sc. studieren mit selbst gelegtem Schwerpunkt auf
Human Resources und Personalmanagement und danach den Master in
Entrepreneurship an der IBM In Dortmund, mich selbstst├Ąndig zu machen danach um
Menschen im Leben zu helfen quasi als ÔÇ×CoachÔÇť zu helfen besser zu werden in dem wo
die besser werden wollen dadurch das Leben und ihre Bestimmung zu verstehen, ein
ÔÇ×LebenscoachÔÇť. ABER was ist meine Bestimmung ? Worum gehtÔÇÖs eigentlich im Leben
? WARUM das Ganze hier ?
Ich lese gerade ein Buch ÔÇ×Rediscovering the KingdomÔÇť von Myles Munroe und es gibt
mir einige Antworten. Jetzt gerade f├Ąllt mir Gott sei dank ein mir jede Woche diese
Fragen zu stellen durch das 6-Minuten Tagebuch auch inspiriert, Hallelujah, um eine
Bestandsaufnahme zu machen jede Woche vor meinem Schedule Sunday.
Ich bin auf der Suche nach Antworten und ich glaube ich bin auf dem richtigen Weg,
weil ich denke, dass ich den richtigen Weg ausgesucht habe (f├╝hle mich einbisschen
wie Sasuke dabei 😍❤️😂 hahahahah), Jesus, Gott, weil Er nach der
Bibel der Ursprung von allem ist.

Ruth und ich haben uns so zusagen getrennt jetzt vergangenen Sonntag...Es ist traurig
und schade und ich vermisse es einen Menschen so an meiner Seite zu haben wie sie
es war. Wir haben uns getrennt gest├Ąrkt von meiner Seite aus, weil ich mir dachte es
w├Ąre besser wenn wir uns beide auf uns selbst konzentrieren und wachsen zu den
Personen zu denen uns Gott kreiert hat, vor allem weil ich einfach noch keinen Plan
hatte (habe noch ein wenig gerade) warum ich eigentlich lebe und wof├╝r. F├╝r mich
macht es nur Sinn, wenn sich alles danach richtet und darauf aufbaut. Fast 5 Jahre (im
Juli/August w├Ąren es 5 meine ich) die wir uns n├Ąher kennengelernt haben/ÔÇ×zusammenÔÇť
waren mehr oder weniger...Es ist schon crazy 🤔 was und wie sich Sachen ver├Ąndern
k├Ânnen. Ich bin darauf gespannt was jetzt so bei dir l├Ąuft K├Ânig 😏🙅🏾‍♂️(Wakandaaaahh
😂). Sie ist einen sich sehr k├╝mmernde Person, nett und diszipliniert, aber vielleicht war
sie auch nicht mein ÔÇ×TypÔÇť, die Person, die ich heiraten kann die zu mir passt (ÔÇ×Bone of
my bone. Flesh of my flesh.ÔÇť). Was f├╝r ein Knochen bin ich erstmal 😅 ?
Ich bin gespannt Broski !

Ich bin Gott dankbar f├╝r das 6-Minuten Tagebuch ! Ich denke es ist ein Segen es hilft
mir mich wirklich mit mir selbst auseinanderzusetzen was ich vernachl├Ąssigte, die
letzten Jahre (2-3/4/5 😅).

Ich bin gespannt K├Ânig wie es jetzt ausschaut.

Dein ich am 07.03.18

Sei gesegnet

Egal wo du dich gerade befindest GOTT ist gut und wundervolles hat Er in dir getan.
DU bist wundervoll K├Ânig Andy ! Hallelujah !!

Ps : Antwortet bitte nicht am Handy oder schreib auch keine neue Mail am Handy, es ist
chillig besser am PC das zu machen 😩😂 diese ganzes rumgeschiebe vom Display...

Ich freu mich auf dich, bis dann !!

🙅🏾‍♂️😂

Nr. 7762
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
07.03.2018
01.08.2018
30ÔéČ Bonus Handy-Vertrag Check24. Monatsrechnung einschicken

Nr. 7757
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
07.03.2018
24.12.2018
Hey Andy, ich binÔÇÖs, du selbst am 07.03.2018.
Mit dieser Nachricht will ich dir helfen zu sehen was f├╝r einen Sprung du gemacht hast
in deinem Leben von dem was f├╝r eine Person du am heutigen Tag gewesen warst bis
jetzt die Person, die du heute bist, GOTT sei dank !

Momentan f├╝hle ich mich als Person desorientiert, was die Zukunft angeht. Wie wird,
wie soll meine Zukunft aussehen ? Ich hab keinen Plan, Anstrebungen yaah
(Management & Economics B.Sc. studieren mit selbst gelegtem Schwerpunkt auf
Human Resources und Personalmanagement und danach den Master in
Entrepreneurship an der IBM In Dortmund, mich selbstst├Ąndig zu machen danach um
Menschen im Leben zu helfen quasi als ÔÇ×CoachÔÇť zu helfen besser zu werden in dem wo
die besser werden wollen dadurch das Leben und ihre Bestimmung zu verstehen, ein
ÔÇ×LebenscoachÔÇť. ABER was ist meine Bestimmung ? Worum gehtÔÇÖs eigentlich im Leben
? WARUM das Ganze hier ?
Ich lese gerade ein Buch ÔÇ×Rediscovering the KingdomÔÇť von Myles Munroe und es gibt
mir einige Antworten. Jetzt gerade f├Ąllt mir Gott sei dank ein mir jede Woche diese
Fragen zu stellen durch das 6-Minuten Tagebuch auch inspiriert, Hallelujah, um eine
Bestandsaufnahme zu machen jede Woche vor meinem Schedule Sunday.
Ich bin auf der Suche nach Antworten und ich glaube ich bin auf dem richtigen Weg,
weil ich denke, dass ich den richtigen Weg ausgesucht habe (f├╝hle mich einbisschen
wie Sasuke dabei 😍❤️😂 hahahahah), Jesus, Gott, weil Er nach der
Bibel der Ursprung von allem ist.

Ruth und ich haben uns so zusagen getrennt jetzt vergangenen Sonntag...Es ist traurig
und schade und ich vermisse es einen Menschen so an meiner Seite zu haben wie sie
es war. Wir haben uns getrennt gest├Ąrkt von meiner Seite aus, weil ich mir dachte es
w├Ąre besser wenn wir uns beide auf uns selbst konzentrieren und wachsen zu den
Personen zu denen uns Gott kreiert hat, vor allem weil ich einfach noch keinen Plan
hatte (habe noch ein wenig gerade) warum ich eigentlich lebe und wof├╝r. F├╝r mich
macht es nur Sinn, wenn sich alles danach richtet und darauf aufbaut. Fast 5 Jahre (im
Juli/August w├Ąren es 5 meine ich) die wir uns n├Ąher kennengelernt haben/ÔÇ×zusammenÔÇť
waren mehr oder weniger...Es ist schon crazy 🤔 was und wie sich Sachen ver├Ąndern
k├Ânnen. Ich bin darauf gespannt was jetzt so bei dir l├Ąuft K├Ânig 😏🙅🏾‍♂️(Wakandaaaahh
😂). Sie ist einen sich sehr k├╝mmernde Person, nett und diszipliniert, aber vielleicht war
sie auch nicht mein ÔÇ×TypÔÇť, die Person, die ich heiraten kann die zu mir passt (ÔÇ×Bone of
my bone. Flesh of my flesh.ÔÇť). Was f├╝r ein Knochen bin ich erstmal 😅 ?
Ich bin gespannt Broski !

Ich bin Gott dankbar f├╝r das 6-Minuten Tagebuch ! Ich denke es ist ein Segen es hilft
mir mich wirklich mit mir selbst auseinanderzusetzen was ich vernachl├Ąssigte, die
letzten Jahre (2-3/4/5 😅).

Ich bin gespannt K├Ânig wie es jetzt ausschaut.

Dein ich am 07.03.18

Sei gesegnet

Egal wo du dich gerade befindest GOTT ist gut und wundervolles hat Er in dir getan.
DU bist wundervoll K├Ânig Andy ! Hallelujah !!

Ps : Antwortet bitte nicht am Handy oder schreib auch keine neue Mail am Handy, es ist
chillig besser am PC das zu machen 😩😂 diese ganzes rumgeschiebe vom Display...

Ich freu mich auf dich, bis dann !!

🙅🏾‍♂️😂

Nr. 7630
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
02.03.2018
09.03.2018
Du bist ein tolle Person. Ich w├╝rde mich freuen, dich als Freundin zu haben. Du bist
verst├Ąndnisvoll, sanft, schenkst so viel Liebe. Manchmal bist du streng, aber das ist
nur, weil du das Beste f├╝r mich m├Âchtest. Du bist witzig durch deine Art, durch
deine Tollpatschigkeit. Du bist liebenswert in jedem Moment. Ich mag deine Power,
deine Kraft mit der du durchs Leben gehst. Du gibst nicht auf, weil du an das Gute
glaubst, auch wenn du denkst du hast den Glauben an das Gute verloren. Du liebst
das Leben, das wei├č ich. Also, lebe dieses Leben so wie du es willst und feiere es in
jedem Moment. Feiere das Leben und es wird dich auf H├Ąnden tragen.
Ich liebe dich. Du bist ein Wunder, vergiss das nicht.

Nr. 7603
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
01.03.2018
07.05.2018
Wie f├╝hle ich mich heute. Am Beginn meines 6 Minuten Tagebuchs: ich f├╝hle mich
besser als die meiste Zeit in den letzten Monaten. Ich hatte einen sehr sch├Ânen Tag mit
dem Buch und mir selbst. Pai ist ein au├čgew├Âhnlicher Ort und ich habe einen
wunderbaren Platz am Wasser gefunden. Viel Wasser getrunken und in der Sonne
gelegen und gelesen. Ich hoffe ich kann kontinuierlich fr├╝h aufstehen und meiner
morgenroutine folgen. Die ich noch finden muss. :) ich m├Âchte mich weiterentwickeln
und wieder wirkliche Dankbarkeit f├╝r die Dinge empfinden die bereits in meinem Leben
habe. Hieraus erhoffe ich mir gl├╝cklicher zu werden und wieder kontinuierlich zu
wachsen. Ich m├Âchte ein guter Freund und Mensch der anderen Liebe und Dankbarkeit
entgegen bringt.

Lieber Dominic sei Selbstbewusst, dankbar, liebevoll und Vorallem kontinuierlich. Ich
wei├č, dass du es bist.

Nr. 7509
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
26.02.2018
01.08.2018
Suche dir einen neuen Handyvertrag. Der Vertrag bei Otelo ist schon
gek├╝ndigt worden (26.2.2018) und l├Ąuft zum 1.9.2018 glaub ich aus.
Schau mal bei Check24 nach es gibt g├╝nstigere mit LTE und 1 Monat laufzeit

Nr. 7379
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
22.02.2018
22.07.2018
Hi Michael,

das ist dein Vergangenheits-Ich. Erinnerst du dich, dass du diese Mail
geschrieben hast?

Ich habe heute mit dem 6 Minuten Tagebuch begonnen und m├Âchte an
meiner Zukunft arbeiten, einfach irgendwie gl├╝cklicher zu sein. Wie du
sicher auch selbst schon gemerkt hast, bringen dir die Materiellen
Dinge kaum Besserung oder nur auf begrenzte Zeit.
Das neue Auto, der Erfolg im Job, die vielen kleinen und auch
unn├Âtigen Anschaffungen. Sch├Ân ist es, aber irgendwie alles nicht
nachhaltig. Was bringen dir die Erfolge, wenn du dabei unter gehst.
Es gibt Baustellen, die sich leichter bearbeiten lassen als andere.

Ich bin gerade sehr zuversichlich, dass ich es schaffen werde, m├Âchte
mich an die Anweisungen des Buches halten und mein Leben dadurch
einfach angenehmer und leichter zu gestalten.

Vielleicht hast du es ja geschafft, dich bei deinen Eltern vollst├Ąndig
zu outen, es auch allen deinen Freunden zu erz├Ąhlen, um etwas mehr
leichtigkeit zu f├╝hlen und dich nicht mehr verstecken zu m├╝ssen. Wenn
nicht, auch nicht weiter schlimm. Du hast sicher gute Gr├╝nde, es nicht
gemacht zu haben.

Am meisten w├╝rde ich mich ├╝ber mehr Selbsvertrauen und
Selbstsicherheit freuen. Nur ein wenig mehr, um einfach das zu machen
was ich m├Âchte und mich nicht durch andere oder ├Ąu├čerlichkeiten leiten
zu lassen.

Ja, gro├če Ziele. Wenn du nur ein wenig in die diese Richtung gegangen
bist, kannst du wahnsinnig stolz auf dich sein.
Genie├če dein leben und mach was DU m├Âchtest und f├╝r richtig h├Ąlst. Die
richtigen Leute daf├╝r kennst du bereits :)

Ich liebe dich!

Dein Michael

Nr. 7356
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
21.02.2018
27.04.2018
Ja , nun sind 66 Tage um.Ich w├╝nsche , ich habe 3-4 kg weniger , bin
wieder mit dem Joggen angefangen und bin sparsamer und mein Konto sieht
besser aus.
Au├čerdem hoffe ich , dass bez├╝glich meiner Mutter Ruhe eingekehrt
ist....
Mir geht es gut und ich bin stolz , dass Tagebuch durchgearbeitet zu
haben.
Liebe Umarmung....

Nr. 7344
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
20.02.2018
06.07.2018
Liebe Susanne,

Nun ist es schon Juli. Du hast dich jetzt
schon 5 Monate um ein gl├╝ckliches Leben
gek├╝mmert. Wo stehst du jetzt in deinem
Leben?
Ich werde es dir sagen.
Es ist Sommer. Hell und warm. Auch deine
Grundstimmung hat die Eigenschaften wie
der Sommer. Du f├╝hlst Liebe und
Verbundenheit in dir. Zu deinem liebsten
und deinen Freunden. Das sp├╝rst du als
warmes Gef├╝hl in der Magengegend und im
Brustraum.
Tja, mit Alex l├Ąuft es richtig gut. Du
verstehst nun, was in seinem Leben
abl├Ąuft. Und du siehst das er ebenfalls
die Zeit mit dir genie├čt. Ich sehe wie
wohl du dich mit ihm f├╝hlst.
Du f├╝hrst die liebevolle, humorvolle,
leidenschaftliche Beziehung auf Augenh├Âhe,
die du dir gew├╝nscht hast. Ihr geht so
nat├╝rlich und unkompliziert miteinander
um. Eure Gespr├Ąche sind gekennzeichnet
durch Offenheit, Tiefgang und Humor. Ihr
k├Ânnt verspielt miteinander umgehen und
findet eine gute Balance zwischen
Aktivit├Ąt und Entspannung. Und bei all dem
k├Ânnt ihr euch noch euch selbst sein
lassen. Das freut mich f├╝r dich und f├╝r
euch.
Bei der Arbeit bist du wieder gut
angekommen. Du hast Freude an den Kindern
und Spa├č mit ihnen.
Deine Meinung kannst du gut vertreten und
f├╝r dich einstehen. Auch wenn es manchmal
nicht auf Anhieb funktioniert, kannst du
doch nach einer gewissen Zeit die
Ungereimtheiten kl├Ąren.
Du hast nun auch eine genauere Idee davon,
wo es beruflich f├╝r dich hin gehen soll.
Du besch├Ąftigst dich mit den Themen die
dir am Herzen liegen. Nur weiter so. Sie
f├╝hren dich zu deiner Zukunft. Wage die
Weiterbildung!
Du wolltest weniger denken und mehr
f├╝hlen. Auch das gelingt dir immer besser.
Du genie├čt dein Leben und hast Spa├č. Du
sp├╝rst in dich hinein und h├Ârst deinem
Bauchgef├╝hl, deiner inneren Stimme zu. Es
zeigt dir verl├Ąsslich den richtigen Weg.
Ihr seit gute Verb├╝ndete.

Ich w├╝nsche dir, dass es so positiv weiter
geht. Wenn du am Ball bleibst, kann es nur
vorw├Ąrts gehen.
F├╝hl dich lieb umarmt!
Ich hab dich lieb!

Deine Susanne

Nr. 7267
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
17.02.2018
15.07.2019
Hey du,
ich hoffe du f├╝hlst dich gerade gut und bist zufrieden mit deinem Leben. Ich bin sehr
gespannt, wie du zurecht kommen wirst, nachdem du das Tagebuch beendet hast. Zur
Zeit gibt mir das Buch gro├če Hoffnungen, mich zu entwickeln und einmal zufriedener
und stabiler zu sein. Nun nimm dir Zeit f├╝r diesen kleinen Text. Lies ihn achtsam und
genie├če die kommenden Momente. :)
Vielleicht erinnerst du dich noch, wie verzweifelt du oft warst und deine vielen
Gedanken dich umgehauen haben. Und auch k├Ârperlich warst du sehr schlapp. Dir fiel
es echt schwer, positive Dinge in deinem Leben zu sehen und deine negativen Gef├╝hle
wie Angst und Trauer erschlugen dich f├Ârmlich. Du hast dich selbst oft schlecht geredet
und wusstest nicht wo du anfangen solltest, um dich zu verbessern. Auch Aktivit├Ąten
hast du kaum wahrgenommen und hattest gro├če Angst vor ├ťberforderung.
Nun hoffe ich das Tagebuch konnte dir in einigen Punkten weiterhelfen. Sind deine
Gedanken nun ruhiger? F├╝hlst du dich fitter? Bist du stolz auf das, was du erreicht
hast? Wie gehst du nun mit deinen Gef├╝hlen um und ├╝berwiegen die negativen oder die
positiven Gef├╝hle? Bist du zufrieden mit dir? Erlebst du viele tolle Sachen? Jetzt wo ich
diese Fragen nur aufschreibe, wei├č ich einfach, dass ich in den n├Ąchsten 22 Wochen
viel dazulernen werde und mich so schnell entwickeln werde wie noch nie, auch wenn
das kaum vorstellbar ist. Das Buch hat mir den Mut gegeben an mich zu glauben. Und
auch an dich glaube ich weiterhin. Ich denke das das noch nicht das Ende deiner Reise
der pers├Ânlichen Entwicklung ist. Darum w├╝nsche ich dir ganz viel Mut und Kraft f├╝r die
weiteren Schritte. Und denk immer dran: ich hab dich echt lieb! ;)

Deine Mareile

Nr. 7178
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
13.02.2018
31.05.2018
Hallo Mimi,

wie geht s dir aktuell? Deinem Vergangenheits-Ich geht es zwar
ganz gut gerade, aber ich habe aktuell doch sehr mit
Stimmungsschwankungen zu tun. Ganz sch├Ân nervig, nicht? Zwischen
alles ist schei├če, ich m├Âchte mich umbringen, zu das Leben ist
doch ganz ok soweit und ich mache was draus. Ziemlich anstrengend.
Gestern hast du dir dein 6-Minunten-Tagebuch gekauft und heute das
erste Mal benutzt. Ob es wirklich helfen wird? Die Antwort hast du
vielleicht dann schon.

(Und wenn nicht, ist das keinesfalls schlimm)

Wieder stellst du alles in Frage, ob England und co. ├╝berhaupt
lohnenswert sind und nicht doch irgendwo der Tod eine L├Âsung sein
k├Ânnte. Die Depression versucht dich ja doch immer wieder
runterzuziehen. Das wird sich bis dahin vermutlich auch nicht
├Ąndern, aber bist du schon weitergekommen?

Herzlichen Gl├╝ckwunsch zum Abschlie├čen der Abiturpr├╝fungen liebes.


Nr. 7071
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
09.02.2018
01.05.2018
Ich w├╝nsche mir f├╝r dich, dass du mehr Klarheit f├╝r dein Vorankommen hast(beruflich),
Das du etwas entspannter in deiner Gef├╝hlswelt bist, dankbarer einf├╝hlsamer. Eine
gl├╝ckliche Zeit mit Ronny hast. Mindestens noch einmal mit ihm im Urlaub warst.
Besser mit Smilla umgehen, die Zwit zu sch├Ątzen wissen😊
Zu guter Letzt: Pr├╝fung bestehen, das A und O, hast du definitiv geschafft:)
Alles Liebe
Dein Vergangenheits-Ich

Nr. 6994
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
06.02.2018
16.05.2018
Hallo Michael,

GRATULIERE du bist jetzt einen Riesenschritt deinem Ziel n├Ąher
gekommen. Denk immer daran das die Erreichung eines Zieles mit einer
Gro├čen Vision startet. Jedoch zum Ziel kommst du durch die Macht der
kleinen Schritte und deiner t├Ąglichen Gewohnheiten. Du hast dich in
den letzten 99 Tagen jeden Tag ein kleines St├╝ckchen Gl├╝cklicher,
Liebevoller, Erfolgreicher, Konstanter, Fitter, Ges├╝nder, Dankbarer
und noch vieles mehr gemacht. Sei Stolz auf dich und Feier den
heutigen Tag. Ich liebe dich :-) Dein Michael

Nr. 6908
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
02.02.2018
07.03.2018
Check24 Vertrag gucken. 4 Monate im Voraus m├Âglich.

Nr. 6742
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
27.01.2018
13.04.2029
Am Freitag den 13. im Jahre 2029 wird der
Asteroid die Erde um nur 30.000km
verfehlen oder uns steht der Weltuntergang
bevor! Sei bereit Zukunftst Ich!!!

Geschrieben am 27. Januar 2018 in der
Schule htl3r Rennweg w├Ąhrend der Tag der
offenen T├╝r.
Hatte nichts besseres zu tun...

Nr. 6724
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
26.01.2018
15.11.2018
Termin f├╝r INDIBA Wartung vereinbaren (n├Ąchste Pr├╝fung f├Ąllig 01.2019).

Mail an Marcel Ebenfeld (m.ebenfeld@drott.at)
oder anrufen unter Drott Medizintechnik GmbH, Maria-Troster-Stra├če
178, 8044 Graz

Ger├Ątetyp: ACTIV801
Serien Nr. 17Q530301

Lg Kathrin

Nr. 6684
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
24.01.2018
15.02.2018
Verwirrung pur momentan und keine Ahnung was ich will. Ich denke an alles was ich
nicht mache weder tue und wei├č nicht weiter. Lebe in den Tag hinein und versuche mich
mit Schlaf abzulenken. Gehe in die Arbeit weil ich die Termine eben einfach habe und
muss ja Geld verdienen. Funktioniere irgendwie nur und f├╝hle mich sehr unzufrieden mit
vielen Dingen. Bin alleine und h├Ątte gerne einen Partner der mich versteht und mit mir
gemeinsam das Leben teilt. Ich will nicht alleine sein. M├Âchte unbedingt alles mit
Leichtigkeit tun und mich wohl f├╝hlen in meinem K├Ârper. Will lange gesund und
selbst├Ąndig leben und mich alleine im Alter versorgen k├Ânnen.

Nr. 6610
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
22.01.2018
07.06.2018
Liebe Anne,
du bist ein fantastisches Wesen und ein wundervoller Mensch.
Die Welt und das Leben stehen dir offen!
Nutze den Tag.
Geniesse jeden Moment, auch die unangenehmen. Denn an denen w├Ąchst
du!
An den sch├Ânen Momenten gedeihst du.
Glaub an dich selbst. Glaube an deine unendlichen F├Ąhigkeiten. An die
F├╝lle von M├Âglichkeiten. Du bist der Hammer!
Stehe dazu. Stehe zu dir! Zu all deinen Facetten. Du musst dich nicht
verstecken. Du darfst dich zeigen. Du darfst du selbst sein- mal
herzlich, mal pampig, mal kompetent, mal unperfekt, mal auf dem
Schlauch stehend, mal chefcheckerm├Ąssig na parada.
Lasse deine unendliche Liebe fliessen. Lass deine ganzen aufgepumpten
Sorgen platzen, lass sie los! Lasse los.
Es ist alles gut und es wird alles gut.
Du musst dich nicht sorgen.
Bleib im Moment. Im hier und jetzt.
Glaube an das Gute. An das Wundervolle. An all die Potenziale.
Glaube an Wunder und die Einfachheit.
Suche nicht in der Ferne. Sp├╝re Dankbarkeit f├╝r alles, was du hast.
F├╝r all die unz├Ąhligen Geschenke des Lebens. F├╝r all die F├╝lle.
Beginne in Einfachheit. Ohne Kritik zu ├╝ben.

In Liebe, Anne

Nr. 6606
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
22.01.2018
30.06.2018
Liebe Anja!

Es ist jetzt schon fast Sommer. Du hast dieses Tagebuch, das dir
urspr├╝nglich als Geschenk f├╝r Christian in die H├Ąnde gefallen ist,
zu Ende gef├╝hrt. Jetzt hat sich dein Leben ver├Ąndert. Vielleicht kommt
es di gar nicht so vor, aber es ist so, my Love, es ist so!

Du bist dankbar und gl├╝cklich. Deine Partnerschaft mit Christian ist
schon so viel inniger geworden. Er ist immer noch ein Workaholic, aber
er hat etliches getan, um deine W├╝nsche zu erf├╝llen. Du liebst ihn
(nicht nur daf├╝r) sehr. Sein Kopf ist voll und manchmal sp├╝rt er sein
Herz nicht, Aber er liebt dich, das hat er dir schon oft bewiesen.
Mehr durch Geschenke als durch Worte. Aber so ist er eben.

Du hast dein Laufprogramm durchgezogen, das du im Januar begonnen
hast. Inzwischen l├Ąufst du wieder problemlos die gro├če Runde und bist
viel zufriedener mit deinem K├Ârper und deinem Gewicht. Christian l├Ąuft
mit, ab und an laufen wir zusammen, aber jeder bleibt f├╝r sich auf
Kurs und er sp├╝rt, dass es ihm auch gut tut.

In der Schule hat sich der Wechsel zu den zwei Systemen inzwischen zur
Routine entwickelt. Ich mag die Kleinen sehr und genie├če es, in den
Pausen Bewegung zu haben. Ich war schon etliche Male bei Birgit und
bei Mareike. Manches an der Grundschule werde ich nie begreifen. Aber
die Kleinen liebe ich sehr. Das merken sie und darauf kommt es so sehr
an...

Ich wei├č inzwischen, dass ich nach Pyrmont gehe. Ich habe eine Wohnung
gefunden- Altbau- N├Ąhe Kurpark, und freue mich auf Umzug und Neubeginn
im August- das wird COOL! Frau Hofmeister dreht nat├╝rlich am Rad, aber
ich genie├če es, mal wieder neu anzufangen und meine Wohnung zu
gestalten, alte Dinge wegzugeben, neue R├Ąume einzurichten. I LOVE it!
Christian schaut sich das alles an und ich sp├╝re, dass er sich
w├╝nscht, dass wir zusammen ziehen. Ich m├Âchte das langfristig auch.
Aber step by step. Bevor ich das tue, m├Âchte ich sicher sein, dass er
genug Ruhe in sich tr├Ągt. Vielleicht wird dieser Schritt auch noch
etwas dauern, aber das ist ok, alles, wirklich alles hat seine Zeit.
Und ich bin mit unserer momentanen L├Âsung mehr als zufrieden-
er ist amazing und hat mir schon viele wunderbare Geschenke gemacht!

Meine Schwester Birgit und ich sind uns wieder n├Ąher- ich versuche,
sie zu unterst├╝tzen. Christian kennt sie inzwischen und ist hilfreich.
Es ist sch├Ân, nicht mehr vor allen Dingen im Leben alleine zu stehen,
sondern einen so coolen Unterst├╝tzer an meiner Seite zu haben.

Ich bin daf├╝r sehr dankbar
auch f├╝r die Hilfe der Engel,
they guide, support, protect me...
Wer wei├č, vielleicht gehen Christian und ich noch ins Ausland mal...
Never say never...

Stick to the course, my love!
You are amazing!

deine Anja.

Nr. 6474
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
17.01.2018
01.01.2019
Hallo liebe Leute:)

Nachdem ich mir selbst gerade eine Mail f├╝r die Zukunft geschrieben
habe, haben mich die ├Âffentlichen Eintr├Ąge interessiert (Leider habe
ich meinen EIntrag nicht ver├Âffentlicht, deshalb dieser ├Âffentl. Eintrag)

Ich habe n├Ąmlich auch das 6 Minuten-Tagebuch geschenkt bekommen und
versuche seither meine Denkweise positiver zu gestalten.

Heute Abend werde ich schreiben, dass ich es mich sehr erfreut hat,
auf dieser Website zu bemerken, wie viele andere Leute es gibt, die
den gleichen Vorsatz haben ! :)

Euch allen w├╝nsche ich viele gl├╝ckliche und dankbare Momente

In Liebe Vera


Nr. 6452
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
16.01.2018
26.11.2018
Hallo Grit, ich schreibe dir, weil ich glaube, dass du heute ein
wenig Aufmunterung gebrauchen kannst! Und Trost? Vielleicht ja
auch Gl├╝ckw├╝nsche, weil alles viel viel besser gelaufen ist, als
du geglaubt hast und die Reise hier noch nicht zu Ende ist? Das
w├Ąre sch├Ân. In 24 Tagen geht es nun mit der PG los. Und ich kann
es immer noch nicht glauben, dass es tats├Ąchlich geklappt hat!
Fast ein ganzes Jahr hast du darauf gewartet und so oft
gezweifelt. Ja und nun bin ich hin und her gerissen zwischen
Freude und Angst. Wie werde ich mich anstellen? Kann ich mich
wirklich auf alles einlassen oder ist mir das alles nur peinlich
oder zuviel? Werde ich gute Kontakte finden und mich auf jedes
Wochenende freuen? Und vor allem: Wie ist es mit D? Du siehst, so
viele Fragen und so viel Unsicherheit. Und wenn du das liest ist
alles schon wieder vorbei. Ich w├╝nsche dir von Herzen, dass es
auch jetzt irgendwie weitergeht - vielleicht Ausbildung? Und dass
sich wirklich etwas ver├Ąndert. Und dass du heute nicht so traurig
bist. Und wenn doch, dann f├╝hle dich von mir ganz fest in den Arm
genommen. Und gib nicht auf, mach weiter! Ganz liebe Gr├╝├če und ich
bin sehr gespannt, ob du von dieser Mail ├╝berrascht bist.

Nr. 6436
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
16.01.2018
15.05.2018
Hallo,

denke an den T├ťV im Juni!
die Nervens├Ąge aus der Vergangenheit,
Anita

Nr. 6434
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
16.01.2018
30.04.2018
Liebe Katharina,

du hast es geschafft! Du hast nun 4 Monate damit zugebracht dich
t├Ąglich in Dankbarkeit zu ├╝ben.
Vielleicht war auch der ein oder andere Pausetag dabei, das macht
nichts, du bist trotzdem gut so wie du bist! Vor allem aber bist
du den ersten Schritt in Richtung Ver├Ąnderung gegangen. In
Richtung eines wundervollen und liebevollerem Leben mit dir selbst
und anderen. Ich hoffe du genie├čt diesen Zustand in vielen
Augenblicken deines Lebens.

Viele Dinge m├Âchte ich dir so gerne mit auf deinen Weg geben, du
kennst sie bereits alle.. das Wichtigste aber:

ICH LIEBE DICH SO WIE DU BIST!

Alles Liebe,
Kathi :)

Nr. 6317
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
13.01.2018
31.12.2018
Liebe Martina, ein Jahr ist vergangen, was ich weiss und dir von
ganzen Herzen w├╝nsche ist endlich dein Wunschgewicht wahr geworden
ist.Durch meine Kur kann ich viele Schadstoffe aus den Korper
transportiene. Du hast gen├╝gend Kraft,Klarheit, Gesundheit du bist
dir vollkommmen bewusst was du isst und wieviel und deine Diziplin
hilft dir das mit Leichtigkeit umzusetzen. Du bist ein medizinisches
Wunder weil du mit Hilfe und deiner Kraft es geschafft hast deinen
t├Ąglichen Wiederherstellung der Gesundheit gut voran geht.Das Essen
ist biologisch bewusst und wertvoll. Deine Therapie dich liebevoll
unterst├╝tzt.
Dein Haus ist fertig und der Pool es schaut einfach perfekt aus. Das
Leben mit Daniela ist einfach himmlisch und ich habe die M├Âglichkeit
mich beruflich zu ver├Ąndern. Ich w├╝nsche mir viele Feste, Gelegheiten
wo meine Freunde gerne zu mir kommen und wir gemeinsam Lachen und
fr├Âhlich sind.Das Geld kommt immer mehr zu mir und ich kann damit viel
Gutes tun. Wir haben einige kleinere und gr├Â├čere Reisen get├Ątigt und
jede war toll und bereichernd. Unser Verh├Ąltnis wird leichter und
besser. Wir verstehen Sophie und Sie uns auch - sie ├Âffnet sich. Das
Zusammenleben ist bereichernd und erf├╝llt und der Urlaub tut uns allen
gut. Ich w├╝nsche dir eine wunderbares tolles Jahr. deine Martin

Nr. 6192
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
10.01.2018
01.01.2025
Herzlichen Gl├╝ckwunsch zur Gr├╝ndung dieser grossartigen Stiftung!

Nr. 6159
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
09.01.2018
19.04.2018
Hey Gaichen🤗
Hoffe du hast einen sch├Ânen Tag!!
Ich liege gerade mit bisserl zuvielen
Datteln im Bauch um Bett, drau├čen regnet
es und habe die erste Seite con meinen 6-
minuten Tagebuch vollendet. Und das war
die Aufgabe; wie ich mich in ein paar
Monaten f├╝hlen will. Klingt gerade nicht
recht deutsch aber egal 😂👆. Alsooo meine
Ziele und W├╝nsche sind folgende;
🍀 Tauchkurs
🍀 Englischkurs
🍀 fixes Urlaubsarbeitsding 🙊😄
🍀 min.unter 57kg und sportlicher!!
🍀 Haut sch├Ân durch das Ultraschallding
welches ich heute zum ersten Mal benutzt
habe
🍀 dass ich regelm├Ą├čig in mein Tagebuch
schreibe
🍀 vl einen Freund 😜😙
🍀mehr zeichnen und Kristin ein
Hochzeitsbild

So, das waren eh einige Ziele..ich hoffe
wir haben alle geschafft, zumindest fast
alle 🍀🤗🌍💖💕

Du bist spitze 😘😘😘
Bussi Gaichen

Nr. 6146
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
09.01.2018
19.05.2018
Wenn ich das ÔÇť6-min-TagebuchÔÇť durch habe,
bin ich positiver im Kopf. Vielleicht
fange ich auch langsam an, an andere
sch├Âne Sachen zu denken bzw. diese in die
Tat umzusetzten. Ich bin jedenfalls sehr
gespannt, wie es mir geht und was das Buch
gebracht hat.

Nr. 5956
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
07.01.2018
10.03.2018
Hallo Daniel,
ich bin d1 Vergangenheits-Ich. Heute ist der 7.1.18 und dies ist
die Mail aus der ersten Wochenaufgabe des 6-Minuten-Tagebuchs. Sie
soll dir zeigen wo du dich im Moment befindest und wie es dir
geht.

Du hattest dir f├╝r 2018 viele Vors├Ątze vorgenommen, weil du
gemerkt hast das deine Zufriedenheit und dein Energielevel
best├Ąndig bergab gehen. Bevor es zum Crash kommt hast du dich
entschieden etwas zu ├Ąndern.
Du bist nun die ganze Woche um 5 aufgestanden und hast Miracle
Morning gemacht, (ok, am Wochenende um 6). Das hat dir gefallen
und gut getan.
Du hast dir vorgesetzt offener und direkter zu kommunizieren,
Sachen die dir nicht gefallen direkt anzusprechen und
Konfrontationen nicht zu scheuen.
Das h├Ârt sich ganz sch├Ân viel an und ich finde, dass das schon ein
starkes St├╝ck ist.
Du hast daher auch schon die ersten Erfolge erlebt.
N├Ąmlich dass es sich gut anf├╝hlt die unangenehmen Sachen nicht
aufzuschieben sondern gleich zu erledigen, dass du dadurch
zufriedener und ausgeglichener wirst.

Lieber Daniel, ich dr├╝cke Dir die Daumen, dass du es schaffst
diesen Weg weiter zu gehen und ├╝ber dich hinaus w├Ąchst.
Es w├Ąre toll wenn du auch sportlich noch mal einen drauf legst.

Du bist ein Super-Typ, da wo du bist ist vorne!!

Viele Liebe Gr├╝├če

Dein Vergangenheits-Ich

Nr. 5890
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
06.01.2018
07.01.2018
Wo siehst du dich und dein Leben zur Zeit?

Nr. 5520
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
01.01.2018
01.01.2019
Ich schreibe diesen Brief am 01. Januar
2018 und 2018 wird viel passieren, was f├╝r
dich schon in der Vergangenheit liegt und
tolle Emotionen ausl├Âst.
-war in San Diego, Faro und noch weiter
-12 neue Gewohnheiten installiert
-lasse tolle Menschen in mein Umfeld
- ich komme n├Ąher zu Gott und handele in
seinem Namen

MfG

Jan aus 2017


Nr. 4999
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
09.12.2017
10.12.2017
。◕‿◕。

。◕‿‿◕。

^̮^
(◕‿◕)

(。◕‿◕。)

(。◕‿‿◕。)

(^̮^)
ʘ‿ʘ

ಠ_ಠ

ಠ⌣ಠ

ಠ‿ಠ
(ʘ‿ʘ)

(ಠ_ಠ)

(ಠ⌣ಠ)

(ಠ‿ಠ)
♥‿♥

◔̯◔

٩◔̯◔۶

⊙﹏⊙
 ̳ ̳ ̳ ̳ ͙ ڪ 

Ƹ̵Ӝ̵Ʒ

(┬Č_┬Č)

(;一_一)
(・.◤)

◕‿↼

(┬Č‿┬Č)

(づ ̄ ┬│ ̄)づ
ب_ب

(ಥ_ಥ)

(ಥ﹏ಥ)

ლ(ಠ益ಠლ)
ʕÔÇóᴥÔÇóʔ

┬░Д┬░

﴾͡๏̯๏﴿ O RLY?

(ノ◕ヮ◕)ノ*:・゚✧
(ᵔᴥᵔ)

(ÔÇóωÔÇó)

☜(⌒▽⌒)☞

〆(・∀・@)
◔ ⌣ ◔

ლ(┬┤ڡ`ლ)

ლ,ᔑÔÇóﺪ͟ÔÇóᔐ.ლ

ᕙ(⇀‸↼‶)ᕗ
[̲$̲(̲5̲)̲$̲]

(づ。◕‿‿◕。)づ

ᄽὁȍ ̪ őὀᄿ

▄︻̷┻̿═━一
(╯┬░□┬░)╯︵ ┻━┻

┻━┻ ︵ヽ(`Д┬┤)ノ︵ ┻━┻
┬──┬ ノ( ゜-゜ノ)

(ノಠ益ಠ)ノ彡┻━┻
(╯┬░□┬░)╯︵( .o.)

┬─┬ ︵ /(.□. )
╭∩╮(-_-)╭∩╮

凸(-_-)凸
̿ ̿ ̿ ̿ ̵з=(ÔÇó_ÔÇó)=ε/̵/ ̿ ̿ ̿

⌐╦╦═─
(┬┤・ω・)っ由

(┬┤・ω・ `)
٩(⁎❛ᴗ❛⁎)۶

(͡┬░ ͜ʖ ͡┬░)
┬»\_(ツ)_/┬»

(┬░ ͜ʖ ┬░)
¯(°_o)/¯

( ゚ヮ゚)
ヽ༼ຈل͜ຈ༽ノ

(︺︹︺)

┌─┐
┴─┴
ಠ_ರೃ

~~~ ╔͎═͓═͙╗
~~~ ╚̈́═̈́﴾ ̂˖̫˖̥  ̂ )

ÔÇó_ÔÇó)
( ÔÇó_ÔÇó)>⌐■-■
(⌐■_■)

/人 ◕ ‿‿ ◕ 人\

Nr. 4998
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
09.12.2017
09.12.2017
。◕‿◕。

。◕‿‿◕。

^̮^
(◕‿◕)

(。◕‿◕。)

(。◕‿‿◕。)

(^̮^)
ʘ‿ʘ

ಠ_ಠ

ಠ⌣ಠ

ಠ‿ಠ
(ʘ‿ʘ)

(ಠ_ಠ)

(ಠ⌣ಠ)

(ಠ‿ಠ)
♥‿♥

◔̯◔

٩◔̯◔۶

⊙﹏⊙
 ̳ ̳ ̳ ̳ ͙ ڪ 

Ƹ̵Ӝ̵Ʒ

(┬Č_┬Č)

(;一_一)
(・.◤)

◕‿↼

(┬Č‿┬Č)

(づ ̄ ┬│ ̄)づ
ب_ب

(ಥ_ಥ)

(ಥ﹏ಥ)

ლ(ಠ益ಠლ)
ʕÔÇóᴥÔÇóʔ

┬░Д┬░

﴾͡๏̯๏﴿ O RLY?

(ノ◕ヮ◕)ノ*:・゚✧
(ᵔᴥᵔ)

(ÔÇóωÔÇó)

☜(⌒▽⌒)☞

〆(・∀・@)
◔ ⌣ ◔

ლ(┬┤ڡ`ლ)

ლ,ᔑÔÇóﺪ͟ÔÇóᔐ.ლ

ᕙ(⇀‸↼‶)ᕗ
[̲$̲(̲5̲)̲$̲]

(づ。◕‿‿◕。)づ

ᄽὁȍ ̪ őὀᄿ

▄︻̷┻̿═━一
(╯┬░□┬░)╯︵ ┻━┻

┻━┻ ︵ヽ(`Д┬┤)ノ︵ ┻━┻
┬──┬ ノ( ゜-゜ノ)

(ノಠ益ಠ)ノ彡┻━┻
(╯┬░□┬░)╯︵( .o.)

┬─┬ ︵ /(.□. )
╭∩╮(-_-)╭∩╮

凸(-_-)凸
̿ ̿ ̿ ̿ ̵з=(ÔÇó_ÔÇó)=ε/̵/ ̿ ̿ ̿

⌐╦╦═─
(┬┤・ω・)っ由

(┬┤・ω・ `)
٩(⁎❛ᴗ❛⁎)۶

(͡┬░ ͜ʖ ͡┬░)
┬»\_(ツ)_/┬»

(┬░ ͜ʖ ┬░)
¯(°_o)/¯

( ゚ヮ゚)
ヽ༼ຈل͜ຈ༽ノ

(︺︹︺)

┌─┐
┴─┴
ಠ_ರೃ

~~~ ╔͎═͓═͙╗
~~~ ╚̈́═̈́﴾ ̂˖̫˖̥  ̂ )

ÔÇó_ÔÇó)
( ÔÇó_ÔÇó)>⌐■-■
(⌐■_■)

/人 ◕ ‿‿ ◕ 人\

Nr. 4837
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
26.11.2017
20.04.2018
St├Âpsel vom Wassertank im Wohnmobil liegt im Wohnmobil in der Abwasch

Nr. 4554
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
20.10.2017
21.11.2019
Hallo Emy,
einige Monate nach der Trennung, ein paar Wochen vor dem 2 j├Ąhrigem Jahrestag, der
leider doch nie stattfinden wird. Ich liebe ihn noch, ich f├╝hle mich zu ihn hingezogen,
aber doch ist alles ein wenig komisch.
Heute habe ich gelogen, mal wieder, nur um ihn sehen zu k├Ânnen.
Wir redeten, bis er auf einmal seine Arme in die Luft streckte, ein Zeichen, dass ich zu
ihm kommen sollte. Ich kuschelte mich an ihn, wie in alten Zeiten. Diese N├Ąhe, diese
Erinnerung, rundum gl├╝cklich. Er k├╝sste meine Hand. Dann schauten wir uns lange in
die Augen. Lange. Wir redeten. Er stellte fest, dass meine Augenfarbe anders war. Ein
tolles Gef├╝hl so von ihm angeschaut zu werden. Dann ein Kuss. Zart, sanft. So wie
lange nicht mehr. Untypisch f├╝r ihn, eigentlich liebt er es wild und schnell. Ich kann
kaum beschreiben wie ich all das genossen habe. Doch leider ist es nur das f├╝r ihn. Ich
bin nicht mehr als die, bei der er seine Lust rauslassen kann. Und doch w├╝nsche ich es
mir so sehr. Viele w├╝rden es nicht gut finden, wenn ich mehr mit ihm mache. Aber ich
m├Âchte in seiner N├Ąhe sein, in der Hoffnung, dass sich seine Gef├╝hle ver├Ąndern, dass
er doch noch mich will. Aber so vieles, dass ich nicht verstehe. So viele M├Ądchen um
ihn rum, einige die m├Âglicherweise sogar auf ihn stehen. Und doch will er mich sehen.
Ich w├╝nschte ich k├Ânnte in die Zukunft sehen. Wird er mich nicht sowieso nur
verletzen? Mein Traumjunge ist er nicht unbedingt, war er mal, ich w├╝nsche mir eine
liebevollere Art, so wie fr├╝her aber klar, ich kann f├╝r denjenigen den ich liebe so gut wie
alles m├Âglich machen. W├╝rde er mich doch auch noch lieben...oder zumindest das
selbe wollen wie ich. Ich vermisse ihn. Ich vermisse die Zeit, in der ich noch so wichtig
f├╝r ihn war, dass alles andere im Hintergrund stehen konnte. All das wird nie mehr so
sein. Deshalb ├╝berwiegt dann doch der Wunsch gl├╝cklich zu sein. Liebe Emy in der
Zukunft. Ich hoffe dir geht es besser, ich hoffe du hast dein Gl├╝ck gefunden und diese
Erinnerung, dieser R├╝ckblick in die Vergangenheit l├Ąsst dich meinen Schmerz und
meine Hoffnung noch einmal erleben. Ich w├╝nsche dir alles Gute. Schlag dich tapfer.
Alles wird gut!

Nr. 4418
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
29.09.2017
05.03.2036
Lieber Silvan im Jahre 2036

Hier schreibt der Silvan vom 29.9.2017 von einem Schulcomputer der
KSZ. In diesem Email siehst du die Einsch├Ątzungen von dir, wie du
dir dein Leben 2017 vorgestellt hast. Viel Spass!

Silvan Doppmann wurde am 7. Juni 2001 in Cham geboren. Er wuchs in
Baar im Kanton Zug mit einem ├Ąlteren Bruder und einer ├Ąlteren
Schwester auf. 2020 schloss er das Gymnasium ab und machte nach
einem Zwischenjahr den Abschluss Bachelor of Science an der ETH
Z├╝rich. Im Milit├Ąr war Silvan Doppmann bei den Aufkl├Ąrern der
Schweizer Armee. Danach arbeitete Silvan Doppmann bei Schindler
Schweiz. Zu dieser Zeit lebte er in Zug in einer Stadtwohnung.
In der Firma lernte er auch seine Frau kennen. Sie bezogen
gemeinsam das Elternhaus seiner Frau in Cham. Am 5. M├Ąrz 2036 kam
ihre erste Tochter auf die Welt. Drei Jahre sp├Ąter am 12. Januar
2039 erblickte ihr Sohn die Welt.
Nachdem die Kinder erwachsen geworden sind kehrte Silvan Doppmann
zu seiner Leidenschaft Musik zur├╝ck. Er spielte im Baarer
Kammerorchester und hatte einige Auftritte mit kleinen Ensembles.
Heute lebt er im Ruhestand in einem Einfamilienhaus am Zugersee
und er freut sich immer seine Enkelkinder zu sehen.

Liebe Gr├╝sse Silvan Doppmann

Nr. 4295
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
09.09.2017
09.05.2025
Ich bin jetzt 18, Single. Und ja. Zur Zeit besch├Ąftige ich mich mit, also gr├Â├čten Teils, mit
dem Sinn des Lebens. Ich sagte das es keinen gibt es wir alle nur SIND und nichts
weiter, doch oft genug habe ich jetzt bemerkt das die Menschheit einen Anf├╝hrer hat,
einen der sagt was zu tun ist und zu lassen. Vielleicht es das genau das, nachdem ich
Suche. Den Sinn jemanden zu gehorchen, ein Sklave zu sein. Genau das was ich
eigentlich nicht sein wollte. Vielleicht soll man auch genau das sein was man nicht sein
will. Naja. Wie gehts dir eigentlich, arbeitest du schon oder gehst du wirklich auf die
FOS naja in 2025 bin ich mir sicher das du schon arbeitest. Immerhin sind es gute 7
Jahre bis die Nachricht ankommt. Wie gehts mit der Geschichte voran. belichtung
fertig? Wenigstens mit einem Buch? oder dauerts, wieder solange... haha. Ich habe
gerade einen Raben beobachtet, es sah so aus als ob er sich garnicht von der Stelle
bewegt, aber dann fuhren wir vorbei und ich sah das er doch eine Entfernung
zur├╝cklegte. Unterwegs von ├ľsterreich. Waren ja f├╝r 4/5 Tage bei Omi. Kannst du dich
da erinnern, als Opa so ausgerastet ist. Super gel... Ich hoffe du bist noch mit der
Amanda und allen anderen befreundet. Hat mich gerade erinnert wegen diesem "gel",
haha. Hast du eigentlich eine Wohnung, ideelles zu noch bei Jens. Wenn es ihn noch
gibt. Wie hast du dich eigentlich ver├Ąndert. Wenn du dich noch erinnern kannst wie du
fr├╝her warst. Immerhin hast du dich bestimmt weitergebildet, aufjedenfall. Wie sieht es
aus mit deinem Liebesleben. Das habe ich wohl letztens auch gefragt. Dann kam Ronja
und jetzt bin ich wieder Single. Ich kannte sie ja nichtmal als ich die letzte Nachricht
geschrieben habe, haha oman. Die Zeiten.Ich ├╝berlege gerade. Du kennst noch das
"Gebet"

Lehre nicht meines Gleichen,
sondern lehre deines Selbst
und werde zu deines Gleichen.

Ob das auch bei dir gilt. Beziehungsweise, ob es bei uns gilt aber da du ja in der
Zukunft bist darfst du ja nicht so sein wie wie auch wenn wir die gleichen sind, sind wir
trotzdem unterschiedlich. Wenn auch nur von der Zeit. Wie geht es dem Kai und seiner
Franzi. Oder dem Milo. Immernoch dicke mit ihm. Vom Markus h├Ârst du immernoch
selten was. Wenigstens hat er jetzt diese Hanna gefunden, und diese Schwester. Haha.
Naja was kann ich noch sschreiben, eigentlich nichts mehr, also na dann machs gut.

Nr. 4099
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
19.07.2017
04.05.2018
Hallo,
am 4.5.2018 bin ich der erfolgreichste und gl├╝cklichste Fotograf aus
Sachsen, mit meinen Bildern, Lernvideos und Workshops.

Also bis bald,
Marko :)

Nr. 4074
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
11.07.2017
30.07.2017
HoHoHo
dnuostamieh ist vorbei, wie wars denn? ich frreu mich

Nr. 4037
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
23.06.2017
01.06.2018
Besorg dir einen neuen Handy-Vertrag zum 08.07.18(evtl. 01.07.18)

Nr. 3689
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
30.03.2017
01.11.2018
Handyvertrag bei Otelo wird ende Januar automatisch verl├Ąngert.
Vorher abbestellen!!!!

Nr. 3606
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
02.03.2017
01.03.2027
Es gibt kein autonomes Autofahren ohne Mensch sagt Gregor. Ich sag schon.
Gregor hat wieder volles Haar.
Wir wetten um 10 Future Euros

Nr. 3604
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
02.03.2017
20.12.2017
Hallo zuk├╝nftiges Ich,

Antje hat auf der Einweihungsfeier von Tine davon gesprochen, dass man
sich selber eine Email in die Zukunft schicken kann.
Da ich gerade mit einem Mageninfekt flach liege und nicht zur Arbeit
gehen kann, probiere ich das jetzt einfach mal aus.

Also, wie geht es dir? Was macht dein Leben?
Gestern habe ich erfahren, dass Steffi und Raphael gek├╝ndigt haben,
was mich irgendwie sehr mitgenommen hat. Jetzt ist da diese Angst, vor
noch mehr neuen Kollegen, die man erst mal kennen und m├Âgen lernen
muss und dann sehe ich einen riesigen Haufen Arbeit auf mich
zukommen... immerhin meint Nellie, dass sie mir erhalten bleibt.
In einer Woche habe ich Urlaub, geplant ist nichts, obwohl Luis gerne
wegfahren m├Âchte. Da ich aber immer seine Masterarbeit im Hinterkopf
habe, m├Âchte ich nicht wegfahren. Er soll diese schlie├člich irgendwann
mal fertig bekommen. Apropos, wie ist die Arbeit geworden? Sucht er
jetzt einen Job?
Wie geht es der Familie? Ist Dana schon schwanger? Allein der Gedanke
daran ist f├╝r mich immer noch irreal.
Ich traue ja fast nicht danach zu fragen, aber wie geht es Bonnie? Vor
kurzem hat ja ein Tierarztbesuch einige unsch├Âne Diagnosen ergeben.
Aber sie soll doch der ├Ąlteste Dackel der Welt werden! =(
Geht es Mama und Papa gut? Was macht Luis Familie?
Ist aus der Anwaltsgeschichte irgendwas raus gekommen?
Haben wir es vielleicht endlich geschafft, eine neue Couch, Geschirr
und neue Kleiderschr├Ąnke anzuschaffen und sind wir vielleicht sogar
ausgezogen? =)
Gerade m├Âchte sich Katja mal wieder mit mir treffen, aber irgendwie
bin ich nicht so in der Stimmung. Obwohl ich mir f├╝rs Jahr ja
vorgenommen habe, sie und Elisa und vor allem Nicole ├Âfter zu sehen.
Hat das geklappt?
Ich bin gespannt, wie dein Leben Ende des Jahres 2017 so aussieht.
Hoffentlich erinnere ich mich nicht zu gut an die Nachricht, so dass
sie mich auch ├╝berrascht.

Lass es dir gut gehen und vielleicht k├Ânnen wir die Tradition der
Email an sich selber ja fortsetzen.

Dein vergangenes Ich

P.S. Eine sch├Âne Weihnachtszeit!

Nr. 3347
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
30.11.2016
02.01.2017
ich w├╝nsche mir ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr.

Nr. 3236
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
11.10.2016
12.10.2016
:221248
:Ghu75

Nr. 3090
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
24.08.2016
18.09.2016
Hey Luisa,

du schaffst den Spanischkurs!!! Das machst du doch mit links!! Denk
immer dran, dass du fr├╝her auch schon gut warst. Und immer brav
lernen ;)

Nr. 3032
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
27.07.2016
01.06.2025
27.6.2016
Kollege David ist der festen Ansicht, dass wir in 10 jahren (2026) mit
Quantencomputern so weit sind, dass es eine KI geben wird, die uns
gef├Ąhrlich werden kann.

Nr. 2994
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
06.07.2016
06.07.2016
Ich habe meinen Problemen nie ins Gesicht geschaut. Bin immer gefl├╝chtet. In eine andere Welt.
In ein anderes Land. In eine andere Stadt. In einen hellen Bildschirm. In eine andere
Pers├Ânlichkeit. Flucht hat mich 25 Jahre meines Lebens begleitet und ist schon eim Teil von mir.
Selbstmord als Flucht vor dem ganzen Chaos? Fr├╝her unvorstellbar, heute ein Thema. Wie weit
kann ich vor allem fliehen? Kann ich ├╝berhaupt entkommen? Nein! Meine Probleme, das bin ich.
Wie ein Hund, der seinen Schwanz verfolgt. Der Schwanz, das bin ich. Ich werde von mir selber
verfolgt. Von meinen Erwatungen, meinem Urteil, meinen Ängsten. Aber ich liebe mich doch!
F├╝hle mich wie ein Fremdk├Ârper. Als Produkt der Gesellschaft und nicht ich. Wer bin ich? All das
und dann doch wieder nicht. Ich laufe von mir weg, und doch will ich mit mir laufen. In eine
Richtung. Zusammen. Mit Liebe. Ich m├Âchte den Problemen entgegen stehen. Ins Auge sehen
und sagen "Ich liebe dich!"

Nr. 2944
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
11.06.2016
14.05.2018
Heute ist der 11.06.2016. Es regnet. Schon l├Ąnger. Und so wird es auch
bleiben. Hier hast du den Wetterbericht:
https://web.archive.org/web/20160611162219/http://wetter.orf.at/oes/

Aber zur├╝ck: Wie gesagt, es sch├╝ttet aus allen K├╝beln und das tr├Ągt
nicht unbedingt zum seelischen Wohlbefinden deines fr├╝heren Ichs bei.
Du bist einfach "da" und wei├čt nicht was du "da" machen sollst. Dir
ist langweilig und hast nicht wirklich viele Menschen auf die du dich
verlassen kannst. Langweilig und ver├Âdet. Verk├╝mmert und einsam. So
kann man dich zu diesem Zeitpunkt beschreiben. Gut, heute ist ein
besonders ├╝bler Tag aber dieses Gef├╝hl, alleine und hoffnungslos zu
sein, es zieht sich schon ├╝ber l├Ąngere Zeit durch. Aber dennoch: Es
bleibt noch ein bisschen an Hoffnung, die kleine Flamme in der
Dunkelheit, sie leuchtet noch. Und deswegen schreibe ich auch diesen
Brief. An dich dem sp├Ąteren Ich. Vielleicht geht es dir zu diesem
Zeitpunkt besser. Das w├Ąre sch├Ân, weil dann kannst du diesen Brief
lesen und sagen, jap ich habe in den 2 Jahren etwas geschafft.
Karrieretechnisch zumindest, da hat dein fr├╝heres Ich schon
ann├Ąherungsweise die Weichen gestellt. Das Studium passt mal, diverse
Praktikas sind auch im Sitzen. Das zumindest gibt auch Hoffnung, dass
es dir in der Zukunft besser gehen wird.

Ich bin wirklich gespannt wie es dir geht, im Jahre 2018. Was du tust,
wie s um dich steht, wie du lebst und wo du lebst. Was deine Pl├Ąne
sind usw. Wenn du diesen Brief liest wirst du es wissen. Und zur├╝ck
blicken auf die vergangenen Gedanken.
Wie du dich in der Vergangenheit f├╝hlst, das hast du ja schon
erfahren. Vielleicht noch etwas zu zuk├╝nftigen Pl├Ąnen, die in der
Vergangenheit entworfen wurden. Vielleicht setzt oder hast du sie
umgesetzt. Vielleicht auch nicht.
Nun, jetzt habe ich den Gedanken einfach mal weg zu gehen. Alle Sorgen
vergessen. Neustart. Sei es nur mal l├Ąnger zu verreisen, oder auch mal
wegzuziehen. Die Umsetzung ist da schon schwieriger, das Geld spielt
auch eine Rolle, aber um problamtischten ist da einfach die
├ťberwindung, die Motivation und die Organisation. "Einfach Los". Das
klappt nicht so wirklich.

Jedenfalls kann ich dir, jetzt gegen Ende dieses Briefes nur noch
alles Gute w├╝nschen. Ja, morgen ist auch noch dein Geburtstag. 21 bist
du dann, mal schauen ob du denn wieder wie all die Jahre alleine
feierst, rational gesehen glaube ich nicht dass sich da was ├Ąndern
wird, aber das Fl├Ąmmchen in der Dunkelheit, das glaubt fest daran. Bis
dahin ;-)

Dein Ich.

Nr. 2915
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
03.06.2016
03.06.2017
Mir geht es gut.
Aktueller Stand: 221 Tage in den USA, 185 Tage in Chicago.
Eben habe ich auf dem K├╝chentisch einen Brief von Cultural Care
bekommen mit der Frage, ob ich verl├Ąngern m├Âchte.
Ich will die USA nicht verlassen. Aber ich will kein Au pair mehr sein.
Ich f├╝rchte mich davor, dem alten Muster zu verfallen.
Ich f├╝rchte mich vor Enge, Nebel, Stille, Einsamkeit.
Ich wei├č, einsam bin ich auch in Chiacgo, aber in einer Stadt, die 9,6
mio Menschen umfasst nehme ich die Einsamkeit nicht wahr, denn ich
treibe in einer Flut aus lauten Menschen.
In den USA ist man nicht einsam, zumindest nicht offentsichtlich. Und
wenn man alleine am See sitzt kommen die Menschen auf dich zu, geben
f├╝r 5 Minuten vor, Familie zu sein und verschwinden wieder aus deinem
Leben so schnell wie sie gekommen sind, ohne Spuren zu hinterlassen.
Ich f├╝rchte mich vor meinem Zimmer in Deutschland, der Enge, der
Langweile. Dort kann ich nicht mehr vorgeben, ein Stadtm├Ądchen zu sein.
Ich geh├Âre nicht dort hin.
Ich geh├Âre nicht hier hin.
Wo ist meine Heimat? Ich wei├č nicht, was ich will, wonach ich mich sehne.
Manchmal glaube ich, ich brauche Schlaf, Ruhe. Aber nicht zu lange.
Wo geh├Âre ich hin?
Ich m├Âchte das Leben, dass ich mir hier aufgebaut habe nicht
verlassen. Ich m├Âchte die 9.6 Menschen, die mir das Gef├╝hl geben,
nicht alleine zu sein, nicht verlassen.
Chicago ist Heimat.

Nr. 2894
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
24.05.2016
05.07.2016
Hey Daniel,
es ist grade 14:38 am 24.05.2016. Heute hast du hoffentlich (!)
Familienrecht gelesen, gesetzliche SV gelesen, Arbeitsrecht,
Strafrecht die notwendigen Normen gelesen, Handelsrecht einen
├ťberblick, ZPO die Grundz├╝ge des Erkenntnisverfahrens drauf und POR
zumindest einmal gelesen!

Und jetzt druck dir die verdammten Aufbauschemata aus und leg los mit
lernen du fauler Sack ;-)

Hau rein!

Dein vergangenes Ich

Nr. 2467
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
09.01.2016
06.01.2018
Ey du JUnkie XD

Nr. 2429
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
24.12.2015
26.12.2015
Hier mal ein Text in die Zukunft f├╝r Scheiss Weihnachten 2015
- kann ja nur besserwerden

und Tsch├╝ss - nix ever


Nr. 2390
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
09.12.2015
15.08.2016
Hi Zukunfts-Aldin
was geht ?
wie ist die lage ?
was macht emre die schwuchtel?
hat Predrag immernoch eine Fotzenfrisur?
hast du den abschluss geschaft?
wenn nicht dann bist du ein opfaa

Nr. 2378
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
02.12.2015
15.11.2017
Halli hall├Âli,

dein sch├Ânes Autochen braucht mal wieder einen Werkstatttermin f├╝r die
n├Ąchste HU :)
Beim letzten Mal musstest du 13ÔéČ f├╝r die Versp├Ątung zahlen, also hopp
hopp :D

Nr. 2290
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
28.10.2015
01.11.2015
du bist eine freundlicher mensch

Nr. 2243
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
12.10.2015
26.12.2021
Hi Nico!

Ich schreibe dir hier gerade am 12.10.2015 ein mail. Ich hoffe mir
geht es in 5 jahren gut und das ich einen geilen Job oder ein geiles
Studium habe. Ich bin gerad 16 und werde bald 17. Ich habe gerade
meine ausbildung angefangen, muss mich aber noch an das arbeitsleben
gew├Âhnen. Ich zocke immernoch recht gerne, habe aber aufgeh├Ârt CoD zu
spielen. Ich spiele eig nurnoch Lol. Auserdem habe ich vor kurzem
angefangen ins fitness zu gehen. Derzeit hab ich nicht so den erfolg
bei den m├Ądels, da ich immernoch 1,65 gro├č bin. Meine Pl├Ąne derzeit
sind: die ausbildung zu beenden und danach ein Studium zum Medien
desinger zu machen. Mal sehen was daraus so geworden ist.Mir geht es
zurzeit echt gut und kann mich nicht beschweren. Ich muss aber sagen
ich vermisse die Freizeit die ich in der Schule hatte. Jeden tag um 13
uhr aus war geil. Ich muss jetzt immer bis 17 uhr arbeiten.Zu guter
letzt, alles gute zum 22 geburtztag an mich selst.

Nicolas mit 16

PS: ich hoffe das ich in 5 Jahren wieder eine e-mail an den 27
j├Ąhrigen Nicolas Schicken werde.

Nr. 2188
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
03.10.2015
28.04.2030
Hallo zuk├╝nftiges Ich ...

Heute ist der 03.10.15 und ich habe heute im Fernsehen gesehen, dass
man sich selbst einen Brief bzw eine EMail senden kann, um sie dann in
der Zukunft wieder zu lesen.
Da zur zeit in meinem Leben ziemlich viel passiert,ich einerseits
├╝bergl├╝cklich andererseits ein wenig verzweifelt bin...

Wenn ich im Moment ├╝ber mein Leben nachdenke, kommt mir als erstes
eine Person, die mein Leben definitiv zum Postitiven gewendet hat. Toby.

Seit dem 28.04.15 sind wir ein Paar.
(darum auch das Datum 28.April, wo ich die Email wieder bekommen werde)
seit ich ihn kenne, ist mein Leben viel anders. Ich kann sagen, jetzt
wei├č ich was Liebe ist. Er gibt mir das Gef├╝hl die tollste Frau der
Welt zu sein, er mag mich so wie ich bin und zeigt mir wie sch├Ân das
Leben sein kann. Es klingt absurt aber im Moment kann ich mir
vorstellen noch viele viele weitere Monate und Jahre mit ihm zu
verbringen. Mir geht es einfach gut in seiner N├Ąhe. Er ist f├╝r mich
da, wenn es mir schlecht geht, er merkt sofort wenn mit mir etwas
nicht stimmt. Ich kann mit ihm unendlich weit und lang diskutieren,
ich habe Spa├č mit ihm, kann lachen und weinen. Er gibt mir Kraft. Ich
will keine Sekunde in meinem Leben missen m├╝ssen von ihm.
Er hat eine wahnsinnig tolle Familie. Seine Eltern sind so liebe
Menschem, sie haben mich so liebevoll und herzlich in ihrer Familie
aufgenommen. Sind f├╝r mich da und helfen wo sie k├Ânnen.
Das ist momentan die Positive Seite in meinem Leben die ich ├╝ber alles
Liebe.

Doch gibt es auch seit Wochen eine nicht so sch├Âne Seite.
Gesundheitlich geht es mir nicht gerade gut, und ich kann nicht mal
sagen weshalb bzw woran es liegt.

Vor ca 5 Wochen waren Toby und ich in unserem ersten gemeinsam Urlaub
in Ägypten. Dort hat es angefangen. Ich hatte Schmerzen in den Beinen.
Angefangen hat es am rechten Bein. Nach zwei Tagen kam der rechte Arm.
Wiederrum nach zwei oder drei Tagen kam der linke Arm. Ich hatte
wirklich Schmerzen.. und es h├Ârte einfach nicht auf. Nach meinem
Urlaub war ich beim Artz er meinte ich habe Fybromyalgie. Was an sich
keine schlimme Krankheit ist. Es sei zwar nicht behandelbar aber es
liese sich gut damit leben. Nur glaube ich mittlerweile nicht mehr
daran dass es das ist. Ein bis zwei wochen war ruhe, ich hatte keine
Schmerzen mehr aber die letzten Tage hat es wieder angefangen.. Erst
das rechte Bein am Morgen, jetzt am abend der rechte Arm. Ich wei├č
nicht was los mit mir ist. Nat├╝rlich macht man sich so seine Gedanken,
und ich bin andauernd am ├╝berlegen ob es etwas schlimmes ist. Zum Artz
gehen will ich schon gar nicht mehr weil der wei├č sich auch keinen Rat
was ich haben k├Ânnte. Ich habe einfach nur schlimme Angst dass ich
etwas schlimmes habe, was nicht behandelbar ist oder etwas schlimmes
wie Krebs, eine Nerven oder Muskelkrankheit ist....

Ich denke erst so ├Ąngstlich ├╝ber Krankheiten oder mein Leben als eine
gute Klassenkameradin und auch Freundin gestorben ist. Sinja. sie War
19 Jahre alt und starb an einer Muskelkrankheit. Indem sich ihre
Zellen im K├Ârper immer mehr abgebaut haben. Sie konnte nicht mehr
sprechen, kaum mehr essen und schlucken. Daran ist sie leider
vorstorben in dem sie erstickt ist... ;( sie fehlt so sehr... Im
nachhinein bereue ich es so, dass ich mich nicht ├Âfter be ihr gemeldet
habe.. Ihr ging es so schlecht und ich war nicht f├╝r sie da... Ich
kann mich nicht mal daran erinnern, als ich das letzte mal mit ihr
gesprochen habe oder sie das leltzte mal habe lachen sehen... Ich
hoffe es geht ihr gut, da wo sie grade ist....

Weg von den schlechten Gedanken die in meinem Kopf kreisen...
Ich befinde mich gerade in der Ausbildung zur Erzieherin und bin im
dritten Jahr. Ich gehe jeden Tag zur Schule in M├╝nchen. Und es ist
wirklich enorm anstrengend... Aber ich werde das durchziehen.... Ich
schaffe das schon irgendwie. Nur Durchhalteverm├Âgen liebe Lisa.

Ich sitze hier gerade Zuhause, nebenbei l├Ąuft im Fernsehen Kokow├Ą├Ąh
von Till Schweiger. Einer der besten Filme.
Doch meine Gedanken sind bei Toby. Er feiern grade mit seinen Freunden
seinen Geburstag nach. Und ich wette er ist schon sturz betrunken.. er
meldet sich nicht mal.. hoffentlich geht es ihm gut..

In einer Stunde werde ich zu meiner Freundin Lea fahren. Sie versteht
mich immer und hilft mir wo sie nur kann. Sie ist Toll.. Ich liebe
sie! Sie hat eine wahnsinns tolle Familie, Florian ihr Verlobter und
seine beiden Kinder Paula und Johanna. Eine tolle Familie. Im
kommenden Jahr werden sie heraten. Viel gl├╝ck an die beiden dass ihre
traumhafte Beziehung lange halten wird.

Wenn ich ├╝ber Beziehungen in meinem Leben nachdenke, kann ich nicht
behaupten dass ich schon mal eine richtige, tolle Beziehung hatte.
Keine die ernsthaft angedauert hat. Oder wo ich wirklich behaupten
konnte ich liebe diesen Menschen.
Ich wei├č nicht vielleicht wird in 10 Jahren die Beziehung nicht mehr
sein, aber momentan k├Ânnte ich mir mein Leben mit keinem anderen
Menschen wie mit ihm vorstellen. er ist so wahnsinnig toll. und wer
wei├č, vielleicht wenn ich diese Email irgendwann zue├╝ck bekomme, sind
wir vielleicht verheiratet oder haben Kinder. Aber auch die negative
Seite kann eintreten, vielleicht kenne ich ihn gar nicht mehr, habe
keinen Kontakt mehr mit ihm oder habe ihn verloren, wenn ich die Email
bekomme. Was ich nat├╝rlich nicht hoffe. Den er ist einfach so ein
toller Mensch. und ich bin so wahnsinnig gl├╝cklich ihn an meiner Seite
zu wissen. Kein sch├Âneres Geschenk gibt es nicht. Als den Menschen den
man liebt an seiner Seite zu wissen.
Wir sind nun knapp ├╝ber 5 Monate ein paar, aber wir haben noch nicht
einmal "Ich liebe dich" gesagt. Auf dem Herbstfest in Erding habe ich
ihm eine Klammer mit diesen drei Worten gekauft. aber das war auch das
einzige dass dabei rum kam. Aber ich wei├č, dass ich ihn liebe, nur
sagen... wei├č ich nicht ob ich es soll..

Ich kann mir sogar vorstellen mit ihm zusammen ziehen. wer wei├č
vielleicht passierit es ja iwann demn├Ąchst.

Alle in der Familie m├Âgen ihn mittlerweile. was am anfang definitv
nicht so wahr. Mama und Papa sind mittlerweile hin und weg von ihm..
nur meine Liebe schwester nicht. sie hasst ihn regelrecht.... aber
mittleriwele ist es mir sowas von egal...
trotzdem ist sie einer der wichtigsten Menschen in meiner Familie..
Nur kann ich nicht verstehen, wieso sie so ist.

Ich habe auch ein Haustier. James. Mein kleiner Kater. nur ist er
schon ziemlich alt.. und ich hoffe er lebt noch ein paar jahre. er ist
so toll. <3

Ich hoffe, dass ich gesund bleiben werde und mein Leben genie├čen
kann... Das Leben ist zu kurz um es zu vergeuden oder Zeit zu
verschwenden... der Tod kommt viel zu schnell... :/ hat man ja bei
Sinja gesehen. Sie war viel zu Jung zum sterben... :(

Momentan bin ich 20. wenn meine Email zur├╝ck kommt werde ich... 35
sein. Mal sehen was ich da dann schon alles erlebt habe. wie mein
Familienstand aussieht. werde ich Kinder haben ??

Irgendwie habe ich Angst Kinder zu bekommen. Da ich ja in dem Beruf
mit Kindern arbeite, habe ich Angst dass ich keine gute Mutter sein
werde :/ Aber mit dem Vater an der Seite, hoffe ich, dass alles gut
sein wird, wenn ich ihn dann noch meinen Mann nennen darf... i hope so..

in Liebe
Lisa


Nr. 2182
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
03.10.2015
29.08.2030
Hallo Zukunftsmail:)
Ich bin 30 Jahre alt.Zur Zeit lebe ich mit meinen Lebensgef├Ąhrten und
einen Hund zusammen
Wie es mir geht?Es k├Ânnte immer besser sein.Ich habe vor kurzem einen
Alkoholentzug hinter mir.Durch den Alkohol habe ich in mein jungen
Jahren viel verloren.Mein leben war gepr├Ągt von Misshandlungen aus
meiner Kindheit und ich habe auch so viele schlechte Erfahrungen in
meinen leben ertragen m├╝ssen.Vieles habe ich mir auch durch den Alkohol
selbst kaputt gemacht.ich war viel allein.Mein Mann,Hund und meine
Schwiegermutter sind die einzigen Menschen in meinen leben.Ich liebe
sie ├╝ber alles und verdanken ihnen das ich motiviert bin,nie aufzugeben
und den Alkohol nicht Herr ├╝ber mein leben wird.Dann gibt es noch ein
gro├čes Problem.Mein Kinderwunsch.Ich w├╝nsche mir so sehr ein Kind mit
mein Mann und das schon seit 6jahren.lieber Gott,gib mir die Kraft und
lass meine Hoffnung nicht sterben.ich f├╝hl mich so allein damit.ich
w├╝nsche mir nix sehentlicher als eine kleine Familie,gl├╝cklich zu
sein.Ich bin sehr bescheiden,habe ein gutes Herz und ich hoffe das ich
auch eines Tages zur├╝ck Blicken kann und stolz auf mich sein kann.
In liebe dein I h

Nr. 2175
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
03.10.2015
03.10.2016
Hallo..├Ąhh jannes😁
Ich schreibe diese E-Mail jetzt ungef├Ąhr
ein Jahr vorher....ich will hoffen das du
dein erweiterten Real-Schulabschluss
geschafft hast und jetzt in der oberstufe
angekommen bist. Bist jetzt ja schon 16
jahre alt..ich bin noch 15 :D...mal gucken
wie es so mit steffen ist...hab ich mich
schon geoutet...oder hab ich eine
freundinn....dar├╝ber denk ich jetzt noch
lange nach....ich bin echt gespannt was
alles so in einem jahr passiert ist...dann
w├╝nsch ich "mir" noch viel gl├╝ck im leben
....bis zum 03.10.2016....
Liebe gr├╝sse Ich
03.10.2015

Nr. 2005
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
28.07.2015
02.08.2015
Dude ich rei├č dir die Eier raus, wenn du nicht mit dem
Praktikumsbericht anf├Ąngst!

Nr. 1983
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
24.07.2015
23.07.2020
Gestern hat die Nasa verk├╝ndet das es einen Erd├Ąhnlichen Planeten
gibt: Kepler 452b. Wie immer hei├čen diese Planeten Kepler wie so viele
in der Vergangenheit die die Menschen im Universum entdeckt haben.
Hinfliegen werden wir wohl nicht k├Ânnen. Auch eine Drohne die wir
schicken wird nur in Millionen von Jahren da ankommen. Aber was wollen
wir da auch ?
Urlaub machen ? wie Touristen ? Nein vielleicht geht es viel eher
darum zu ├╝berlegen was w├╝rde man mit so einem Planeten machen ! Laut
der Ur Fernsehserie Startrek Enterprice mischt man sich nicht ein in
die Evolution eines Planeten !! Was aber wenn die gro├čen Macher ,
Interessenvertetungen etwas ganz anderes haben wollen ....
Keine Angst der Planet ist viel zu weit weg das wir diesen Planeten in
Kriegerischer Absicht einnehmen k├Ânnten.
Die Frage ist nachwievor was wollen wir da und wie, wann kommt man da
hin ? Der Glaube an ein passendes Wurmloch ist zu Phantastisch.
Aber was ist, mal angenommen, wir w├╝rde eine m├Âglichkeit finden doch
da Irgendwann hinzukommen was w├╝rden wir dann da wollen ?
Fr├╝her dachte man ...Beamen...( zitat) w├Ąre nicht m├Âglich weil das
Zerlegen und wieder zusammenf├╝gen w├Ąren zig Billionen Informationen
die Gespeichert werden m├╝ssen um an anderer Stelle aus Teilchen
zusammen zu setzten. Mittlerweile kann mein d├Âdeliges Handy zig
Gigabyte Daten auf der Gr├Â├če eines Fingernagels speichern.
Nehmen wir also an wir k├Ânnten in 5 Jahren soviele Informationen
Sammeln um einen Planeten quasi zu vermenschlichen. Das hei├čt im
Urspr├╝nglichen Gedanken die zweite Erde w├╝rde als zweite Chance
verstanden ! Eine Weltweite Abstimmung w├Ąre n├Âtig ob dieses Vorhaben
durchgef├╝hrt werden sollte weil in die Evolution eines Planeten
eingegriffen werden w├╝rde. Es wird also die die Tasche gepackt die
Menschliche Evolution....mmh von beginn ...ja von wann ?
Und was ist mit den begleitenden Tieren und Planzen !
Die Welt wird sich nicht einigen k├Ânnen, zu gro├č ist die Erfurcht Gott
zu spielen. Das man das falsche tut. Wie so oft in der Vergangenheit
.... Moment Mal Vergangenheit ....was war den Fr├╝her ?
Ganz fr├╝h, als es noch keine Menschen gab ! Als die Welt nur aus
Vulkanen und riesigen W├Ąldern bestand. Das sagt unsere eigene Erd
Geschichte, passierte etwas was die Evolution auf dem Kopf stellte !
Die Dinosaurier wurden ausgel├Âscht und aus kleinsten Bakterien,
kleinsten DNA Str├Ąngen wurde das Leben neu in eine nie geahnte
Vielfalt wiedergeboren. Was ? ja was ? w├╝rden die Menschen anders
machen wenn es eine zweite Erde g├Ąbe ! Wir w├╝rde all unser Wissen in
einen Anstoiden stecken und kurzer Hand das Leben auf Kepler xxx
ausl├Âschen und kurzer Hand das Leben dort wie auf der Erde neu
entstehen lasse. Nicht Heute, nicht morgen, aber vielleicht in
Millionen von Jahren w├╝rde dort die Evolution neu beginnen. Was wenn
dies unsere eigene Geschichte w├Ąre !!!! Was wenn vor Millionen von
Jahren ein Asteroid aus dem Kepler System das Leben der Dinosaurier
ausgel├Âscht h├Ątte und unsere ERD Geschichte die Geschichte eines
anderen Planeten w├Ąre ....... Implementiert aus den DNA Str├Ąngen die
auf ERDE 1 ausgesetzt wurden und .... Wir die Menschheit das ungl├╝ck
dieser Evolution ist !

Ich w├╝nsche mir Erkenntniss, ich w├╝nsche mir Frieden und
Artenvielfalt. Wir sind ein Ungl├╝ck f├╝r jeden Planeten !! Wir t├Âten
uns gegenseitig wir streben nach immer h├Âheren. Warum tun wir uns das
an ? Ich w├╝nsche uns allen ein Friedliches Leben, kein t├Âten mehr.

Ansonsten .... schickt einen Asteroiden nach Kepler 452b und
daf├╝r werde ich in 5 Jahren stimmen ! vergisst die DNA des Menschen !


Nr. 1961
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
21.07.2015
07.08.2015
Hi happy birthday, du bist jetzt sweet 16 !!!
Heute ist der 21.07.2015 und es sind noch Sommerferien...
Ich Zweifel nicht daran das Du diese dinge, die ich jetzt schreiben
werde in so kurzer zeit vergessen k├Ânntest aber ich will das Du
bevor die Schule wieder losgeht du dir echt mal Gedanken dar├╝ber
machst !!! Also vor allem will ich wissen was wir vier k, m, f in
den zwei Wochen die wir jetzt noch zusammen hatten noch so erlebt
habt ?? Und dann was jetzt mit a und d ist ??
So geht ?? Was meine Zukunft angeht sollte ich so langsam auch mal
├╝berlegen aber f├╝rs erste streng dich mehr in der schule an, und
schaff die qualli !!! Ich will keine drei mehr auf deinem Zeugnis
sehen !!! Naja... also ich glaub diese Zeit gerade ist die beste
meines Lebens, ABER !!! Bitte ├╝bertreib nicht mit dem alk, das was
mit m war, war eine ehrfahrung und diese bereue ich nicht, jetzt
nicht mehr...durch sie siehst du alles noch ein bisschen anders und
das ist echt wichtig !! Trotzdem mach das nicht nochmal, ich wei├č
es war nicht geplant und es ist ja irgendwie auch nichts passiert
aber das sie sich deswegen so Gedanken gemacht hat, wolltest du
doch nicht aber mitlerweile ist das ja schon
gekl├Ąrt...hoffentlich!! H├Âre mehr auf k und lass jetzt wirklich mal
die Finger von dem zeug !! Was das rauchen angeht mach ich mir da
keine Sorgen aber das mit den Brownies, ich hoffe du und m habt das
nicht getan, auch wenn ein Teil von mir es mal machen m├Âchte, das
muss ja jetzt noch nicht sein, weil wer wei├č was dann in diesem
Zustand zwischen euch abgeht !! Was a angeht musst du dich
definitiv mehr um sie k├╝mmern, ich glaub wirklich sie hat es zur
Zeit nicht leicht...und verliere d auf keinen fall !! Sieh zu das m
jemanden findet der sie wirklich liebt...Nicht so wie n !! Und sie
muss m vergessen !!! F und du sollten aufh├Âren in der Schule so
rumzukuscheln...Nicht b├Âse gemeint, aber ich glaube wirklich alle
denken ihr seit zusammen :) keine k├╝sse mehr zwischen f, m und dir
auch wenn du so nichts dagegen hast, such dir nen Freund !!!
Nein...warte einfach ab bis Du einen kennenlernst den du wirklich
lieben k├Ânntest auch wenn das noch jahre dauern k├Ânnte...knutschen
kannst du auf Partys genug !!! Aber nicht mehr wenn du was intus
hast !!! Und schon garnicht mit fremden oder besten freunden und
geh nicht zu weit !!! Ansonsten gibt es so jetzt nichts
mehr...k├╝mmer dich bitte einfach darum das sich ein paar von den
Sachen ├Ąndern, dann musst du dir auch keine Gedanken dar├╝ber machen
das deine Eltern das mit den vier Flaschen mitkriegen k├Ânnten !!
Pass auf dich auf und ich hoffe wirklich das bis zu dem Zeitpunkt
wo du diese Mail kriegst nicht noch mehr schei├če passiert ist, was
ich aber wirklich bezweifle :)
Happy Birthday und auf ein weiteres beschissenes Schuljahr (ohne
party w├Ąhrend lehrer anwesend sind und Dummheiten die Du sp├Ąter
bereuen wirst !! Komm endlich auf dein leben klar und handel nicht
nur in deiner Fantasie !!!
Die n├Ąchste Mail kommt an deinem 18 :)
Feier noch sch├Ân aber nicht zu wild !!!

Nr. 1924
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
20.07.2015
05.11.2015
Sascha + Rebecca wir 2 gegen alle und jeden, ich w├╝nsche mir das jeden
tag so sehr aber was soll ich tun? Egoistisch sein und schreiben und ihr
leben wieder zerst├Âren?! Das kann ich nicht...es f├Ąllt mir so schwer,
meine erste liebe zu verlieren macht mich so fertig. 27.9.13 der beste
tag in meinem leben, dieses datum vergesse ich NIEMALS!!! 27.9 nachts in
holzheim in meinem bett, ich z├Ąhlte bis 3 und wir sagten gleichzeitig JA
was bedeutete das wir nun offiziell zusammen sind(juhuuuuuu)
Unsere Geschichte sollte man verfilmen ohne scheiss!
Alles was passierte glaubt sonst niemand, nichts desto trotz w├╝nsche ich
dir das beste was passieren kann, von ganzem Herzen
Ich liebe dich aber was soll ich tun ?
Ich will keine anderen frau, ich hab es versucht, es ist widerlich und
wenn ich mir vorstelle wie du es auch mit anderen versuchst, was ja nur
menschlich ist, k├Ânnt ich heulen bzw heule ich, ich kann nichts dagegen
tun selbst jetzt gerade, ich pussy, aber diese frau ist so tief in
meinem herz und meinen Gedanken das es weh tut, ich glaube das meine
momentanen k├Ârperlichen beschwerden von gebrochenem herzen kommt,
Atemnot, schwindel und kein bock auf leben ohne sie/dich! Wir hatten so
Sch├Âne pl├Ąne, lea und nico! Ich weiss nicht ob ich jemals wieder eine
chance bei dir habe, aber was ich weiss ist ich werde kinder haben,
selbst wenn ich welche adoptieren muss und sie werden auf die namen lea
und nico h├Âhren. Wie lange haben wir diese namen ausgesucht und als wir
sie hatten war irgendwie alles so perfekt und heil. Wir sind das ganze
Alphabet durchgegangen und haben alle namen aufgez├Ąhlt die uns zu dem
jeweiligen Buchstaben eingefallen sind es war so toll und jetzt sitze
ich hier und schreib mein aller ersten brief, ok er ist nur f├╝r mich
selber aber trozdem f├Ąllt es mir schwer gef├╝hle zu zeigen, wenn du in
meiner n├Ąhe warst hab ich mich immer so stark gef├╝hlt weil du mir
Selbstvertrauen gegeben hast, du dachtest immer ich sei der starke von
uns 2 aber ne, eig war ich nur ein kleiner junge der null ahnung von
beziehungen und leben hatte, ich danke dir mein Schatz.
Ich hab soooo viele gedanken in meinem kopf die alle hier jetzt zu
schreiben w├╝rde mich nur noch fertiger machen aber schmerz verlangt
gesp├╝rt zu werden aber der schmerz sollte doch eigentlich irgendwann weg
gehen oder wir haben uns im april getrennt und jetzt ist 19.7.15 aber
ich sehe dich immer noch die garagenauffahrt hoch fahren und links
abbiegen........ das war der schlimmste tag in meinem leben! Jeden tag
schau ich hoch zu meinem dad und bitte ihn dich zu besch├╝tzen und dein
leben einfach nur gut zu machen selbst wenn das bedeutet das er sich
nicht um mich k├╝mmern kann, ich komm schon irgendwie klar das hab ich
immer schon aber mein kleines m├Ąuschen... ich liebe dich ich liebe dich
ICH LIEBE DICH f├╝r immer und in echt und ohne scheiss(unser ding)
Mittlerweile bin ich soweit das ich schon gl├╝cklich w├Ąre wenn du einen
mann findest der dir gut tut und deiner mutter recht ist, ich meine dass
ernst! F├╝r die paar zeilen hab ich jetzt ├╝ber eine stunde gebraucht weil
ich meine gedanken einfach nicht zusmmen halten kann und immer in
unseren gedanken schwelge dass ist so sch├Ân und zugleich so schmerzhaft,
ich hab mir schon versucht selber einzureden das es besser gewesen w├Ąre
dich niemals getroffen zuhaben, dann denk ich was redest du idiot da sie
ist mit abstand das beste was dir passieren konnte.
Die Hoffnung stirbt zuletzt das ist mein lichtblick und der ist so sch├Ân

Montag nacht 20.7.15 Sascha Inter

Nr. 1694
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
10.03.2015
10.09.2016
Hey Umut,
hoffe das du schon in wien bist und alles gut l├Ąuft. Hast das mit der kieferoperation dir
gut ├╝berlegt? Wie gehts dir hast es stressig? Solltest in der FH am studieren sein haha.
Hast paar neue Gesch├Ąftsideen? Vergiss nicht Lambo Aventador bleibt das Ziel auch
wenns bei nem Italia 458 oder bei nem Continental GT bleibt. Hoffe du hast endlich Tina
vergessen und vertraust wieder jemandem. Wie schauts fitnessm├Ą├čig aus hast den
bauch weg gekriegt? Ist noch was gewachsen haha also Muskelm├Ą├čig verstehs nicht
falsch haha. Trainierst noch kampfsport? Und wie viel Kohle hast auf deinem Sparbuch
jetzt? Willst du fr├╝h kinder bekommen? Ich w├╝rde jetzt mit 24 ein kind wollen. W├╝rdest
dus auch jetzt wollen? Wie schauts mit deinem Sexleben aus? Hast wiedermal paar
connections gemacht? Zum Thema Tina nochmal ein M├Ądchen die Jungfrau war und
sich gleich so ge├Ąndert hat kann nur eine Hure in sich haben. Und merk dir eines Tages
scheut man sich nicht das wahre gesicht zu zeigen! Bitte halt deine Finger weg von Ihr!
Fuck auf alle bitches mach cash und heirate eine frau die du wirklich liebst und nicht
eine die nur geil aussieht wenn beides passen hast du den jackpot geknackt aba wie
gesagt fr├╝hestens mit 24!

Nr. 1595
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
21.12.2014
22.12.2014
Das ist ein Test

Nr. 1506
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
29.10.2014
20.04.2015
Hey du,

ich hoffe, es geht dir gut. Du solltest besser auf deine Ern├Ąhrung
achten und viel Sport treiben, sonst wird das nichts mit deinen
Zielen.
Heute, 29.10.2014, geht es mir ganz gut. Leicht gestresst wegen des
Wahlkampfes und den ganzen T├Ątigkeiten in den Initiativen. Naja was
solls, habe heute einen sch├Ânen Tag!

Ganz liebe Gr├╝├če,
Nora aus der Vergangenheit

Nr. 1475
Erstellt am:
Wird zugestellt am:
09.10.2014
09.10.2020
So Alex...nun sind 6 jahre vergangen und es ist Zeit Aileen Droll
aus deiner Schulzeit zu heiraten. Ihr habt beide beschlossen in
fr├╝hstens 6 Jahren zu heiraten.
Heute ist der 09.Oktober 2014 und ihr habt gerade bei Whatsapp
beschlossen dann zu heiraten.
Ihr werdet eine Familie gr├╝nden. Eure Kinder werden Ben und Emilia
hei├čen und ihr werdet ein sch├Ânes Fachwerkhaus oder ├Ąhnliches
kaufen bzw. bauen.
Ihr bleibt in Deutschland wohnen und du Alex arbeitest als
Chemiker und Aileen ist Grundschullehrerin.

Ihr werdet eine tolle und erf├╝llte Zukunft haben und ich w├╝nsche
euch viel Gl├╝ck dabei.

Dein Vergangenheits Alex ;)

P.S. Ich hoffe Autos k├Ânnen im Jahr 2020 fliegen.

Nr. 1404
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
18.08.2014
20.04.2019
Hey, Nico!
Ich bin du aus der Vergangenheit! Creepy, wa? Naja, heute hast du deinen
20. Geburtstag! Und, wie l├Ąufts so in der Zukunft?? Familie? Und machst
du noch flei├čig Videos f├╝r YouTube? Heute habe ich n├Ąmlich die 1000
Abonnenten geknackt! Und du? Die Million? xD
Egal nur Spa├č.
Alles Liebe der Vergangenheit, lieber Nico!

- Nico (15) <3

Nr. 1278
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
09.03.2014
25.12.2014
Hej, Lucas!

Was auch immer du gerade studierst, hau rein! Lern flei├čig!
Du wei├čt ja; je besser du dich jetzt anstrengst, umso leichter hast du
es sp├Ąter ;)

Dein vergangener Lucas vom 9ten M├Ąrz 2014

Nr. 1143
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
22.11.2013
21.11.2018
Also:
Hi Tina! Vielleicht erinnerst du dich noch daran, dass ich dir
irgendwann ein paar emails geschrieben habe! Wenn nicht umso besser,
denn dann freust du dich vielleicht noch mehr ├╝ber diese email! Heute
vor 5 Jahren habe ich diese email geschrieben! Ich bin gerade in der
ersten Oberschule... Wenn du das liest, bist du hoffentlich schon
beim Studieren! Wie ist es so allein zu leben? Denke oft daran was
irgendwann mal passieren wird... du wei├čt ALLES was in dieser laaangen
Zeit passiert ist! Alle tollen, aber auch schei├č Momente. Ich hoffe es
ist nichts Schlimmes passiert, etwas das mein Leben total auf den Kopf
gestellt hat! Ich hoffe einfach dass du gl├╝cklich bist und in diesem
Moment an die Vergangenheit denkst! An all die sch├Ânen Momente die du
erlebt hast, und ich noch erleben werde! Ich w├╝nschte du k├Ânntest mir
ein bisschen was erz├Ąhlen und mir ein paar wertvolle Tipps geben...
ich glaube ich w├╝rde sie dringend brauchen! :) Ich hoffe du bist
schlank, sch├Ân und hast einen Freund der dich gl├╝cklich macht und
viiile Freunde die dir helfen durchs Leben zu kommen. Ich werde mein
Bestes geben, um dir/uns eine sch├Âne Zukunft zu geben!
Damit lass ich es! Gaaaanz liebe Gr├╝├če und noch viel Erfolg S├╝├če!
Deine Tina :)**** <3

Nr. 1142
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
22.11.2013
23.11.2013
Teeeeest <33

Nr. 1121
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
03.11.2013
03.05.2014
Heii Tina! :)
Heute vor einem halben Jahr hast du diese email geschrieben... Wei├čt du
noch deine Vors├Ątze? Wollt dich nur erinnern... du hast noch ein halbes
Jahr Zeit! Wenn diese Mail ankommt wei├čt du dass es funktioniert... Also
schreib mir doch auch noch ein paar Zukunftsmails! Werde mich sicher
freuen :)) also byebye Sch├Ątzchen! Genie├če es und machs guut!

In Liebe deine Tina (14 Jahre)

Nr. 1120
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
03.11.2013
04.11.2013
Nuuur so ein Test :D

Nr. 1119
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
03.11.2013
04.08.2015
soooo! Hii Tina (zum 3. Mal)
Heute ist dein 16. Geburtstag Babe!! Alles, alles Gute Maus!! Hab dich
lieb! Ich hoffe du hast was geiles geplant! Feiere deine sweet 16 Party!
Genie├č es! Du wirst nur einmal 16 Sch├Ątzchen! Hast deine Ziele erreicht?
Wenn du noch nichts geplant hast wird es allerh├Âchste Zeit!!!
Looooooooos!Gut... du wei├čt das wird nicht die letze email sein... Bis
dahin: genie├č es S├╝├če und machs guut! Nicht verzagen ;)

In Liebe Tinchen! ;D****** <3333 (u_u)

Nr. 1103
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
14.10.2013
14.04.2014
Sandras Wette bez├╝glich ihrem Ex. hat Sie einen Anruf bekommen?

Nr. 931
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
14.05.2013
23.05.2013


ICH WERDE ALLE KLAUSUREN BESTEHEN
ICH WERDE ALLE KLAUSUREN BESTEHEN
ICH WERDE ALLE KALUSUREN BESTEHEN
ICH WERDE ALLE KLAUSUREN BESTEHEN
ICH WERDE ALLE KLAUSUREN BESTEHEN!!

Nr. 930
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
14.05.2013
21.05.2013

http://24.media.tumblr.com/tumblr_mdwvcpJ6jo1rjmaeqo1_500.jpg

ICH BIN EINE GUTE PERSON
ICH BIN STARK
ICH HABE EINEN WILLEN
ICH BIN GUT
ICH GLAUBE AN MICH SELBER
ICH SCHAFFE MEIN ZIEL!!

Nr. 929
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
13.05.2013
18.05.2013


Liebes Lottchen,

Ich schreibe Dir jetzt diese Email mit dem warmen Anstoss, Deine
Aufgaben f├╝r die Uni wahr zu nehmen und an Dich zu glauben.
Auch wenn Zeiten kommen, wo die Motivation, das Ziel fehlt, halte Dich
an dem Moment fest und ├╝berlege, was Dir dieser f├╝r die Zukunft
bringt. Denn jede Minute, jeder Tag ist f├╝r Dein Ziel wertvoll<3
Hau rein, ICH GLAUBE AN DICH!

Arbeit kommt vor Vergn├╝gen!

Nr. 704
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
08.04.2013
05.03.2015
Hey,

heute ist der Tag deiner Freiheit! Oder nicht? 05.03.2015 - Schon
vergessen? Laufen die Planungen denn noch? Neue Ziele? Neu orientiert?
├ťberrascht? Ja ich h├Ątte dich auch gerne fr├╝her schon getroffen doch es
ging leider nicht. Also, w├╝rde mich, aus meiner jetzigen Sicht sehr sehr
freuen, wenn du das alles so duchziehen konntest wie geplant, :)

Nr. 247
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
02.01.2012
03.01.2012
Test

Nr. 149
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
24.08.2010
07.09.2010
Servus jong, hoffentlich gehts dir heit a su gut wie mirs grad geht
als ich grad die Mail schreib


Greetings Burschi,

Nr. 1
Erstellt am:
Wurde zugestellt am:
04.01.2006
22.02.2006
Hi Woifal!

Heute hast du Geburtstag :-)

Alles Gute :-)

cu
Woifal

:: Home :: Öffentliche Einträge :: Hinweise ::

© 2010 Wolfgang Sontag